your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Psychedelika als "Selbsttherapie"?


« Seite (Beiträge 16 bis 17 von 17)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2015
87 Forenbeiträge
4 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.02.19 14:24
Du kannst es nicht allein. Allein gehts wenn nur mit bestimmten Drogen und das auch nur larifari.
Im Gurumarkt gibts viele die prahlen wie grossartig ihre lehre ist usw... manche reden gar nicht über kundalini oder machens bewusst klein weil sie darin schlicht null plan haben. Ich bin tatsächlich teils verärgert über diese fake gurus die einem ordentlich abkassieren aber nich helfen können.

Ich hab sicher nich alle durch aber kenne
Soham ehemals Samarpan.
Gangaji und Eli ein Paar und als Paar erleuchtet... schon klar.
Madhukar ist in der selbe Linie wie das Paar die Linie geht über Papaji weiter zu dem legendären Heiligen Ramana Maharshi.

Und nach den Leuten bin ich nun bei Swami Shivkrupananda gelandet.
Es gibt wohl 2 Stufen des erwachens.
1. Selbsterkenntnis (Self Realization)
2. Liberation/Moksha/Erlösung von Kreislauf des Lebens.

Selbsterkenntnis ist wenn du den Beobachter in dir gefunden hast. Der der alles sieht auch Körperemfindungen und Gedanken. Somit bist du weder dies noch das. Aber in der Erkenntnis zu leben ist schwer du kannst es nun wissen was wahr ist aber die wenigsten sind in den State während ihrer Lebzeiten für 24/7.
Moksha bzw Liberation ist der State wenn du 24/7 drin bist und deine individuelle Persönlichkeit vollkommen ausgelöscht ist, der Verbindung zur psychischen Vergangenheit komplett eingebrochen ist. Ohne Vergangenheit projizierst du auch gar nichts mehr in die Zukunft. Stattdessen so heisst es ist man all wissen über die gesamte Vergangenheit und Zukunft. Das Gehirn ist nicht mehr alles mit seinen inhalten sondern die "Seele" weis alles. Erkenntnis das man eine Seele ist geschieht bei Self Realization. Kosmische Vereinigung mit dem Ganzen ist Moksha darin löst sich sogar die Seele auf. Nun was löst sich dann bei Selfrealization auf? Das Ego die falsche Maske als ein Bündel vergangener Gedanken.
Nun selfrealization passiert beim 5ten Chakra dem Halschakra bzw irgendwo zwischen Herz und Hals. Kosmische vereinigung im Kronenchakta an der Schäseldecke. Nur ein Guru der bis zum Kronenchakra gekommen ist hat die universelle Power. Bedeutet wenn du es wünscht und zulässt kann er deine Lebendenergie die bei den meisten Menschen in den ersten beiden Chakren zirkuliert höher ziehen in neue Dimensionen. Sobald die Kudalinishakti höher als Muladhar und Swadhistam steigt ist der sex den man sonst so kennt komplett vergessen. Er gehörte soe wie Essen, schlaf genuss süchte zum Muladhar chakra bis Nabelchakra.
Die genauen Details kennt swamiji und gibt das volle wissen aus den Himalaya Yogis kostenlos weiter für eine bessere Welt. :)

sorry sind keine 2 sätze aber anders geht es nicht


Zu den genannten Gurus nochmal dieser Madhukar kann dir nen geschmack von shakti geben sehr machtvoll auch aber ich glaub er is link... er verlangt viel geld und mehr wie nen stromschlag ises auch nicht. swamiji verlangt nichts und es ist sehr angenehm sobalf die shakti durch den Zentralkanal fliesst... du fühlst dich 20kilo leichter gesund und gedankenlos ^^
Und die anderen habem gar nix drauf labern und kassieren nur geld ausser soham. Ihm.bin ich dankbar er hat mit Swami Shivkrupanand gezeigt
 
Traumländer



dabei seit 2012
3.712 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.02.19 15:01
zuletzt geändert: 25.02.19 15:20 durch trinity (insgesamt 2 mal geändert)
@ Farbklecks

All das was du so erzählst, geht auch ohne Swami. Nämlich durch "Gott" selbst - da musst du ihm/ihr aber schon SEHR NAHE sein.

Trotzdem, wollte es noch erwähnt haben, weil ich der Meinung bin, dass nicht nur ein Swami sowas in einem aktivieren kann. Aber mit einem Swami an seiner Seite, der dich gerne dran teilhaben lässt, geht es halt meist etwas schneller .... ;)


Edit: "Mein" Swami behauptet übrigens, Kundalini ist "Kindergarten". Nur ein kleiner Vorgeschmack auf das was danach noch so kommt .... ;) Ich hab zwar ganz anders empfunden, aber naja, war in dieser Kundalini-Zeit heftig auf Drogen, also alles andere als Kindergarten für mich biggrin. Mittlerweile weiß ich aber, dass es da noch viel mehr gibt. Die Kundalini-Energie ist zumindest mal ein krasser Unterschied zu dem, was man sonst so kennt und als sein Leben bezeichnete. ^^
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit

« Seite (Beiträge 16 bis 17 von 17)

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Psychedelika als "Selbsttherapie"?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen