your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Papaver somniferum - Schlafmohn (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 976 bis 990 von 993) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2019
1.037 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.04.21 11:53
Andy I schrieb:
Was ich nicht glaube das gekaufter aus der Backabteilung .... aber das hatten wir schon !


Du musst es ja nicht glauben.
Trotzdem ist es so, dass Backmohn vom papaver somniferum stammt. Blaumohn ist - wenn es sich nicht um die morphinfreien Sorten handelt, was mittlerweile vermutlich zu 99% der Fall sein dürfte beim Supermarktmohn - allen Erfahrungen zufolge DIE Sorte der Wahl (da gibt es dann auch noch jede Menge Varianten und lokalen Besonderheiten) für den Opiumliebhaber.
Graumohn gibt es auch noch, fast nur im Waldviertel, der ist auch eine Züchtung - morphinfrei. Auch Backmohn, aber trotzdem noch immer papaver somniferum.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2007
817 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.04.21 21:05
zuletzt geändert: 18.04.21 21:25 durch Snooky (insgesamt 2 mal geändert)
Also ich kann nur so viel sagen:
Ich hatte vor über 7 Jahren mal den Blaumohn vom Edeka ausgestreut -
er wuchs und gedieh!
Auskochen und einreduzieren - es war wirksam.
Man brauchte aber viel davon.
Mittlerweile gehe ich davon aus, dass die Meisten Sorten eher unbrauchbar sind.
Davert hoffentlich nicht ;)
Ansonsten gibts noch andere Sorten im Netz, z.B."Laurens Grape" - die ist potent.

Auf dass der Mohn gedeihen und die Ketten der Repression einst gesprengt werden mögen!
"Miep mich nicht an, man!"
Alles frei erfunden, erstunken und erlogen.
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
943 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.04.21 08:16
K I schrieb:
Andy I schrieb:
Was ich nicht glaube das gekaufter aus der Backabteilung .... aber das hatten wir schon !


Du musst es ja nicht glauben.
Trotzdem ist es so, dass Backmohn vom papaver somniferum stammt. Blaumohn ist - wenn es sich nicht um die morphinfreien Sorten handelt, was mittlerweile vermutlich zu 99% der Fall sein dürfte beim Supermarktmohn - allen Erfahrungen zufolge DIE Sorte der Wahl für den Opiumliebhaber.
Graumohn gibt es auch noch, fast nur im Waldviertel, der ist auch eine Züchtung - morphinfrei. Auch Backmohn, aber trotzdem noch immer papaver somniferum.
Grüsse


wenn es sich nicht um die morphinfreien Sorten handelt, was mittlerweile vermutlich zu 99% der Fall sein dürfte beim Supermarktmohn

NICHTs anderes versuche ich seit Tagen zu schreiben !
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
878 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 10.05.21 07:39
Andy I schrieb:

wenn es sich nicht um die morphinfreien Sorten handelt, was mittlerweile vermutlich zu 99% der Fall sein dürfte beim Supermarktmohn


Aha... und woher weißt du das?

Ich nutze seit 5 Jahren ausschließlich Blaumohnsamen aus dem Supermarkt zum Anbau meiner Schlafmohnspots und bisher waren die Kapseln immer potent... die Samen kommen aus dem Ausland die entweder nur oder überwiegend potente Sorten anbauen, da sie halt wirtschaftlich sinnvoller zu nutzen sind. Alkaloide und Samen...


Es ist viel wahrscheinlicher das die Samen die man im Bioladen kaufen kann, von den deutschen MorphEx Sorten stammt... denn die wenigen Hektar Mohnanbaufläche die es aktuell in Deutschland gibt, werden von Bio Landwirten betrieben... und da der Mohn der heimischen Sorten durch u.a. kürzere Lagerzeiten schmackhafter ist und er dadurch quasi "hochwertiger" und teurer ist, ist es mehr als unwahrscheinlich das er im Supermarkt verramscht wird...



 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
943 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.05.21 08:35
aufsuche schrieb:
Andy I schrieb:

wenn es sich nicht um die morphinfreien Sorten handelt, was mittlerweile vermutlich zu 99% der Fall sein dürfte beim Supermarktmohn


Aha... und woher weißt du das?

Ich nutze seit 5 Jahren ausschließlich Blaumohnsamen aus dem Supermarkt zum Anbau meiner Schlafmohnspots und bisher waren die Kapseln immer potent... die Samen kommen aus dem Ausland die entweder nur oder überwiegend potente Sorten anbauen, da sie halt wirtschaftlich sinnvoller zu nutzen sind. Alkaloide und Samen...




Ich weiß es eben nicht !
Nur es ist für mich schwer zu glauben, dass es im
Supermarkt in Deutschland ....
In einer Polizeikontrolle kannst du immer sagen .... ich und Opium
nee liebe Polizei das war Mohn vom Rewe oder Edeka !
 
Traumländer

dabei seit 2019
1.037 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.05.21 10:05
zuletzt geändert: 30.10.21 09:54 durch Hagbard C (insgesamt 2 mal geändert)
Da reden zwei aneinander vorbei lol
Um auch meinen Senf dazuzugeben, möchte ich anmerken, dass ihr beide recht habt.
@aufsuche - erstmal danke für die Info. Die meisten Leute reden nur, mir sind die lieber, die probieren.
Es ist interessant, zu erfahren, dass es noch potenten Mohn in Supermärkten zu kaufen gibt. Da hast du allerdings Glück gehabt, denn es ist in der Tat so, dass das eine Seltenheit zu sein scheint.
Meine letzten Versuche meinerseits waren alles Flops. Alle Sorten aus dem Supermarkt fielen durch. Ist ca 5 Jahre her, seither verwende ich ausschlisslich eigenes Saatgut.
*edit by Hag
Friede und Freundschaft.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Kommentar von Hagbard C (Moderator), Zeit: 30.10.2021 09:54

Hier das gleiche wie unten bereits geschrieben..
*edit: done


LG Hag
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
943 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.05.21 07:55
... kurze Antwort
warum im Supermarkt Experimente machen
wenn es auf e bay für kleines Geld
richtig gute Mohnsamen/sorten gibt.
Aber kann ja jeder machen wie er möchte !
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2007
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.21 12:14
Also ich habe sehr gute Erfahrungen mit Blaumohn importiert aus der Türkei. Ist ja eines der großen Alkaloidproduktionsländer. Außerdem sehr gut finde ich Weißmohn aus Indien.
Am besten naturbelassen und aus Biolandwirtschaft.

 
Traumländerin



dabei seit 2019
1.253 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.08.21 16:58
Die Samen fallen ja natürlicherweise im Herst auf den Boden und kommen dann im nächsten Jahr wieder.

Kann ich die Samen nicht einfach im Spätsommer/ Herbst, also jetzt auf den Boden ausbringen?

Würden sie dann auch im Frühjahr kommen, bzw. Wachsen?

My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer

dabei seit 2013
391 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
8 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 25.08.21 20:42
Klar, wenn du die Fläche nächstes Frühjahr frei hältst.
zu alt für den Scheiß
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
38 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.10.21 13:46
K I schrieb:
Vor nicht allzulanger Zeit gab es noch Kapseln vom "Backmohn" auf den Märkten und in Blumenläden zu kaufen. Es gab viel Zuspruch und Umsatz lol


Interessant. War dies in Deutschland der Fall oder in Österreich?
Kiss your memory goodbye
Traumländer

dabei seit 2019
1.037 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.10.21 16:34
zuletzt geändert: 30.10.21 09:52 durch Hagbard C (insgesamt 2 mal geändert)
shadowssmile schrieb:
War dies in Deutschland der Fall oder in Österreich?


In erster Linie bezog ich mich auf Österreich. Da gab es die Kapseln ja wirklich überall. *edit by Hag

Ergänzend kann ich sagen, dass ich das letzte Mal heuer (2021) Mohnkapseln *edit by Hag*
Und damit meine ich nicht den Graumohn aus dem Mohndort, den man sonst zumeist findet. Es war superguter Mohn. Normalerweise frage ich nach der Addy, um mal vorbezukommen und einen Kofferraum zu füllen. Das habe ich diesmal vergessen. Aber ich komm ja wieder mal hin.
Solche Gelegenheiten sollte man nützen. Da kriegt man oft eine ganze Ernte um ein paar Cent.
*edit by Hag
Achtung, wenn die Kapseln glänzen, sind sie lackiert - isnogut. Ebenso isnogut gilt für vergällte Kapseln. Sollte jeder Händler machen, tut kaum einer, aber ein paar doch. Das Vergäll-Zeug schmeckt grauenhaft, dürfte aber nicht gesundheitsschädlich sein. Dürfte ... Ich war so wahnsinnig, habe Tee aus vergällten Kapseln eingekocht und das Opium gefuttert. War gut, keine Nebenwirkungen, keine Nachwirkungen. Aber trotzdem - wer weiss, wie bzw womit die Leute vergällen ? Sicher nicht alle nach Vorschrift.
Grüsse

I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Kommentar von Hagbard C (Moderator), Zeit: 30.10.2021 09:08

Das geht mir hier eindeutig zu weit in Richtung Beschaffungstipps!
Unterlass das bitte.
Und ich behalte mir vor deinen Beitrag zu editieren..

LG
Hag
 
Traumländer



dabei seit 2014
68 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.08.22 17:39
Hey Leute,ich hatte letztes Jahr mal Mohnkapseln gesammelt und mir einen Tee mit Zitrone daraus gebraut. Nach einiger Zeit, hat schon getörnt,hab ich aber sehr starke Magenkrämpfe bekommen. Es hatte sich innerhalb von zwei Stunden immer mehr aufgebaut, bis ich mich mehrmals übergeben musste,dann wars vorbei.
Ist das typisch für Schlafmohn?
Hatte bis dahin schon mehrmals Mohntee gemacht aber immer niedriger dosiert...
Hab eigentlich jetzt mit dem Opiat-Thema für mich abgeschlossen, aber wär auch irgendwie schade :(
Was meint ihr?
 
Traumländer

dabei seit 2019
1.037 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.08.22 08:48
zumbazie schrieb:
Was meint ihr?


Das klingt verdächtig nach Türkenmohn (Papaver rhoeas). Da muss man aufpassen, besonders in Gärten.
Dass dir das nicht nochmals passiert, schau dir im Netz die Blätter an. Sie sind sehr unterschiedlich, nicht zu verkennen. Die vom Ziermohn (ist übrigens mehrjährig im Gegensatz zum P. sominferum) sind stark "zerfleddert". Sogar an den Kapseln lassen sich Unterschiede erkennen.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2014
68 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.08.22 11:22
Danke für die Antwort. Das komische ist ja,dass ich mir sehr sicher war, dass es P.somniferum war. Hatte ihn auch schon im Garten und kann ihn deshalb recht gut identifizieren. Außerdem war zu Anfang auch ein typisches Schlafmohngefühl vorhanden, was sich erst nach ca. 2-3h in Übelkeit verwandelt hat. Oder ist P.rhoeas auch psychoaktiv? Könnten es auch Pflanzenschutzmittel eines angrenzenden , konventionellen Ackers gewesen sein? Bei dem Gedanken würde mir echt unbehaglich...
 

« Seite (Beiträge 976 bis 990 von 993) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Papaver somniferum - Schlafmohn (Sammelthread)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen