your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Mimosa Hostilis


Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 27.05.05 18:18
in brasilien brauen laut diversen quellen die dortigen indios aus der pflanze mimosa hostilis einen halluzinogenen trank, den sie "ajuca" oder "vinho de jurema" nennen. diese pflanze enthält reichlich dmt, ist also für das herstellen von ayahuasca-analogen geeignet und wird ja auch psychonautisch so genutzt. nun meine frage: dmt ist ja ohne mao-hemmer oral nicht wirksam. weiß jemand, welcher mao-hemmer klassischerweise im oben erwähnten trank verwendet wird? banisteriopsis caapi/yage ist es ja wohl nicht, sonst wäre besagter trank ja ohnehin ayahuasca (von diesem wird es aber in der regel unterschieden).
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.05.05 18:33
http://www.google.de/search?q=mimosa+mao-hemmer&sourceid=mozilla-search&start=0&start=0&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-a&rls=org.mozilla:de-DE-
:official-<
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 29.05.05 23:49

sXe schrieb:
http://www.google.de/search?q=mimosa+mao-hemmer&amp;sourceid=mozilla-search&amp;start=0&amp;start=0&amp;ie=utf-8&amp;oe=utf-8&amp;client=firefox-a&am-
p;rls=org.mozilla:de-DE:official


-<
na toll, da findet man seiten, die sagen, daß man es aufgrund seines DMT-gehaltes zum brauen von ayahuasca-analogen verwenden kann, wenn man es mit MAO-hemmern kombiniert (wofür man in der westlichen welt meist steppenraute verwendet). das beantwortet aber nicht im geringsten meine frage, was im klassischen "vinho de jurema" drinnen ist. :(
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.12.17 16:46
Hallo,
sollte die MHRB unbedingt, zwecks der Alkaloidlösigkeit, pulverisiert sein ?

Ich habe sie geschreddert (größtenteils zu den Fasern) erhalten und bereits versucht sie mit den Händen weiter zu zerkleinern. Dies ist mir jedoch misslungen.

Vielen Dank !
 
Moderator



dabei seit 2012
4.484 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.17 16:56
Naja je größer die Oberfläche desto besser funktioniert die Extraktion. Da ich noch nie DMT extrahiert habe, kann ich nicht einschätzen, wie wichtig es ist, die Rinde zu pulverisieren. Wenn Du sicher gehen willst, kannst Du sie ja 2x extrahieren.

Greetz
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Traumländer



dabei seit 2012
951 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.17 17:05
Du kannst die mitm Stab Mixer mehr oder weniger zu Pulver machen, das würde ich vorher aufjedenfall machen.

rofl hard since dec 19
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
69 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.17 18:44
Warum kauft ihr euch die teure Rinde? 1Kilo für 160 euro gibts auf ebay als Pulver..
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.12.17 21:05
Passt Wundbenzin ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
951 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.17 21:41
Ja und am besten paarmal das Wundbenzin "absaugen", beim ersten mal ist noch nicht alles raus.

rofl hard since dec 19
Abwesender Träumer

dabei seit 2011
338 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.17 07:20
Bitte informier dich ganz genau über MAO Hemmer.
Es gibt extrem viele Wechsel- und Nebenwirkungen. Teils sogar Tage bis Wochen nach der Einnahme wenn man es ggf schon wieder vergessen hat. Teils sogar mit normalen Nahrungsmitteln.
Es ist zwar geläufig einige Drogen damit turnfähig zu machen, aber die Einnahme zieht größere Kreise!
 
Moderator



dabei seit 2012
4.484 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.12.17 09:42
Vielleicht will er das DMT auch einfach nur rauchen?
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Traumländer



dabei seit 2016
85 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 01.05.21 11:19
Also ein Kumpel hat die Erfahrung gemacht, dass aus der fertig geschredderten mehr rauszuholen ist, als aus der fertig pulverisierten. Er überlegt beim nächsten Mal auch ganze zu versuchen. Die geschredderte hat er nicht weiter zerkleinert, sondern einfach in die Lauge geschmissen umgerührt und etwas geduld gehabt. Hat dabei die doppelte Menge rausbekommen im Vergleich zum pulverisierten. Das Extrakt als Liquid für die E-zigarette umzuwandeln funktioniert wohl auch sehr gut mit sehr guten ergebnissen. Wenn ers noch mit seinem selbstgemachten Gras-Liquid und nikotinfreies-Heisenber-Liquid(nur für Geschmack und zum Verdünnen, da von beiden Drogenliquids nur jeweils 1 bis 2 Tropfen benutzt werden) im Tröpfler ist wohl auch der ekelhafte geschmack fast weg. Er sagt er hatte damit jedoch bisher kein Breaktrouth aber war auf jeden Fall sehr zufrieden mit der Wirkung. Wohl wie ein kurzer LSD-Tripp oder so.


Dreadhead und stolz drauf :D
Habe Erfahrung/Wisen zu:
Hanf,DXM,DPH,1p-LSD,LSA,MDMA,DMT,Scopolamin in Form von Buscopan,Amphetaminderiwate
Katzenminze und noch paar legale Kräuter die ich auch auf meiner Fensterbank pflege(also die legalen),Hanf in E-zi

Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Mimosa Hostilis











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen