your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Codein - Sammelthread


« Seite (Beiträge 511 bis 513 von 513)

AutorBeitrag
Dauer-Träumer



dabei seit 2017
75 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.04.19 19:15
zuletzt geändert: 15.04.19 20:24 durch dankeapotheke (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo liebe Leute,

ich habe heute morgen Codicaps (20 Kapseln a 28,3mg) gegen Reizhusten verschrieben bekommen und auch schon von der Apotheke abgeholt.

Ich habe keinerlei Erfahrung mit Kodein oder Opiaten - bis auf Kratom. Kratom wirkt bei mir nicht sonderlich stark bzw. kickt bei mir nicht wirklich und reizt mich nicht so sehr, wie die Mehrheit der User in Drogenforen beschreiben. Trotzdem würde ich gerne mal Kodein a recreational ausprobieren.

Wie viel Kodein sollte man denn für den ersten Trip nehmen? Irgendwelche Tipps oder Ratschläge, auf was ich achten soll? Wie fühlt sich der Kodeinrausch für euch ungefähr an? Könntet ihr ihn vielleicht ein wenig beschreiben? Wie lange hält der Rausch an?

EDIT: Ach ja, außerdem wollte ich fragen, ob man Kodein mit Phenibut einnehmen kann? Ich habe heute um 13:00 2g Phenibut genommen. Wäre es in Ordnung, wenn ich heute Abend Kodein einnehme oder kommt es da zu problematischen Wechselwirkungen?
Gott hat entweder nicht hingesehen oder es war ihm egal. Ab da wusste ich... Nicht Gott macht die Welt zu dem was sie ist. Wir tun das.

Take risks. If you win, you will be happy, if you lose, you will be wise.
Traumländer



dabei seit 2010
78 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 15.04.19 21:58
@dankeapotheke

Das kommt auf deine Toleranz an. Nehmen wir mal an, dass du keine hast, dann würde ICH dir empfehlen maximal 200mg zu nehmen, dann bist du wirklich in Watte gepackt und am nodden. Das Phenibut sollte kein Problem darstellen. Dein Körpergewicht spielt natürlich auch eine. Meiner Freundin langten beim ersten mal 100mg.

LG Gaaanja
"Mach was du willst, aber mach nichts kaputt!"

"Leben und Leben lassen."
Dauer-Träumer



dabei seit 2017
75 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.04.19 22:16
zuletzt geändert: 16.04.19 21:12 durch dankeapotheke (insgesamt 2 mal geändert)
Ich wiege 75kg und habe null Toleranz. Sollte ich auch lieber 100mg nehmen, da ich mich schnell in Panik hineinsteigere? Oder gibt es bei Kodein nicht viel bezüglich Panik und Horrortrip zu erwarten?

EDIT: Ich habe heute um halb 7 60mg Kodein eingenommen und es wirkt schon deutlich antidepressiv und anxiolytisch. Es hat nach ca. 40 Minuten angefangen deutlich zu wirken und mir von dann gegen meine soziale Phobie und schlechte Laune geholfen. Es war aber nichts annäherndes wie ein Rausch, es war eher mit Phenibut vergleichbar. Mir fielen wieder Gesprächsthemen ein, ich konnte mich besser konzentrieren, ich wurde redseliger und machte mir weniger Sorgen, ob andere Leute mich beobachten oder kritisieren etc. Ich war deutlich weniger angespannt in der Öffentlichkeit und Menschenmenge. Zudem hatte ich natürlich durch die Abstinenz meiner üblichen Symptome eine schöne Zeit und wieder Freude empfunden. In dieser Dosis wirklich sehr ähnlich zu Phenibut.
Gott hat entweder nicht hingesehen oder es war ihm egal. Ab da wusste ich... Nicht Gott macht die Welt zu dem was sie ist. Wir tun das.

Take risks. If you win, you will be happy, if you lose, you will be wise.

« Seite (Beiträge 511 bis 513 von 513)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Codein - Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen