your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Macht Weed dumm ???


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 82) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.12.06 20:23
Deine Quelle Druginfopool sagt u.a. auch,dass Rohypnol in ein bis zwei Stunden komplett vom Körper abgebaut wird.ebenfalls quatsch.Flunitrazepam hat eine HWZ von 18 Stunden.Soviel zu deiner "Quelle".in etwa so informativ,wie die Drug F.A.Q. des LdT,sry,iss aber so.Damit belegste gar nichts.

LG
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.12.06 20:44
dafuer Vymaanika

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
127 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.06 21:01
zuletzt geändert: 16.12.06 15:55 durch Sirportalez (insgesamt 1 mal geändert)
@ Vymaanika: Herzlichen glückwunsch zum einjährigen Jubiläum ^^
Du willst mir beweisen, dass es einen Gott gibt?
Kommentar von Sirportalez (Traumland-Faktotum), Zeit: 16.12.2006 15:55

bitte themabezogen spammen. thx.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
462 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.06 21:01
Jaja, aktive Bestandteile usw sind nicht mehr vorhanden,
aaaaber man fühlt sich nach einem Kater noch 2 Tage danach noch etwas schlapp, obwohl schon alles Alkohol aus dem Körper hinaus ist.

Gras hat auch gewisse Wirkungen aufs Gehirn, viele davon kennen wir, aber manche auch nicht und diese können unter anderem etwas länger andauerndne Konzentrationsstörungen bewirken, obwohl schon alles THC aus dem Körper ist.

Ich kann an dieser Stelle keine "objektiven" Beweise liefern, aber ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, dass ich so ungefär min. 1-2 Monate gebraucht habe um wirklich wieder im klar in Kopf zu werden und ich denke, so manch ein Ex-Kiffer kann dies auch bestätigen, dass sich dieser Prozess nicht innerhalb eines Tages abspielt.

MFG
SK
- Road Trip into my Soul
cross the streets of Perception -
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 15.12.06 21:11
wenn man bedingt durch cannabis in der schule abrutscht, hat das meiner meinung nach eher weniger damit zu tun, dass cannabis wirklich direkt "dumm" macht!

unter dem einfluss von cannabis ist man unkonzentriert, die denkleistung ist leicht vermindert und man nimmt allgemein nicht mehr so viel auf! wenn man jedoch nicht ständig bekifft ist in der schule, dürfte das zunächst nicht der grund für einen leistungsabfall sein! ich denke, die cannabisinduzierte faulheit ist eher dafür verantwortlich zu machen. sie hindert einen langfristig etwas für seine schulleistunden zu tun! das cannabis die denkleistung langfristig senkt, ist erst bei chronischen konsum zu beobachten!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.12.06 21:30
Hi,

also ich finde, kiffen macht nicht dumm.
Ich kiffe auch schon etwas länger, und merke in der schule nicht, das ich weniger sachen kapiere (so kompliziertere sachen) als vorher.
Was ich aber tausend pro weiß, das das gedächtnis (kurzzeitgedächtnis auf jeden fall) darunter leidet. Ich kann mich teilweise nich dran erinnern, was ich vor 2 tagen gemacht hab. Normal hatte ich immer wenigstens ein unklares bild vor augen, von dem was ich gemacht hab, doch in letzter zeit habe ich nichtmal mehr das, und das bei nur 2 tagen ca. oder obs daran liegt, das wir imemr das gleiche machen? ich fahr nach der schule zum kolegen, da sitzen wir in der bude rum, kiffen oder kümmern uns darum was klarzumachen, lachen viel (und das schon seit über einem jahr glaube ich, und immernoch gibts viele sachen worüber wir lachen) und anchts hau ich wieder ab. abundzu fahren wir dann noch eben zum bäcker oder eben in die stadt bissle spazieren gehen, aber viel mehr machen wir nich...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.794 Forenbeiträge
1 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.06 21:34
zuletzt geändert: 15.12.06 21:56 durch raindrop (insgesamt 2 mal geändert)
Ich hab mal gelesen, das Langzeitdauerkiffen die Intelligenz tatsächlich um ein paar kleine Prozent senkt, aber sie nicht chronisch verändert. Nach ein paar Wochen des Nichtkonsums ist man wieder normalschlau. Hab ich an mir auch schon gemerkt, wenn ich mal Pause gemacht hab. rasta Jeden Tag ein Glas Rum macht mehr dumm, als eine Tüte pro Minüte...
Eins! Zwei! Drei! Drogenfrei!
Frei: durch Drogen. :)

Eins, zwei, drei Ballerei! +_+#

Eins, zwei, high x_X
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 16.12.06 01:28
Falsch:
Kollege hat am SA 3Kolben geraucht, Montag morgen aktives-THC im Plasma...

1. ist es denke ich Stoffwechselabhängig
2. ca. 24-32h - kenne das nämlich acuh vom Fernsehen, wo einige Studenten abgefickt wurden Dienstags, und SA's gekifft haben zum Beispiel :-P
Genau des macht doch THC-Konsumenten die einen Führerschein haben Probleme...



Die Neugier hält mich lebendig
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
1.794 Forenbeiträge
1 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.12.06 02:52
@BigBerky
Auf welchen Beitrag beziehst du dich? Auf Nordis?

Kann ich mir schon vorstellen, dass dann noch aktives THC (von Powerweed) im Blut war... vielleicht aber nur in sehr geringen Mengen. Der Rest war möglicherweise bereits inaktiv. Gevögelt werden kann man deswegen wahrscheinlich trotzdem. neutral
Eins! Zwei! Drei! Drogenfrei!
Frei: durch Drogen. :)

Eins, zwei, drei Ballerei! +_+#

Eins, zwei, high x_X
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.12.06 03:26
macht weed dumm ?


definitiv nein.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.12.06 03:43
@Vymaanika
ich glaub dir ja durchaus
die seiten waren auch nur schnell zusammengegoogelt ohne die weiter zu überprüfen
... aber gleich 3 seiten den gleichen fehler?

zeig doch plz mal ne seite mit guten zuverlässigen infos drüber
selbst bei erowid konnte ich auf die schnelle keine passenden infos finden
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
3.263 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 17.12.06 11:54
ein ex von mir war extremer kiffer ( also vor, während und nach der shcule---hm, eigentlich immer) und er hat, nachdem er von heute auf morgen aufgehört hat nach ich glaub 4 jahren extremkonsum gesagt, er hätte sich definitiv"dummgekifft". er kann nix mehr behalten, sein kurzzeitgedächtnis ist wirklich total im ar**** und wenn er jetzt nochmal nen joint anpackt ( ist 1mal passiert als ich dabei war) kriegt der totale blackouts.
aber denke, dass kommt auf menschen und konsum an, weil der typ WAR einfach dumm...
Dr. House: "I’m extremely disappointed. I send you out for exciting, new designer drugs, you come back with tomato sauce."

http://www.mehr-schbass.de/news/link.php?id=148
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
173 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.06 12:40
Ich merke bei mir, das es manchmal länger dauert bis ich sachen verarbeitet habe, also Aufgenommen und kapiert.
Ich kann mich einfach total schlecht konzentrieren und das kiffen fördert diese schwäche imens wie ich finde
Ich habe meinen Anwalt bei mir.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
55 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.06 12:53
wenn ich was geraucht hab, merk ich am nächsten Tag noch das verpeilt sein und bei richtig gutem Gras merk ichs manchmal bis zu 3Tage lang...
das mit dem THC-Abbau liegt aber auch am Stoffwechsel der jeweiligen Person
Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern, dass die Vergangenheit Realität war.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
380 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.12.06 11:49
meine erfahrungen zufolge schädigt kiffen das kurzzeitgedächtnis ganz extrem. in meiner high-phase hatte ich teilweise nach zwei minuten vergessen wo in meiner wohnung ich meinen haustürschlüssel hingelegt hatte, und ich bin beim aus dem haus gehen bis zu drei mal fünf stockwerke rauf und wieder runter gelaufen, weil ich jedesmal wenn ich unten war nicht mehr wusste, ob ich jetzt meine haustür abgeschlossen habe (geht von aussen ohne schlüssel auf auf wenn sie nicht abgeschlossen ist).

ich denke allerdings, S3rious hat die falsche frage gestellt: die richtige frage lautet meines erachtens nicht "macht weed dumm?", sondern sollte vielmehr "was richtet weed im kopf von heranwachsenden an?" sein. laut einem Spiegel artikel von letztem jahr hat regelmäßiger mariuana konsum grade bei heranwachsenden einen fatalen effekt auf die geistige entwicklung. ist die psychische und physische entwicklung die der jugendliche grade vom kopf her in der pubertät durchmacht erstmal abgeschlossen, ist das ganz nicht mehr so schlimm, aber grade mitten in der pubertät ist regelmäßiger mariuanakonsum für das hirn wie eine berieselung mit agent orange für den dschungel... das merkt man noch jahrzehnte später, oder anders gesagt: wenn man als kiddy kifft, kann man sich sein hirn schon zerballern, bevor es überhaupt sein volles potential entfaltet hat, und seine psychische entwicklung nachhaltig schädigen
Tun! Leiden! Lernen!

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 82) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Macht Weed dumm ???











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen