your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Land der Träume » Informationen vom LdT » Moderationsleitfaden


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Gott in Rente



dabei seit 1998
2.846 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.04.03 19:27
zuletzt geändert: 03.12.14 16:29 durch Dado (insgesamt 8 mal geändert)
Moderationsleitfaden

Was ist ein Moderator?

Im Allgemeinen wird ein Moderator als jemand definiert, der eine Diskussion oder ein Gespräch begleitet, ohne selbst die Führung zu übernehmen. Seine Aufgabe ist nicht so sehr den Beteiligten die Richtung oder den Inhalt der Diskussion vorzuschreiben, sondern vielmehr zu helfen, dass die Beteiligten die Diskussion auf eine nützliche und sachliche Art und Weise führen können und ihre eigenen Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Vor allem setzt der Moderator / die Moderatorin dabei die Interessen der Allgemeinheit gegen Einzelne durch, die sich nicht an einen allgemeinen Konsens halten möchten, er / sie gibt Hinweise auf vorhandene Quellen bei Fragen oder zeigt Techniken auf, die für die Diskussion nützlich sein könnten.

Im Speziellen für die Moderatoren beim Land der Träume heißt dies, dass Moderatoren auf bereits geführte Diskussionen verweisen können, das sie die Diskutierenden zu einem freundlichen und höflichen Umgangston anregen und darauf achten, dass sich hier alle an die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze des Forums halten (Nutzungsbedingungen und allgemeiner Konsens).

Auch haben die Moderatoren ein Auge darauf, dass Diskussionen thematisch zum jeweiligen Forum passen.

Moderatoren haben in allen Foren gleiche Rechte.

Was ist nicht erwünscht?

Generell nicht erwünscht sind
    kommerzielle Werbung
    Angebote und Gesuche von Rauschmitteln, die dem BTMG, dem Grundstoffüberwachungsgesetz, dem Arzeneimittelgesetz oder vergleichbaren Regelungen unterliegen
    Nennung der Internet-Adressen oder Verlinkungen zu Onlineshops, die solche Produkte oder deren Ausgangsstoffe führen
    Beiträge, die zu Straftaten anregen
    Beiträge mit Anleitungen zur Herstellung illegaler Drogen
    Aufforderungen zum Konsum von Drogen
    aggressive, diskriminierende, rassistische Beiträge
    jede Art von Beleidigungen oder Herabsetzungen
    Werbung für politische Idiologien oder Parteien (Diskussionen oder Sympathiebekundungen sind natürlich erlaubt)
    Links und Bilder mit pornografischem Inhalt

Ein guter Umgangston ist erwünscht.

Wie wird moderiert?

In einem guten Forum gar nicht. Idealerweise laufen die Diskussionen von alleine und alle halten sich im Großen und Ganzen an die Regeln. Leider ist die Welt nicht perfekt.

Verschieben von Beiträgen

Wenn das Thema einer Diskussion nicht zum jeweiligen Forum paßt und wo anders besser aufgehoben ist, werden die Moderatoren darauf hinweise und nach eigener Entscheidung das gesamte Thema in ein anderes Forum verschieben. Die Beiträge bleiben dabei vollständig erhalten.

Ändern und zensieren von Beiträgen

Wenn Benutzer den normalen Umgangston hier im Forum verletzen und andere beleidigen, verleumden oder ein sehr primitives sprachniveau an den Tag legen, so steht es den Moderatoren frei, diese Benutzer privat oder öffentlich darauf hinzuweisen, zu einem bessen Verhalten anzuregen, bestimmte Beiträge teilweise zu editieren oder zu zensieren oder in Ausnahmefällen diese Beiträge ganz zu löschen. Bei wiederholtem Vorkommen können die Moderatoren die Benutzer öffentlich verwarnen. Nach zwei Verwarnungen folgt bei einem erneuten Vorfall die Sperrung des entsprechenden Benutzers.

Löschen von Beiträgen

Beiträge, die zu illegalen Handlungen aufrufen oder Drogenkonsum auf nicht vertretbare Weise verherrlichen, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen, die Personen, Personengruppen oder Institutionen auf gröbste Art verletzen und solche Beiträge, die den hier herrschenden Konsens sehr weit verlassen, werden von den Moderatoren gelöscht. Es erfolgt eine öffentliche Verwarnung des Benutzers.

Beiträge die den Interessen des LdT schaden sollen oder können werden gelöscht.

Schließen von Themen

Wenn ein Thema erschöpft ist oder den Bezug zum jeweiligen Forum verloren hat, so kann der Moderator das Thema für weitere Beiträge sperren. Die Beiträge bleiben dann erhalten. Moderatoren können das Thema auch wieder entsperren.


Verwarnungen und Sperren von Benutzern

Verwarnungen werden von den Moderatoren ausgesprochen. Sie erscheinen darauf hin im Profil des jeweiligen Nutzers.

Sperrungen können auf Zeit oder auf Dauer ausgesprochen werden. Sie werden in der Regel erst nach vorherigen Verwarnungen eingesetzt. Allerdings können in Ausnahmefällen auch Nutzer sofort gesperrt werden.

In der Regel erfolgen zwei Verwarnungen, dann erst eine Sperrung. Bei versuchter oder erfolgter Dealerei wird nur einmal verwarnt, danach erfolgt sofort und ohne Ausnahme eine dauerhafte Sperrung. Bei besonders dreisten Fällen wird ohne Verwarnung gesperrt.


Wer wird Moderator und wie?

Der Administrator kann bestimmte Benutzer zu Moderatoren ernennen. Natürlich kann sich jeder als Moderator bewerben. Meist aber läuft es so, dass der Administrator solche Benutzer, die besonders positiv durch einen vernünftigen Umgang mit Rauschmitteln und durch Fachwissen zum Thema aufgefallen sind, von alleine anspricht.

Der Moderator-Posten ist mit viel Arbeit verbunden. Er ist keine Belohnung für Schleimerei (das mag ich nämlich gar nicht) oder persönliche Freundschaften.


Was tue ich, wenn ich mit der Entscheidung eines Moderators ein Problem habe?

Der erste Schritt ist immer, den jeweiligen Moderator darauf anzusprechen. Er / sie wird sicherlich Gründe für die Entscheidung gehabt haben und Dir diese auch erklären. Sollte das Problem nicht zu Deiner Zufriedenheit geklärt werden können, dann wende Dich bitte per e-mail an den Webmaster (siehe Menü Über das Ldt / Kontakt) und erkläre die Situation.

Nicht erwünscht sind öffentliche Diskussionen über Moderation und Moderatoren.


Warum die strikte Moderation bei bestimmten Themen?

Die Antwort ist ganz einfach: Wegen Euch, wegem dem LdT und wegen dem Beitreiber.

Ihr solltet Euch immer bewußt sein, dass dies ein öffentliches Forum ist und wir gesetzlich verpflichtet sind, die IP der Schreiber zu speichern. Damit können Postings wie "Wer bei mir mehr als 100 Gramm Gras bestellt, bekommt Rabatt" ganz schnell als Bumerang erweisen.

Sollte dieses Forum öffentlich in den Ruf kommen, massiv Drogenkonsum zu verherrlichen oder zu Straftaten anzuregen, dann ist es schneller geschlosesn (inklusive des ganzen LdT), als Ihr "Meinungsfreiheit" sagen könnt.

Und schlußendlich fällt sowas auf den Betreiber der Seite zurück und kann sich sowohl in Geld- als auch in Freiheitsstrafen auswirken. Und um ehrlich zu sein: Darauf hab ich einfach mal keinen Bock.


Verhalten bei aktuen Selbstmordabsicht, akuten gesundheitlichen Problemen und angekündigten Straftaten

Wenn ein Nutzer im Forum, im Chat oder einem anderen Teil dieser Plattform nachhaltig und glaubwürdig von aktueller Selbsttötung, aktuen gesundheitlichen Problemen oder geplanten Straftaten zum Schaden anderer spricht, dann werden durch den Betreiber oder die Moderation sofort Rettungsdienste und/oder die Polizei alarmiert. Zur Ermittelung von Identität und Aufenthaltsort wird die aktuelle IP-Adresse und falls nötig weitere persönliche Daten zur Verfügung gestellt.



Ich hoffe, der Leitfaden hilft etwas. Er kann bei Bedarf natürlich noch ergänzt werden.
Im Durchschnitt enthält jeder Mensch zwei Moleküle des letzten Atems von Julius Cäsar.
» Thread-Ersteller «
Gott in Rente



dabei seit 1998
2.846 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.08.06 14:49
Beim Unterpunkt Verwarnungen wurde die übliche Vorgehensweise präzisiert und besonders auf das Vorgehen bei Dealerei auf dieser Plattform hingewiesen.
Im Durchschnitt enthält jeder Mensch zwei Moleküle des letzten Atems von Julius Cäsar.
» Thread-Ersteller «
Gott in Rente



dabei seit 1998
2.846 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.03.07 13:43
zuletzt geändert: 30.03.07 13:45 durch LdT (insgesamt 1 mal geändert)
Die Formulierungen zu unerwünschten Inhalten wurden präzisiert.

Die im Feedback-Forum diskutierte Regelung bezüglich des Umgangs mit Selbstmord-Absichten und anderen Fällen wurde hinzugefügt.
Im Durchschnitt enthält jeder Mensch zwei Moleküle des letzten Atems von Julius Cäsar.

Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

LdT-Forum » Land der Träume » Informationen vom LdT » Moderationsleitfaden










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen