your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » U-47700 - neues RC-Opioid


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 184) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
548 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 10.12.16 00:17
Also mein momentanes billiges U wirkt wie gewohnt. Aber vllt hast du es ja von nem anderen Vendor, der es ebenfalls so billig anbietet.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei den billigen auf jeden Fall mit Abstand das Beste..

Hatte es schon von 3 Quellen bezogen. Das günstige ist etwas weniger potent.

Das teure ist leider genauso aggressiv in der Base
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.16 16:57
Wie habt ihr euer billig U denn konsumiert ?
Falls es jemand geraucht hat, wie war der Geschmack?

Da hier fast jeder vom ballern abrät hat es wohl der eine oder
andere auch mal probiert.
Ließ sich euer günstiges auch eher schlecht in Wasser lösen?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.16 17:15
Also ich hab habe immer das Billige U genommen.
Ich habe es geraucht und gezogen, auch wenn davon abgeraten wird.
Schmeckt halt ziemlich beschisschen und fühlt sich auch nicht gesund in der Lunge an.
Genauso beim ziehen hat es mir immer die Tränen in die Auge geschossen, aber ich mag das irgendwie. Macht aber ziemlich gierig deswegen aufpassen.


Lg
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.16 17:22
Wie würdest du den Geschmack beim Rauchen Beschreiben?
Ich fand es hatte so einen Ammoniak/Koks Base Geschmack.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.16 17:30
Naja Koks habe ich noch nie geraucht.

Aber ich würde ihn auf jedenfall ätzend, seifig. Aber deine Beschreibung haut schon hin. Definitiv nicht lecker. Mein U war auch immer wie Staub. Drückte auch stark auf die Linge.

Bekomme morgen auch nochmal eine neue Bestellung, ist schon 2 Monate her als ich das letzte mal u hatte. Dann kann ich nochmal genaueres sagen ;)
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.16 19:40
@draxxler:


Habe es nasal, rektal und intravenös appliziert.
Da ich auf 5.2ml Polamidon war musste ich, was die Dosis betrifft, höher einsteigen und war nach drei Tagen schon auf fast einem Gramm am Tag...
Geraucht habe ich es nicht, bei der Menge auf der ich war erschien mir das nicht sehr angenehm.
Rektal habe ich auch erst probiert als nasal und i.v. nicht mehr ging - da es so agressiv gebrannt hat musste es sofort wieder raus (wie gesagt: dir Dosierung...) was sicher nicht verkehrt war wenn ich mir überlege was es mit meinen Schleimhäuten angerichtet hat. Es kamen blutige Schleimklumpen aus der Nase bis ich im Spiegel meine, fast weisse, Nasenscheidewand sehen konnte. Gewirkt hat es nasal dann auch nicht mehr da sie Schleimhäute wie weg waren. Intravenös kam es zwar sehr geil aber es fickt die Venen einfach zu krass - drei oder vier Knaller und Zapfenstreich. Hatte Übelkeit nur beim intravenösen Konsum und diese auch nur wenige Sekunden nach dem abdrücken, dafür extrem heftig - kotzen musste ich aber nicht.

Zum 24/7 Konsum ist es auf jeden Fall NICHT geeignet. Hatte noch nie eine Substanz die mich physisch in so kurzer Zeit so krass gefickt hat.
Wenn man damit umgehen kann und sich nur ab und an einen Turn gönnt passt es schon (nehme ich an, hat ja nicht geklappt...).


Gruß

Unk
"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Ex-Träumer

dabei seit 2016
66 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.12.16 03:43
Ich kann mich an keinen allzu penetranten Geschmack beim Rauchen erinnern, das Produkt war allerdings auch immer makellos. Zumindest was die äußere Erscheinung anbelangt.
Steig in Radio und bete mit Okkultisten!
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.12.16 14:23
unknown name schrieb:
@draxxler:




Zum 24/7 Konsum ist es auf jeden Fall NICHT geeignet. Hatte noch nie eine Substanz die mich physisch in so kurzer Zeit so krass gefickt hat.
Wenn man damit umgehen kann und sich nur ab und an einen Turn gönnt passt es schon (nehme ich an, hat ja nicht geklappt...).


Gruß

Unk


Word !

Dieses Zeug hat mich nach 3 Monaten 24/7 so fertig gemacht.
Der Entzug war schlimmer wie auf Heroin, ich war nach 3 Stunden schon auf so einen harten Turkey wie ich es sonst nach 2.Tag Heroin kenne. Ich hab einfach zu viel davon gebluggt. Aber ich kann einfach nicht die Finger ab und zu davon lassen. Deswegen Leute passt auf, das zeug ist echt Heftig. Vorallem kenn ich ein Shop der per Nachnahme express versendet für einen super Preis und dann ist es eben noch angenehmer... Aber es ist schon ne extreme einschrebkubg wenn man alle 2 Stunden wach wird und Blech rauchen muss. Oder wenn man unterwegs ist und schon nach 3 Stunden sowas von schweißausprüche bekommt und einem schon alles weh tut.

@unknown war das bei dir auch so ? Wie lange hast du entzogen und wie war bei dir der Entzug ? Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht ? Meine schleimhäute ist auch seit dem durch, genauso hab ich täglich schwarze Brocken gehustet. Ich denke auch das von dem ziehen kommt, weil das pulver so fein war das man es sich in die Lunge gezogen hat.Und das verlangen war unmenschlich. Genauso habe ich gelbe Finger u.s.w bekommen. Aber wie gesagt ab und zu kann ich es trotzdem nicht lassen 1g zu ordnern...

Lg
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.16 01:42
Hi,

Also bei mir in der Stadt/Szene ist U (bei uns Ufo) genannt,
Ziemlich bekannt und es gibt viele die es täglich konsumieren.
Ein guter Freund hatte schon 9 Overdosen davon ich war auch schon
Mal da dabei.
Ich konsumiere U jede Woche, wenn ich mal n Gramm da hab oder meine Leute halt...
Naja ganz ehrlich, der Kick ist es nicht Wert.
Wenn ich normales Fentanyl oder H nehme sieht man mir es nicht so stark an im Gegensatz zum Konsum von U.

Rauchen fast unmöglich da ekelhafter Geschmack und kratzen.
Die Nase geht davon so kaputt wie ich es bei keiner anderen Substanz erlebt habe, Toleranz bekommt man soooo schnell .....

Und trotzdem mach ich den scheiß immer wieder 😝

Es ist halt wie es ist;)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
96 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.12.16 13:21
Ich bin seit einiger Zeit am überlegen, ob ich das U mal testen sollte. Bin einfach neugierig und denke eine gute Quelle zu haben.
Hab mir den Thread durchgelesen und einiges andere im Netz.

Da habe ich u.a die Aussage gefunden, daß U-47700 im Gegensatz zu „herkömmlichen“ Opioiden einen Comedown bzw. Hangover verursachen soll.

Hiermit ist nicht der Entzug gemeint, sondern das Runterkommen.

Kann mir das jemand bestätigen?
You can turn your back on a person, but never turn your back on a drug ;o)
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.12.16 17:03
Also ich kann das schon bestätigen. Es ist jetzt kein richtiges runterkommen wenn du es nicht Wochenlang am Stück benutzt. Nach 3 Monaten dauerkonsum war das runterkommen bei mir fast schlimmer wie der Entzug. Bin sogar in die Klinik weil ich solche kreislaufprobleme hatte.


Aber bei mir ist es so das ich oft paar Stunden nach der Einnahme ziemlich schwitze und ich werde ein bisschen hippelig. Aber ist nicht zu vergleichen mit dem MDMA runterkommen, also keine Angst Aber ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Pass auf die auf, der Entzug fand ich schlimmer wie von 1g shore am Tag. Warum weiß ich nicht. Und gib lieber paar Euro mehr aus für das U, ich hatte so das Gefühl das das billig U beim runterkommen viel schlimmer ist.


Gruss
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
1.488 Forenbeiträge
7 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.12.16 20:32
Duckyy schrieb:

@unknown war das bei dir auch so ? Wie lange hast du entzogen und wie war bei dir der Entzug ? Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht ? Meine schleimhäute ist auch seit dem durch, genauso hab ich täglich schwarze Brocken gehustet. Ich denke auch das von dem ziehen kommt, weil das pulver so fein war das man es sich in die Lunge gezogen hat.Und das verlangen war unmenschlich. Genauso habe ich gelbe Finger u.s.w bekommen. Aber wie gesagt ab und zu kann ich es trotzdem nicht lassen 1g zu ordnern...

Lg



Hey Duckyy,


ich hatte keinen U47700 Entzug da ich wieder auf Polamidon umgestiegen bin was zwar teurer war da ich fast fünfzig Euro für drei Tage nicht affig sein bezahlt habe aber das war mir sowas von scheißegal!!! Ich weiß noch wie ich gerade verzweifelt versucht habe doch noch U in den After zu knallen da alles andere nicht mehr ging und auch diese Dosis habe ich sofort wieder ausgeschi**en - und als ich auf dem Pott saß hat es geklingelt und Pola war da. Hatte noch 3g U aber habe für über eine Woche die Finger davon gelassen was absolut kein Problem war. Als sich meine Schleimhäute dann wieder regeneriert hatten habe ich wieder zwei Tage gezogen bis wieder nichts mehr ging, bis dahin kam dann auch wieder die ein oder andere Vene zum Vorschein ... so lief das dann einige Zeit ab.
Würde mir auch sofort wieder etwas holen wäre ich nicht auf Therapie (Post wird kontrolliert - darum hole ich nichts, so ehrlich bin ich jetzt noch....).


Lg,

Unk
"Huge heroin fan. Don't use it, just like being around it." -Roger

Mitglied im "Freunde der rektalen Applikation harter Drogen e.V."
(alexanfer, KingMaggi, unknown name, zatarra)

https://m.soundcloud.com/falscherhase/falscher-hase-lebenslaenglich
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.12.16 01:34
zuletzt geändert: 27.12.16 03:17 durch 20fox (insgesamt 1 mal geändert)
Achtung substanzfaschistische Aussage:
Über das Zeug liest sich kaum was positives, es zerstört die Schleimhäute, Venen und sonst was, womit es in Kontakt kommt, macht sau süchtig und körperlich Abhängig, der Rausch ist oft als "so lala" beschrieben, ein User hat ernsthafte Schäden durch Langzeitkonsum davon getragen, ihr schreibt selbst darüber wie scheiße das für euren Körper ist und wie hart und schnell der Entzug und trotzdem seh ich in letzter Zeit wenig reflektierte Meinungen darüber. Ganz im Gegenteil wollens immer mehr Leute ausprobieren, obwohl hier so ein Shit steht, ja selbst die Leute die es erfahren haben und der Meinung sind, es lohnt sich nicht. Gemäß dem Raucher der sagt:"ich weiß das rauchen scheiße ist, trotzdem tu ichs…" U477000 mutet fast an wie ein RC-Krok, wenn ich das als Außenstehender und Drogen offen eingestellter Mensch sagen darf.

Check des nicht ganz, warum "mal kann man das schon machen" hier in vielen Fällen in "war nach kurzer Zeit drauf" und dann in "entzug ist die hölle" kurze Zeit später wieder in "hab mir noch mal neues bestellt" umschlägt. Spricht für mich gegen ein "Seltener Konsum scheint vertretbar". Ich sitz da im Glashaus, da ich GBL sehr gerne und sehr selten mag, aber das hier wirkt noch krasser.

Das fällt mir hier einfache extrem auf. Parallelen zu GBL (nicht von der Wirkung, sondern vom Nutzerverhalten) ?
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
22 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.12.16 07:40
^Da hast du mit sicherheit nicht unrecht, den vergleich mit gbl finde ich passend in bezug aufs userverhalten. Es ist ja auch eine kurzwirkende substanz wie gbl und wie auch beim gbl finden sich beim u47 dauerkonsumenten, die alle 2 stunden nachlegen müssen.
Ps. bekomme demnächst auch eine probe davon. Nur mal ausprobieren... Demnächst hier im thread: War nach kurzer zeit drauf und entzug ist die hölle. Stay tuned! messer
 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.12.16 11:52
So ein Konsumverhalten ist aber auch bei vielen fentanyl (+ fenta derivate), Heroin, (meth)Amphetamin usw konsumenten zu erkennen, beschränkt sich also nicht nur auf das U und gbl, und es gibt sicher noch einige Substanzen die ich jetzt vergessen hab
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 184) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » U-47700 - neues RC-Opioid











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen