your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer - Sammelthread


« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 324) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2012
391 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 13.02.15 15:50
Mr House schrieb:
Hey DopeAmin,

ich selbst bin Besitzer eines Davinci Ascents ...Allerdings sind die 2 Glasteile im Inneren relativ anfällig, hab davon schon 2 Stück zerbrochen :/.
Das praktische an den Glasmundstück ist, dass man den Vaporzier mit einem Plastikschlauch an seine Bong anschließen kann. Sonst wird dafür ja noch ein extra wasserfilter adapter gebraucht.

Öl verdampfen geht auch ohne weiteres, es liegen dem Vaporzier 2 Öl-Kammer bei. Man füllt das Öl in den Glasbehälter und kann direkt loslegen.

Auch Gut am Ascent ist, dass ich ihn während des Ladevorgangs benutzen kann. Die exakte Temperatureinstellung ist nützlich, falls man auch mal was anderes als vapen möchte.
Negativ ist allerdings die Geruchsentwicklung, auf höchster Leistung riecht es schon ziemlich nach Gras.

Das klingt sehr sehr geil!
Auch beim Extreme Q zerbrechen Glasteile, wenn man mal zu grob am Kopf hantiert hat, ansich schon robust, aber ein Kopf (10€) ist mir schon kaputt gegangen in 5Jahren. Einen Wasserfilter hatte ich auch dafür, sehr zu empfehlen (15€), aber das Acrylglas war leider anfällig gegen 100% Isopropanol :´-O FAIL
Einen Bong Adapter gibt es nicht, kann man sich aber bauen!! man braucht den Normschliff des X-Q-Kopfes (oder den Winkel zum Schlauch anschließen) nen geeigneten Schlauch und den Normschliff des Chillums (2-teiliges Chillum), recht simpel.
Mit dem Öl, das empfand ich im X-Q nicht so gut handlebar, da geht der Punkt an den Ascent!
Der X-Q ist halt für Zuhause was, also eher für Leute die am liebsten Zuhause kiffen(es gibt aber auch nen Akku für draußen batzen). Ich teile ihn auch irgendwie nicht so gerne :D
Die neuen X-Q4.0 sind auch in 1°C Schritten regelbar! Aber selbst 5°C Schritte reichen aus.
Der Geruch im Raum ist mMn nicht so stark, hängt aber stets von der Sorte ab!
Ein wichtiger X-Q-Vorteil sollte sein, dass die Kräuterkammer sehr groß ist. es passt bis zu 1g Gras rein, was sehr hart knallt wie man sich denken kann :D
Vorallem für andere Heil-/Rauschmittel ist das von Bedeutung, da die Dosis ja durchaus 1g oder so sein kann! Ich weiß nicht wie groß die Kräuterkammer vom Ascent ist, wieviel passt da rein?

Alles in allem aber sicherlich ebenbürtige Vapos, mit einem Mobilitätsunterschied, Größenunterschied.
Nein, nicht nur dass mir nun 2 Wochen lang der arsch prickelte, da mein Sohn die Buntwäsche mit Kokain gewaschen hatte, nein viel schlimmer war, dass ich mir auf dem Schulklo 2 Gramm Persil reingezogen hatte!
Traumland-Faktotum



dabei seit 2012
2.290 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.06.15 16:04
Neuen Thread von LockY gelöscht und hier zitiert.
Bitte verwende in Zukunft die SuchFunktion und antworte in passenden, bestehenden Threads statt einen neuen zu eröffnen, obwohl schon passende Threads existieren, danke.

LockY schrieb:
Hi, will vom Tabak weg kommen und dafür mir nen Hand Vapo anschaffen da ich was in der Hand brauch ne Pfeife ist nach einem mal ziehen wieder weg. Sieht aus wie ne E Zigarette.
Hat da wer wer Erfahrungen mit? Kann jemand einen besonderen empfehlen? Funktionieren die als Vapos oder sind die Brennkammern zu heiß?
Würde mich auf Antworten freuen.
Schönen Tag ;)

Ich bin keine Signatur. Ich putz' hier nur!
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.06.15 23:49
Moin,

ich bin mit dem Arizer Air ganz zufrieden, habe allerdings auch keinen Vergleich zu anderen Handvapos. Je nachdem, wie trocken die Kräuter sind, muss man schon ein bisschen aufpassen, dass man den nicht zu heiß einstellt, sonst brennt da schonmal was an...hat man aber schnell raus ;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
1.374 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.15 13:12
Einen wunderschönen guten Tag allerseits,

kennt ihr schon den " Sublimator "-Vaporizer?

Greetz



The world is a wonderfully weird place!
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
51 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.15 22:53
@ichgehsteiler:

kann mich nicht beschweren. Der Dampf ist zwar warm, aber nicht zu warm, geschmacklich super, könnte aber hin und wieder etwas dichter sein...warum findest du den Solo nicht so praktisch für unterwegs? Beim Air glaub ich wäre das ganz entspannt, kleine Tasche dabei, Mundstück klein und einfach austauschbarer Akku :)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.06.15 17:04
Hey Leute,
ich hab mal eine Frage. Und zwar habe ich mir so nen Vapocane Pen geholt, und zwar den welcher
mit einem Feuerzeug angeheizt wird.
Ich habe schon einiges dadurch verdampft und mir ist aufgefallen dass
sich nach öfterer Verwendung im inneren Röhrchen eine ölige Schicht am Glas sammelt.
Meine Frage ist folgende,
Ist das Hasch-Öl oder eine Art davon? Meine Überlegung ist dass sich ein geringer Teil
des Dampfes am Glas ablagert, und in diesen Ablagerungen sich vll. die Wirkstoffe lösen.
Wäre dieses Zeug da Rauchbar und Wirkstoffhaltig?

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.06.15 17:29
@getcrunk94:
Jo, sind kondensierte Cannabinoide. Also sehr potentes Öl.
Du kannst versuchen das Öl rauszukratzen, was dir aber wohl nicht gelingen wird.
Eine andere Möglichkeit wäre reiner Alkohol als Lösungsmittel, welchen du dann verdampfen lässt.
Ob sich das bei so kleinen Mengen lohnt, musst du wissen.
Es bleibt definitiv an allem, was es berührt etwas kleben.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.06.15 17:35

Okay danke dir erstmal, ja weißt du ich hab da so nen kleinen Draht dabei da lässt sich das wunderbar rauskratzen,
dann wird das mal verkostet :D
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 31.08.15 16:41
zuletzt geändert: 31.08.15 17:12 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 2 mal geändert)
Finde ich nicht, bei Tragbaren muss man für gute Qualität einfach in die Tasche greifen
Kaufempfehlung: DaVinci Ascent Vaporizer. Einfach, stylisch und beste Qualität[/quote]

Hallo,

auch ich habe nun den oben genannten DaVinci Ascent. Grade versucht... das erste Mal... auf welcher Temperatur muss ich Weed verdampfen und wie viel gebe ich in den Behaelter...

Brauche da dringend Hilfe...

Gruss,

JoEh

EDIT:

Es raucht kurz aus dem Behälter unten raus bevor ich ziehe, Rauch oder Dampf sehe ich gar keinen... Ab und zu hab ich ein Stückerl Weed im Mund, ist es dann zu fein? Ich kenn mich gar nicht mehr aus und bereue grad die 225 Euro... Hoffentlich bin ich nur zu blöd.

EDIT2:

Ich kriege es irgendwie nicht hin. Das erste Zeug war definitiv verbrannt. Also von 190 Grad auf 175, was besser war. Trotzdem weiß ichnicht, wie lange bzw. wie oft ich ziehen muss. Bemerke ein leichtes high, mehr aber auch nicht...

Bitte um Hilfe!

EDIT3>

Es w irkt, aber subtiler als ein Joint beispielsweise. Ich bemerke die Wirkung des Gras, aber ich habe mir sehr viel mehr erwartet. Leider. Dennoch denke ich, dass ich mehr verbrenne als verdampfe...Au-erdem st'ndig St[cke vom Gras im Mund... baeh....

Hilfe!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
32 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 31.08.15 17:19
@JoEh
Den Ascent hatte ich auch mal und fand ihn sehr gut. Man braucht aber ne Weile bis man den Dreh raus hat.
Bei 190 Grad verbrennt definitiv nichts, auch nicht bei 220 Grad. 190 bis 200 Grad fand ich perfekt, 175 ist recht niedrig da verdampft nicht so viel, bzw langsamer. Du solltest schon schauen dass die Kammer einigermaßen voll ist, hab immer 0,2 bis 0,3g genommen. Wenn du Stückchen im Mund hast ziehst du wahrscheinlich zu fest. Zieh lieber nicht ganz so stark und dafür länger.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 31.08.15 17:22
JoEh schrieb:
Grade versucht... das erste Mal... auf welcher Temperatur muss ich Weed verdampfen und wie viel gebe ich in den Behaelter...


Cannabis wird auf 170-200 Grad Celsius verdampft und wie viel du reintust, bleibt jedem selbst überlassen. Ich hab bei meinem Tischvaporizer den Tiegel (Kräuterkammer) ganz voll gemacht und hab das Cannabis ca. 30 Minuten inhaliert. Mein Vaporizer schaltet sich nach 30 Minuten automatisch ab, daher inhaliere ich es auch so lange. Aber ich denke, nach den ersten 10 Minuten sollte sich das meiste THC gelöst haben.


JoEh schrieb:
Es raucht kurz aus dem Behälter unten raus bevor ich ziehe, Rauch oder Dampf sehe ich gar keinen... Ab und zu hab ich ein Stückerl Weed im Mund, ist es dann zu fein?


Den Rauch/Dampf beim Vaporizer siehst du im normalfall auch nicht. Das kommt natürlich drauf an, was man vaporisiert. Wenn unten Rauch austritt, würde ich mal den Vendoren anschreiben und gegebenfalls ein neues Modell zuschicken lassen. Rauch sollte aus der Hitzekammer nicht austretten.

Ich weiß nicht, wie das bei deinem Modell ist, aber bei meinem HerbalAire H2.2 kann man die Siebe austauschen. Je nach größe der Substanz - welche man inhaliert - kann man verschieden große Siebe verwenden. Villeicht ziehst du auch zu stark?

Greez Vitreus
Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 31.08.15 17:35
zuletzt geändert: 31.08.15 18:02 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Danke euch.

Ich bin nun bei halb gefüllter Kammer und ich muss gestehen, es schmeckt widerlich. ICh rauche die Hälfte meines Lebens Gras, aber das...pfui. Habe nun doch ein ziemliches High, ich weiß nicht was mir fehlt. Wie lange nuckelt ihr denn an dem Vaporizer? Inhaliert ihr [ber ein paar Minuten oder Yuege oder.....

Oh Mann...

Seufz.

JoEh




EDIT

Ja, ich bin eh schon still! OK, ich als Erstbenutzerin wusste trotz vieler Berichte von Bekannten und vom Lesen in Foren nicht, dass die Wirkung erst SO viel später einsetzen kann... HolladieWaldfee sag i da. Ist ganz anders als ich das gewöhnt bin, viel äh klarer wenn ich das überhaupt noch sagen kann, ich zieh mir jetzt was an und treff mich mit meinem Freund in der Stadt. Das hätt ich nach einem Dübel nie getan. NIE. *g*

Hihi, GotseiDank neige ich zu Riesenhandtaschen.. glaub den nehm ich mit... Trallala...

HUNGER!

Bis später dann und so *g*
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 31.08.15 18:24
JoEh schrieb:
Ich bin nun bei halb gefüllter Kammer und ich muss gestehen, es schmeckt widerlich. ICh rauche die Hälfte meines Lebens Gras, aber das...pfui. Habe nun doch ein ziemliches High, ich weiß nicht was mir fehlt. Wie lange nuckelt ihr denn an dem Vaporizer? Inhaliert ihr [ber ein paar Minuten oder Yuege oder.....


Mach daraus doch keine Wissenschaft mrgreen

Vaporizer auf 170-200 Grad Celsius erhitzen lassen, Kräuterkammer rein, ca. 10 Minuten inhalieren und fertig. Nach was schmeckt es denn? Wenn es verbrannt schmeckt, stelle die Temperatur weiter runter. Sonst liegts am Gras? Ich konnte nie ein üblen Geschmack festmachen.

Falls es wirklich so schlimm ist, schau dich nach ein paar Kräutern um. (Bestellen oder selbst sammeln). Ich hab 750g Katzenminze, 300g Johanniskraut und 300g Helmkraut hier und wenn du das mit in den Vaporizer steckst, wird der Geschmack erträglicher. Auch so finde ich es ganz angenehm, einfach mal ein paar Heilkräuter zu inhalieren verliebt


JoEh schrieb:
Ist ganz anders als ich das gewöhnt bin, viel äh klarer wenn ich das überhaupt noch sagen kann, ich zieh mir jetzt was an und treff mich mit meinem Freund in der Stadt. Das hätt ich nach einem Dübel nie getan. NIE. *g*



Viel spaß und lass es dir gut gehen rasta

Greez Vitreus
Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 31.08.15 21:07
zuletzt geändert: 31.08.15 21:47 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Mensch Leute!!!

Ich revidiere meinen Aerger von vorhin zumindest mal teilweise...

Erstens habe ich tats'chlich zu stark gezogen, bin es ja schliesslich seit fast 20 Jahren nicht anders gewoehnt. Nun, da ich inhaliere, geht das wesentlich besser. Ich atme bis zu dem Punkt ein, wo ich einen gany leichten, gar nicht unangenehmen Druck im Rachen spuere, dann atme ich aus.

Ich hab nur keinen Plan, wie lange die volle Kammer mit der Mischung sozusagen herhaelt. Wie viele Zuege kann ich da machen?

Und ja, aus allem was mich interessiert mache ich mit Freuden eine Wissenschaft, immer noch besser als all die Druffis die sich alles in den Rachen oder die Lungen schmeissen was sie nur in die Finger kriegen ohne sich zu informieren.

Nur meine Meinung, jeder muss selbst wissen, was er tut.

Gruß,

JoEh





Tante Edith: seeehr super, nun ist alles futsch bzw. verbrannt / trotzdem geb ich nicht auf und werde weiter von meinen ausgiebigen Feldversuchen berichten. So denn gewollt. Naja, wenn nicht ist auch wurscht. Grins.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
230 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 31.08.15 21:56
JoEh schrieb:
Ich hab nur keinen Plan, wie lange die volle Kammer mit der Mischung sozusagen herhaelt. Wie viele Zuege kann ich da machen?.


Das kann man nicht sagen. Das kommt zum einen auf die Temperatur drauf und und welche Qualität das Gras hat. Wie gesagt, eher 10-20min. Warum doch so lange? Ich könnte mir vorstellen dass die Trichome als erstes verdampfen, weil sie ja außen sind, und das THC in den Pflanzenteilen langsamer verdampft.

Und noch mal was zu den Kräutern. Such dir am besten Kräuter, die die gleiche Temperatur (170-200 °C) benötigen, da du so geschmacklich am meisten rausholen kannst. Da wäre zum Beispiel Damiana, Aschlauch, Ginko, Mutterkraut und und und...

Falls du gezielter Konsumieren möchtest, kannst du durch das Regeln der Temperatur auch verschieden Wirkungen erzielen. Im Allgemeinen geben niedrigere Verdampfungstemperaturen (unter 190°C) ein psychoaktiveres High, wogegen höhere Temperaturen (230°C) ein eher sedatives Körperhigh erlauben.
Natürlich haben - wie schon mal erwähnt - vor allem auch Qualität und Sorte des Cannabis einen großen Einfluss auf die Wirkung.

JoEh schrieb:
Und ja, aus allem was mich interessiert mache ich mit Freuden eine Wissenschaft, immer noch besser als all die Druffis die sich alles in den Rachen oder die Lungen schmeissen was sie nur in die Finger kriegen ohne sich zu informieren.


Ich bin wohl der letzte Mensch, der was gegen Informiere sagt. Das ist sehr gut und lieber einmal zuviel nachgefragt, als dann Folgeschäden davonzutragen. Aber niemand kann dir sagen, wie viel Züge du nehmen kannst mrgreen .

Greez Vitreus


Der größte Hersteller und Drogenkonsument ist das menschliche Gehirn. Wir alle verändern in jeder Sekunde unseres Lebens unsere Gehirnchemie - und unsere Wirklichkeit, sagen die Forscher.

« Seite (Beiträge 196 bis 210 von 324) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Vaporizer - Sammelthread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen