LdT-Forum

« Seite (Beiträge 3061 bis 3075 von 3129) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
322 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.09.21 15:54
CNN: Cannabis-Konsum erhöht das Risiko für Herzattacken bei jungen Konsumenten

Bemerkenswert hierbei ist, dass es scheinbar egal ist, auf welche Art Cannabis konsumiert wird. Oral zugeführtes Cannabis hat demnach die gleichen schädlichen Auswirkungen wie gerauchtes
Ein Tag als Löwe ist besser als ein Leben als Schaf
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
24 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 08.09.21 20:29
hallo träumer.

ich hoffe ich bin hier richtig..

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/lidl-nimmt-hanf-produkte-aus-dem-sortiment-17484552.html

Als ich soeben auf diesen Zeitungsartikel gestoßen bin, muste ich einfach nur den Kopf schütteln. anscheinend ist ein Discounter in einen Ermittlungsverfahren weil dort ( praktisch THC freie) Hanfprodukte angeboten worden. im Artkel wurde genannt, dass die Angebote mit, Nicht berauschend, und nicht gesundheitsfördernd, deklariert wurden.
Trotzddem stürmen sie den Laden und beschlagnahmen diese Produkte. das ist einfach nur lächerlich! Andererseits wird so mancher Alkohol an 16 jährige verkauft.
aber "bestimmt" kommen jetzt alle kinder um sich mit THC armen (unter 0,3%) hanfkeksen wegzuknallen. Das ganze ist in Bayern passiert.
Wann wachen die Politiker endlich auf?!
 
Moderator



dabei seit 2010
443 Forenbeiträge
1 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.09.21 21:46
Wurde zwar schon gepostet, aber ich kann dazu noch sagen, dass ich das letzte Woche oder so (?) als Aushang im Lidl gesehen habe. Waren vier Zettel, wo von erhöhtem THC Gehalt die Sprache war.
Hab sie natürlich alle fotografiert..^^
„Ich halte nichts von dem, was du sagst; aber dein Recht, es zu sagen, werde ich mit meinem Leben verteidigen.“
Voltaires


[Dee Jay] 23:09: nüchtern is vor entzügig der beschissenste zustand
Ex-Träumer
  Geschrieben: 09.09.21 16:36
Neural schrieb:
aber "bestimmt" kommen jetzt alle kinder um sich mit THC armen (unter 0,3%) hanfkeksen wegzuknallen. Das ganze ist in Bayern passiert.


Ja, in Bayern gehen sie besonders hart gegen Cannabis und Cannabis Konsumenten vor. Ekelhaft und Lächerlich, wenn es nicht so ernst wäre.


Hagbard! Hast Du die Fotos? Willst du sie hier zeigen? Würde ich auch gerne sehen. lol
 
Moderatorin



dabei seit 2006
3.328 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.09.21 19:37
Impfung gegen Oxycodon Abhängigkeit (Englisch)

Kurzfassung: Durch eine neue Impfung, die sich am Beginn der klinischen Studien befindet, werden Antikörper gegen Oxycodon gebildet, welche sich dann an das Molekül anlagern und eine Passage der Blut-Hirn-Schranke verhindern. Im Tierversuch konnte die freiwillige Oxycodonaufnahme der Tiere deutlich reduziert werden und es trat ein Schutz gegen Abhängigkeit und Toxicität ein. Die Antikörper lagern sich ausschließlich an Oxycodon an, andere Opioide bzw. Naloxon wirken normal, es könnte aber in Zukunft auch für Heroin oder Fentanyl entsprechende Impfstoffe geben. Geeignet wäre der aktuelle Impfstoff für User, die hauptsächlich Oxycodon konsumiert haben, was ja in den USA sehr verbreitet ist.
 
Traumländer

dabei seit 2012
219 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.21 13:28
Größte jemals in Berlin und Brandenburg sichergestellte Menge Crystal Meth
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 18.09.21 18:27
Zitat:
Psychedelik in Kanada studieren

SPIRITUALITÄT UND PSYCHEDELIK ALS STUDIENFACH AN DER UNIVERSITÄT OTTAWA
September 16, 2021

An der University of Ottawa wird neuerdings ein sogenanntes Microprogram zum Thema Psychedelik und Spiritualität angeboten. Das in drei Semestern pro Jahr für fortgeschrittene Studenten angebotene Programm wird sich inhaltlich auf den therapeutischen, spirituellen und rituellen Gebrauch von Psychedelika fokussieren, wobei verschiedene Epochen und Kulturen behandelt werden. Die Kurse sind in der Fakultät für Künste der Universität verortet. Dr. Anne Valley, Mitbegründerin des Programms sowie Professorin an der Fakultät für Klassische Philologie und Religionswissenschaften, beschreibt das Konzept der Microprograms folgendermaßen: »Mikroprogramme sind Schnellkurse, die in unserem Fall drei Kurse (neun Credits) in Psychedelik und Spiritualität umfassen. Die Kurse befassen sich mit Schadensbegrenzung, sozialen Dimensionen von Psychedelika, dem Spirituellen sowie Neurologie und bieten einen Überblick über psychedelische Studien. Die Kombination dieser Themen ist neuartig. Tatsächlich handelt es sich um ein interdisziplinäres, fakultätsübergreifendes Programm, das sich mit dem spirituellen Inhalt dieser Erfahrungen befasst«. Ziel der Universität sei es, einen kompletten Master-Studiengang, der sich über ein Jahr erstrecken soll, zum Thema Psychedelik aufzubauen und einzuführen. Dies solle – unter Idealvoraussetzungen – bis zum Herbst 2022 geschehen.

Quelle: psychedelicspotlight.com

ggggnrk1v.jpg
 
Traumländer



dabei seit 2011
1.420 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.21 19:17
Frau überfährt 4 Fußgänger in Paris unter Lachgaseinfluss
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.09.21 09:02
Zitat:
Im Bundesstaat Oregon sind psychedelische Drogen vollständig entkriminalisiert

https://lucys-magazin.com/bald-legale-psychedelika-in-detroit/
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 24.09.21 09:41
Wie die Medien eine neue Droge im Lockdown überhaupt erst beliebt machten (3mmc)

Wäre schön wenn das auch endlich mal den Medien ankömmen würde. Bei diesen scheinheiligen vertretern der prohibition.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
268 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.10.21 00:05
Lauterbach für Legalisierung von Cannabis (Süddeutsche Zeitung)
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.10.21 10:18
metl schrieb:


habs nochmal hier gepostet da der andere thread ja nur zur diskussion dient.
 
Traumländer



dabei seit 2013
214 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.10.21 10:30
Oh Sry, da war ich auf abwegen Erdnuss :D
Bin gerade erst aufgestanden. Thx.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.10.21 11:02
zuletzt geändert: 14.10.21 17:51 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 2 mal geändert)
Kein Ding @metl

Grausamkeiten gegen Heroinabhängige durch die Taliban

Also so beschissen es hierzulande ist aber man wird wenigstens (noch) nicht mit der Peitsche und dem Maschinengewehr zum entzug gezwungen und wie ein unmündiger behandelt.


Edit: Opioidkriese in Russland

 
Traumländer



dabei seit 2019
1.202 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.11.21 10:12
Rolling Stones streichen Brown Sugar von der Setlist - rassistisch

Die Nummer wird seit 1971 rauf und runter gespielt, stammt also aus einer ganz anderen Zeit, in der man nicht jedes Wort auf die Golfwaage legte (Stichwort gendern zB). Und auf einmal kommt da drin ein black girl vor und Sklaven - was für ein Unding !
Mich hat es ja von Anfang an gewundert, dass die Nummer wegen ihres Drogenbezuges nicht irgendwie in die Mangel gekommen ist. 50 Jahre hats gedauert, bis die Wahnsinnigen sie sich vorgenommen haben. Aber es gibt noch viel zu tun für die ...
 

« Seite (Beiträge 3061 bis 3075 von 3129) »