your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Räuchermischungen/synthetische Cannabinoide in Liquids (Sammelthread für E-Zigaretten-Liquids mit synthetischen Cannabinoiden)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 30) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
3 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.03.14 21:06
zuletzt geändert: 27.03.14 22:00 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo Gemeinde,

da ich jetzt aufgehört habe Zigaretten zu rauchen und eine E-Zigarette habe, ist mir aufgefallen das es von Lava (Räuchermischungshersteller) jetzt Liquids gibt. Fand bei Google leider nur einen Erfahrungsbericht und wollte fragen ob das jemand schon getestet hat. Gibt ja verschiedene Geschmacksrichtungen - welche unterschiedlich stark sein sollen.

Bin für Info´s dankbar.


Oi

Der Kuddl
[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1396384836_7539.png[/img][/url]
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 27.03.2014 22:00

Threadtitel aussagekräftiger gemacht
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
195 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 29.03.14 12:49
Ich hab mich auch mal mit befasst und muss sagen hört sich gut an sobald die Finanzen Stimmen kommt es auf die Liste :)
"Ein Weiteres Versuchskananichen der RC- Industrie- aber Trotzdem noch am Leben"
Traumländer



dabei seit 2012
708 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.03.14 12:56
Also ich hatte das mal. Als Angebot im Bundle mit einer E-Zigarette. Hatte das Limone. Hab Null gespürt! Rauche aber auch synthetische Cannabinoide 24/7-Hardcore. Aber ich denke, die Leistung der E-Zigarette reicht einfach nicht aus, um die nötigen Temperaturen zu erreichen, die zur Pyrolyse der Cannabinoide nötig wären. Imho.

Ach ja und Geschmack Limone war auch nicht viel zu merken. War eher leicht chemisch wie Lösungsmittel der Geruch/Geschmack.

Derjenige, der den von dir angesprochenen Test gemacht hat, ist ein Werbeclown! Ich kannte den aus einem anderen Forum, der machte seine Seite nur, um gratis Samples der Hersteller abszusahnen. O-Ton er. Dafür gab's viel gefakte oder geklaute TBs (teilsweise auch TBs von mir geklaut!)
Also dem Test nicht glauben!
"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
3 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 29.03.14 13:03
jackherer schrieb:
Also ich hatte das mal. Als Angebot im Bundle mit einer E-Zigarette. Hatte das Limone. Hab Null gespürt! Rauche aber auch synthetische Cannabinoide 24/7-Hardcore. Aber ich denke, die Leistung der E-Zigarette reicht einfach nicht aus, um die nötigen Temperaturen zu erreichen, die zur Pyrolyse der Cannabinoide nötig wären. Imho.

Ach ja und Geschmack Limone war auch nicht viel zu merken. War eher leicht chemisch wie Lösungsmittel der Geruch/Geschmack.

Derjenige, der den von dir angesprochenen Test gemacht hat, ist ein Werbeclown! Ich kannte den aus einem anderen Forum, der machte seine Seite nur, um gratis Samples der Hersteller abszusahnen. O-Ton er. Dafür gab's viel gefakte oder geklaute TBs (teilsweise auch TBs von mir geklaut!)
Also dem Test nicht glauben!


Ja das habe ich auch gelesen das es ein "Clown" sein soll, aber gut nicht alle Clowns machen Werbung für scheiß Produkte.

Ich hab gelesen das man einen Verdampfer benötigt den man regeln kann, mehr Watt Leistung und dann würde das auch wirken.Werde ich wohl nächsten Monat mal testen. 5,5 ml kosten um die 30 €-Schekel inkl. Versand und der Verdampfer um die 20 €-Schekel. Das Kleingeld hab ich erst wieder nächsten Monat ^^.....werde dann berichten.


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1396384836_7539.png[/img][/url]
Traumländer



dabei seit 2012
708 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.03.14 14:04
Dann lies dir doch mal seine veraltete Seite komplett durch. Wirst keinen TB finden, wo das getestete Produkt nicht sehr gut abschneidet.

Aber egal, darum geht's ja nicht.

Ich jedenfalls war enttäuscht und hab es bereut, 50€ dafür ausgegeben zu haben.
Probier's gerne aus, wenn es dir das wert ist. Kannst ja berichten! Würde mich interessieren...

"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 29.03.14 14:14
jackherer schrieb:
Hab Null gespürt! Rauche aber auch synthetische Cannabinoide 24/7-Hardcore. Aber ich denke, die Leistung der E-Zigarette reicht einfach nicht aus, um die nötigen Temperaturen zu erreichen, die zur Pyrolyse der Cannabinoide nötig wären. Imho.


Besser ist das. Pyrolyse ist nicht was man will.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Traumländer



dabei seit 2012
708 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.03.14 14:48
Ach nein? Ich dachte schon, die Pyrolyse ist doch die thermo-chemische Zersetzung von organischem Material ohne Zunahme von Sauerstoff. Ich dachte, dass will man z.B. bei Vaporizern. Was will man denn dann? Die Verbrennung, also thermische Spaltung UNTER Zunahme von Sauerstoff?

Quelle: Wikipedia

Wikipedia.de schrieb:
Die Pyrolyse bzw. pyrolytische Zersetzung ist eine thermo-chemische Spaltung organischer Verbindungen, wobei durch hohe Temperaturen (200–900 °C) ein Bindungsbruch innerhalb großer Moleküle in kleinere erzwungen wird. Im Gegensatz zur Vergasung und zur Verbrennung geschieht dies ausschließlich unter der Einwirkung von Wärme und ohne zusätzlich zugeführten Sauerstoff

"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 29.03.14 15:26
Zitat:
Ach nein? Ich dachte schon, die Pyrolyse ist doch die thermo-chemische Zersetzung von organischem Material ohne Zunahme von Sauerstoff. Ich dachte, dass will man z.B. bei Vaporizern. Was will man denn dann? Die Verbrennung, also thermische Spaltung UNTER Zunahme von Sauerstoff?


Man will verdampfen. Intermolekulare Bindungen lösen, nicht intramolekulare.


lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Traumländer



dabei seit 2012
708 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.03.14 15:40
Also, um genau zu sein, Sieden? Von daher wohl auch Siedepunkt interessant...
Man lernt halt nie aus. Woher weißt du sowas alles? Hast du Chemie studiert?
"Wer den freien Genuß von Cannabis befürwortet, nimmt in verantwortungsloser Weise den Tod von Tausenden junger Menschen in Kauf."
Edmund Stoiber (ehemaliger Ministerpräsident von Bayern),1997
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 30.03.14 01:30
Ja letzten Endes will man es zum Sieden(oder Sublimieren) bringen in dem man es erhitzt und nach dem Schmelzen zum Verdampfen(Siedepunkt) bringt -beim sublimieren fällt der Teil des Schmelzens weg-.
Man könnte es auch als Aerosol(gelöst) inhalieren.
Dann kann das ganze Molekül, so wie es wirken soll, in der Lunge ins Blut diffundieren.

Der Siedepunkt ist hier(manche Substanzen bringen es nicht einmal zum Schmelzen) wichtig und in welchem Verhältnis er zum Zersetzungspunkt steht.
Spoiler:
Deshalb macht man aus Kokain Crack, die freie Base des Kokain(salzes), um diese dann zu rauchen. Die Base sublimiert schon vor dem verdampfen aber hat eben allgemein einen niedrigeren Siedepunkt.

Es ist aber nicht so, dass vor dem Zersetzungspunkt keine Zersetzung stattfinden würde. Vor allem unter sauerstoffhaltiger Umgebungsluft und eben dem starken erhitzen.

Bei der Pyrolyse findet auch eine Zersetzung statt, die das Molekül verändert oder zerstört(Umlagerung, Abspaltung etc.). Weil aber kein Sauerstoff anwesend ist, kann keine Oxidation(durch Sauerstoff) stattfinden. Bei Holz z.b. hat man am Ende eine Menge Kohlenstoff/haltiger Moleküle die kein Sauerstoff gefunden haben um CO oder CO2 zu bilden um noch energieärmere bzw. sich dem System angepasste(den Zwängen entsprechend) Verbindungen einzugehen.

Zitat:
Hast du Chemie studiert?


Schule und danach viel Eigeninitiative.

lg


"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
41 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.03.14 14:10
Hast du eine Profession die mit Chemie zu tun hat, Gunrunner?
Oder ist es alles "Hobbywissen"?

In bunten Bildern wenig Klarheit,
Viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
145 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.04.14 19:21
wie wärs mal mit paar Erfahrung berichten? ich überlege wirklich trotz Drogen- und rauchstop mir eines davon zuzulegen um irgendwann vil. doch nochmal in den Genus eines cannabinoid high zu kommen. ich habe mir zwar geschworen keinen Tabak kein gras und schon gar keine Chemie mehr anzurühren aber die Idee mit den liquids ist so cool das ich wirklich lust hätte das zu testen. und regelbare akkuträger und selbstwickel so wie normale Verdampfer hab ich in ausreichender menge und guter Qualität ^^

also wenn jemand Erfahrung damit machen konnte freu ich mich auf antworten
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
74 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.11.14 17:03
Hallo Zusammen,

also eine kleine Erfahrung mit den Liquids. An die Löslichkeit von Ab-Fubinaca kommt so ziemlich kein anderes Cannabinoid heran. Ich habe mittlerweile 30mg/ml Propylenglykol als stabile Lösung kreiert.

STS-135 bildet für 2 Tage eine Lösung, danach kristallisiert das Cannabinoid wieder aus.

Wenn Ich versuche THJ-018 zu lösen entsteht, im Wärmebad, bei jeder Konzentration eine homogene Lösung , allerdings geht das Endprodukt, bei Raumtemperatur, in eine milchig / trübe Flüssigkeit über.
Seht Ihr das als Problem?

Lg Speedy


 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.11.14 17:19
Hey Speedy,

kannst du mal kurz beschreiben, wie du die AB-Fubi Lösung hergestellt hast und welche Zusatzstoffe du verwendet hast. Es gab ja verschiedene Meinungen dazu, ob das überhaupt funktioniert.

Grüße Benane
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
74 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.11.14 17:45
Hi Benane,

Ich habe für die Fubinaca Lösung ein Gemisch aus Propylenglykol und Ethanol im Mischungsverhältnis 9:1 verwendet. Das Ganze in einem Rundkolben, in separatem Probenfläschchen, im Wärmebad bei 60 Grad erhitzt. Danach war alles gelöst und blieb stabil.

Lg Speedy
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 30) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Räuchermischungen/synthetische Cannabinoide in Liquids (Sammelthread für E-Zigaretten-Liquids mit synthetischen Cannabinoiden)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen