your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Euphorische Substanzen (Euphorische Substanzen)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 37) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 23.11.21 05:39
Hi ihr! Suche Substanzen, die starke Euphorie auslösen. Möglichst legal, ist aber kein Muss. Sollte aber einfach beziehbar und günstig sein. Hätte bspw. gern Oxycodon und MDMA und GHB und Ketamin auf meiner Liste, aber das ist für mich (noch) nicht leicht beziehbar. Nach Webseiten oder Ratschlägen (wie finde ich eine seriöse Webseite?) fragen, darf ich vermutlich nicht?!

Hab Folgendes auf meiner Liste: DXM, LSA, Kratom, Cannabis.

Bin am Überlegen, Phenibut, Pregabalin, Soma, Kanna und Muskatnuss aufzunehmen. Bin mir aber nicht sicher, ob die die Grenze zu "starker" Euphorie überschreiten. Meint ihr, die sind ebenbürtig zu den vorgenannten Beispielen? Bei Muskatnuss törnt mich die angebliche enorme Leberschädlichkeit ab.

Bei Magic Truffles törnt mich der Preis ein wenig ab. Vielleicht bau ich Magic Mushrooms an, mal schauen.

Gerne von euch Vorschläge mit stark euphorisierenden Stoffen, möglichst legal, einfach beziehbar, günstig.
 
Traumländer

dabei seit 2016
206 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.21 07:42
Nicht nur Beschaffungsfragen sondern auch fragen nach „substanzempfehlungen“ sind hier nicht gern gesehen.

Ich würde dir auf jeden Fall abraten psychedelische Drogen wie dxm, lsa, Trüffel oder magic mushrooms nur wegen der euphorischen Komponente zu konsumieren!

 
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.11.21 08:26
Also wenn du Soma nimmst sag bescheid. Bis jetzt wusste keiner was soma genau außer dir anscheinend.

Ne mal im ernst. Das liest sich sehr seltsam. Du bist auf der suche nach "euphorischen Substanzen" und machst dir nen plan was du dir alles an drogen reinhauen willst?
Ich kann dir nur ein weiteres mal empfehlen lies dich durch drogeninfos und tripberichte. Und wenn dich dabei was neugierig machte informier dich weiter speziell über die Substanz. Als wirkprofil,nebenwirkungen, risiken, gegenmaßnahmen, dosierung, harm reduction, suchtpotenzial usw. . Und wenn dir die substanz susagt kannste deine drogenerfahrung planen und ausleben.

Das wichtigste beim drogenkonsum ist halt das wissen darüber was man da nimmt. Da sind so empfehlungen a la hey der stoff war geil. Musste auch ma nehmen nicht empfehlenswert. Oder einfacher gesagt scheiß auf sowas.

So ich hab dir nochma geschrieben. Kommt jetzt aber wieder sone patzige antwort dann wars das und ich ignorier dich fortan. Aber ich hoffe mal du verstehst jetzt das ich das nicht schreibe weil ich dir dumm kommen oder dir schaden will sondern dir helfen will .

Mfg nuss

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 23.11.21 09:37
zuletzt geändert: 23.11.21 12:29 durch ManuelBr1985 (insgesamt 1 mal geändert)
Wenn solche Fragen nicht gern gesehen sind, könnt ihr den Thread meinetwegen schließen.

Wär halt einiger Aufwand, Dutzende Tripberichte durchzusuchen auf der Suche nach euphorischen Beschreibungen. Weiß ja nicht mal, nach welcher Substanz ich suchen soll. Deshalb der Thread hier. Was Soma angeht, bin mir noch nicht sicher, wie ich es bewerten soll. Bin noch am Ausprobieren. Jmd schrieb, es toppe die meisten Opioide in Sachen Euphorie. Aber für diese Euphorie, auch Enthemmung wird beschrieben, musst du wohl mehr nehmen, als ich es tue. Nehme nur 400mg, etwa die vorgeschriebene Dosis (ist mW 250mg - 350mg). Hatte auch schon 800mg, deine Beine wie Gummi, Laufen dann sehr interessant lol. Soma ist aber auch nicht ungefährlich. Habe Respekt vor dieser Substanz. Wirkt auf den GABA-A-Rezeptor, mit den typischen Folgen: Anxiolyse, Sedierung, (Muskel-)Entspannung. Werd vllt mal ne kurze Stellungnahme dazu abgeben, wenn ich mit dem Ausprobieren fertig bin.

Vielleicht kommt ja noch jmd mit ein paar Vorschlägen, die ich dann untersuchen kann. Wie gesagt, möglichst legal, günstig, leicht zu beschaffen.
 
Traumländer



dabei seit 2017
126 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.21 11:33
Mxe420 schrieb:
Ich würde dir auf jeden Fall abraten psychedelische Drogen wie dxm, lsa, Trüffel oder magic mushrooms nur wegen der euphorischen Komponente zu konsumieren!

Da stimme ich 100% zu!!!

Was Du vorhast ist extrem gefährlich, da Du Substanzen auflistest ohne die geringste Ahnung zu haben was sich hinter den Bezeichnungen versteckt – und wirfst die unterschiedlichsten Substanzklassen zusammen, die z.T. extrem gesundheitsschädlich und äußerst suchtfördernd sind. Niemand der ein bisschen Ahnung hat würde Deine "Euphoria"-Liste so zusammenstellen.

"Soma" z.B. ist eine FIKTIVE DROGE, die 1932 Aldous Huxley für seinen Roman "Schöne neue Welt" erfunden hat. Das Buch solltest Du mal lesen, da es darum geht, dass die Menschen genau das bekommen was Du willst: Eine legale euphorisierende Droge. Und damit werden die Menschen komplett unterworfen – eben weil sie so naiv konsumieren, wie Du es scheinbar vorhast.

Es gibt einen guten Grund, warum man sich extrem gut informieren sollte über die Substanzen, Konsumformen, Dosierungen, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen: Erst wenn Du eine Handvoll Tripberichte gelesen hast, die die dunkle Seite zeigen hast Du eine Grundlage um für Dich selbst zu entscheiden.

Lies alleine mal Berichte über die Muskatnuss – dann wirst Du diese niemals wieder auf Deine Liste setzen (und zwar nicht wegen der Leberbelastung).

Ich bin ebenfalls dafür diesen Thread zu schließen – um den Threadersteller vor sich selbst zu schützen.


 
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.11.21 12:09
Soma wurde zwar von huxley benutzt. Die ersten erwähnungen gibt es aber schon in den rigveda (oder rigveden ? Ka). Es ist wohl eine Pflanze die gepresst, gefiltert und fermentiert wurde um an das soma zu gelangen. Deswegen wird vermutet es könnte sich einfach um wein handeln. Genau weiss man es leider nicht. Denn obwohl das 9. Buch der rigveda sich komplett um die herstellung von soma dreht gobt es keine klare beschreibungder dafür genutzten pflanze.

Es kam mal von nem mycologe die idee es könnte sich um den fliegenpilz handeln. Dagegen spricht aber dass die gesuchte pflanze frisch, gewaschen und gepresst wird.

Am ende wurde soma wohl noch mit milch oder einer urform des bieres vermischt. Was auch komisch wäre bei wein.
Also schlußendlich weiss keiner was soma ist.

Ist also keine erfindung huxleys sondern der indusvölker vor tausenden jahren.


Lg nuss
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 23.11.21 12:40
Wenn euch meine Vorschläge nicht gefallen. Was wären denn legitime Vorschläge?

Macht euch mal nicht zu viel Sorgen um mich. Ich lese Erfahrungsberichte, natürlich tu ich das. Ich informiere mich im Netz, was angemessene Dosen sind, worauf man achten soll etc.

Ich versteh nicht ganz, was ihr mit Soma meint. Soma ist (in den USA) der Handelsname von Carisoprodol. Das meine ich.




 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.21 13:20
ManuelBr1985 schrieb:
Macht euch mal nicht zu viel Sorgen um mich.


Zu viel vielleicht nicht, aber Sorge ist durchaus angebracht.
Euphorie ist ein sehr angenehmer Zustand. Allerdings ist er auch relativ selten. Was viele nicht davon abhält, die wahnwitzigsten Versuche zu unternehmen, den Zustand zu erfahren. Euphorie "passiert" aber in erster Linie, auch mit/unter Drogeneinfluss.
Es gibt viele Substanzen, die grundsätzlich dazu in der Lage sind, Euphorie auszulösen. Garantiert ist es aber bei keiner. Und vor allen Dingen ist es äusserst fraglich, ob sich die Erfahrung so ohne Weiteres wiederholen lässt.
Würde ich dir hier eine Liste mit Substanzen nennen, dann hättest du zu jeder unendlich viele Fragen. So viel Zeit habe ich dann doch nicht. Vielleicht verstehst du jetzt, warum es durchaus sinnvoll sein kann, sich Tripberichte etc zu geben. Und vergiss nicht, dass die Erfahrung des Einen uU gar nichts mit der der Anderen zu tun hat. Was den Einen euphorisch macht, kann den Anderen in tiefste Depression schicken - obwohl sie gemeinsam trippen zB.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 23.11.21 16:42
Also ich finde gerade hier die ganze Sammlung an verschiedenen Substanzen und Tripberichten dazu so ergiebig und aufschlussreich, dass ich hier ca. 15 Jahre lang einfach nur gelesen habe, bevor ich überhaupt auch erst mal was davon konsumiert habe (mit 2-3 Ausnahmen vllt) und dann erst noch ne Weile später meinen Account erstellt. Abgesehen davon, dass es Sinn macht, sich selbst ausgiebig zu informieren, bevor man etwas ausprobiert, finde ich die ganze Sammlung an Berichten so spannend zu lesen, dass ich die auch gerne über Substanzen lese, die ich selbst nicht ausprobieren möchte.

Ansonsten, wenn du Euphorie spüren magst, kann ich dir auch empfehlen, mal ins Schwimmbad zu gehen und eine Stunde lang mit Schwimmbrille schnelle Bahnen zu schwimmen oder mal mit paar Kollegen am See ins kalte Wasser zu gehen und da ein paar Minuten lang die Kälte spüren (da empfiehlt es sich aber auch erst, sich vorher ausgiebig zu infomieren, wie man das richtig macht). Danach fühlste dich den ganzen Tag euphorisiert wie von ner Line gutem südamerikanischem Upper ;-)
 
Traumländer



dabei seit 2015
136 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.11.21 18:49
Es gibt keine Garantie für Euphorie....
euphorie tritt meistens beim Unbekannten auf..ne Substanz die man nich kennt bzw welche die Vergangenheit vergessen lässt.
Dh kann man die Vergangenheit bewusst ignorieren erhöht man die Chance auf euphorie signifikant.
Gerade wenn man etwas wiederholen will klappts nich.. man lebt so nur in der eigenen blase... ist es nicht die Überraschung die einen eigtl. jubeln lässt? Die unbekannte Variable? Gott?
 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 24.11.21 16:46
Mir ist klar, dass es viele natürliche Wege gibt, Euphorie zu bekommen. Wie du erwähnst, Sport zB, vielleicht auch gute Musik!?

Wenn hier jmd ein paar Substanzen postet, ich werd denjenigen schon nicht ausquetschen, sondern allein meine Recherchen zu den Stoffen durchführen.

Keine Garantie für Euphorie, seh ich auch so. "Substanz, die man nich kennt", ja, irgendwie lässt sich das erste Mal nie reproduzieren, selbst wenn du jahrelang clean warst.

Nach wie vor, noch nicht ein Vorschlag. Die von mir erhofften Vorschläge, möglichst günstig, möglichst (aber nicht notwendig) legal, möglichst leicht zu beschaffen, und nicht jede Euphorie, sondern starke Euphorie.


 
Traumländer



dabei seit 2008
2.362 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.11.21 17:40
Der Moment, wenn du jemandem zu einem überraschend positiven Aha-Erlebnis, einer selbstfreundlichen Erkenntnis über sich, einer Rettung aus einer Notlage, einer beflügelnden Inspiration, einem starken Motivationsschub, einer interessanten Lernerfahrung etc. verholfen hast, und dieses spontane Glücksmoment, die wiedergefundene Erleichterung oder Lebensfreude, eine tiefempfundene Befriedigung oder eine ehrlich hervorschießende Dankbarkeit deutlich am Gesicht der betroffenen Person ablesen kannst - da geht nichts drüber.
Liebe ist Leben.
Traumländer



dabei seit 2014
394 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.11.21 21:49
kann mich nur meinen vorrednern anschließen...
war von fast allen euphorischen substanzen enttäuscht...für mich sorgen fast ausschließlich set und setting für euphorie...dann kanns aber auch nur ein bier mit den richtigen leuten sein...oder du fühlst dich durch ein vom zitrustürl oben beschriebenes ereignis schon leicht euphorisch und konsumierst danach mit der richtigen einstellung...so eher...
aber euphorie hatte ich in meiner 20jährigen drogenkarriere eher sehr selten...vielleicht pures (sativa)gras mit am hauch cbd nach langer substanzpause...
man merkt mir meinen thc-entzug schon an, oder...? :)

edit: und den gedanken vom nusserl mit dem überraschungsmoment als euphorie find ich auch spannend...empfind des a a bißl so...
 
Traumländer



dabei seit 2008
2.362 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 02:12
In der Überraschung erweitert man ja wortwörtlich sein Bewusstsein, man wird sich etwas bewusst, das man vorher überhaupt nicht wahrgenommen hatte, oft auch an sich selbst, wenn man der Frage nachgeht, WARUM einen etwas überhaupt überrascht hat.
Liebe ist Leben.
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 26.11.21 06:34
phoenixdrache schrieb:
war von fast allen euphorischen substanzen enttäuscht...

Geht mir genau so. Wenn Du sagst "von fast allen", von welchen warst Du denn nicht enttäuscht? ^^

phoenixdrache schrieb:
vielleicht pures (sativa)gras mit am hauch cbd nach langer substanzpause...

Mich macht Gras, selbst wenns 80% Sativa hat, immer viel zu platt. Wahrscheinlich ist die Dosis, die ich wähle, einfach zu hoch.




 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 37) »

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Euphorische Substanzen (Euphorische Substanzen)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen