your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Steppenraute als Schnupftabak (Harmala Peganum) (Welche Menge an Steppenraute schniefen ?)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.22 18:41
Hallo,

bevor ich bereit für das Ayahuasca-Gebräu bin, wollte ich mich erst einmal mit der Steppenraute beschäftigen.
In einem Guid habe ich gelesen, dass man die Steppenrauten-Samen 15 min im Ofen bei 180 ° Grad röstet (etwas entgiftet) und sie danach dann zu Staub zerhäkseln kann. Nun stand weiter dort: „Auch kann das Pulver aus den getrockneten, zerstoßenen Samen als Schnupfpulver für einen „klaren Geist“ eingestetzt werden“

Hat vielleicht jemand selbst Erfahrung gemacht wieviel man davon durch die Nase schniefen muss um einen „klaren Geist zu erhalten“ ? Oder weiß jemand woher ich mehr Information über Steppenraute als Schnupfpulver verwenden herbekommen könnte ?

Viele Grüße und vielen Dank

 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Steppenraute als Schnupftabak (Harmala Peganum) (Welche Menge an Steppenraute schniefen ?)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen