your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Papaver Somniferum - Schlafmohn (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 796 bis 809 von 809)

AutorBeitrag
Träumer



dabei seit 2017
6 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.07.17 08:38
Sag bloß, du weißt nicht wie Mohn aussieht? Das auf dem Bild ist Ackerwinde würde ich meinen, kann auch psychoaktiv sein.. Aber auch unverträglich..(Nachtschattendrogen)

Ich lade mal ein Bild in meine Galerie von Mohn, sieht aus wie Schlafmohn

[img]https://www.land-der-traeume.de/bilder/users/66049-1.jpg?8903533[/img]

Meines Wissens enthalten alle papaver- Sorten mehr oder weniger die typischen Inhaltsstoffe, also der Nutzmohn ist auch aus Schlafmohn gezüchtet, und ich vermute, den könnte man genauso verwenden. Sogar Klatschmohn kann man laut einschlägiger literatur für kleine Kinder als Schlaf- oder Beruhigungsmittel zu Tee oder so verarbeiten.
Wenn die unreife grüne Mohnkapsel verletzt wird, dann tritt gleich weißer Mohnsaft aus, der dann braun wird, lässt man ihn eintrocknen, hat man eine braune knetbare Masse- das Rohopium- ähnlich wie sehr weiches hasch, aber da muss man viele kapseln anritzen wenn man das wirklich sammeln möchte.

Schlafmohn soll man an den Blüten erkennen. Die sind einfach und lila/rosa - wie auf meinem Bild. Nutzmohn blüht zB weiß/rosa, oder es gibt Mohn mit gefüllten Blüten, rosa oder rot, aber ich denke aus allen lässt sich mohnsaft gewinnen.
Es gibt keinen giftigen Mohn, aber es gibt noch zB "türkischer Mohn" oder "kalifornischer goldmohn", das sind jedoch andere mohnarten, aus denen man kein Opium gewinnen kann, aber giftig sind die auch nicht, Goldmohn ist wohl auch eine " zauberpflanze" aber mit anderen Stoffen.

Die Dosis, ich habe noch keine Erfahrung, aber ich würde mal so 200 mg oral nehmen, dann vielleicht auch mal 400mg und es gibt ein Rezept von Christian Rätsch, wo 300 mg Opium drin sind (und noch 9 stechapfesamen und 200mg hasch- nennt sich Die orientalische Glückspille).
100 mg ist lowdose oder?

Viel Spaß beim sammeln!
 
Träumer

dabei seit 2017
138 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.07.17 08:43
hexenrabe schrieb:
Sogar Klatschmohn kann man laut einschlägiger literatur für kleine Kinder als Schlaf- oder Beruhigungsmittel zu Tee oder so verarbeiten.

Wenn jemand mit sich selbst und seiner Gesundheit Experimente machen will - nur zu.
Aber fangt nicht an, eure (oder fremde) Kinder zu vergiften!
"Niemand hat das Recht zu gehorchen" - Hannah Arendt
Träumer



dabei seit 2017
6 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.07.17 09:12
In Österreich war es früher Tradition, eine Mohnkapsel in ein Tuch zu wickeln, und dem Kleinkind als Schnuller zu geben. Am besten abends, damit das Kind schon mal ruhig schläft...
Das ist natürlich heutzutage nicht vertretbar.
Lieber gesunde Süßigkeiten und gesundes Industriefutter geben!
Und das Vergiften überlässt nan am besten der Pharmaindustrie...

Und bitte keine Anschuldigungen, ich schreibe nur was über Mohn und wie Menschen die Pflanze seit tausenden Jahren nutzen.

In Österreich darf man übrigens Mohn anbauen, denn es ist ein beliebtes und traditionelles Nahrungsmittel. In Deutschland gibt es wohl kaum Mohnfelder.
Aber auch in Tschechien wird viel Mohn angebaut.
 
Träumer



dabei seit 2016
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.07.17 14:06
hexenrabe schrieb:
Sag bloß, du weißt nicht wie Mohn aussieht? Das auf dem Bild ist Ackerwinde würde ich meinen, kann auch psychoaktiv sein.. Aber auch unverträglich..(Nachtschattendrogen)

Ich lade mal ein Bild in meine Galerie von Mohn, sieht aus wie Schlafmohn

[img]https://www.land-der-traeume.de/bilder/users/66049-1.jpg?8903533[/img]


Sobald die Pflanze so aussehen würde, wie auf dem von dir hochgeladen Bild, würde ich sie erkennen. Mir ging es darum wie sie aussieht wenn sie gerade anfängt zuwachsen. Aber naja scheint wirklich nur Ackerwinde zu sein mein Fehler.

Danke für die Antworten :-)
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2016
758 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 14.07.17 14:23
Ganjalover69 schrieb:

Sobald die Pflanze so aussehen würde, wie auf dem von dir hochgeladen Bild, würde ich sie erkennen. Mir ging es darum wie sie aussieht wenn sie gerade anfängt zuwachsen. Aber naja scheint wirklich nur Ackerwinde zu sein mein Fehler.

Danke für die Antworten :-)


Google Bildersuche... da findest du alles...
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2015
1.201 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.07.17 19:56
zuletzt geändert: 14.07.17 21:41 durch Mofi (insgesamt 6 mal geändert)
Schlafmohn zu erkennen, ist wirklich einfach. V.A die Blätter sind sehr charakteristisch. Wer sich ein wenig Zeit nimmt und Bilder vergleicht, kann eigentlich nix falsch machen. Andere Mohnarten sehen völlig anders aus.

Hier eine Seite mit Bildern:

https://keyserver.lucidcentral.org/weeds/data/media/Html/papaver_somniferum.htm
Auch Bilder von jungen Pflanzen.


Hexenrabe schrieb:
In Österreich war es früher Tradition, eine Mohnkapsel in ein Tuch zu wickeln, und dem Kleinkind als Schnuller zu geben. Am besten abends, damit das Kind schon mal ruhig schläft...
Das ist natürlich heutzutage nicht vertretbar.
Lieber gesunde Süßigkeiten und gesundes Industriefutter geben!
Und das Vergiften überlässt nan am besten der Pharmaindustrie...


Industriefraß hin oder Pharmaindustrie her, Kinder mit Opiaten (!) ruhigstellen geht mal garnicht!
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Traumländer



dabei seit 2012
521 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.07.17 23:19
ich habe immer etwas probleme das zu erkennen, da ich etwas farbenblind bin^^

habe mal bei google, pinterest usw einige bilder durchgesehen und dieses hier gefunden...

Spoiler:
up.png


...das müsste doch schlafmohn sein oder?

leider ist meine handy-kamera gerade kaputt, weshalb ich dieses bild hier rausgesucht habe.
diese pflanzen sieht nämlich genau so aus, wie die die ich immer auf dem weg zur arbeit sehe.


jegliche kommentare, die ich schreibe sind frei erfunden und dienen einzig und allein der unterhaltung ;-)
Traumländer



dabei seit 2012
2.623 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.07.17 02:23
Ja, das ist Papaver Somniferum, jedoch eine Ziersorte. Es ist daher unwahrscheinlicher, dass sie Morphin enthält, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Wir sind ein Wunder, doch behandeln uns wie ein Produkt
Und sind enttäuscht, weil jeder nur auf unsere Packung guckt
Chat-Mod



dabei seit 2010
286 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.07.17 08:17
zuletzt geändert: 15.07.17 08:30 durch Hagbard C (insgesamt 1 mal geändert)
Ziiersorten sollen kein Morphin enthalten? Sorry Neo..dem kann ich aus zig jahren anhand aller möglichen Sorten, gefüllte Blüten, sogar die gefüllten fast schwarzen..aber auch Danish flag zb, eindeutig nur mit "not true" entgegnen.
Denk doch nur mal an die Hens and chicken sorte..oder wie die heißt...das ja mehr als Züchtung^^ trotzdem potent genug.


edit: @ Mofi

Das ist heut noch in vielen arabisch sprachigen Ländern so...
Vor net all zu langez zeit erst wieder in ner Doku gesehen, quasi n eingweichte Kapsel in leinen oder so gewickelt, und dem Kleinkind zum "nuckeln" gegeben.
Btw...ich glaub sooo lange is das auch gar net her das dat in unserem Land gern so gehandhabt wurde. KA wie verwerflich das nun ist..halt mich da ma lieber raus.
„Ich halte nichts von dem, was du sagst; aber dein Recht, es zu sagen, werde ich mit meinem Leben verteidigen.“
Voltaires


[Dee Jay] 23:09: nüchtern is vor entzügig der beschissenste zustand

[chris647] 21:09: kiffe stinkt ;D
[Türsteher]:
Träumerin



dabei seit 2017
99 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.07.17 09:31
Mofi schrieb:
Kinder mit Opiaten (!) ruhigstellen geht mal garnicht!


Kinder mit Antidepressiva und Methylphenidat ruhigzustellen finde ich ebenso bedenklich.
Sinn des Träumens ist, uns auf das zu lenken, was wir wirklich wollen. (Anaïs Nin)
Traumländer



dabei seit 2012
2.623 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.07.17 11:05
Hab ich meinte keineswegs, dass Ziersorten morphinlos sind, sondern tendenziell die Wahrscheinlichkeit höher ist. Dabei meinte ich allerdings explizit die Ziersorten mit gefüllten Blättern. Hab mit solchen Sorten allerdings selbst keine Erfahrung, sondern nur wiedergegeben, was ich von einem Post Roads zu diesem Thema in Erinnerung behalten habe.
Wir sind ein Wunder, doch behandeln uns wie ein Produkt
Und sind enttäuscht, weil jeder nur auf unsere Packung guckt
Träumer



dabei seit 2016
91 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.07.17 14:20
Kraeuterhexe schrieb:
Mofi schrieb:
Kinder mit Opiaten (!) ruhigstellen geht mal garnicht!


Kinder mit Antidepressiva und Methylphenidat ruhigzustellen finde ich ebenso bedenklich.


Ich frage mich sowieso - hab selber auch Kinder, wilde Bande sag ich nur - wieso die genervten Eltern das Zeug nicht lieber selber nehmen wink

.... der mußte jetzt raus, eigentlich ist das nicht zum lachen
Früher wußten die Leute natürlich nicht, das das schädlich fürs Kind sein kann und stellten damit die Kleinen ruhig, um arbeiten zu können.

You can turn your back on a person, but never turn your back on a drug ;o)
Dauer-Träumer

dabei seit 2016
758 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 15.07.17 18:41
Hagbard C schrieb:
Das ist heut noch in vielen arabisch sprachigen Ländern so...
Vor net all zu langez zeit erst wieder in ner Doku gesehen, quasi n eingweichte Kapsel in leinen oder so gewickelt, und dem Kleinkind zum "nuckeln" gegeben.


Schau die die Doku nochmal genau an. Das ist keine eingeweichte Kapsel, sondern die Mohnsamen in ein Tuch gewickelt für Kinder zum nuckeln, etwas Opiummilch klebt da nämlich auch dran.
 
Träumerin



dabei seit 2017
99 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.07.17 19:19
Klar war da ein bisschen Opium drinnen. In den bäuerllichen Gegenden Österreichs nannte man das früher "Mohnzuzel" (heute heißt ein Waldviertler Mohngebäck so). Aber ich bin mir sicher, dass diese Methode nicht nur in Ö angewendet wurde. In anderen gesellschaftlichen Schichten haben quängelige Kinder am Abend eben Laudanum-Tinktur bekommen, die sicher noch konzentrierter war, als ein Mohnzuzel.
Sinn des Träumens ist, uns auf das zu lenken, was wir wirklich wollen. (Anaïs Nin)

« Seite (Beiträge 796 bis 809 von 809)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Papaver Somniferum - Schlafmohn (Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen