your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Horrortrip, Tripabbruch und die negativen Seiten ...


« Seite (Beiträge 391 bis 396 von 396)

AutorBeitrag
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.11.18 11:21
zuletzt geändert: 25.11.18 12:26 durch trinity (insgesamt 1 mal geändert)
Hi Celine Dion! ;)

Dass du mit dem Pastor gut zsamm kommen wirst, dachte ich mir schon. ;) Viel Spaß beim Austausch mit ihm, ich denk mir, dass du sicherlich einiges von ihm lernen kannst.


Hi David,

erstmal vielen lieben Dank für deine lange Antwort von gestern. Es ist sehr schön zu lesen, was und wie du es schreibst. Für mich unverkennbar, wie bewusst du bist und lebst und dass du dich mit dieser Thematik wirklich sehr gut auskennst. Auch die Klarheit mit der du schreibst und argumentierst, find ich sehr ansprechend.

Bitte sei aber nicht zu bepisst, sollten die Vertreter des LdT über dich und deine Anwesenheit hier diskutieren. Du solltest auch verstehen, dass ihr höchstes Anliegen ist, dieses Forum weiterhin aufrecht zu erhalten. Leider gibt es einfach Regeln und Gesetze, denen auch so ein Forum untergeordnet ist und es sich anpassen muss, um weiterhin Aufklärungsarbeit leisten zu können.

Es ist auch schön, deine Geschichte zu lesen und ich find es beeindruckend, mit welchem Elan und welcher Hingabe du für die magischen Pilze kämpfst. Du scheinst dich damit auszukennen und wenn jemand von etwas Ahnung hat, das auch vertritt und sich von niemand das Gegenteil einbläuen lässt, respektiere ich sehr.


Ich geh jetzt nicht auf die einzelnen Argumente von dir ein, weil das nicht meine Art der Diskussion ist und ich schon merke, dass wir beide da wohl immer wieder aneinander vorbei reden werden, einfach, weil wir beide überzeugt sind davon, was wir denken und fühlen und leben.


Doch dazu muss ich fast noch was sagen:

Pastor schrieb:
Ah, das ist aber unüblich. Die meisten Leute setzen ihre Ideologie vor "sich selber". Bei den Nazis und Grünen+Roten (=Braunen) ist das ganz extrem leicht zu beobachten, wobei da die Ideologie vor allem "vor die anderen" gesetzt wird, um sich selber wichtiger zu machen und die anderen zu bevormunden, unterdrücken und zu belehren.

Jeder, der als Soldat für sein Volk kämpft oder als Vater seine Kinder mit seinem Leben schützen würde, stellt etwas VOR seine eigene Wichtigkeit - und versucht dadurch auch seine Wichtigkeit für die anderen zu steigern.


Klar ist es ein Unterschied, ob ich den Geist eines Pilzes über meinen eigenen Geist stelle, oder ob ich mein Kind beschützen möchte. Aber davon bin ich einfach ausgegangen, dass das klar sein sollte. ;) Genau deshalb sind mir auch solche Arten von Diskussionen so fremd und machen mir keine Freude. Denn es ist ein Leichtes, sich bei Kleinigkeiten aufzuhalten und diese so zu zerbröseln, dass man seinen Standpunkt wieder "gerettet" hat. Schwerer scheint es mir, das Große und Ganze hinter den Aussagen und der Art wie jemand schreibt oder redet zu erkennen und sich darauf einzuschwingen.


Überhaupt hab ich das Gefühl, so ganz ernst nimmst du mich nicht, David?!?!? :)

David schrieb:
Siehst Du, das Kiffen ist anders. Du gehst nicht mal eben ein paar Pilze essen, um zu entspannen...
Genau, die Gelassenheit ist wichtig! Probier's mal mit Ruhe und Gemütlichkeit...


Pastor schrieb:
Zu den Tripberichten und so geb ich Euch noch eine Metapher in Hinblick auf das, was trinity schrieb:
Zitat:
Ohhhh, wie fein, Hoffmann und dazu DMT - viele Freude damit und grüß mir die Außerirdischen! ;)

LSD und andere reine Extrakte oder synthetische Stoffe sind wie Rennautos. Man kommt wirklich schnell von A nach B. Man kann sein Leben lang Kombinationen suchen, Spoiler basteln und mit anderen Renn-Freaks über die Zusammensetzung des Reifengummis diskutieren.
Solange man eine Strasse hat, kann man geile Rennen fahren!


Musst du ja auch nicht und es ist sicher so, dass wir da in einigen Dingen unterschiedlich denken und agieren. Aber ich werd dich auch nimmer versuchen von deiner Sicht abzubringen, weil ich erkannt habe, dass du total überzeugt bist davon und es wohl nix bringt, weiter in diese Richtung mit dir zu diskutieren. Das ist auch totalo OK so, nicht falsch verstehen, bin halt nur ein bissi anderer Meinung und versuche meine Energien nicht zuuuu sehr zu streuen, zumindest wenn ich keinen Sinn dahinter sehe.

Und ja, vorgestern Nacht wurde die Gemütlichkeit schon ein wenig den Substanzen geopfert, die ich nutzte. Aber das hab ich ganz bewusst so gemacht und glaub mir, heute bin ich der Gemütlichkeit und Gelassenheit wieder Untertan. ^^

Denn ich glaube, soooo weit weg sind unsere Ansichten und Ideologien gar nicht ....


Alles Liebe und schönen Sonntag noch, trinity
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
User gesperrt



dabei seit 2018
17 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 25.11.18 12:47
Hi Trin

Es muß doch etwas zu diskutieren geben, immer nur genau einer Meinung zu sein wäre ja blöd.
Zitat:
Bitte sei aber nicht zu bepisst, sollten die Vertreter des LdT über dich und deine Anwesenheit hier diskutieren. Du solltest auch verstehen, dass ihr höchstes Anliegen ist, dieses Forum weiterhin aufrecht zu erhalten. Leider gibt es einfach Regeln und Gesetze, denen auch so ein Forum untergeordnet ist und es sich anpassen muss, um weiterhin Aufklärungsarbeit leisten zu können.


Kling ich angepisst oder gar bepisst?

Leider muß ich Deine Worte so ablehnen. Wenn es das HÖCHSTE ANLIEGEN wäre, dieses Forum aufrecht zu erhalten, so würden sie einen Server in einem Land suchen, wo Informationsfreiheit nach einen echten Stellenwert hat, würden die Verbindungen zu den Betreibern soweit anonymisieren, daß auch eine offizielle Anfrage der BRiD keinen Effekt hätte und würden die "Globalisierung" nutzen, das beste Land für das Forum zu suchen, damit echte Information und Aufklärung geschehen kann ohne Angst-vollen Blick auf Deutsche Behörden, für die Gruppenvergewaltigungen Morde "hinzunehmende Nebensache" sind und der Besitz einiger Heiliger Pilze 15 Jahre später immer noch verbittert strafrechtlich verfolgt werden soll.

Ich hatte mich immer schon gefragt, wie es sei kann, für ein bisschen weed mehr Strafe zu erwarten, als für gefährliche Körperverletzung und Vergewaltigung.
Leider ist die Antwort so profan wie unerhört: Das Land soll islamisiert werden.

LLH findet Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung nicht so besonders schlimm, eigentlich sogar ganz gut. Hl. Pilze hingegen kennt LLH gut und weiß, daß sie seiner Zuchtintention entgegen stehen, also werden Leute, die damit in Verbindung stehen, hart bestraft. Und Kiffer sind einfach viel zu gewaltlos, um sie unbehelligt zu lassen.

Es ist einfach so, LdT gibt es schon sehr lange, früher mutmaßte ich, daß es eine staatliche Operation sei, so wie die AntiFa, aber heute denke ich die sind einfach eingelaufen und faul und solange die Leute das Blabla vom "sich DEUTSCHEN Regeln unterwerfen müssen" glauben und das Forum gut gefüllt ist und in der Richtung funktioniert, die die Betreiber wünschen, ist alles prima.

Es in ein "sicheres Land" umzuziehen ist halt Aufwand, den nur das "höchste Anliegen" gerechtfertigen würde.

Aber ist schon OK, ich bin nicht bepisst, ich warte nur mit etwas zeitlich aufwändigeren Posts noch etwas ab, weil ich keinen Bock habe, für die Tonne zu schreiben und meine Posts gelöscht zu bekommen.

Teonanácatl mit Dir
Pastor David
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.11.18 12:59
Recht hast, ich würd mich auch erst richtig austoben, wenn ich wüsste, dass es auch Sinn macht. ;)

Man kann schon diskutieren mit mir, aber mein Anliegen ist es nicht, zu gewinnen oder so und ich hab sehr oft das Gefühl, bei den meisten Diskussionen geht es nur darum, sich dem anderen überlegen zu fühlen. Grad im Netz ist das noch viel einfacher, denn man muss sich dabei nicht in die Augen schauen .... Und ich bin nicht nur friedlich (und auch nicht nur deshalb so umgänglich, weil ich Kiffer bin *g*), kann durchaus auch so meine Meinung vertreten, dass der andere merkt, ich meine es ernst. Aber kämpfen passt mir gar nicht mehr rein in mein Leben, hab wahrscheinlich schon genug gekämpft damals. Ich fühl mich eher wie das Wasser eines Talflusses,
welchen den Weg des geringsten Widerstandes sucht und auch gerne geht, denn da wo kein Kampf/keine Blockade, da besteht für mich das Potential noch tiefer und intensiver einzutauchen ins Leben ....


Deine Antwort find ich übrigens wieder mal sehr gut, vielleicht kommt ja genau darauf auch eine Reaktion vom Betreiber oder den Admins oder Mods. Aber ich denke, wenn, dann sollten wir dieses Thema in diesem Fred hier sein lassen - einfach weils OffTopic ist. ;)
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer



dabei seit 2016
347 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.18 13:45
zuletzt geändert: 25.11.18 14:05 durch Der Bollo (insgesamt 1 mal geändert)
Pastor David schrieb:
LdT gibt es schon sehr lange, früher mutmaßte ich, daß es eine staatliche Operation sei, so wie die AntiFa

Pastor David schrieb:
ohne Angst-vollen Blick auf Deutsche Behörden, für die Gruppenvergewaltigungen Morde "hinzunehmende Nebensache" sind

Pastor David schrieb:
Leider ist die Antwort so profan wie unerhört: Das Land soll islamisiert werden.

Zuerst hatte ich den Eindruck, dass der Thread ein wenig in Richtung off-topic entgleist, doch hier dachte ich, dass ein Tripabbruch sich geradezu anbietet.



 
User gesperrt



dabei seit 2018
17 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 25.11.18 13:59
Ja, bestimmt.
Vielleicht kann ich ja einen neuen thread aufmachen, während ich warte, wie die Forumsleitung entscheidet.

Ich sach halt, was ich denke. Ich neme nicht an, daß irgendeine besonders große Anzahl der Menschen meiner Meinung sind und überzeugen will ich eh keinen.
Ich sehe das eher so wie Edward Leedskalnin, ich gebe Hinweise für Leute, die sie nutzen wollen und können.
 
Moderator



dabei seit 2012
3.926 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.03.19 20:50
Contervert schrieb:
Hallo zusammen,

ich war gerade eine Woche auf GranCanaria. Für mich der perfekte Ort um intensiv mit der Natur zu sein und sich auf eine psychedelische Reise zu begeben.
Etwas eigenartiges ist mir passiert auf dem Trip, daher schreibe ich diesen Tripbericht. Ich hoffe sehr, dass es hier LSD-Profis gibt, die mir erklären können, was da mit mir passiert ist.
Also.. Ich habe schon sehr oft LSD genommen. Ich habe in zwischen ein gesundes Konsumverhalten. Ca 5 mal etwas stärkere Trip pro Jahr und ca 10-20 microdosing / Jahr.
Der letzte intensivere Trip war schon eine Weil her. Die letzten male waren leider auch nicht so intensiv, da ich mich oft nicht getraut habe mehr als eine 100er-Pappe zu nehmen. Diesmal sollte es aber nochmal richtig stark sein, so wie meine ersten Acid-Erfahrungen. Wie schon erwähnt, wir waren ganz alleine in der perfekten Hütte mitten in der Natur. Ich hatte 1P-LSD im Internet gekauft. Damit hatte ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Es stellte sich bislang am einfachsten heraus zu besorgen und die Kosten sind auch erschwinglich. Ich beschloss für den Anfang mit 2 1/2 100 micro-Pappen zu starten. WoW.. Es war wunderschön. Am Anfang waren wir ziemlich verwirrt, durcheinander, konnten kaum richtig miteinander reden weil wir keinen normalen Satz bilden konnten. Es war sehr lustig. Erst nach ca 2 Stunden begannen sich Geräusche und Optik's sichtbar zu machen. Wir drehten die Musik auf, spielten richtig schöne LSD-Musik wie zB. Feathered Sun - Ocean Tree oä. Ich erhöhte nach ca 3 Stunden nochmal um 100. Es war wunderschön. Ich hatte tolle Gedanken und war so verbunden mit der Natur.....


Doch dann nahm der Trip plötzlich eine Wendung...
Nach circa 5 Stunden oder mehr tanzte ich noch immer zu wundervoller Musik. Ich schaute den Vollmond an und plötzlich war allen unscharf. Ich sah alles unscharf. Auch mein Handy.. Ich hatte auf einmal eine Panikattacke. Alls fühlte sich schlecht an.. Ich hatte Angst und musste fast heulen.. Ich konnte kaum noch gehen versuchte aber schnell zurück zur Hütte zu kommen, denn dort hatte ich zum Glück Tavor liegen.
Mein Freud half mir auf. Als wir nach ca 5 Minuten in der Hütte waren, war ich plötzlich wieder "normal".
Ich nahm zur Sicherheit eine halbe Tavor. Alle paar Minuten überkam mich aber wieder diese Angst. Es fühlte sich an wie eine art Psychose oä. Ich hatte so Angst. Sowas hatte ich noch nie. Also legte ich mich hin nach in zwischen schon die dritte Tavor ein um möglichst schnell schlafen zu können.
Nach ca einer Stunde war ich dann weg, zum Glück. Am nächsten Tag war alles wieder normal, ich habe keine bleibenden Schäden davon getragen.

Ich rief einige Leute in meinem Bekanntenkreis an, die sich mit der Psyche ziemlich zu auskennen. Beide sagten mir, dass es sich hier nicht um eine Psychose gehandelt hat sondern nur um einen "normalen HORRORTRIP"
Ich hatte schon mal einen Horrortrip, das war aber komplett anders. Da war ich in Gedanken gefangen und hatte einfach nur Angst, dass der Trip nicht mehr aufhört, da ich keine Erfahrungen hatte. Das war aber anders, ich konnte das nicht steuern oder durch Gespräche abschalten oder so.
Ich habe keine Erklärung dazu.. Die einzige Erklärung die ich hatte war: Ich habe mir kurz vorher reines OPC auf die Zunge getan.. OPC ist eins der stärksten Antioxidantien. Normalerweise ist es in Kapseln und wird geschluckt. Ich hatte aber auf Trip die tolle Idee es auf die Zunge zu tun weil dort ja schon die entgiftung anfängt. Vielleicht hat entweder der sau bittere Geschmack dafür gesorgt oder es war wirklich ein art Entgiftung die mit plötzlich hat unscharf sehen lassen und mit dieser negativen schwarzen Energie meinen Trip gef**** hat...

Was meint ihr?

I know it’s hard to give a shit sometimes, but promise me we’ll always try

« Seite (Beiträge 391 bis 396 von 396)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Horrortrip, Tripabbruch und die negativen Seiten ...










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen