your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » GBL - Sammelthread (gamma-Butyrolacton, γ-Butyrolacton)


« Seite (Beiträge 391 bis 405 von 854) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2008
155 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.05.14 22:15
GBL ist schon ein Teufelszeug. Ich bin auch bei 20ml/d und kann einfach nicht aufhören. Ist schon mies. Aber ist auch viel Psycho-Schiene.

Ich frage mich, ob es weise wäre, einen Pilztrip mit einer GBL-Abhängigkeit zu machen? Hat da jemand Erfahrungen?
Die Vergangenheit war perfekt, außer, dass sie in der Gegenwart endete.
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
50 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.05.14 22:55
pilztrip +gbl hab ich hinter mir. gbl 24/7

kein problem , das gbl geht in den hintergrund, macht sich aber bei abhängigkeit nach 2stunden wieder bemerkbar zwecks nachlegen.

sogar nach nem schuß h hat sich das super gbl gemeldet und um nachschub gebeten.

aber ich kann jedem nur raten das der mischkonsum mit gbl nix gutes ist.
lieber die verschiedenen stoffe mit verschiedenen set und settings einzeln antesten .

das gbl verhindert die komplette hingabe zu anderen stoffen.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.05.14 23:31
Komplette Hingabe zu Drogen ist aber auch eigentlich nie sinnvoll, sondern eine Krankheit. Und auch auf einem Pilztrip kann man sich dem hingeben... ich meine deine Sucht ist ja ein Teil von dir und die Gefühle kann man dann in Ruhe analysieren, falls man das möchte.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 12.05.14 02:20
PsyWorld schrieb:
Substanzliebhaber schrieb:
Bayer hat als einzige Firma Weltweit eine reine GBL Qualität.
Die Verunreinigungen des China GBL haben nichts mit Butandiol zu tun. Das sind bis zu 15 % verschiedene industrielle Lösungsmittel drinnen.
Oft erkennt man es am Geschmack, sofern man mal das reine von Bayer probiert hat.
Aber nichts desto trotz besser Finger weg , meine Meinung :-)

Stimnt aber. Hatte mal GBL auf der Straße (2-3-4? Ml) und mal eins ausm Internet. Da liegen schon Welten dazwischen.
Btw wenn man viel GBL nimmt wirkts ja eher sedierend kann ich da mim guten Amphe auch die Euphorie aufwecken ?


Ich hatte mal Heroin von nem Typen der meinte auf der Straße das sei gut, und ich hab was aus dem Inet bestellt; warn ein riesen Unterschied.

Du weißt von keiner der beiden Substanzen genaueres, so eine Aussage wie das aus dem Inet sei besser ist vermute ich meist weniger gestreckt aber eine Ahnung von der Reinheit habt ihr, außer ihr bezieht es von Konzernen, nicht.

Ergo sind solche Spekulationen vergeudete Zeit.

PsyWorld schrieb:
Btw wenn man viel GBL nimmt wirkts ja eher sedierend kann ich da mim guten Amphe auch die Euphorie aufwecken ?


Ich finde Opis und Upper oder Benzos und Upper sehr schön aber man muss eben wissen was man tut um das Risiko dabei sein Leben zu riskieren minimal zu halten.

Ich kann Clove nur zustimmen, natürlich sind manche Substanzen "anhänglicher" aber letzten Endes bist du der der sie nimmt.

Zitat:
das gbl verhindert die komplette hingabe zu anderen stoffen.


Finde ich nicht zwangsläufig und ist auch ne Dosisfrage.
lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.06.14 20:15
Ein Bekannter hat vor kurzem einen Brief von der Polizei bekommen. Im Rahmen einer Ermittlung gegen einen niederländischen GBL-Vertreiber (ein Shop, der ziemlich bekannt war und jetzt nicht mehr existiert) sei sein Name in der Datenbank gefunden worden. Er habe mehrere Liter GBL im Zeitraum 2011-2012 bestellt.

Er wurde darum gebeten, sich zu dem Vorfall zu äußern.


Hat denn niemand sonst ein ähnliches Schreiben bekommen? Immerhin wurde keine Hausdurchsuchung gemacht wie es in der Vergangenheit bei solchen Gegebenheiten der Fall war.

Wenn jemand ein ähnliches Schreiben bekommen hat, bitte mal hier posten!

VG
 
Traumländer



dabei seit 2008
155 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.06.14 16:20
Hallo ChiChi, ich habe dir eine Kontaktanfrage gesendet. Du kannst mir ja mal schreiben wenn du magst.

Grüße
Die Vergangenheit war perfekt, außer, dass sie in der Gegenwart endete.
Traumländer



dabei seit 2012
584 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.06.14 16:43
auch ohne sämtliche hintergründe eurer 'einladung' der polizei zu kennen, empfehle ich nicht hinzugehen. ich bekam auch ein schreiben...und dabei blieb es, wenn sie wollen, dass ihr was sagt, brauchen sie noch mehr infos, gebt sie ihnen bloß nicht.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
240 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 12.06.14 17:56
zuletzt geändert: 15.06.14 22:18 durch katha (insgesamt 1 mal geändert)
und woran erkenn ich ob mein gbl überhaupt rein oder gestreckt ist?



kann man das gbl aufreinigen?

hab das jetzt nicht eindeutig gefunden... fals doch tut es mir leid bin grad nicht auf der höhe ^^
 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 15.06.2014 22:18

Man kann das GBL aufreinigen wenn man es zu GHB macht, aber leider können wir das hier nicht posten, da GHB BtmG Anlage 1 ist :/
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.06.14 11:06
StaniSlave schrieb:
auch ohne sämtliche hintergründe eurer 'einladung' der polizei zu kennen, empfehle ich nicht hinzugehen. ich bekam auch ein schreiben...und dabei blieb es, wenn sie wollen, dass ihr was sagt, brauchen sie noch mehr infos, gebt sie ihnen bloß nicht.


Ich vermute, dass die auch nicht viel in der Hand haben. Warum sollten sie erst anfragen, sich selbst zu belasten, wenn sie schon genug hätten?
Ich kenne allerdings Kunden von dem Shop, die kein Schreiben von der Polizei bekommen haben obwohl sie bestimmt genau so viel bestellt haben.

Der genannte Bekannte hat nun Akteneinsicht beantragt und möchte mal schauen, was da drin steht.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
2.965 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 21.06.14 22:29
AntiGen schrieb:
und woran erkenn ich ob mein gbl überhaupt rein oder gestreckt ist?



kann man das gbl aufreinigen?

hab das jetzt nicht eindeutig gefunden... fals doch tut es mir leid bin grad nicht auf der höhe ^^


Kannst auch direkt das GBL aufreinigen wenn dir das die Mühe wert ist.

Zum ersten Teil: Siedepunkt, Dichte, Schmelzpunkt, DC, usw.

lg
"Ein Morphium, das keine Sucht erzeugt, scheint der moderne Stein der Weisen zu sein."
-William Seward Burroughs-
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.06.14 18:34
Guten Morgen Kinder,

ich bin letztes Wochenende das erste mal mit GHB in kontakt gekommen (fest, nicht flüßig) und war von der Wirkung wirklich mehr als positiv überrascht. Hab ich dann im nachhinein NOCHMALS über GHB/GBL informiert aber habe noch ein paar Fragen offen die nirgends wirklich behandelt werden. Angenommen man konsumiert wirkilch nur am Wochenende in maaßen... !

- wie sieht es mit körperlichen Schäden aus ? Bei dauerkonsum magen, niere, leber etc. aber das sind immer solche fälle die das Monate lang täglich machen, muss man sich da auch schon ernsthaft sorgen machen wenn man es einmal die Woche im lowdose Bereich macht ?

- wie sieht es mit der Psyche aus und damit meine ich nicht das Psychische Abhängigkeit. Ich bin mit relativ schweren Depressionen vorbelastet und muss deswegen komplett auf MDMA und auch Alkohol (wegen Medikamenten) verzichten. Stell ich mir das richtig vor, das da gelegentlicher GBH/GBL konsum nicht so schlimm ist ?

- wie sieht es mit der Wachstumshormon Ausschüttung aus ? Sogar eine Droge die gut fürs Eisen stämmen ist ?! :D

Auf die Sucht gehe ich "ignoranter Weise" gar nicht ein, da ich damit einfach nie Probleme bekomme da ich seid Jahren immer nur am Wochenende Konsumiere. Vlt. Kiffe ich 1-2x im Monat unter der Woche aber habe kein verlangen danach, Drogen öfter zu nehmen.

MFG und danke schon mal !
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 25.06.14 19:42
Pman schrieb:
- wie sieht es mit körperlichen Schäden aus (...) muss man sich da auch schon ernsthaft sorgen machen wenn man es einmal die Woche im lowdose Bereich macht ?

meiner ansicht und erfahrung nach, nein. habe es auch unregelmäßig wochenedlich so zwischen 1-6x im monat genommen und konnte bis auf evtl. einen leicht angegriffenen magen am nächsten tag nichts feststellen.


Pman schrieb:
- wie sieht es mit der Psyche aus und damit meine ich nicht das Psychische Abhängigkeit. Ich bin mit relativ schweren Depressionen vorbelastet und muss deswegen komplett auf MDMA und auch Alkohol (wegen Medikamenten) verzichten. Stell ich mir das richtig vor, das da gelegentlicher GBH/GBL konsum nicht so schlimm ist ?

depressionen und rauschmittel waren noch nie so die hammerkombi... umsomehr sollte man bei dieser aufpassen.


Pman schrieb:
- wie sieht es mit der Wachstumshormon Ausschüttung aus ? Sogar eine Droge die gut fürs Eisen stämmen ist ?! :D

weiß ich nicht aber ich habe einmal gehört, dass diese droge irgendetwas mit dem muskelaufbau zu tun hätte.


Pman schrieb:
Auf die Sucht gehe ich "ignoranter Weise" gar nicht ein, da ich damit einfach nie Probleme bekomme da ich seid Jahren immer nur am Wochenende Konsumiere.

auch mit diesem, mir sehr ähnlichen konsummuster solltest du achtsam bleiben und dir immer vor augen halten, dass sich auch da eine art wochenends-abhängigkeit einstellen kann, bei der du dann den unbändigen drang hast weil jetzt wochenende ist, etwas zu konsumieren. solange du mit mehreren konsumfreien wochenenden hintereinander klarkommst, müsste aber alles noch im grünen bereich sein. alle angaben jedoch wie immer ohne gewähr.
"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.14 00:20
Hallo,
Kurz und knapp: kann mir jemand sagen ob es einen relevanten Unterschied gibt, ob man GBL mit einer Reinheit von 99,99% oder "nur" 99,96% reines konsumiert?
Vielen Dank schonmal im Vorraus.

 
Moderator



dabei seit 2012
2.402 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.14 10:58
Das kommt wohl sehr auf die Art der Verunreinigung an. Wenn es sich dabei zB um Wasser handelt, natürlich nicht, wenn irgendeine hochgiftige Substanz drin ist möglicherweise schon - wobei die dann schon wirklich sehr giftig sein müsste, um ein Problem darzustellen.

In der Praxis macht dieser prozentuale Unterschied (für einen Konsumenten) nicht wirklich etwas aus, und es stellt sich auch die Frage ob die Angabe überhaupt stimmt. Eine Menge GBL-Versender sind ja recht dubios, und im Endeffekt können die da draufschreiben was sie wollen, wenn kein richtiges Prüfzertifikat dabei ist ist die Glaubwürdigkeit fraglich.

Im Endeffekt: Ich gehe davon aus das es für dich als Konsumenten keinen relevanten Unterschied ausmacht.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2008
155 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.08.14 23:52
Ich habe auch nochmal eine Frage:

Hat jemand Ahnung wie das ist mit dem Umstieg von GBL zu GHB? Angeblich soll das ja besser sein, um die GBL-Sucht unter Kontrolle zu kriegen. Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Und was muss man da beachten?
Die Vergangenheit war perfekt, außer, dass sie in der Gegenwart endete.

« Seite (Beiträge 391 bis 405 von 854) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » GBL - Sammelthread (gamma-Butyrolacton, γ-Butyrolacton)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen