your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Regional-Forum » Ausland » Österreich » Rezeptvidierung in Corona-Zeiten


Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

AutorBeitrag
» Thread-Erstellerin «
Traumländerin

dabei seit 2016
71 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.03.20 14:12
Hallo zusammen,

seit 3 Tagen versuche ich, beim Gesundheitsamt anzurufen um herauszukriegen, wie und wo man derzeit Rezepte vidieren lassen kann- aber egal wann ich anrufe, Vormittag, Mittag, Nachmittag- kein Mensch hebt ab. Im Internet steht natürlich auch nichts (hätte mich auch gewundert, dort stehen schließlich nicht mal die Öffnungszeiten).

Weiß irgendwer, was die Regelung in Wien da aktuell für ein Vorgehen vorsieht? Da mein Arzt in einem anderen Bundesland ist, weiß der logischerweise nur über das dortige Verfahren Bescheid, aber bei der Substitution kocht jedes Bundesland sein eigenes Süppchen, wie ich schon mehrmals feststellen musste, deswegen wollte ich eigentlich beim Amt anrufen und nachfragen- doch das hat offenbar mal eben dicht gemacht.

Hat wer von euch zufällig Infos dazu? Ich wüsste sonst echt nicht wo ich noch fragen soll.


been there, done that, ticked it, what´s next?
Traumländer



dabei seit 2004
2.243 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 20.04.20 12:50
Warum schreibst Du nicht einfach eine E-Mail, wenn das versuchte Telephonat schon mehrfach gescheitert ist?
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

LdT-Regional-Forum » Ausland » Österreich » Rezeptvidierung in Corona-Zeiten










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen