your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Ich will Teller


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 35) »

AutorBeitrag
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 03.01.05 17:14

white schrieb:
engelstrompete würde ich allgemein aus dem spiel lassen, egal um was es geht. wenn dann tollkirschensaft. tollkirschen wirste aber erst wieder im herbst finden. wegen möglichen schäden würde ich mich unbedingt zuerst informieren....deine augen sind einmalig :!:


du weißt aber schon, daß die tollkirsche botanisch verwandt ist mit der engelstrompete und auch genau die gleichen wirkstoffe enthält wie diese (die tropan-alkaloide atropin, skopolamin und hyoscyamin) und damit mindestens genauso gefährlich ist (eher noch gefährlicher, laut manchen quellen)?
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 04.01.05 15:42
die ganze nachtschattengewächsfamilie ist gefährlich. engelstropete, stechapfel, tollkirsche und bilsenkraut .. versuch lieber die augentropfen zu bekommen.
allerdings sagte mir irgendwer im forum das er sich ab und zu engelstrompeten saft in die augen träufelt, einfach so auf spaß an der sache .. blind isser nicht. frag deinen augenarzt ob du atropinhaltige augentropfen benutzten darfst, dann gehts auch mit der engelstropete. es gibt nämlich eine augenkrankheit die nicht umbedingt so auffällig ist die dadurch erst richtig ausgelöst werden kann und zur erblindung führen kann. allerdings gilt dieses risiko auch bei dem atropinhaltigen medikament.
tja - watte machst musste selbst wissen ... bzw ob dir ein eventuelles risiko nicht zu hoch ist. ich persönlich wüsste nicht was ich davon hätte - gut sieht vielleicht ganz lustisch aus, aber obbet das wert ist ..
NAJA

gruß, n0va
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.01.05 19:19
...der sich mal ab und zu den Saft von den ET´s gegeben hat. ;-)
Und wie schon beschrieben, -wenn man nicht an einem Glaukom leidet hat man damit an und für sich die selben Risiken wie bei den Tropfen beim Augenarzt auch,- oder zumindest in änlichem Rahmen.
Megageil ist es auf alle Fälle find ich. :wink:
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 04.01.05 19:51

n0va schrieb:
die ganze nachtschattengewächsfamilie ist gefährlich. engelstropete, stechapfel, tollkirsche und bilsenkraut .. versuch lieber die augentropfen zu bekommen.


die ganze nachtschatten-familie auch wieder nicht, nur diejenigen vertreter, die tropan-alkaloide enthalten. kartoffeln, paprika, chilli, tomaten sind nämlich auch nachtschattengewächse, und die sind bei richtigem konsum nicht nur harmlos, sondern sogar sehr gesund. und tabak ist obwohl schon wesentlich gefährlicher als die ebengenannten, doch noch lange nicht so gefährlich wie engelstrompete & co.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
633 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 04.01.05 20:14
DXM-Lowdose macht auch Teller :wink:
bei 45mg ist kaum/kein Rausch vorhanden, und man hat trotzdem Teller...

zweite Moeglichkeit: Alphablocker, wie Ergotamin . Haben afaik nicht wirklich alle 'ne psychoaktive Wirkung.

Ist Atropin jetzt eigentlich ein Alphablocker? o_O ich frag mich das seit ca. 2 Jahren und weiss es immer noch nicht...


Dritte Moeglichkeit: im Dunkeln sein :lol: das macht ganz sicher Teller...

Nachtschattensaefte sind aber definitiv auch eine Moeglichkeit... wobei es mittlerweile eine Atropin-Alternative gibt , die die Augenaerzte von heute verwenden... wirkt nur ca. 1/2 Stunde, also fuer die "Teller zwischendurch" *g*. Ich muss selber nochmal schauen, was das war.


Nochmal auch von mir die Frage: was ist so anders an Pilztellern? *g*
~VERPEILT~

hæl? patsu!

† TOT O.o# †
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
13 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.01.05 20:27
Cyclopentolat u. Mydriacil wird da meines Wissens heute dazu verwendet um nur für wesentlich kürzere Zeit wie Atropin das tut die Pupillen weit zu stellen. ;-) Hätt ich auch gern ne Bezugsquelle für so Zeug, weil mit sowas könnt man am nächsten Tag auch normal arbeiten gehn. ;-)
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
110 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.01.05 20:09
Danke für die 2 letzten posts. Jetzt wirds interessanter :D

THX
Petto

P.s. Aber was zu dem Ergotamin....
 http://enius.de/schadstoffe/ergotamin.html
^- Also wenn ich das so lese, neeee ich glaub sowas is doch net soo gut :?:
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
633 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 06.01.05 05:55
@Jonny

Naja, Ergotamin ist aber die Standart-Medikation bei akuten Migraeneattacken... zusammen mit

Was da aber steht. bezieht sich imo eher auf das Verschlucken von mehreren Gramm... lol ich will gar nicht wissen, wie das bei Lysergsaeurediethylamid aussaehe *g*
Ist aber halt schon stark eingreifend in das Nervensystem...
Hm aber bei Bluthochdruck sind Betablocker DEUTLICH besser als Alphablocker, es gibt in Deutschland nur ein Praeparat, das letztere fuer diesen Zweck enthaelt...
Alphablocker unterdruecken allerdings Brechreiz :wink: und werden mittlerweile afaik standartmaessig zB bei Hydromorphonmedikation gegeben ^^
lol egal...

aber an deiner Stelle wuerde ich wie gesagt mal bei anderen Ergotpraeparaten schauen, aber die sind eher nicht fuer den taegl. Gebrauch... *g*


Sonst macht Pseudoephedrin stellenweise auch Teller... so fur ein paar Minuten manchmal :lol: ist aber in Europa verschreibungspflichtig oder so...
ausserdem uppt das doch ein wenig :shock: zumindest bei mir
~VERPEILT~

hæl? patsu!

† TOT O.o# †
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 07.01.05 23:43

ungelesene_bettlekture schrieb:
und tabak ist obwohl schon wesentlich gefährlicher als die ebengenannten, doch noch lange nicht so gefährlich wie engelstrompete & co.


wenn man überlegt das nikotin ein wesentlich stärkeres gift ist als zb curare .. hm ich weiß nicht.
ausserdem sind viele teile von nachtschattengewächsen wie zb tomaten und kartoffeln giftig. bei kartoffeln die früchte, bei tomaten eigentlich alles was grün ist (bei kartoffln nich auch?)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
202 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.01.05 00:08
Also ich finde meine Augen auf Pilze viel vielübler als bspw auf E. Sieht schon brutal aus...
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2004
633 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 08.01.05 02:50
LOL verdammt... heute hatte eine in der Schule Teller , ich weiss von ihr auch, dass sie pilzt und so, also gefragt: bissu druff?
die ist dermassen aggressiv geworden o_O
~VERPEILT~

hæl? patsu!

† TOT O.o# †
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 08.01.05 14:50

n0va schrieb:
ausserdem sind viele teile von nachtschattengewächsen wie zb tomaten und kartoffeln giftig. bei kartoffeln die früchte, bei tomaten eigentlich alles was grün ist (bei kartoffln nich auch?)


stimmt, das grüne an tomaten und kartoffeln ist giftig. deshalb habe ich auch geschrieben "bei richtigem konsum" - damit war gemeint, daß man das grüne nicht mitessen darf. :wink:
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
110 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.01.05 22:14
tomaten? mhhh, also gibbet was leicht erwerbliches? apotheke, supermarkt, gartengeschäft? :roll:

MFG Jonny
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 10.01.05 16:43
-.- naja
bei uns im garten wächst wild schlafmohn ohne irgendein zutun meinerseits .. sieht man aber häufig in wildwachsenden gärten. naja. bringen tuts einem auch nichts. kannstet ja mit löwenohr versuchen :P aber bin eher skeptisch was die wirkung betrifft.
was die familie der nachtschattengewäche angeht (apropo: nachtschattengewächse=solanum ... gehören die burgmansias daturas und atropas auch mit rein? oder ham die ihre eigene familie/n?) engelstrompeten und stechäpfel bekommste in jedem baumarkt. rate ich aber aus wohl allmälich bekannten gründen von ab ...

gruß n0va
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 10.01.05 19:22

n0va schrieb:

was die familie der nachtschattengewäche angeht (apropo: nachtschattengewächse=solanum ... gehören die burgmansias daturas und atropas auch mit rein? oder ham die ihre eigene familie/n?) engelstrompeten und stechäpfel bekommste in jedem baumarkt. rate ich aber aus wohl allmälich bekannten gründen von ab ...


familie der nachtschattengewächse=solanaceae
dazu gehören unter anderem die gattungen solanum (nachtschatten), brugmansia (engelstrompete), datura (stechapfel), atropa (tollkirsche), hyoscyamus (bilsenkraut), nicotiana (tabak) und noch etliche andere mehr.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 35) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Ich will Teller











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen