LdT-Forum

« Seite (Beiträge 9781 bis 9795 von 10051) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2008
3.213 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.23 17:59
Die Metalcommunity ist ein ziemlich sexistisch-toxischer Schweinestall.
Liebe ist Leben.
Traumländer



dabei seit 2020
581 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.06.23 03:10
Oh Mann, Chymus, wie geil ist das denn! mrgreen

Eine DMT-Vape, die einem das wahre Wunder erleben lässt. ;) Ich frag mich grad, wieso ich mich dauernd mit dieser Glas-Meth-Pipe herumgeschlagen haben .... freak
Space is only noise if you can see, my friend!
Dauer-Träumer



dabei seit 2023
82 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.06.23 03:49
So hier meine frage chymus. Ich bin an so einem vape tatsächlich nicht nur bezüglich dmt interessiert, aber dazu die ersten fragen.

In welcher form bekommt man üblicherweise reines dmt, als freebase, fumarat oder hcl? Wenn freebase, wieso stellt er dann im video die temperatur auf 204°, es müssten doch 80° reichen, oder?

Damit kommen wir zu den anderen fragen, was schätzt du, wieviel mg kann man mit dem vape maximal auf einmal verdampfen? Im video nennt er 35mg, im netz hab ich für dmt bis zu 60mg Angaben gefunden. In dieser größenordnung würde es sich doch eigentlich auch für methamphetamin eignen, oder? Ich hab nämlich bisher noch keinen passenden vaporizer gefunden der für meth die eigentlich sehr niedrigen anforderungen erfüllt, wachs bzw öle und kristalle dampfen zu können und einigermaßen genau den siedepunkt von 212° einstellen zu können.

Dabei sind reine chemikalien geradezu prädestiniert für solche ROAs, sind sie doch mit nem eindeutigen siedepunkt viel besser dafür geeignet als iwelches pflanzenmaterial.

Halt uns doch bitte auf dem laufenden über deine erfahrung mit dem vape.

Angenehme woche euch allen.
Wo gezogen wird, wird auch geschoben.
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 13.06.23 15:49
Erkenntnis: Ich liebe meinen Job!
Zum ersten Mal habe ich etwas gefunden, das ich mir vorstellen kann, langfristig zu machen. Und das ist sogar realistisch, im Gegensatz zu vielen anderen Ideen, die ich so hatte. lol


Hey Selbstausdruck, es ist nie zu spät, um etwas Neues auszuprobieren. wink Wenn man dazu bereit ist, das nötige Kleingeld zu investieren.. ^^

@math
Ich habe dir mal hier geantwortet: Thread
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Traumländer



dabei seit 2020
581 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.06.23 19:20
Da hast du absolut recht, Chymus! Bin immer offen für neue Erfahrungen .... Es muss halt nur grad passen und in Relation stehen .... Gut zu wissen, dass es diesen DMT-Vape gibt .... Wär ja nicht das erste Mal, dass ich was wahrnahm und später dann selber erfuhr .... Mal schauen wie es hiermit ist?!?!

Darf ich fragen, welchen Job du hast? Hört sich ja echt schön an, dass du deinen Job liebst. Sowas ist schon richtig wertvoll. Ich bin auch echt gerne in meinem Job und finde ihn auch sehr bereichernd. Was nicht bedeutet, dass er nicht auch mal anstrengend ist. Aber das schöne ist, dass ich nur wenig arbeite im Vergleich zu den meisten anderen und dadurch logischerweise viel Freizeit/Freiheit habe - das genieße ich sehr!

Meine heutige Erkenntnis: Sex auf Upper kann schon echt geil sein .... Aber irgendwie taugt es mir ohne Upper einfach noch mehr .... Naja, Hauptsache Sex halt .... freak


Space is only noise if you can see, my friend!
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 15.06.23 17:41
Zitat:
Darf ich fragen, welchen Job du hast?


Momentan erledige ich die Aufgaben einer Servicekraft im Bereich des Hotelfachangestellten. Allerdings sind bei uns keine Menschen zu Gast, sondern Pferde. Pferdewirtschaft. Liebe, witzige Kreaturen sind das, die meisten zumindest.

Erkenntnis: Afrika als Kontinent hat keinen Bock mehr auf den Westen und wendet sich den BRIICS-Staaten zu. Bodenschätze werden gegen den Aufbau von Infrastruktur gehandelt und der amerikanische Dollar wird abgesägt.
Scheint so, als hätte niemand mehr Lust darauf, mit den USA zu spielen, weil die ihre "Freunde" immer von der Rutsche schubsen.

Komisch aber auch.. lol
The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Traumländer



dabei seit 2019
1.204 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.06.23 18:14
Chymus schrieb:
Allerdings sind bei uns keine Menschen zu Gast, sondern Pferde. Pferdewirtschaft. Liebe, witzige Kreaturen sind das, die meisten zumindest.


Erkenntnis: Was für ein schöner Beruf ! lol
 
Traumländer



dabei seit 2020
581 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.23 09:23
Dein Job klingt echt ganz toll, Chymus! Ich glaub dir gerne, dass du gerne dort bist und die Arbeit liebst .... Ich freu mich mit dir ....


Erkenntnis: Stundenlang unterm Dach herum zu krabbeln und zu arbeiten, macht ja mal so gar keinen Spaß, weil - Kreuzschmerzen! Unguter Scheiß, aber das Ergebnis wird dann umso mehr erfreuen. Das bisserl Kreuzweh ist es mir dann doch leicht wert ....
Space is only noise if you can see, my friend!
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 16.06.23 18:49
Danke euch 🐴

Zitat:
Das bisserl Kreuzweh ist es mir dann doch leicht wert ....

Solange die Bandscheibe an Ort und Stelle bleibt ^^

Man, da habe ich gerade mal N2O ausprobiert und einige Flashbacks an Erinnerungen gehabt.
Als ich dreizehn Jahre alt war, hat mir jemand gezeigt, wie man Deogas inhaliert. Die Wirkung ist vom ersten Eindruck her ziemlich exakt dieselbe. Zum Glück waren die Flaschen früher immer schnell leer. Da ist halt nicht viel drin. lol Aber dennoch genug für folgendes:

Einmal war ich so weggetreten, dass ich meinen sechsten Geburtstag noch einmal erlebte. Ich hatte es zu dieser Zeit schon ganz vergessen. Und auf einmal saß ich da wieder am Esstisch, der mir bis zur Brust reichte, mit allen meinen Freunden und vor mir war der Kuchen, auf dem die brennenden Kerzen waren. Ich wusste wieder ganz genau, was ich mir in diesem Moment gewünscht hatte. Ich pustete die Kerzen aus und KLICK. Da war ich wieder, sieben Jahre später, ziemlich verwirrt in meinem Bett und mein Freund sieht mich mit breitem Grinsen an, auf dem Schreibtischstuhl sitzend und seine eigene Dose inhalierend. Das ist nun dreizehn Jahre her.

Erkenntnis: Heute ist mir klar geworden, dass der Wunsch, den ich als Sechsjähriger in meinem Kopf hatte, eine riesige Bedeutung für mein gesamtes Leben hat.

Kann man das schon als Nahtoderfahrung bezeichnen oder war das eher sowas wie ein "Hole"?
Die Frage Stelle ich mir schon ne ganze Weile.

Bitte nicht nachmachen! Das ist alles andere als witzig.
saferuse

The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Traumländer



dabei seit 2020
581 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.06.23 09:50
Jaja, die Bandscheiben bleiben schon da wo sie sind .... :)


Hab N2O auch erst recht spät ausprobiert und sofort geliebt. Hat mir Vollgas getaugt und mich in Sphären gekickt, die ich vorher noch nicht kannte. Kann sehr tiefgründig sein, aber auch einfach nur voll lustig. ^^ Wie nutzt du es denn? Eh im Ballon?

Dein Flashback war meiner Meinung nach übrigens keine Nahtoderfahrung oder ein Hole, sondern eher einfach eine "Öffnung", die geschehen ist, und du dadurch irgendwie in einen Teil deines Unterbewusstseins eingetaucht bist. Das, was sich dir da gezeigt hat, hast ja eh selbst erlebt .... Sowas ist natürlich immer total individuell .... Wie soll es auch anders sein? :)

Was das alles jetzt bedeutet und welchen "Wert" es hat, kann dir natürlich keiner sagen. Nicht mal du selbst .... ;)

Meine Erfahrung ist diese .... Wenn mir sowas oder eben Ähnliches passiert ist, dann hat sich mir das soooo eingebrannt, dass ich gar kein großes Bedürfnis hatte, lange drüber nachzudenken und irgendwie lange zu spekulieren, was mir das alles sagen soll. Es ist gespeichert und wenn es soweit ist, dann wird schon verstanden, was es damit auf sich hat. Das kann mitunter erst in ein paar Jahren sein .... Manchmal auch sofort .... Diese Erfahrung hab ich mittlerweile schon so oft gemacht. Eben, dass nix forciert oder sofort verstanden werden muss, was so passiert ist .... Vertrauen heißt da das Zauberwort. Wenn sich was zusammenfügen oder verstanden oder erkannt werden soll, dann passiert es sowieso. Auch ohne mein Zutun .... Meist sogar viel besser, wenn ich es einfach nur fließen lasse ....

Greetz


PS: Neugierig hast mich jetzt natürlich schon gemacht, Chymus, welcher Wunsch das war? ;)
Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer



dabei seit 2019
1.204 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.06.23 12:48
Chymus schrieb:
Einmal war ich so weggetreten, dass ich meinen sechsten Geburtstag noch einmal erlebte.

Kann man das schon als Nahtoderfahrung bezeichnen oder war das eher sowas wie ein "Hole"?
Die Frage Stelle ich mir schon ne ganze Weile.


Mir sind ähnliche Dinge vielfach passiert. Unter Acid, DXM vorzugsweise. Es geht aber auch ganz ohne etwas. Spontan klappt es immer wieder, Zahllose Versuche, diesen Zustand zielgerichtet auszulösen, waren nicht erfolgreich.
Zwei Jahre hat die längste Phase gedauert, die ich wiedererlebt habe. In ca 35 Minuten unserer "Realzeit". Jeden Moment habe ich wiedererlebt. Ich kannte mich in einem äusserst komplexen Gebäude plötzlich wieder aus, als wäre ich bis gestern dort gewesen, erinnerte mich an Menschen, die ich vergessen hatte. Auch die Namen waren sofort da. Ungewöhnlich, denn mein Namensgedächtnis ist dürftig, sehr dürftig sogar Und, und, und ... Da gab es viel aufzuarbeiten, denn da kann schon einiges passieren, in zwei Jahren. Und es waren mit zwei der turbulentesten Jahre in meinem Leben.
Ich halte es für einen Segen, wenn man so etwas erlebt und es gelassen betrachtet, seine Lehren daraus zieht, so ist es ein Schatz. Du scheinst also einen gefunden zu haben lol Finde ich super.
Grüsse

Erkenntnis: Sich ganz echt und ehrlich mit jemand zu freuen, das ist, als würde man die Freude (den Ursprung derselben) selbst empfinden.

 
Endlos-Träumer



dabei seit 2022
461 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 17.06.23 12:54
zuletzt geändert: 17.06.23 13:22 durch Chymus (insgesamt 2 mal geändert)
Herzlichen Dank für deine Antwort, Selbstausdruck.

Ja, so in etwa sehe ich das auch. Über die Jahre sind verdammt viele sehr frühe Kindheitserinnerungen wieder aufgetaucht. Alter 1-2 zb. Das ist schon irgendwie schräg. Und andere total absurde Dinge sind passiert. Verstanden habe ich das alles nie sofort, immer nur Jahre später. Alles hatte seinen Zweck, selbst die furchtbarsten Erfahrungen, die man seinen schlimmsten Feinden nicht wünschen würde.

Furchtbar = Fruchtbar

Und ich bin froh, dass wieder neue Dinge auftauchen (bzw alte Dinge). lol Das heißt nämlich für mich, dass andere Missionen erfolgreich absolviert wurden und Raum für etwas Neues geschaffen wurde. Lvl Up, wenn man so will, auf dem Weg der eigenen Lebensmission.

Selbsti schrieb:
Vertrauen heißt da das Zauberwort

Absolut

Bin da ganz bei dir. Wir zappeln und wehren uns so viel, anstatt den Dingen einfach ihren natürlichen Lauf zu lassen. Und dann schreien wir AUA. lol

Selbsti schrieb:
PS: Neugierig hast mich jetzt natürlich schon gemacht, Chymus, welcher Wunsch das war?

Es ging um meine Familie. Wie sind leider sehr gespalten und ich hatte den Wunsch, dass wir alle wieder zusammenkommen. In den letzten Jahren hat sich das nicht gerade verbessert, aber ich sehe das ein wenig als meine Mission an, dafür Sorge zu tragen.
Wenn ich diese Verantwortung nicht übernehme, wird es keiner tun. Leben ist zu kurz, aber lang genug, diese wichtigen Dinge zu tun.

Edit:
@KI

Ist bei mir auch immer ziemlich spontan der Fall gewesen. Das kontrolliert zu schaffen, war für mich auch noch nicht drin. So ist das wohl mit solchen Dingen. ^^
schrieb:
...in einem äusserst komplexen Gebäude plötzlich wieder aus, als wäre ich bis gestern dort gewesen, erinnerte mich an Menschen, die ich vergessen hatte. Auch die Namen waren sofort da]


Es ist erstaunlich mit solchen Erinnerungen, nicht wahr? Auch wenn man gerade keinen Zugriff mehr darauf hat, ist es doch noch irgendwo abgespeichert.
Auf DXM & Acid kam das bei mir auch schon vor. Gerade so etwas macht diese Substanzen in meinen Augen so interessant und.. na ja.. ehrfurchtgebietend.

Immer schön, von anderen Menschen ein paar Worte zu hören, wenn sie schon Ähnliches erlebt haben.

:-)

The Best Way To Hide In The Deep Sea:
https://www.youtube.com/watch?v=ih2_KqBrY8s
Traumländer



dabei seit 2020
581 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.06.23 14:48
Hach, Chymus, ich mag deine Offenheit total! Danke dafür .... Es ist schön mitanzusehen, wie andere Menschen einfach zeigen und leben wer sie sind und das auch noch mit viel Respekt, Intelligenz und vor allem Humor. Zumindest nehm ich dich so wahr, seit ich dich im LdT mitkriege, wenn ich mal da bin .... Dass ich dich nicht kenne, ist klar, aber weißt, ich geb halt gerne positives Feedback, wenn es mMn angebracht ist. Meine Erfahrung ist, dies ist meist nur gut - für alle Beteiligten! ;)

Find ich übrigens sehr toll, was du so schreibst über Erfahrungen .... Ja, alles scheint seinen Sinn zu haben .... Zumindest dient alles im Leben, wogegen Widerstand herrscht in mir, als Gradmesser dafür, wieder mal genauer auf mich selbst zu schauen. Das schöne ist ja, dass es ab einem gewissen Punkt immer leichter wird. Nicht, dass einem nix mehr Ungutes passiert .... Im Gegenteil, du weißt es ja selbst, es hört net wirklich auf - thats life! ^^ Aber es sind irgendwann immer weniger Erwartungen mehr da .... Ergo - immer weniger Widerstand gegen das was ist! Was kann es Schöneres geben als kleines Menschelein?

Zu deinem Wunsch kann ich dir nix sagen, aber ich hab mich sehr gefreut, dass du so offen geantwortet hast. Wer weiß schon wirklich, was richtig oder falsch ist? Und wieso nicht nach seinem Gefühl gehen? Du machst das schon, Chymus, da bin ich mir ziemlich sicher .... ;) Und denk dran: "Was heute wichtig schien, kann morgen schon nichtig sein."

Interessanterweise hab ich selber grad Ähnliches (zumindest gefühlstechnisch) erlebt .... Meine (derzeitige) Erkenntnis draus ist, dass ich nicht weiß, was richtig oder falsch ist, aber ich hör auf mein Gefühl. Immer und immer wieder neu .... Jeden Moment .... Auch wenn es mir zuwider ist, anderen zu sagen, was sie tun oder lassen sollen, aber wenn es so sein soll und gesagt wird in diesem Moment/dieser Phase, dann hat es schon seinen Grund. Mir hat sich bei meinem Beispiel erst Tage später gezeigt, welche Gefühle dahinter steckten. Naja, wie du selbst schon schreibst: Alles hat seinen Zweck .... Zumindest um als Mensch wachsen zu können!

Sorry, hab Laberflash und habs grad sehr genossen, wieder mal einfach nur raus zu hauen .... ^^ Weißte, heute ist mein erster Urlaubstag von drei Wochen! headbanging

Hauschde feschde rein! cool


Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer



dabei seit 2019
1.204 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.06.23 15:24
Chymus schrieb:
Auch wenn man gerade keinen Zugriff mehr darauf hat, ist es doch noch irgendwo abgespeichert.

Auf DXM & Acid kam das bei mir auch schon vor. Gerade so etwas macht diese Substanzen in meinen Augen so interessant und.. na ja.. ehrfurchtgebietend.


Unterschrieben !

Die Geschichten aus dem Babyalter hatte ich gar nicht bei diesen "Retrospektiven" der besonderen Art eingeordnet. Sie gehören aber dazu. Ich kann zB heute noch eine bestimmte Maserung im Fussteil des Bettes meiner Eltern zeichnen. Alles durch mehrere Retrotrips, die alle in mein Gitterbett geführt haben. Da war ich vielleicht 1 Jahr alt und sah alle möglichen Dinge in der Maserung.
Jahre später war es eine Spritztapete bzw deren Muster, die meine Fantasie aufs Äusserste reizten. Da spielte es sich ab, hoho. Dort war ich nur einmal auf Retrotrip. Ist lange her, aber ein Muster hab ich immer noch im Kopf.
@Chymus - Alter 1-2 Jahre, hast du da erlebt, dass deine Füsse und Hände klobig und extrem schwer werden ? Du bist quasi gefesselt. Für mich war es unangenehm, aber erträglich.
Grüsse

Erkenntnis: Immer gut, Gleichgesinnte zu treffen, die interessante Themen aufs Tapet bringen und gleichzeitig praktische Erfahrungen einbringen. .
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2023
82 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.06.23 20:45
Hab mir das hirn zermatert nach dem wert, um den sich der dem umfang nach berechnete durchmesser der sonne von dem hypothetisch direkt gemessenen wert unterscheidet und hab die quelle wiederendeckt wo ich das vor monaten gelesen hab. chqtgpt hat mir nicht geholfen bzw nicht geglaub. Und zwar ist der unterschied beim durchmesser rund ein ganzer kilometer, wie hier gelesen:

Zitat:
Jetzt haben wir eine zweidimensionale Ebene im Raum. Diese Ebene ist aber – wegen der Raumkrümmung – eben gekrümmt. Wenn wir also den Umfang des roten Kreises messen und daraus den Sonnenradius berechnen, kommen wir auf einen anderen Wert, als wenn wir tatsächlich die Strecke bis zur Mitte der Sonne ausmessen (der Unterschied beträgt etwa 500 Meter, das ist bei einem Sonnenradius von etwa 700000 Kilometern nicht schrecklich viel, aber immerhin).


https://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2014/10/04/das-maerchen-von-gummituch-und-raumkruemmung-ii-wie-man-sich-einbettet-so-kruemmt-man/?all=1
Wo gezogen wird, wird auch geschoben.

« Seite (Beiträge 9781 bis 9795 von 10051) »