your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Langzeit-Berichte lesen

Übersicht:

Titel:Durch Konsum jetzt Gefühlsarm?
Droge:Kokain
Autor:ChkumaI3
Datum:01.05.2018 04:51
Nützlichkeit:4,27 von 10 möglichen   (11 Stimmen abgegeben)

Bericht::

confused



Hallo meine lieben LDT Freunde,

( es sind so unglaublich viele T9 Fehler vorhanden, dass wenn man es sIch so durchliest einiges keinen Sinn ergibt, habe es eben gemerkt aber bin zu müde um es jetzt zu beheben; evtl die Tage. Nimmt es mir nicht übel, bin etwas alkoholisiert und schüttle selber mit dem Kopf. Tut mir leid, hätte ich es mit dem Laptop vefasst wäre es verständlicher als mit dieser blöden neuen handytastatur,, denke werde bei gegebener Gelegenheit auch diesen Beitrag neu erfassen. Wer es jedoch kritisieren möchte, es tangiert mich äußerst peripher ) :-*



ich besuche diese Seite schon seit geräumiger Zeit, vorallem wenn ich drauf war, da es mir ab und an sehr geholfen hat mein Konsum bzw Suchtverhalten Zu tolerieren bzw zu akzeptieren, da ich hierdurch wusste, dass ich nicht die einzige bin. Dafür noch ein herzliches Dankeschön an euch meine Lieben, ihr habt mir in Momenten an denen ich verzweifelt bin sehr geholfen !!!!



Nun vorab, ich habe ein neues Handy, d.h dass es einfach vor sich hin korriegirt und das nicht auf Deutsch.

Ich bin nun 23 Jahre alt geworden und habe mit 13 Jahren angefangen ab und an am Joint meines damligen Freundes zu ziehen, komme aus Wiesbaden und ohne ihn wäre ich niemals an so ein Haze gekommen ( er lebte in Offenbach und ist Dauerstoner und hatte die besten Quellen ) alles schön und gut, habe eigentlich nur noch cod gezockt ( damals kam BO1 gerade frisch raus ) die Zocker unter euch wissen was ich meine und für die anderen war es ein egoshooter Call of Duty. War ziemlich gut, hatte meine Leute und meinen Clan, aber darum geht es nicht. Mich fasziniert nur dass ich in dem Alter so viel kiffen konnte und problemlos vor AutoritätsPersonen stehen konnte, was ich heute unter keinen Umständen mehr packen würde. ( sobald ich einen iji rauche traue ich mich weder vor meiner Mama zu stehen, noch ans Telefon zu gehen wenn sie anruft.

Ich kam aus sehr sehr bescheidenen Verhältnissen und meine Mama hatte da damals meinen Stiefvater kennengelernt, ein ziemlich erdolgreicher Geschäftsmann aber Scheidungskinder unter euch wissen dass man prinzipiell den Stiefvater nicht leiden kann. Sie zogen nach Saarbrücken und ich zu ihm. Zu der Zeit trank ich auch kein Alkohol, wusste jedoch wie es ist betrunken zu sein. Meine Beziehung machte mich fertig. Zu der ganzen Haftbefehl Rapper Zeit hat er auch bei HDF unter den Rappern mitgemischt und war deshalb nie Zuhause. Ich aber, meine Freundinnen waren für ihn bitches und ich war deshalb nur unter seiner Familie unterwegs. Wurde selbstverständlich ziemlich schnell depressiv bis ich mich mit 17 trennte. Ja meine Mama und Schwester hatten plötzlich ein Highlife, vom Ghetto in das teuerste Penthouse der Stadt, hat mich nicht wirklich gezogen aber für ein depressives Mädchen dass sich die schuld dafür gegeben hatte dass der freund nie zeit für mich hatte, obwohl ich bei ihm zuhause mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder lebte, dort plötzlich soviel Komplimente und Anerkennung bekam war es ja klar dass ich mich trennte. Lange Rede kein Sinn ich war 4 Jahre lang ein Hardcore kiffer und habe nach 5 Monaten, nach der Trennung gemeint ich muss bei fremden ott holen und könnte problemlos rauchen, neneneneee ich habe es bis heute, ich kann nicht mit fremden Männern rauchen, auch wenn es nur Kumpels sind, ich war es gewohnt mit diesem einen Mann zu rauchen und es hat jahrelang gedauert bis ich mich einiger Maßen entspannen konnte ohne Gedanken was ich einem über den Schädel ziehe, sollte er mich anmachen oder falsch anfassen ( Paraneuer und vorallem ein wie ich es nenne "Mutter Teresa Syndrom") .sobald ich einen rauche bin ich so warmherzig und koche und putze und das von meinem ganzen Herzen, aber warum nur dann ? Egal, ich erzähle es euch weiter. Zu meiner Schulzeit war ich von meinen Freundinnen, die einzigste Kifferin und ja,ich war total asozial, frech. Unglaublich, dafür schäme ich mich bis heute. Wurde aber von 2 "Sozialpädagogen" betreut. ..kennt ihr das wenn Menschen vor euch ohne richtige Lebenserfahung sitzen und meinen sie können euch helfen -.-

Dazu muss ich auch sagen dass ich zu meiner "Highlife Zeit" Visagistin gelernt habe und eine make up Artist Ausbildung bei Dior gemacht habe ) stellt euCh mal vor ich hatte Frauen vor morgen sitzen die einfach so ohne mit der Wimper zu zucken 400€ für eine Stunde Schimktraining bei mir ausgegeben haben... Damals war es auch normal heute bin ich empört darüber. ..

400 Euro dafür dass ich diesen Menschen zeige wie man einen Highlighter richtig verblendet. ..Minus

Jedenfalls kam dann ein Punkt der unseren finanziellen Untergang vorbestimmt hat, also dachte ich mir zurück nach Wiesbaden in meine groovestreet

Ich kam an und hey merkt euch das "geht zu deinen alten Leuten und dein altes ich kommt hoch " ich habe mich mich meinen besten Freunden in Verbindung gestützt die mich damals wegen meiner Kifferei verstoßen hatten und sieh an auf einmal war ich das erste mal auf Teilen. .

Ich hatte böse angst davor aber ihr kennt es,das erste mal auf teilen ist für mich bis heute eine so bewundernswerte Pforte zu einem erweiterten Horizont ( ihr müsst dazu noch wissen dass ich mit allenmöglichen Tieren und Haustieren groß geworden bin,Hunde, katzen, Hamster, Meerschweinchen, Hasen, Reptilien und Amphibien ) wer einem Tier schaden zufügt ist bei mir auf der todesListe! !!!!!!!

Jedenfalls kam es dann auch durch öfteres Teile werfen zu speed und KokainKonsum.

Mit speed hat es so leichtsinnig angefangen. .ich bin von Natur aus ziemlich faul und bequem sozusagen und irgendwie kam es dazu dass davon mehr als genug im Gefrierschrank war und ich es nur raumgekommen hatte damit ich nicht müde werde ( davor 1x probiert und fand es sinnlos da ich bloß nicht schlafen konnte ) meine erste line war übertrieben dick und lang und ich bekam einen Elan in mir unglaublich, alles war hoch perfektionistisch geputzt und ich hatte Kraft, die mir fehlte und verdammt wir Kreativ ich doch bin.

Niemand in meinem Umfeld hat es gemerkt und ich dachte wow jetzt kriege ich mein Leben problemlos auf die Reihe. Ich bin plötzlich so ein Redner wie Hitler, zu krass. Aber nach 2 Wochen merkte ich noch nicht mal selber dass ich mich zu zu tief in Sachen hineinsteigere und alles übertreibe, ich kam mir normal vor

Eine Freundin sagte es mir letztendlich, es ist auch viel passiert, zu viel um es hier schriftlich zu vermerken. Gott segne sie, sie hatte viel Geduld mit mir aber dazu muss noch noch vorab sagen dass ich trotzdem immer Druff sein konnte ohne contra Gedanken. Ich musste dafür auch nie etwas zahlen alles lag im Gefrierschrank von meinem ex und der Depp hat es einfach nicht mal ansatzweise geheckt, worüber ich ziemlich sauer war weil er durch diesen Druffiflash meine Priorität wurde. .

Zwoiscjenzeitig ist sehr viel passiert aber ich hatte bzw habe einen besten freund der alles mit mir mitmachte. Ich weiß noch wie ich das erste mal in Frankfurt (Main) im Bahnhofaviertel war,selber total Druff, seit tagen wach aber wenn man das erste mal dieganzen Menschen sieht, die den rausch gejagt haben und dann plötzlich obdachlos dort auf den Straßen auf crack, H und meth landen. Das hat mich so mitgenommen. Ich weiß noch ganz genau wie da in einer seitengasse 2 Mädels rumgelegen haben und och herbeigeeilt bin weil ich Ihnen helfen wollte und sie einfach nur drauf waren. Das hat mich so getroffen im Herzen, weil mir bewusst wurde, dass es nicht so viele Schritte sind so zu enden. . Ich habe wirklich viel erlebt und gesehen dass ich psychisch sehr verdrängt habe, so dass ich niemals psychologische Drogen ( LSD, Pilze) anfassen wollte. Gott sei dank. Wisst ihr was das schlimmste war was mir passiert ist ?natürlich nicht deswegen sage ich es euch jetzt. Ich habe ne zeitlang sehr sehr viele Teile geschluckt. Ich wollte und konnte nicht einsehen dass es einfach nichts nützt wenn man es missbraucht und saß täglich. Jedenfalls habe ich ( davor wegen dem speed schon aufgehört joints zu rauchen ) ein paar rote Rolex pillen geschmisssen, in denen übrigens kein mdma sondern etwas anderes beinhaltet war, und keinen Flash festgestellt also zog ich ein paar mal vom Haze Joint und es ging los...

Ich schloss meine Augen und plötzlich waren die Stimmen meiner Jungs immer weiter entfernt, als würde man einfach mit einem Zug weiterfahren ohne eine Haltestelle zu beachten. .

Ich hörte sie plörötlich, ihre Stimmen, gemischt mit Techno beats ( ich bin wenn ich drauf bin eher der reaggea und dancehall Mensch da ich darauf tanzen kann )das hatte mich so verwirrt. Ich öffnete meine Augen und mir wurde bewusst, okay dein Gehirn ist sowas von neben der Tasse und nicht mehr in der Lage alles sorgfältig zu ordnen, zu koordinieren und zu sortieren ..

Ich ging ins Wohnzimmer, ich war alleine und hörte plötzlich Gespräche, stimmen von fremden Menschenund strassenlaute ( hupe, Ampeln, strassengeräusche) und alles durcheinander. Ich habe die Kontrolle einfach verloren, da quatschen Leute wirr durch die Gegend und ich konnte es nicht aufhalten. Ich habe sogar meine Mama angerufen damit sie mich holt. In dem Momentdachte ich mir nur ( das war es du hast es übertrieben jetzt musst du mit dieser selbstverursachten Schizophrenie leben ) vorbei mit dir Mädchen, selber schuld!

Es GIng Gott sei dank vorbei

Seither hatte ich ommer Probleme mit Alkohol, kiffen, Kokain und Amphetamine.

Doch worum es geht ist das was ich mich frage. Ich habe eCht kranke Menschen kennengelernt, auch meine Schwäche dafür, da ich ne hobbypsychologin bin etc

Und ich weiß wie dreckig die Welt ist, habe Videos von hinrichtungen gesehen, jede Biografie von Massenmördern. August underground gesehen ( snuff Film mäßig ) hat mich niemals angeturnt, bin nicht sadistisch veranlagt. Aber ich einmal per Zufall von pizzagate gehört auf YouTube und so tief recherchiert. Ich jage jahrelang kein Fleisch gegessen weil ich weiß es gibt sadistische hurensöhne die auf cutchpornos stehen aber och würde gebrochen durch Kinderleiden. Diese daisy Destruction Sache hat mich monatelang nicht schlafen lassen, meine Psyche war wirklich am Ende nachdem ich recherchiert habe was so abgeht. Und Zwischenzeitig habe ich kein Alkohol trinken können, da oxj zusammen gebrochen bin durch den Gedanken dass es lindern gibt die so schlimme Sachen durchleben müssen und ich ihnen nicht helfen kann. Geht garnicht, ich liebe anonymous sie sind ein Segen für mich, merkt ihr selber sobald och darüber spreche bzw schreibe ist Feierabend. Ich bin emotional s kalt geworden. Ich weiß nicht ob es an den drogen liegt oder daran dass ich meine Nase zu tief in die dunkelsten Seiten unserer Welt gesteckt habe so dass ich das Problem habe wenn ich Tiere sehe, wenn so so süss sondern ich n denken muss was irgendwelche hs mit ihnen mache oder an kinderAbenteuerorten ich die ganzen Kinder sehe und mir denke, ewa wie könnt ihr nur

Muss dazu sagen dass ich ein bisschen alk inutus habe aber ey meine lieben, das hat mich gebrochen, das hat nichts mit Verschwörungstheorienehrlich Zutun.

Ich dachte immer mein Konsummusterist für meine emotionale Kälte verantwortlich. Ich komme damit mittlerweile besser klar was so abgeht in unserer Welt aber meine Gefühle und Emotionen habe ich nicht mehr. Danke fürs Lesen meine lieben





Habe es mir Sven selber durchgelesen sind viele Teile Fehler darin, die ich gerne die Tage beheben möchte. Grundsätzlichfrage ich mich eines, ich bin emotional so abgestumpft seitdem ich mich mit all dem befasst habe. Ich denke es ist eine Mischung aus beidem, jedoch muss ich zugeben dass mein Konsummuster wirklich gesunken ist. Ich jedoch Gefühlskalt bin.

Meine Mama sagte mir vor kurzem folgendes : Do4a ( Tochter ) du machst deine Seele unrein und kaputt durch deine Recherchen ) ich wollte nicht hören. .



Fazit : solange ihr Abstinen klar kommt ist alles gut aber sobald man ohne Rausch kein Spaß merken empfinden kann ( ja auch ich kenne es ) sollte man seinen Geist mit positiver engergie und positiven Gedanken füttern, macht es nicht wie ich, beim netZug auf "Verschwörungstheorien" festfaheren!

Jenes wovon ich berichte kann ich durch tiefgründige und persönliche Recherchen mit der Wahrheit verbinden. Das hat mich gebrochen. Bist di stark dann tu mir einen Gefallen und such nach Antworten

Bist du jedoch seelisch so rein dann such nach nicht nach den Schattenseiten sondern nach den schönen Dingen im leben <3






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen