your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: 1V-LSD 300mcg Trip


Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 01.08.21 15:41
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht 1V-LSD 300mcg Trip, welcher von LDKMU117 geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 01.08.2021.

Diese Diskussion wurde am 01.08.2021 von deepdreamer gestartet.


 
Traumländer



dabei seit 2018
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.21 15:51
Hallo, erst einmal vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, etwas zu deiner Erfahrung mit dieser ja doch relativ neuen LSD-Prodrug in Worte zu fassen.

Persönlich bin ich der Meinung, dass sich diese Substanzen aufgrund ihrer Pharmakologie qualtitativ kaum von ihren anderen Kollegen (LSD, 1cP-LSD, ALD-52, 1P-LSD) unterscheiden werden. Da ich darüber jedoch schon genügend hochwertige Erfahrungsberichte gelesen habe bin ich nicht unbedingt enttäuscht darüber, außer von den geschilderten bunten Farben wenig von deiner Gedankenwelt mitbekommen zu haben. Für deine eigenen Ziele könnte es natürlich trotzdem wertvoller sein, noch mal etwas analytischer die erlebten Zustände und Gefühle aufzuarbeiten. Das muss aber natürlich nicht in einem Forum erfolgen, ist ja eine private Sache. Für einen wirklich guten Erfahrungsbericht mangelt es hier aber noch definitiv.

Was mich aber interessiert: hast du Erfahrungen mit LSD oder anderen Prodrugs aus recht gesicherten Quellen? - damit meine ich natürlich jene berüchtigten RC-Vendoren, aber auch da streuen anscheinend die Werte ganz schön, was tatsächlich auf so einer Pappe drauf ist. Wie würdest du die Potenz von 1V-LSD mit diesen vergleichen? Gab es für dich Unterschiede in der Wirkdauer, sowie der Zeit des Come Ups?
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.21 16:08
Ich kann nur zur Potenz was sagen:
Da das "1V" ein größerer Rest als zb. "1cp" ist, wird mehr Masse vom Molekühl abgespalten, somit braucht man mehr für die gleiche Wirkung von normalem LSD.
ergo: weniger Potent
Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Traumländer



dabei seit 2018
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.21 16:18
Das ist etwas vereinfachte Theorie. Durch erhöhte Lipophilie kann es durchaus sein, dass beispielsweise die Blut-Hirn-Schranke einfacher überwunden wird und letztendlich doch eine größere Menge LSD am Wirkort ankommt. Im Vergleich zu den anderen LSD-Prodrugs kann auch die Kinetik und das Gleichgewicht der Hydrolyse leicht unterschiedlich sein. Das sind Werte, die man in klinischen Studien messen müsste (oder man legalisiert halt einfach nur LSD, was fast der einfachere Weg ist).

Und auch wenn ich die Einschätzung teile, dass 1V-LSD weniger potent sein wird als die bisherigen LSD-Derivate: das wieviel ist auch entscheidend. Genügend, um über Placebo-Effekte/Set/Setting hinaus Einfluss zu haben?
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: 1V-LSD 300mcg Trip










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen