LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2023
29 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.01.24 18:35
Hallo,
Kann man das Medikament "Rhinopront" missbrauchen? Und wie viele Tabletten soll ich auf einmal nehmen, wenn ich eine Euphorie haben will ?
 
Traumländer



dabei seit 2012
2.439 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.01.24 19:36
Am besten keine, weil zumindest die meisten Erfahrungsberichte sagen, es taugt wenig als Rauschdroge und erzeuge keine Euphorie. Die meisten erzählen zwar, dass es sie wach macht, jedoch beschreiben nur wenige, dass der Effekt angenehm ist. Wenige scheinen es jedoch zu mögen. Würde mir die LD50 mal angucken.

Woanders schreiben sie, 120mg Pseudoephedrin wären ein Start. Also kannst ja ausrechnen. Glaub in den Rhinopront müssten 60mg sein (vlt. Gibt's die aber auch in verschiedenen Stärken, lieber nachgucken), das würde zwei Tabletten entsprechen.

Klang für mich aber wirklich nicht sehr berauschend. Wach wirste sein. Aber Koffein mag ich schon nicht und wenn die Wirkung in die Richtung geht, wie einige berichten, dann wär ich da raus.


"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Dauer-Träumer

dabei seit 2022
59 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.01.24 12:51
Denn Is 1901 schrieb:
Kann man das Medikament "Rhinopront" missbrauchen?

Wenn du Lust auf flaues Gefühl im Magen/Bauchraum mit Elendsfeeling hast, dann nur zu.
Verstärkend kommt hinzu, dass sich das durch die wachmachende Wirkung endlos lange hinzieht.
Nicht missbrauchbar meiner Meinung.
Alleine die Tatsache, dass niemand sich um das leicht verfügbare Zeug kümmert, zeigt schon, dass es nichts taugt.
Probiert habe ich es aber auch. In den 1960ern. Damals gabs noch nicht so viel Auswahl, wir haben experimentiert und alles durchprobiert.
 
Traumländer

dabei seit 2013
513 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 26.01.24 17:53
Wenn man genug von dem Triprolidin hat, wird das Ephedrin unangenehm?
zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2012
2.439 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.01.24 14:56
Ich glaube das Pseudoephedrin immer n bisschen unangenehm ist...
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Moderator



dabei seit 2012
2.783 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.01.24 15:40
Ich hab mit Ephedrin sowie Pseudoephedrin nie irgendwas rauschartiges hinbekommen. Muss 20fox da voll zustimmen, ist imo wie zuviel Koffein intus haben und für mich deshalb auch absolut nicht angenehm. Oft hab ichs aber auch nicht ausprobiert, eben weil ichs nie angenehm fand. Kann gut sein dass ich vielleicht mit gezielterer Dosierung oder so durchaus eine gute Zeit hätte haben können, aber so wirklich begeistert hab ich noch nie jemanden von (Pseudo)ephedrin reden hören.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2020
533 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.24 10:37
zuletzt geändert: 29.01.24 13:27 durch Selbstausdruck (insgesamt 1 mal geändert)
Also ich bin einer derjenigen, die Pseudoephedrin sehr gerne mögen und mMn wirkt es gar nicht wie Koffein, sondern eher wie Pep. Kenn auch die Kombi-Präperate mit Loratadin oder z.B. Ibuprofen und beides mag ich gerne. Wenn man es nicht übertreibt und eben überdosiert, weckt es einen auf, gibt gute Laune und motiviert einen fürs Tagewerk.

Muss aber dazu sagen, dass ich immer nur eine Tablette von den Kombi-Präperaten nehme (also zw. 60 und 120 mg Pseudoephedrin), das reicht mir schon und außerdem helfen sie mir auch bei Allergien oder eben bei einer Nebenhöhlenentzündung. Wenns aber nur ums wach werden geht, nutze ich das Pseudoephedrin als Sida Cordifolia (asiatisch) oder eben Sida Acuta (afrikanisch), kurz Sandmalve. Ersteres findet man in Ayurveda-Shops (unter Bala), zweiteres z.B. auf Amazon. Sida Cordifolia mag ich lieber ....

Pseudoephedrin finde ich persönlich viel angenehmer als normales Ephedrin, es wirkt irgendwie wärmer/weicher und nicht so kalt/hart.


Space is only noise if you can see, my friend!
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2023
29 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.24 10:49
Was würde passieren, wenn ich gleich 3-4 Packungen Rhinopront auf einmal fressen würde?
 
Traumländer



dabei seit 2020
533 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.01.24 11:50
Dir würde es wahrscheinlich richtig schlecht gehen, wennst nicht vielleicht abkratzt, weilst alleine bist und dir niemand helfen kann. Ich hoff, du meinst das nicht ernst und bist nur ein Troll ....
Space is only noise if you can see, my friend!
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2023
29 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.24 14:58
Ich meine es ernst.. In eine Packung Rhinopront sind nur 12 Tabletten drinnen was passiert wenn ich 48 Tabletten davon schlucke? Ist das tödlich?
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2022
59 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.24 16:53
Denn Is 1901 schrieb:
Ist das tödlich?

Tageshöchstdosis für eine erwachsene Person sind 240mg. Das wären 4 Tabletten.
10+ mal die Dosis bedeutet zumindest eine Vergiftung. Dazu steht im Netz bei DocMorris zu lesen:
*Ein Multiorganversagen ist möglich. Die Sicherung der Vitalfunktionen hat bei der Behandlung einer Vergiftung Priorität.*
Ob tödlich, wer kann dir das sagen? Abzuraten, dringend abzuraten ist trotzdem.
Ganz bestimmt ist es nämlich eine Qual. Ob im Krankenhaus oder zu Hause. Das tut sich keiner an, auch nicht mit wesentlich geringerer Dosierung.
Eines kann ich dir noch sagen: du wirst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit entweder arge medizinische Probleme bekommen oder aber es geht dir tagelang sauschlecht. Funfaktor 0
 
Moderator



dabei seit 2012
2.783 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.01.24 18:54
zuletzt geändert: 30.01.24 19:18 durch Pharmer (insgesamt 2 mal geändert)
Also, wenn du einen Weg suchst um draufzugehen, dann ist Rhinopront definitiv nicht das wonach du gesucht hast; der Tod wäre fürchterlich unangenehm und keinesfalls garantiert. Ich hoffe sehr dass das nicht das ist wonach du fragst, denn da muss ich dich drauf hinweisen dass wir auf Suizidankündigungen reagieren müssen. Ich hab auch mal mehr als nur mit dem Gedanken gespielt mich umzubringen, bin heute sehr froh dass es mir damals nicht gelungen ist, und uns ist bewusst dass Ankündigungen in Foren in aller Regel Hilferufe sind. Wenn du wen zum reden brauchst, meld dich bei mir via PN.

Zu deiner Frage wurde schon alles gesagt, ja 3 Packungen sind definitiv lebensgefährlich, und es ist garantiert dass du keinen schönen Rausch davon haben wirst. Wenn du einfach mal einen richtigen Upper-Rausch haben willst, ist Pseudoephedrin absolut nicht das wonach du suchst. Mehr zu nehmen wird nichts daran ändern, eine Erfahrung die ich mit vielen Drogen schmerzhaft machen musste.

P.S. basierend auf deinen Posts im DXM-Thread geh ich jetzt eigentlich mal nicht davon aus dass du vorhast dich umzubringen, aber sei dir bewusst - du kannst das DXM nicht mit Pseudoephedrin vergleichen. Bei DXM liegt die Grenze zur tödlichen Dosis wirklich wahnsinnig hoch, während du bei Pseudoephedrin nichtmal einen Bruchteil der vervielfachten Dosis überstehen kannst. Unähnliche Substanzen zu gleich zu behandeln ist ein sehr häufiger Fehler der schon viele umgebracht hat!
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2012
2.439 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.01.24 21:05
Ebenfalls in der Hoffnung dass du die Informationen aus dem Paper nicht für "Dummheiten" nutzt:
tödlicher Suizidversuch einer Patientin mit Pseudoephedrin

Wissenschaftliches Paper schrieb:
An 18-year old female was brought to the emergency department approximately 90 mins after attempting suicide by taking 12-13 tablets each containing 120 mg pseudoephedrine sulfate and 5 mg loratadine agent.


Also bei ihr haben 12-13 Tabletten a 120mg für eine fatale, also tödliche Überdosis gereicht. Zudem war das wohl ein ewig langer Kampf, voller leid und stress. Irgendwie ne beschissene Art zu sterben. Da gäbe es deutlich angenehmere Wege. Glaub wenigstens meine letzte Sekunde lebendig würde ich mehr genießen wollen (übrigens eine Erkenntnis, die ich bei einem Suizidversuch bekommen habe. Bin aber auch wie Pharmer ganz froh, dass es nicht geklappt hat).

Wie kommst du eigentlich immer auf diese absurden Zahlen/Mengen?
Man macht sich ja echt sorgen um dich...
Was ist denn los bei dir? Kann man dir irgendwie helfen?
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Dauer-Träumer

dabei seit 2022
59 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.01.24 17:35
20fox schrieb:
Kann man dir irgendwie helfen?

Sieht leider gar nicht danach aus.
 
Traumländer



dabei seit 2006
931 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 31.01.24 18:18
Man weiß doch nie, was in fünf oder zehn Jahren ist. Vielleicht lebt man dann ja sowieso nicht mehr, das könnte natürlich auch sein. Aber war jedenfalls auch schon in Situationen, die mir ausweglos erschienen und mich extremst runtergezogen haben. Aber irgendwie hatte man es dann doch geschafft, aus dem Tal wieder herauszukommen. Und dann blickt man Jahre später zurück und die Probleme von damals erscheinen auf einmal ganz klein.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)