your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Fentanyl-genaue Dosierung aller Konsumformen


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2020
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.20 07:56
confused
Hallo ihr lieben, ich weiß, dass das Thema nun schon öfter ausgeschlachtet wurde, habe aber keine genaue Antwort auf meine Frage gefunden.
Ich möchte schon sehr lange Fentanyl ausprobieren. Hab es auch schon einige Zeit hier liegen, bin mir aber unsicher über die Dosierung. Ich habe bereits Erfahrungen mit Opioiden gemacht wie zb. Tilidin und Morphinsulfat. Habe es damit auch nie übertrieben.
Auch mit dem Fentanyl will ich mich nicht komplett ins aus schießen, sondern einfach smooth, zum Entspannen. Hauptsächlich möchte ich es einfach mal ausprobieren. Über die Risiken bin ich mir voll und ganz bewusst und habe auch nicht vor, das oft zu konsumieren. Zu meiner Frage:
Ich habe hier ein 12 ug/h und ein 25 ug/h Pflaster. Ich habe hier gelesen, dass ein zehntel eines 12 ug Pflasters für den Anfang völlig ausreichend sind. Allerdings habe ich keine Antwort gefunden, wie ich dieses Stück nun konsumieren soll. Auf der Haut dauert es zu lange und die Wirkung wird wahrscheinlich schwach sein, wenn überhaupt. Spritzen oder rauchen will ich das auf keinen Fall.
Welche Wirkung erziele ich, wenn ich ein zehntel des Pflasters auf die Innenseite der Unterlippe klebe? Wirkt das überhaupt? Mir kommt die Dosierung etwas wenig vor?
Kann mir bitte jemand eine klare, aussagekräftige Antwort geben?
Freue mich auf Antworten

 
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 29.06.20 10:33
Funkloch, Post weg, >.<

Extraktionsverfahren muss dir wer anders verlinken.

S.L.:

2,89mg Pflaster 8teln. ~0,38mcg. Schnipsel an Lolliestiel befestigen. Zur Not mit Sekundenkleber (es geht ja um dein Leben. Ein paar Schadstoffe sind besser als blau anzulaufen). Das andere Ende des Lollies mit einem Ring am Finger befestigen. Die Low Budget Variante ist einfach zusammen tapen.
Gutes Lutschen. Noddest du weg, fällt dein Arm mit Lollie aus dem Mund und du bist vor OD geschützt. Wer schluckt, hat in dem Fall eine schlechte Bv.

Dosis s.l.: ~50mcg

Wirkdauer: 4-6h

Nasal:
Citrat oder Alkextrakt auf 1mg/ml konzentrieren. Dann per Pumpe in die Nase befördern. Mein Fave ist die Nasenspray Flasche. 1 Hub = 0,09ml =9mcg.

Dosis nasal: 20-30mcg

Wirkdauer 2-4h


Besonderheit!!!:

Legt man nach, oder nimmt gleich viel, steigt nicht nur die Wirkung sondern auch die Wirkdauer. Auch wenn man es gefühlt nicht mehr merkt. Deshalb und wegen der Potenz ist das sehr gefährlich.


TIP:
Bei nasal erstmal nur eine Dosis extrahieren. Nachlegen geht so unglaublich schnell. Dann wächst du vollgesabbert irgendwo auf und denkst dir: wtf war das? Ach ja, wollte ja F nehmen. Next Dose. Eine Woche später dann "ups" 10 Hübe, dann kann ich auch 13 nehmen. Ach wenn dann pro Nasenloch gleiche Anzahl. 14.
Das hat es echt in sich. Also höchste Vorsicht ist geboten
 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2020
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.20 14:47
Wie oben schon gesagt, hab ich nicht vor, mich damit dermaßen ins aus zu schießen. Aus diesem Grund meine ausführliche Frage.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Fentanyl-genaue Dosierung aller Konsumformen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen