your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread


« Seite (Beiträge 8866 bis 8880 von 9005) »

AutorBeitrag
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.21 14:46
Um ganz ehrlich zu sein, K I, immer stimmt das auch nicht! Spreche da aus eigener Erfahrung .... ;)
Space is only noise if you can see, my friend!
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.06.21 07:56
Geimpfte verbreiten eben nicht den Virus genauso wie nicht Geimpfte!
Geimpfte haben eine geringere Wahrscheinlichkeit sich anzustecken , haben eine geringere Viruskonzentration, und sind deshalb auch weniger ansteckend, und wenn sie sich anstecken, dann ist der Krankheitsverlauf milder.

Die erste klinische Studie mit mRNA Impfstoffen fand bereits 2002 statt, ist also so neu nicht!
Ist zwar erst seit 2017 zugelassen, aber eben nicht erst seit da bekannt und ausgetestet.

Ich habe mich impfen lassen! Klar doch! wink

@KI
finde diese alten Weisheiten auch sehr gut.
Die Menschen die unbemerkt,von Hinten sich anschleichen leise, um einen dann zu hintergehen.
Wer kennt sie nicht? confused
Verbucht man dann unter Erfahrungen.
Vielleicht merkt man es frühzeitig, dann erspart man sich die Art Erfahrung.
Meist merkt man es bereits innerhalb der ersten Sekundenbruchteile ! cool
Man muss nur auf seine innere Stimme hören!
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer



dabei seit 2009
1.086 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.06.21 08:27
Ein paar Jahre Knast stumpfen halt emotional etwas ab , was soll man machen.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.06.21 09:54
Ein großes Danke an e. für die TV Tipps!

Jeden Tag aufs neue!
Das soviel über Sucht und Drogen läuft?! Erstaunlich.
Danke für die Mühe!

Bin mal neugierig auf die Nordreportage über den legalen Hanfanbau. wink
Das dass so sehr geschützt wird, und werden muss, war mir gar nicht so bewusst.
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.06.21 09:56
Noch eine uralte Erkenntnis, die es wert ist, immer wieder neu belebt zu werden:
Morgens ein Joint und der Tag ist dein Freund.
Klappt ganz gut bei mir, wenn ich nicht gerade masslos übertreibe.
Rrroll another one just like the other one ... rasta
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.21 14:08
Es ist einfach zu kalt!!!!

Nach dieser langen "Hitzewelle" zeigt der Thermo nicht mehr als 18 Grad an. Perfekt zum Rasen mähen .... Aber mittlerweile sitz ich mit dicker Jogginghose, Socken, Leiberl und Weste hier herum .... Ich will wieder den warmen Sommer zurück und nackt herum laufen! :) Zumindest die U-Hose ist noch nicht in Gebrauch, aber warten wir mal ab .... ^^
Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer



dabei seit 2017
126 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.21 15:00
gugu schrieb:
Ich habe mich impfen lassen! Klar doch!

Sehr gut! Ich natürlich auch - und hoffe, dass möglichst viele dasselbe tun, damit wir dieses Virus halbwegs in den Griff kriegen.

Ich bin ehrlich gesagt überrascht, dass hier einige Impfgegner unterwegs sind, obwohl viele doch Substanzen und Wirkstoffkombinationen zu sich nehmen, die wesentlich weniger getestet werden als die Impfstoffe. Gerade RCs finde ich persönlich aus diesem Grunde sehr grenzwertig und würde diese daher nicht einnehmen. Aber bei einer so sinnvollen Sache wie einer möglichst flächendeckenden Impfung ist mir die Skepsis nicht wirklich einleuchtend.

 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.21 15:06
zuletzt geändert: 01.07.21 18:46 durch Selbstausdruck (insgesamt 2 mal geändert)
Das müssen ja nicht wirklich "Impfgegner" sein, die sich hier nicht impfen lassen, Astronautilus. Also ich persönlich würd mich nicht zu dieser Kategorie zählen (bin auch nicht geimpft) ....

Es gibt einfach Menschen, die keinen Bock haben sich einen Impfstoff reinzuziehen, der in so kurzer Zeit "getestet" wurde und wozu es keine Langzeitstudien gibt. Ach ja, übrigens, ich zieh mir auch keine RCs oder ähnliches mehr rein (obwohl ich es schon getan habe ^^). Bin nur noch auf "legalen" Drogen unterwegs .... :) Ob das jetzt besser oder schlechter ist, weiß keiner so genau ....

Es soll jeder machen, was er denkt tun zu müssen. Ich persönlich geh nur nach meinem Gefühl .... Nicht nach dem, was mir die Medien und die Politik sagen .... Oder irgendwelche Impfgegner ....

Edit: Ups, hab gelogen. Ab und an schummelt sich ein bissi LSD zu meinem derzeitigen Drogenkonsum dazwischen .... :)
Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 01.07.21 16:34
Astronautilus schrieb:
Sehr gut! Ich natürlich auch - und hoffe, dass möglichst viele dasselbe tun, damit wir dieses Virus halbwegs in den Griff kriegen.

Also ich werde mich nicht impfen lassen, für mich geht es auch nicht darum ein Virus in den Griff zu bekommen (das ist nur oberflächlich),
in Wahrheit geht es um Geld- u. Machtspiele, nicht um Gesundheit.

Das ganze mediale Viren-Tohuwabohu ist im Grunde nur da um von anderen (weitaus wichtigeren) Dingen die Aufmerksamkeit abzulenken...

Selbstausdruck schrieb:
Ich persönlich geh nur nach meinem Gefühl ...

Ich auch, und mein Gefühl sagt mir, dass es Teufelszeug ist.
Da hätte man das ganze Geld und Potential das deswegen in Bewegung gesetzt wurde besser mal in Stillung des Welthungers und
Bildung in 3-te-Welt-Ländern investiert oder in Raumfahrtforschung... da wäre es besser angelegt gewesen.
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.21 17:30
8I0Psychonaut schrieb:
für mich geht es auch nicht darum ein Virus in den Griff zu bekommen (das ist nur oberflächlich),
in Wahrheit geht es um Geld- u. Machtspiele, nicht um Gesundheit.


Die Logik verstehe ich immer nicht. Weil die Pharmakonzerne nicht aus altruistischen sondern aus ökonomischen Gründen handeln, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass die Produkte nicht dennoch nützlich für deine persönliche Gesundheit sein können. Edeka interessierts auch nicht, ob du genug zu Essen zu Hause hast und die Lufthansa interessiert ist nicht, ob du schonmal in Mexico warst - aber das heißt ja nicht, dass deren Produkte keinen Nutzen für dich haben können. Viele gute Produkte sind letztendlich nur eine Konsequenz von Geld- und Machtspielen, sprich Kapitalismus.
 
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 01.07.21 17:57
ich werde mich ebenfalls nicht impfen lassen. bin auch kein impfgegner und habe bereits etliche lang erprobte impfungen bekommen (hepatitis, gelbfieber, etc..).

für mich hat die corona-impfung einfach mehr risiken als nutzen. aber das muss auch jeder selbst entscheiden. ich verurteile niemanden, der sich impfen lässt, ich werte niemanden, der angst vor corona hat, etc... genauso nehme ich für mich aber raus, dass ich eben keine impfung möchte und ich habe auch keine angst vor corona.

es gibt ein paar dinge, mit denen ich ein großes problem habe in der coronazeit:

was ist der grund für die ganzen maßnahmen?

1. die krankenhäuser könnten an die belastungsgrenze kommen und die intensivbetten nicht mehr ausreichen.

und wegen diesem grund wird folgendes gemacht:

maskenpflicht
mindestabstand
hände desinfizieren
lüften
kontaktverbot
lockdown
home office
hilfen für hotels und gastro (und lufthansa)
massive polizeikontrollen
begrenzte anzahl menschen im supermarkt
schulschließungen
drastische einschränkungen der reisefreiheit
quarantäne von kontaktpersonen
rückreisequarantäne
testpflicht
alkoholverbot in der öffentlichkeit
sportverbot
ausgangssperre
vebot von feiern
besuchsverbot in altenheimen
etc, etc...


all diese ganzen dinge werden nun schon seit 14 monaten getan und kosten unglaubliche summen an geld, sorgen für einen extremen anstieg an psychischen problemen, kinder lernen nicht mehr schwimmen und man hört von fällen, dass kinder im see ertrunken sind (ins schwimmbad durfte man ja auch lange genug nicht, wo ein bademeister aufgepasst hätte). physische gesundheit leidet ebenfalls durch bewegungsmangel, dauerndes rumsitzen im home office, geschlossene fitnessstudios, sportverbot, etc...

und all diese maßnahmen werden einfach weitergefahren, anstatt dass man an obigem ursächlichem problem 1. - krankenhäuser belastungsgrenze etwas tut. mit der ganzen kohle, die man rausgeworfen hat, für maßnahmen, die meiner wahrnehmung nach mehr leid als nutzen bringen, hätte man wohl jedem dorf hier ein krankenhaus verpassen können und die gehälter für das personal soweit anheben können, dass der job auch wieder beliebt wird.

stattdessen wurden krankenhäuser geschlossen....

dann kommen noch die ganzen maskendeals der cdu dazu, wo sich millionen in die eigene tasche gesteckt wurde und irgendwie tut sich zumindest mir der verdacht auf, dass es zwischen maskenpflicht und maskendeals da einen zusammenhang gibt.... mal sehen ob man ein paar monate nach einführung der testpflicht von testdeals erfährt, wundern würde es micht nicht.

dass es keinem einzigen der politiker da oben um die gesundheit der menschen geht, war für mich persönlich schon lange klar, überdeutlich wurde es dann für mich, als ich gelesen hatte, dass spahn kaputte masken im wert von einer milliarde euro, anstatt sie zu entsorgen, an arbeitslose, obdachlose und behinderte verteilen wollte. so in der art von .... (ich wollte jetzt noch einen derben spruch bringen, der verkneife ich mir aber)




für mich ist corona eine ernst zu nehmende krankheit, mit der nicht zu spaßen ist. ich persönlich habe als junger und gesunder mensch keine angst, sehe aber, dass risikopatienten geschützt werden müssen. die panikmache in den medien halte ich für kontraproduktiv. spätestens jetzt, wo risikogruppen mehr oder weniger durchgeimpft sind und jetzt auch jeder, der angst hat, sich impfen lassen kann, könnte man meiner meinung nach alle maßnahmen wieder beenden. man sollte halt mal generell das gesundheitssystem ausbauen, das würde dann im gegensatz zur testpflicht nicht nur gegen corona helfen, sondern auch für die nächsten jahrzehnte und welche krankheitswellen dann auch immer kommen mögen, der gesellschaft einen nutzen bringen.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.07.21 18:45
Obwohl ich alles andere als ein Mod bin, sollte diese Diskussion wohl woanders weiter geführt werden. Gibt ja einen passenden Thread dafür ....


Erkenntnis: Es muss nicht immer Bier sein, ein Radler schmeckt auch ganz gut. :)
Space is only noise if you can see, my friend!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 01.07.21 20:28
CanoninC schrieb:
Die Logik verstehe ich immer nicht. Weil die Pharmakonzerne nicht aus altruistischen sondern aus ökonomischen Gründen handeln, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass die Produkte nicht dennoch nützlich für deine persönliche Gesundheit sein können. Edeka interessierts auch nicht, ob du genug zu Essen zu Hause hast und die Lufthansa interessiert ist nicht, ob du schonmal in Mexico warst - aber das heißt ja nicht, dass deren Produkte keinen Nutzen für dich haben können. Viele gute Produkte sind letztendlich nur eine Konsequenz von Geld- und Machtspielen, sprich Kapitalismus.


Das stelle ich auch nicht in Frage, ich bin auch kein Verschwörungstheoretiker der glaubt dass damit die Bevölkerung reduziert werden soll.
Dennoch gefällt mir nicht dass durch Medien & Co ein gewisser Druck aufgebaut wird sich impfen zu lassen.
Ganz abgesehen von der ganzen Angstmacherei...

Bei Medikamenten sollte es an 1-ter Stelle um Gesundheit, nicht um Geld gehen, aber so tickt eben unsere Gesellschaft...
Und wenn aus der Sache eine Art Skandal wird wie damals z.B. mit Thalidomid, dann lacht Mammon sich ins Fäustchen.
 
Traumländer



dabei seit 2016
298 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.07.21 12:15
8I0Psychonaut schrieb:

Das stelle ich auch nicht in Frage, ich bin auch kein Verschwörungstheoretiker der glaubt dass damit die Bevölkerung reduziert werden soll.
Dennoch gefällt mir nicht dass durch Medien & Co ein gewisser Druck aufgebaut wird sich impfen zu lassen.
Ganz abgesehen von der ganzen Angstmacherei...

Das ist keine Angstmache, sondern die Realität. An dem Scheiß sterben halt Menschen. Und inwiefern ergibt es dann Sinn, sich nicht impfen zu lassen, weil die Medien Druck ausüben? Wenn die Druckausübung gerechtfertigt ist, kann man sich dem doch auch beugen.
https://www.peta.de/aktionsaufrufe
https://www.givewell.org/charities/top-charities
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.07.21 17:03
Heute schiesse ich mich auf den Mond.
Erkenntnis: Dann bin ich der erste private Weltraumtourist. Nix, Branson, nix Bezos, sondern KI ! rasta
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom

« Seite (Beiträge 8866 bis 8880 von 9005) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen