your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Cannabidiol (CBD Sammelthread)


« Seite (Beiträge 271 bis 285 von 301) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2009
1.153 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.03.20 11:12
Ok stimmt.

Aber das denke ich mir auch schon seit geraumer Zeit. Im Supermarkt beispielsweise der Tee mit Cannabis. Einerseits freut mich das Cannabis somit wenigstens immer mehr sein Schmuddel Image verliert, andererseits ist immer dieses Extrem, dass was am Schluss verherrend ist. Durch diese Übersättigung.

Aber Cannabis hatt lange genug in der Versenkung verbracht und kommt dadurch wichtiger aus ihr wieder heraus. Das Verbot ist definitiv kontraproduktiv. Da ich Cannabis konsumieren darf und somit beide Seiten kenne, kann ich sagen das der Reiz des Verbotenen eine große Rolle spielte!!!
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.03.20 21:47


Das Lippenbalsam ist ok, aber mit dem Stift lässt sich nicht ernsthaft schreiben.
Eigentlich sollte ich heute noch haufenweise Hanflebensmittel/Kosmetika bekommen, aber vielleicht morgen...

Der Tee hat mir glaub ich geschmeckt, allerdings nicht nach Ott. Aber ey ! Wir haben 2020 und immernoch keine vernünftige Politik...
Es gibt so viel größere Probleme, kp die Leute meckern doch alle wegen ihrem Killervirus.


Ich glaube es sind wieder neue Ausgaben Kiffermagazine erschienen, aber ich hab noch die von vor zwei Monaten kaum aufgeschlagen.
Und diese US-Strains sind auch nicht mehr so besonders, wenn sie so weit angekommen sind.... Da muss man schon bisschen die Augen aufhalten.

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 15.03.20 00:48
Hab wieder Hanfprodukte geschenkt bekommen. :)

DPGA0F5.jpg

Auf die Gerüche des Schaumbads und Duschgels (nur da ist auch Öl als Extrakt angegeben), bin ich gespannt. Der Labelo schmeckt ekelhaft nach billig Karamelbonbons.
Das Speiseöl schmeckt genau so wie die Tropfen...

HERSTELLER VERSPRICHT RECHTSSICHERHEIT - CBD als Medizinprodukt – die Lösung der Statusprobleme? - DAZ, STUTTGART - 19.02.2020

Bitte lest mal den Titel zweiten Seite... Konnte endlich mal wieder lachen lol2

 
Traumländer



dabei seit 2009
1.153 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.03.20 05:36
Ach des Rechts is ein labello. Aja 😁

Würden bei diesem Duschgel wahrscheinlich einfach nur ein paar Tropfen Extrakt beigemischt, oder riecht das als würde man ein Tütchen feinsten Grases öffnen und dran schnuppern? Weil dann zieh ich morgen sofort los. Trotz Corona 🖕😁


 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
456 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.03.20 10:37
Na nicht das man noch von der Polizei abgefangen wird nur weil man frisch geduscht hat :D
Habe derzeit starke Augenprobleme, ärztl.abklärung läuft. Bitte verzeiht meine Rechtschreibung, ich geb mein Bestes!
DANKE !!!

Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.03.20 03:35
@ Jenjeyy xD - Hehe So wird der alte Witz wieder neu aufgerollt^^

Hab das Duschgel mittlerweile getestet und der Geruch ist mehr so Zitronen-Ingwer-mässig. Wills ne´Zeit mal probieren wegen Hautproblemen...

Auf der Inhaltsliste ist zwar Linaloonen gelistet, aber das ist in jedem AXE-Deo. Duschgel, Parfüm oder sonst was wäre mit Terpene interessant. Hätte gerne welches mit β-Caryophyllen aka dem "Haze-Terpen". ^^

Mal schauen wie das Badeschaum kommt, mische halt mein Badewasser immer mit Natron / Soda, hilft wegen Hautproblemen.

Eben in die letzten Ausgaben THCNE usw. geschaut, alter findet da ein Ausverkauf statt. Fast schon ein halber Werbekatalog, brrrrrr....


@allgoodthings - Da hat bisher nichts nach Grass gerochen, vllt ansatzweise. Aber eig. riechen ja auch die Terps...

Hab noch CBD-Tropfen in meine Gesichtsöl, also kein Speiseöl mit reingemischt. Aber obs wirklich hilft weiß ich (noch) nicht.
Aber wenn ich mal an CBD-Pulver günstig komm, wollte ich auch mal mixen...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.03.20 21:26
Guten Abend liebes Land Der Träume.

Ich habe eine Frage zu CBD.
Maximal erlaubt sind ja 0,2 Prozent THC Gehalt.

Ich habe einen Anbieter, welcher einen Bio Hanf Tee anbietet ohne THC.

Ich bin Auto Fahrer und möchte einfach mal wissen, ob ein Drogentest positiv auf THC anschlägt, wenn ich CBD nehme oder einen Bio Hanf Tee trinke?
Wie würde das aussehen, wenn ich einen Tee mit einem Gehalt von 0,2 % Rest THC trinken würde?
 
Traumländer



dabei seit 2009
860 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 19.03.20 07:15
Guten Tag xoris, wink
ganz auszuschließen ist es leider nicht, dass ein Drogentest bzgl. THC Mal positiv anschlägt, wenn man einen solchen Tee getrunken hat. Grundsätzlich ist es aber eher unwahrscheinlich, vor allem, wenn Du ihn nicht regelmäßig trinkst.
Leider kann man also Deine Frage nicht so pauschal beantworten.
Liebe Grüße,
Anonymus
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 19.03.20 14:26
Hab gelesen dass in alkoholfreiem Bier auch ein kleines bisschen Alkohol enthalten sein kann...
Vermutlich müsstest du sehr viel rauchen wenn die Angabe stimmt, einen Urintest soll man aber AFAIK ja eh ablehnen...
Die Frage wurde sicher schon oft geklärt, einfach suchen.
______

Mir wurden wieder drei Flaschen geschenkt, die von einem gehobenerem Bio-Supermarkt kamen. Hab vorhin bemerkt dass eine Flasche nur CBG (Cannabigerol) enthält.

Werbetext:
Spoiler:
BIO HANF ESSENCE
aktivierend, pfeffrig, herb

CBG-reiches Vollextrakt in Bio Hanföl.
Mit Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden, Phenolen, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.

Aufgrund der schonenden CO2-Extraktionsmethode besonders reichhaltiges Bio Hanf-Extrakt mit Fokus auf dem Phytocannabinoid Cannabigerol. Das CBG-Öl zeichnet sich durch ein harmonisches Spektrum an natürlichen Pflanzenstoffen aus. Dies führt zu einer hohen biologischen Aktivität – dem sogenannten Entourage-Effekt – und damit zu hoher Bioverfügbarkeit.

Für Freude an der Bewegung.
Erhältlich mit 5 % Cannabigerol (CBG).


Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Leafly - CBG



 
Moderator



dabei seit 2012
4.396 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.03.20 20:02
Jo ich hab CBG mal probiert, aber nix davon gemerkt. Eine Freundin von mir sagte aber nahm das mal bei nem entzündeten Piercing-Loch und es hat wohl ganz passabel antiinflammatorisch gewirkt.

CBG ist übrigens der Precursor in der Pflanze für alle möglichen Cannabinoide
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
456 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.03.20 07:16
zuletzt geändert: 28.03.20 10:52 durch jenjey (insgesamt 3 mal geändert)
Soo, mal noch ein kleines (vorerst) abschließendes Fazit nach mehreren Wochen relativ hochdosiert:

Gegen meine Schlafstörungen hat es leider nur bedingt geholfen, bzw. sehr schwankend.
Mal war ich abends etwas entspannter, mal hatte ich noch schlimmere Albträume als sonst... Also leider nicht sehr verlässlich was das angeht.

Meine Schmerzen wurden tatsächlich ein wenig gelindert, ich hätte mir jedoch mehr erhofft.

Aber: ein riesen Pluspunkt gibt es, mit dem ich garnicht gerechnet hätte:
Ich leide ja unter der gynäkologischen Erkrankung Endometriose, infolge dessen ich seit der Kindheit unter extrem heftigen + schmerzhaften Monatsblutungen leide, sodass ich bis zu 10 Tage nicht aus dem Haus gehen kann. Das CBD hat meine Blutungen tatsächlich deutlich verringert. Was eine unglaubliche Erleichterung ist

Deshalb werde ich es erstmal weiternehmen, auch wenn ich insgesamt etwas enttäuscht bin...

LG


Habe derzeit starke Augenprobleme, ärztl.abklärung läuft. Bitte verzeiht meine Rechtschreibung, ich geb mein Bestes!
DANKE !!!

Traumländer



dabei seit 2004
2.246 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 28.03.20 13:20
Es nervt mich übrigens unglaublich, dass CBD als nicht psychoaktiv betrachtet wird, denn das ist offensichtlich nicht der Fall. Im Wikipedia-Artikel steht derzeit gleich im Kopf ein schwerer logischer Fehler, denn es wird von der angeblichen Nicht-Psychoaktivität und gleichzeitig von einer angstlösenden Wirkung berichtet, die per defintionem psychoaktiv ist.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
456 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.03.20 09:50
Ja eigentlich hast du Recht... Also ich kenne jetzt nicht die genaue Definition von "Psychoaktiv" und was alles darunter fällt, aber ich denke die meinen in diesem Fall mit Psychoaktiv vielleicht, dass es halt keine psyedelischen Wirkungen wie Cannabis hat. Wobei ich das bei hoher Dosierung auch nicht für ausgeschlossen halte.
Denn ich hab tatsächlich mehrmals leichte Halluzinationen gehabt nach der Einnahme!
Also halt so kleine Objekte und Schatten die im letzten Augenwinkel an mir vorbeigehuscht sind, bis hin zu Fliegen und Vögeln die vor meinen Augen auftauchten und dann plötzlich wieder verschwanden. Bin mir 100%ig sicher, dass das nicht real war... Und die Erklärung, dass ich vielleicht getriggert wurde u. mich an die Wirkung erinnert u. reingesteigert hab ist auch nicht gültig, da ich nie vorher Gras konsumiert hab.
Und ich hab hier im Forum auch schon von anderen gelesen die Cannabis typische Wirkungen gehabt haben sollen.

Ich mein, es ist ja nunmal ein winziger Prozentsatz THC enthalten, und wenn man es überdosiert, klingt es doch nur logisch dass Effekte auftreten könnten.
Insofern finde ich die Bezeichnung "nicht Psychoaktiv" auch etwas irreführend...
Habe derzeit starke Augenprobleme, ärztl.abklärung läuft. Bitte verzeiht meine Rechtschreibung, ich geb mein Bestes!
DANKE !!!

Traumländer



dabei seit 2004
2.246 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 29.03.20 21:57
jenjey schrieb:
Ja eigentlich hast du Recht... Also ich kenne jetzt nicht die genaue Definition von "Psychoaktiv" und was alles darunter fällt, aber ich denke die meinen in diesem Fall mit Psychoaktiv vielleicht, dass es halt keine psyedelischen Wirkungen wie Cannabis hat.

Zum Glück hält sich Wikipedia an wissenschaftliche Papers. Allerdings herrscht offenbar auch in der Wissenschaft der merkwürdige Konsens, dass Cannabidiol nicht psychoaktiv ist, obwohl dies ein grober logischer Fehler ist, denn zumindest eine angstlösende Wirkung von CBD ist inzwischen allgemein anerkannt - und die ist per definitonem psychoaktiv.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Traumländer



dabei seit 2009
1.153 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.03.20 12:22
@jenjey

Das was du erlebt hast ist aber keine Cannabis typische Wirkung. Das was du beschreibst hört sich eher nach typischen Halluzinationen durch Schlafentzug und /oder starke Übermüdung an. Da ist es typisch im Augenwinkel Schatten huschen zu sehen oder diese Punkte (fliegen). Auch im Delir bei Alkohol tauchen so Sachen auf, aber sicherlich nicht bei Cannabis.



 

« Seite (Beiträge 271 bis 285 von 301) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Cannabidiol (CBD Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen