your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Drogentests, Screenings, Nachweisbarkeit - Sammelthread (Immunoassays und Laboruntersuchungen von Urin, Blut, Speichel, Schweiß, Haaren, etc.)


« Seite (Beiträge 181 bis 188 von 188)

AutorBeitrag
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.12.19 05:59
Alles ist nachweisbar, wenn man weiß, was gefunden werden soll. Es hängt davon ab, ob das Labor weiß, wonach gesucht werden soll.
GBL wird als "nicht nachweisbar" angesehen, weil es eine kurze HWZ hat, soo wie GHB auch. Die Kratom-Alkaloide werden nicht explizit genannt, genau wie Kratom selbst, doch sie wirken ziemlich up to date ehrlich gesagt. Es würde mich wundern, wenn sie dort nicht darüber bescheid wüssten. Und O-Desmethyltramadol wird doch sogar explizit erwähnt. Es ist außerdem ein Metabolit des Tramadols, weshalb es auch schon allein deshalb im Test auftaucht.. Wirkt so als hättest Du deren Seite nichtmal richtig gelesen
"Frag Dich selbst, bist Du glücklich mit Deinem Leben?
Ist das, was Du machst, wirklich das, was Du machen möchtest?
[...]
Sechs Euro für eine Stunde auf der Arbeit -
Was würdest Du zahlen für eine Stunde an einem sonnigen Tag im Park?"
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 16.12.19 19:25
Iqos schrieb:
Würde GBL nicht gehen soll jaa angeblich nicht nachweisbar sein (sagen wir für mpu ? (

Und kratom ? Und dieses legale Tramadol Abkömmling ?


Gbl - per Streifen in UK bis 6h nachweisbar
Kratom / mytragnin per Speichel und Blut nachweisbar
Tramadol und Odsmt (sogar getrennt) in UK, Speichel und Blut nachweisbar

 
Endlos-Träumerin



dabei seit 2019
517 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.05.20 10:46
Wird in nem Speicheltest ersichtlich, wie viel man von einer Substanz genommen hat?
Könnte man damit theoretisch die ungefähre Dosis bestimmen die man genommen hat?

Habe meine Oxy Dosis etwas erhöht und wollte es meiner Ärztin eigentlich persönlich sagen. Nur war sie gestern nicht da. Wäre echt blöd wenn sie das zuerst durch den Test erfährt und nicht von mir...


"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Traumländer



dabei seit 2016
298 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.07.20 11:17
Wie lange ist Pyrazolam nach mehreren Monaten regelmäßigem, z.T. täglichem Konsum im Urin nachweisbar und würde man es auf ner GC/MS erkennen als "irgendein Benzo", wenn nicht speziell nach Pyraz gesucht wird?
https://www.peta.de/aktionsaufrufe
https://www.givewell.org/charities/top-charities
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 21.07.20 10:07
jenjey schrieb:
Wird in nem Speicheltest ersichtlich, wie viel man von einer Substanz genommen hat?
Könnte man damit theoretisch die ungefähre Dosis bestimmen die man genommen hat?

Habe meine Oxy Dosis etwas erhöht und wollte es meiner Ärztin eigentlich persönlich sagen. Nur war sie gestern nicht da. Wäre echt blöd wenn sie das zuerst durch den Test erfährt und nicht von mir...


Moin jenjey,

Es gibt nen cut off wert. Ab diesem wird gemessen. Gemessen wird in ng/ml. Also sehr sehr genau! Sag's ihr auf alle Fälle persönlich. Der Test wird nicht mehr ausschlaggeben. Die zahlen liest sich eh keiner durch. Aber es geht um deine Zukunft. Steigende Toleranz ist ja ein Zeichen von Abhängigkeit und spaßig ist das nicht, weils nicht lustig ist.

Du scheinst aber eh schon die Richtung eingeschlagen zu haben, so wie ich deine Posts lese, , you know what i mean?

Uk - Benzo - schlägt auf Benzolring an. Keine Chance zu tricksen. Gcms qualitativ findet es auf jeden Fall. Sowie alles. Aber quantitativ möglicherweise nichts finden 1diese..

(Kapazität ordentlich zu schreiben ist erschöpft)

[quote=neokatze][/quote]

Zu gbl gibt es Streifen. 100%! Ich schreib immer aus einer Mischung Erfahrung und Wissen. Und mytragNin wird im Labor Dessau Nord ebenfalls kontrolliert.

 
Endlos-Träumerin



dabei seit 2019
517 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.07.20 12:59
Hat sich zwar mittlerweile erledigt aber dennoch danke!
Es gibt echt Labors die Mittlerweile Kratom kennen?^^ Also was heißt mittlerweile, Kratom ist ja schon lange genug aufm Markt, aber ich hab bis jetzt noch keinen Arzt gehabt der Kratom kannte...

In meiner Praxis wurde jetzt übrigens von Speicheltest auf Kapillar-Blut umgestellt.
Gibt nen kleinen Piks in die Fingerspitze u. dann werden 2 winzige Glasröhrchen "ausgequetscht". Wenn die aus soner winzigen Menge n komplettes Tox screening machen können, dann frag ich mich warum die fürn regelmäßiges Blutbild 4 große Röhrchen brauchen :/
"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Traumländer



dabei seit 2012
120 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.08.21 12:45
Hi, ich wollte mal fragen ob Flunitrazolam in einem Bluttest(Kapillarblut) nachweisbar ist und wenn ja wie lange?
Ich habe die Seite von dem Labor, bei welchem meine Substi die Proben untersuchen lässt gefunden und es werden so ziemlich alle bekannte Pharmabenzos aufgeführt(Flunitrazepam,Diazepam,Temazepam,Clonazepam etc.) allerdings auch Etizolam was ja auch als RC-Benzo gilt aber Flunitrazolam wird dort nicht angeführt.
Ich nehme sonst keine Benzos und habe 2 Pellets a 0,25 mg genommen.
Weiß da jemand genaueres zu?
 
Traumländer



dabei seit 2012
354 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 06.10.21 04:15
Weiß jemand ob Fluoromethamphetamin (2-FMA, 2-FA, etc..) bei straßengängigen Urintests nachweißbar sind? Ist ja leider sehr verwandt mit Amphetamin.
Everything will be ok at the end. If it's not ok, it is not the end.

« Seite (Beiträge 181 bis 188 von 188)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Drogentests, Screenings, Nachweisbarkeit - Sammelthread (Immunoassays und Laboruntersuchungen von Urin, Blut, Speichel, Schweiß, Haaren, etc.)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen