your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Codein (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 511 bis 516 von 516)

AutorBeitrag
Endlos-Träumer



dabei seit 2017
97 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.04.19 19:15
zuletzt geändert: 15.04.19 20:24 durch dankeapotheke (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo liebe Leute,

ich habe heute morgen Codicaps (20 Kapseln a 28,3mg) gegen Reizhusten verschrieben bekommen und auch schon von der Apotheke abgeholt.

Ich habe keinerlei Erfahrung mit Kodein oder Opiaten - bis auf Kratom. Kratom wirkt bei mir nicht sonderlich stark bzw. kickt bei mir nicht wirklich und reizt mich nicht so sehr, wie die Mehrheit der User in Drogenforen beschreiben. Trotzdem würde ich gerne mal Kodein a recreational ausprobieren.

Wie viel Kodein sollte man denn für den ersten Trip nehmen? Irgendwelche Tipps oder Ratschläge, auf was ich achten soll? Wie fühlt sich der Kodeinrausch für euch ungefähr an? Könntet ihr ihn vielleicht ein wenig beschreiben? Wie lange hält der Rausch an?

EDIT: Ach ja, außerdem wollte ich fragen, ob man Kodein mit Phenibut einnehmen kann? Ich habe heute um 13:00 2g Phenibut genommen. Wäre es in Ordnung, wenn ich heute Abend Kodein einnehme oder kommt es da zu problematischen Wechselwirkungen?
Take risks. If you win, you will be happy, if you lose, you will be wise.
Traumländer



dabei seit 2010
98 Forenbeiträge
5 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 15.04.19 21:58
@dankeapotheke

Das kommt auf deine Toleranz an. Nehmen wir mal an, dass du keine hast, dann würde ICH dir empfehlen maximal 200mg zu nehmen, dann bist du wirklich in Watte gepackt und am nodden. Das Phenibut sollte kein Problem darstellen. Dein Körpergewicht spielt natürlich auch eine. Meiner Freundin langten beim ersten mal 100mg.

LG Gaaanja
"Mach was du willst, aber mach nichts kaputt!"

"Leben und Leben lassen."
Endlos-Träumer



dabei seit 2017
97 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.04.19 22:16
zuletzt geändert: 16.04.19 21:12 durch dankeapotheke (insgesamt 2 mal geändert)
Ich wiege 75kg und habe null Toleranz. Sollte ich auch lieber 100mg nehmen, da ich mich schnell in Panik hineinsteigere? Oder gibt es bei Kodein nicht viel bezüglich Panik und Horrortrip zu erwarten?

EDIT: Ich habe heute um halb 7 60mg Kodein eingenommen und es wirkt schon deutlich antidepressiv und anxiolytisch. Es hat nach ca. 40 Minuten angefangen deutlich zu wirken und mir von dann gegen meine soziale Phobie und schlechte Laune geholfen. Es war aber nichts annäherndes wie ein Rausch, es war eher mit Phenibut vergleichbar. Mir fielen wieder Gesprächsthemen ein, ich konnte mich besser konzentrieren, ich wurde redseliger und machte mir weniger Sorgen, ob andere Leute mich beobachten oder kritisieren etc. Ich war deutlich weniger angespannt in der Öffentlichkeit und Menschenmenge. Zudem hatte ich natürlich durch die Abstinenz meiner üblichen Symptome eine schöne Zeit und wieder Freude empfunden. In dieser Dosis wirklich sehr ähnlich zu Phenibut.
Take risks. If you win, you will be happy, if you lose, you will be wise.
Traumländer



dabei seit 2009
753 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.05.19 03:03
Also falls Du gar keine Toleranz hast, könntest Du es ja evtl. mal mit 100 - 150 mg versuchen. 200 mg klingt für mich ohne Toleranz schon recht viel. Aber das ist natürlich schwer zu beurteilen. ;) Das Risiko bei einem nicht viel zu hoch dosierten Codein-Rausch in Panik zu verfallen, schätze ich als extrem unwahrscheinlich ein. Aber taste Dich am besten langsam an die Dosis ran.

Mir persönlich hat Codein bisher nicht besonders zugesagt. Da gefällt mir Kratom weitaus besser. Aber das ist ja von Person zu Person unterschiedlich. Viel mehr als extremen Juckreiz habe ich nach der Einnahme von Codein noch nicht gespürt.

Ich habe es mal für eine Woche als Kratom-Ersatz genommen. Dadurch konnte ich unangenehme Entzugssymptome verhindern. Aber die Wirkung finde ich nicht einmal ansatzweise so angenehm wie beim Kratom.
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Traumländer



dabei seit 2009
267 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.19 07:18
Die Wirkung von Codein ist bei mir änhlich der von Morphin, jedoch nicht so lange, etwa 4-6 Std und es flutet auch nicht so stark an. Normales Codein musste ich immer um die 400mg dosieren, dabei ist dann wohl auch der Ceiling Effekt erreicht und die Nebenwirkungen kommen stärker durch.

Ohne Toleranz würd ich wie oben schon beschrieben bei 100-150mg bleiben. Nachlegen geht immer.
"Hobby-Morphinist aus Leidenschaft!"
Traumländer



dabei seit 2014
32 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 16.05.19 10:18
@dankeapotheke

hab mal diesen Bericht von mir herausgekramt, vielleicht gibt der dir etwas Gefühl/Gespür für die richtige Dosis.. Ahja und bei Opis ist m.E.n. etwas weniger meistens mehr( da bei Hohen Dosen zumindest für mich(und viele andere) die Nebenwirkungen zu dominant werden.. Hier meine Erfahrung mit 4 Codicaps:

Spoiler:
113,2 mg Codein oral:
10:15 :
Circus Halligalli beginnt, ich nehme 4 Weichkapseln Codicaps Mono(4x30mg Codein 1xH2O = 4x28,3mg = 113,2mg Codein) zu mir. Abgelaufen seit diesem Jahr.
10:39 :
Dass Bett wird bequemer. Das Schreiben geht smooth von der Hand, wenn es auch etwas anstrengender wird.
Leichter Juckreiz am Kopf, kann jedoch nicht genau sagen ob es vom Codein kommt oder weil ich davor darüber gelesen habe.(Nocebo-Effekt?) Das Körperfeeling verändert sich.
Die Beine aufzustellen ist anstrengend. In der Horizontale ist es angenehmer zu liegen.
10:45
leichte Müdigkeit macht sich breit. Ich spüre meinen Herzschlag deutlicher. DIe Atmung flacht ab. lachend und euphorisch wegen der Fernsehshow ( Circus Halligalii).
Meine Extremitäten sind wie gelähmt. Das Feeling auf Kratom ist geiler.
Leichter Druck im Kopf. Jede Bewegung ist eine Bewegung zuviel.
11:00
Juckreiz wird stärker, geht zum Hals über.
Ich probiere mal aufzustehen um das Feeling zu checken.
Richtig smooth, jedoch ist es anstrengend zu stehen. Kniescheiben und Gelenke sind wackelig und wollen nicht belastet werden.
Geistig beeinträchtigt es auf jedenfall. Würde man jetz nach einer Kopfrechnung fragen, würde ich einfach davon abschweifen oder darauf
kacken. Das Bett ist unglaublich angenehm. jedoch nicht zu vergleichen mit einer Red Kratom sorte, da passt das Gesamt-Feeling besser( ohne Juckreiz etz.).
An Sexuelle Aktivität wäre in diesem Zustand nicht zu denken, bzw. macht sich auch kein Bedürfnis danach breit.
11:09
Der Juckreiz ist echt nervend, auch wenn das Kratzen gut tut. Der Juckreiz(und das damit verbundene Kratzen) kommt definitiv vom Codein. Am liebsten würde ich jetz schlafen, jedoch will ich das komplette Wirkspektrum erfahren.
11:18
Würde behaupten, dass Codein in dieser Dosierung nicht gerade gesellschaftsfähig ist.
Redebedarf ist keiner da. Die einzigen Bewegungen die ich mache sind zum schreiben, rauchen und sich kratzen.
Immer wieder fallen die Augen zu. Komplexe Gedankengänge habe ich keine. Philosophieren oder über andere wichtige dinge nachzudenken habe ich nicht das Bedürfnis zu.
Jedoch bleibt zu sagen, dass diese Dosis auf jedenfall angenehmer wirkt als das erste Mal Codein, als es 150-180mg Codein waren.
11:29
fühlt sich an wie eine Leere im Kopf, jedoch mit leichtem Druckgefühl. Schlafen wäre jetzt optimal, mache ich jetz auch, war ein anstrengender Tag.
Gute Nacht :=)


Randinfos:
- war zu dem Zeitpunkt ca. 70kg schwer
- die Kapseln waren bereits mehrere Monate abgelaufen
- ich erinner mich daran, dass eine geringe Dosis (bis 90mg) früher mal als angenehm empfunden wurde

Bis dato mein Opioid-Favorit: Tilidin -> super natürliche Euphorie + Rededrang + Körperliche Entspannung + Sorgenfreiheit (bei einer Dosis von 50mg)
Codein gibt mir da im Vergleich weniger hedonistischen Lustgewinn..

Hoffe ich konnte dir( und vielleicht jemanden der das mal in Zukunft liest) damit weiterhelfen...

PS: nach Verfassen bemerkt, das die Frage ja schon 1 Monat alt ist, naja vielleicht interessiert es ja doch noch den ein oder anderen..

Genieße den Tag,
LordS
"Jeder Mensch ist zugleich der Nutznießer und das Opfer der sprachlichen Tradition, in die er hineingeboren wurde" - Aldous Huxley

« Seite (Beiträge 511 bis 516 von 516)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Codein (Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen