your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Der Drogen machen Schlagzeilen Diskussions-Thread


« Seite (Beiträge 2161 bis 2169 von 2169)

AutorBeitrag
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
404 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.07.20 12:02
@Artikel Neuruppin

Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht!
Komme aus der Nähe und die Bullen sind dort so schon naja... wenn nicht sogar schlimmer als in Bayern....

Weiß zwar nicht, ob das wirklich direkt unter Rausch passiert ist, aber so oder so sind solche Schlagzeilen natürlich immer ein gefundenes Fressen...

PS: Wobei, einmal hatte ich tatsächlich nen ziemlichen coolen Bullen.
Das war bei meiner Fam, die haben natürlich die Bullen rein gelassen, wollten nur wegen ner
Zeugenaussage mit mir sprechen und ich hab aufm Tisch Haufen Kugel-Folien zu liegen
gehabt. Daneben ne Packung Bonbons und mein Kaninchen ist Grad im Zimmer umhergehoppelt.... Er sieht den Tisch und fragt: "Oh, was ist das denn dort aufm Tisch?"
Ich hab geantwortet: "Das ist nur Bonbon Papier" er haut raus "Das ist aber komisches Bonbon Papier, wurde das etwa vom Karnickel angefressen?" biggrin

Heut kann ich drüber lachen, aber in dem Moment ging mir ziemlich die Pumpe.Hatte kein Bock das die die Bude meiner Fam auseinander nehmen...
Aber es ist zum Glück nix weiter passiert^^
" I've learned to stand up and just to walk away...
...sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate! "

Traumländer



dabei seit 2015
391 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.07.20 09:10
Jen du machst mir langsam Angst. Ich wollt grade was zu dem Artikel sagen, wie: ich weiß nicht, ob ich mich jetzt dafür schämen soll, dass meine Heimat so ein Sammelbecken von Idioten ist und man sich daher auch beu mir nicht zu wundern braucht, dass ich manchmal nicht alle zusammen habe. Andererseits hast auch einfach nichts zu tun, wenn du in der Zivilisationsärmsten Gegend Deutschlands aufwächst und natürlich ein Haufen langer Weile und einen Kopf voll scheiße und blöden Ideen hast. Ich will gar nicht anfangen, wie es bei mir war, zu der Zeit gab es zum Glück noch nicht so das Crystal Problem. Acer ist doch kein Wunder, dass man da bescheuert wird als Jugendlicher. Der letzte Urlaub war aber echt schön.
Und die Kinder Jugend Psychiatrie ist ja gleich in Neuruppin. Kommt man leider auch bescheuerter als vorher raus.

Boah ja die Bullen da sind echt n Ding für sich selbst. Die haben halt auch nur begrenzte Menge Menschen, an denen sie sich autoritär aufgeilen können.
Mal konkret: Wer ist wirklich pervers auf dem Planet?
Und zu vertieft in radikale Politik und Gebet
Die Welt steht in Flammen und keiner kümmert sich darum
Doch sag einmal das Wort „Fotze“ und alle drehen sich um
Traumländer



dabei seit 2011
759 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.07.20 14:32
Ich bin mir nicht sicher, ob das Leben in ländlichere Gegenden ein stärkeres Craving verursachen kann. Meiner Ansicht nach trifft das eher auf das Leben als Single in Großstädten zu, so empfinde ich es zumindest, gerade gepaart mit massiver Einsamkeit.

"Auf dem Land" (weiß nicht, ob man die Gegend um Neuruppin überhaupt so bezeichnen kann, ein Städtchen ist es ja immerhin schon und natürlich durch Theo Fontane berühmt^^) hat man zumindest die unmittelbare Möglichkeit, sich ratzfatz in die Natur zurückzuziehen. Ich könnte mir vorstellen, dass dies eher zu einer Art seelischen Ausgeglichenheit beiträgt, als in der Anonymität einer Großstadt unterzugehen, gerade, wenn man z.B. Probleme mit einer sozialen Phobie hat.

Zu der Meldung: Dass man unter Psychedelika dermaßen den Bezug zur Realität verliert, dass man sich aus dem Fenster stürzt, halte ich doch für eine absolute Ausnahme. Das sind meist Boulevardschlagzeilen. Die Einnahme als 16-jährige(r), gerade mit einer ungefestigten Psyche, sollte man die Einnahme von Psychedelika natürlich wenn möglich unterlassen (gerade, weil man sich noch in prägenden Lebensjahren befindet).

Wie schon gesagt sind solche Meldungen dann natürlich Wasser auf die Mühlen und ein gefundenes Fressen für die "Hysteriker" unter den Prohibitionsbefürwortern. Wobei das Mädel möglicherweise gar nicht an LSD gekommen wäre, wenn es nicht auf den Schwarzmarkt angewiesen wäre?!
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländer



dabei seit 2007
106 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.07.20 16:15
Murmeltiersalbe schrieb:
man sich aus dem Fenster stürzt

"auto-defenestration", bitte

glaub die springen nich weil die denken sie könnten fliegen sondern damit die wirkung aufhört :)
 
Traumländer



dabei seit 2015
391 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.07.20 21:05
@murmeltiersalbe

Ich kenne beides und ich empfand beides gleich unschön. Wobei bei mir der Fokus nicht zwingend auf Single sein lag, sondern darauf, Freundschaften und soziale Kontakte zu haben. Ich komm von noch etwas tiefer in der Natur neben der Ostprignitz und die Natur war geil, aber ich habe nie Anschluss gehabt. Und mich genauso isoliert.
Dazu kommt, dass Großstadt nicht ausschließt Natur zu haben. Im Gegenteil, ich fühle mich gerade hier so wohl, weil es so grün ist und so viel Natur gibt. Ich aber auch nicht am Arsch der Welt lebe und das vielleicht gerade in jungen Jahren, wo ich was erleben statt Ruhe will.
Hier neu Freunde zu finden, ist aber auch nicht viel einfacher. Man lernt schnell wen kennen, aber auf Dauer Kontakt halten ist wieder schwer. Für mich auf jeden Fall. Aber man hat zumindest nicht mehr ganz so das Gefühl isoliert zu sein, weil man weiß,dass im Kaff keiner deine Gedanken teilt.
Mal konkret: Wer ist wirklich pervers auf dem Planet?
Und zu vertieft in radikale Politik und Gebet
Die Welt steht in Flammen und keiner kümmert sich darum
Doch sag einmal das Wort „Fotze“ und alle drehen sich um
Traumländer



dabei seit 2012
2.008 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.07.20 21:18
Was ich an der Geschichte besonders krass finde:
Da fällt jemand aus auf nem Bad Trip aus dem Fenster und das schlimmste daran ist die folgende Strafverfolgung... Nicht der Bad Trip selbst zerstört dieser jungen Frau das Leben, sogar der Fenstersturz scheint zum glück wenig dauerhafte Schäden zu hinterlassen, nein die Hurensöhne von der Polizei müssen dieses geshockte und verletzte Mädchen noch richtig zerstören. Dass ist wohl die perverseste Form von jemanden ins Gesicht treten, der am Boden liegt.
Man sollte meinen Bad Trip und Fenstersturz sei Strafe genug, aber der Polizei scheint das noch lange nicht genug. Freund und Helfer am Arsch
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
404 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.07.20 06:00
Also ich muss sagen, nachdem ich Jahrelang auf Platte unterwegs war, fand ich das anfangs total wohltuend etwas abgeschottet zu sein und meine Ruhe zu haben. Natürlich auch die Tatsache, dass man schwerer an Stoff kommt, und wenn dann den aller primitivsten, kam mir sehr gelegen.
Doch obwohl ich schon immer sehr isoliert gelebt habt, hab ich in den letzten Jahren zwangsläufig gelernt mehr mit anderen Menschen auszukommen, und das fehlt mir tatsächlich im Moment sehr.
Depressionen + auf dem Land leben, ich glaub nicht das mir das auf die Dauer gut tut.
Dieses Abgeschottet sein trägt bei mir im Moment auf jeden Fall dazu bei, dass es mir Psychisch schlechter geht, ergo ist zur Zeit der Druck was zu konsumieren auf jeden Fall stärker.
Aber wer weiß, in der Großstadt mit all den Verführungen wäre es mir vielleicht noch schwerer gefallen keine Ahnung... Hat beides seine Vor-u. Nachteilie.

Jedenfalls glaub ich auch das der Fall Mal wieder zu sehr aufgebauscht wurde. Und natürlich sind wieder die Drogen schuld... Aber wenn ne 16-Jährige LSD nimmt? Sorry, aber ich denk da gab es sicher gewisse "Vorschädigungen". Aber so ist das halt wenn in diesem Land nicht vernünftig aufgeklärt wird...
" I've learned to stand up and just to walk away...
...sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate! "

Endlos-Träumer



dabei seit 2018
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.07.20 14:23
20fox schrieb:
Man sollte meinen Bad Trip und Fenstersturz sei Strafe genug, aber der Polizei scheint das noch lange nicht genug. Freund und Helfer am Arsch


Ich denke schon, dass die Polizisten hier helfen wollen. Dank der Propaganda und fehlenden Aufklärung gehen die Polizisten hier wahrscheinlich von einer Sucht aus und wollen das Mädchen schützen, indem sie ihr die Drogen wegnehmen und für ein Exempel noch eine Anklage gemacht wird, sodass andere Leute nicht ebenfalls auf dumme Gedanken kommen.

Wie "ernüchternd" im wahrsten Sinne des Wortes so ein Horrortrip sein wird, dass Psychedelika eher kaum mit Abhängigkeiten in Verbindung gebracht werden (im Gegenteil!) und das nun die Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr zerstört wird - und eventuell dadurch sogar in Richtung weiteren und härteren Drogenkonsums gelenkt wird - ist den werten Beamten da nicht eingängig. Beziehungsweise haben diese durch die repressive Gesetzeslage auch kaum eine andere Wahl, als zu ermitteln.

Ich glaube kaum, dass die Regierung versucht alternative Meinungen und freies Denken zu unterdrücken - jetzt mal abgesehen von den Kontrollmöglichkeiten bei Minderheiten, etc. Deswegen besteht die Frage, wie die Politik in eine Richtung gelenkt werden kann, bei der eingesehen wird, dass die aktuelle Drogenpolitik nur mehr Leiden verursacht als tatsächlich geschützt wird. Aber es ist halt einfacher beim aktuellen Modell zu bleiben, wo die Leute selber Schuld sind wenn sie sich durch Drogen und nachfolgende Strafverfolgung schaden, weil ist ja verboten.
 
Traumländer



dabei seit 2015
391 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.07.20 22:16
Ups, habs verpeilt den Thread zu nehmen.

Der Bollo schrieb:

Runtergebrochen geht es darum, dass die Stoffe, die in Kratom für die Wirkung verantwortlich sind, sich von den bisherigen Stoffen, die eine klassische Opiatwirkung hervorrufen, doch schon sehr unterscheiden und worin eigentlich die Unterschiede liegen, was es da so gibt und vor allem wie sie auf die Rezeptoren wirken und warum. Dabei gesehen als Opioidrezeptoren beeinflussendes Molekül mit aber untypischen strukturellem Aufbau im Vergleich zu "Klassikern".
Ist übrigends sau interessant und war schon oft etwas, das ich mich gefragt habe. Danke fürs Teilen!

Deepl ist ein ganz toller Übersetzer. Bei Fragen, kannst du gern bei mir mal anstupsen (bin jetz kein Chemiker, aber Pharmazeut). Ich werd mir das Ding genauer unter die Lupe nehmen.
Mal konkret: Wer ist wirklich pervers auf dem Planet?
Und zu vertieft in radikale Politik und Gebet
Die Welt steht in Flammen und keiner kümmert sich darum
Doch sag einmal das Wort „Fotze“ und alle drehen sich um

« Seite (Beiträge 2161 bis 2169 von 2169)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Der Drogen machen Schlagzeilen Diskussions-Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen