your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Ich bin auf DXM Hängen geblieben (Auf DXM hängen geblieben)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2012
39 Forenbeiträge
4 Tripberichte

Homepage Skype
  Geschrieben: 20.02.19 04:37
Hallo liebe Träumer,

Ich habe in den letzten Monat zu oft hinter einander DXM Konsumiert (2 - 3 Plateuo), normalerweise müsste ich jetzt wieder merken wie Trisst die Welt doch ist und wieder in meine Depressionen verfallen, doch inzwischen ist die Welt einfach wie sie früher war.

Ich bin meine Musik Bitbotek (Trigger Datenbank wie ich sie nenne) auf den Tripp durch gegangen und habe wohl einen Treffer gelandet. Meine innere Uhr ist bei 2013 stehen geblieben. Mir geht es gut, nun weiß ich nicht wie gesund es ist mit einer "Drogen Psychose" zu leben. Ich meine ich fühle mich besser den je aber bin mir nicht sicher ob ich alles jetzt nur im "Rausch" mache oder ob ich mein wirkliches ich wieder bekommen habe.

Ich schreibe hier weil es mir doch zu denken gibt. Mir ist es auf jeden Fall gelungen mich Kritisch mit dem größten Problem meines Lebens aus einander zu setzen. (https://www.herbrich.org/aboutme/Jennifer16) aber ich hinterfrage ob es von mir selbst oder von der Droge kommt.

Ich denke eine mögliche Erklärung wäre das ich auch zu einer Zeit des Umbruchs in Leben mich auf mehrere DXM Trips begeben habe. Ich hoffe sehr das ich mir paar Anreize für weitere Überlegungen was gerade mit mir los ist geben könnt.

Liebe Grüße,
J Herbrich
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Ich bin auf DXM Hängen geblieben (Auf DXM hängen geblieben)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen