your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Tripbericht lesen

Übersicht:

Titel:Hochpotentes Amphetamin
Drogen:Speed
Autor:GhostX
Datum:23.03.2018 21:26
Set:@Home kurzer besuch und laute musik
Setting:Stabil, gesellig, gut gelaunt, etwas euphorisch
Nützlichkeit:2,36 von 10 möglichen   (11 Stimmen abgegeben)

Bericht:

ich werde mich kurz halten,keine Vorgeschichte und kein Bla blarnrnIch war einst der meinung ziehmich gutes Amphetamin bekommen zu haben (76%)rnes war vaakumiert und noch ziehmlich feucht. nach dem trocknen machte sich dieser Äußerst aggressive, stechende fischige aceton geruch in meiner nase bemerkbar. Die Farbe war ordentlich weiß, so ein weiß wie wenn man nen eimer Weisser farbe aufmacht die zum streichen der wände verwendet wird.rnrnhab mir dann 1 gramm abgewogen (so für mich zum testen, war das erste mal) ich hab dann später von nem Martin und seiner Laura besuch gekriegt, und ich kann mich entsinnen das ich in den 2 stunden sehr gesprächig zu sein und von meiner sozialphobie war auch nichts zu merken. Ich zog des öfteren mal ne line, anscheinend verhältnismäßig große meinete Martin und Laura. war jedenfalls ganz nett mit den zwoi sind halt nicht lange geblieben, da sie einen elend langen way zurrücklegen mussten. rnok kein Problem für mich, ich bins gewohnt alleine zu chillen. hatte noch etwas indica lastiges grad (bubblegum oder so) hab leider feststellen müssen das wenn man voll auf Amph ist, die wirkung des THC nur subtil durchkommt. also man merkt schon das man was geraucht hatt, aber halt nicht im kopf, nicht bei nem halben gramm, nicht bei diesem Pott.rnrnAls ich gegen 21Uhr alleine War, machte ich musik laut und zog mir noch einiges durchs näschen, wollte ja immerhin wissen mit was ichs da zu tun habe. Ein Amphetamin, ein Stimulant, ein Sympathomimetikum, Upper oder schnelles all dass hatt mir bis zu diesem zeitpunkt nichts gesagt. auch konnte ich mir nicht vorstellen wie sich ein Hoher Dopaminspiegel im blut (bzw.gehirn) anfühlen soll. Warum einige Leute Davon Abhängig und süchtig werden. Wieso viele Amph. konsumenten in der Klapse landen. Garnichts konnte ich mir vorstellen.rnrnDies sollte sich in dieser Nacht ändern. ich hab irgendwann fast das ganze gramm verzogen, und hab mir dann gesagt der rest (so ca. 80mg) kannst jetzt auch stecken. Gezogen, noch einen geraucht. ich war voll Drauf. Tagebuch konnte ich ohne pause bestimmt eine Stunde oder zwei am stück schreiben, mir fiel ständig was ein.rnich weiß von der nacht und der Wirkung leider nicht mehr allzuviel, ausser dass ich mich irgendwann in der nacht in mein Bett gelegt habe um zu meditieren. ich hatte am ganzen körper sowas wie Krämpfe und meine beine schlugen umeinander genauso wie meine arme und ich drehte mich ununterbrochen von links nach rechts und von oben nach unten, mein Herz schlug wie blöd ( als würde ich gerade sprinten) aber ich versuchte es auszuliegen. keine chance. mein Körper hatt Reagiert, und zwar wie im internet überall beschrieben. meine Körpertemperatur hatt sich erhöht und zwar so dass ich nur in boxershort rummlümmelte. mit decken wars mir elend heiß. große Lust mich zu bewegen hatte ich auch nicht, denn mein Herz hatt es mir garnicht erlaubt, es war fast so als würde ich sterben wenn ich mich nur etwas anstrenge.rnrnich weiß nicht wie ich die nacht überlebt habe, ob ich mir Benzos zum runterkommen eingeworfen habe? ich nehme es stark an, dosierung kann ich dazu auch keine angeben, wahrscheinlich Valium 30-40 mg war meine normale Dosierung.rnrnHeutzutage würde ich das Amph. wesentlich vorsichtiger Dosieren, da mir die Wirkung/nebenwirkungen auf hohem Level einfach zu anstrengend sind. Im normalfall kann ich wenn ich nicht zu viel konsummiert habe sogar noch joggen gehen ;) und auch die Paranoia und Psychoosen halten sich bei moderatem Konsum im zaun. rnrnich kann jedem der sich für amphetamine interressiert nur raten: Übertreibts nicht! es kann schön sein aber alles in Maßen geniessen! zumal ne amph überdosierung einfach keine schöne Erinnerung ist die man in seinem Leben das voller Erinnerungen ist machen will. Ich habe diese erfahrung gemacht, und ich würde es wieder genauso machen, denn heute bin ich wesentlich vorsichtiger geworden wenns um Chems geht. ( aus Fehlern lernt man) it offensichtlich bei mir so. zur zeit benutze ich auch amp. um leistung zu erbringen wo ich sonst nur auf der Couch rumgegammelt habe und zum 20. mal dieselbe scheiß folge Two and a half man angeschaut habe. Mittlerweile komme ich den meisten aufgaben trotz AMPH und Benz. konsum klar. ich hab mir halt angewohnt meine Grenzen nicht mehr zu überschreiten. Dafür Gibts andere Tolle Substanzen wie Ketamin Und LSD ;)rnrnin diesem sinne hoffe ich ich kann hier einige vor ner dummheit bewahren.rnrnPeace






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen