your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Kratom Konsummethoden (Ein Thread für die verschiedenen Applikationsarten von Kratom)


« Seite (Beiträge 166 bis 180 von 193) »

AutorBeitrag
Dauer-Träumerin

dabei seit 2019
19 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.12.20 14:50
Also bei mir sind die super runtergeflutscht! Das mit dd Papers werd ich auch versuchen.
Ich muss zugeben das ich erst ab 13g so den Effekt habe den ich will. Von 4 spür ich wirklich nichts.
Trinken werd ich K nie wieder.
Nochmal zu gestern: 13G 6 nachgelegt. Mir war so gut wie gar nicht schlecht! Magen entleerte sich nicht!
Ich hatte die beste Wirkung seit ich es kenne. Mit geschlossenen Augen hatte ich ziemliche Optiken, ganze Geschichten- WOW


 
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.04.21 09:53
Hallo

Ich habe mir so ein Kratom Harz gekauft. Sieht aus wie Hasch 😁 Ich fand dieses Harz echt super. Laut denen ist das eingekochtes Kratom.

Da dieses Harz recht teuer ist, habe ich überlegt mir selbst so ein Harz zu machen. Da ich die Blätter nicht trinken kann. Finde das ekelhaft.


Hatt jemand schon mal selbst ein Harz hergestellt und kann mir dabei etwas helfen? Wird das von der Konsistenz auch so fest oder eher schmierig?

Lg
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.04.21 11:03
Ich habe es in normalen Leitungswasser mit nem Schuss Säure ca. 1-2h kochen lassen.
Dann das Kratom rausfiltern & die restliche Flüsigkeit einreduziert.
Sobald es noch nicht ganz reduziert ist (aber fast; eben dass man es noch aus dem Topf bekommt)
kommt´s auf nen Teller, der mit Backpapier bedeckt ist.
(auf Backpapier haftets Kaum)

Nach ca 2-3 Tagen wars bei mir trocken.
Bzw wie sehr zäher Kaugummi, wenn dann noch ein Paar tage wartest wirds wie hartes Hash.

Aber:
Meines Erachtens ist die Wirkung bei weitem nicht so angenehm wie wenn man sich das gesamte Pulver reinschmeißen.
Ich Tendiere dazu dass es wie bei Cannabis ist.
Die Vielzahl der Inhaltsstoffe macht die "runde" Wirkung.

Von einigen Kollegen das selbe gehört.
Vllt machen wir es auch einfach falsch.
Gutes Gelingen!




Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.04.21 11:12
Korrekt danke für deine Anleitung. Ist ja wirklich recht einfach zu bewerkstelligen und wenn es dann von der Konsistenz noch passt bin ich zufrieden.

Hast du das mit verschiedenen Sorten ausprobiert? Denn ich denke das man sich doch da seine eigene "Mischung" kreieren kann? Je nach Sorte....


Werde das dann mal ausprobieren und hoffe das es was wird.

Ich habe es im Tee aufgelöst und auf ex getrunken. Es war wie bei den Blättern vom anfluten. Bei Kapseln fehlte mir das, was ich jetzt nicht als so angenehm empfunden habe. Aber dieses Harz ist echt schön gekommen.... Oh yeahh😏


 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.10.21 02:19
zuletzt geändert: 17.10.21 02:58 durch shadowssmile (insgesamt 2 mal geändert)
Ich würde gerne zwei Methoden in die Diskussion einbringen, die zwar nicht neu sind, welche ich aber über die Suchmaschine vermehrt im englischsprachigen Raum ausfindig gemacht habe.

Zum Einen wäre das Kratom-Espresso: das Espresso-Pulver im Siebträger nach Belieben mit Kratom vermengen. In den Espresso gebe ich gerne eine kleine Menge Gaba (Nahrungsergänzungsmittel), weil ich versuche die, wenn auch überschaubaren Nebenwirkungen, etwas abzurunden. Habe nämlich letztens gelesen, dass Koffeinkonsum den Gaba-Metabolismus beeinflussen soll.
Dazu eine Messerspitze Salz oder Natron, welches ich wegen der Bitterstoffe oder wegen der Verträglichkeit hinzufüge, was jedoch sicherlich nicht die Wirkung des Kratoms beeinflusst.
Habe auch schon versucht Rosmarin als Bestandteil hinzuzufügen, weil diesem eine aktivierende und belebende Wirkung nachgesagt wird.

Zum Anderen wäre es das Kochen einer Mahlzeit unter Beimengung von Kratom wie eine Art Gewürz.
Vorteile finde ich darin u.a., dass ich die Möglichkeit habe, mehrere als vorteilhaft erwiesene Herangehensweisen mit einer zu kombinieren: nebst, dass der Geschmack geradezu untergeht, ist das Kratom an die Nahrung gebunden. Verschiedene Stoffe, die gerne mit Kratom kombiniert werden, habe ich wahlweise in einem Gang: wie Ingwer, Kurkuma sowie etwas Fett/Öl zur besseren Aufnahme, vielleicht auch durch das Kochen mit Säure, einen Schuss Apfelessig o.ä.
Nachteile wäre vielleicht, dass der Magen eben nicht leer ist.

Gekochten Kratom-Tee habe ich gerne mal vermischt mit Wermuttee. Wermuttee habe ich getrunken aufgrund der gesundheitlichen Wirkung. Und weil er geschmacklich keine Erfüllung ist, tut der Kratomsud wenig noch hinzu. Ich trinke automatisch langsam.

Das ist gewiss nichts spektakuläres, und sicherlich findet sich das Thema im LdT, wenn ich die Suche intensiv bemühe und über viele Seiten blättere.

Eine Wirkung zeigte sich in beiden Fällen.


Nachtrag: Außerdem mache ich von der häufig erwähnten Methode Gebrauch, Kratom in den Quark (Soja, Kokos) einzurühren. Darauf streue ich Tk-Heidelbeeren. Weil ich eigentlich momentan täglich Müsli esse, ob fertig oder selbst zusammengemischt, ergänze ich dies oder den Quark um etwa 1El Spirulina, wovon ich glaube, dass es bei mir die diesem zugeschriebene Wirkung entfalten könnte.
Und wenn ich bei einer dieser Portionen Spirulina verwende, dann geht das auch zur Ausnahme mal mit Kratom.
Bei meiner letzten, neueren Bestellung habe ich auch einen feineren Mahlgrad festgestellt, anders als ich ihn bei einer Bestellung von vor 2-3 Jahren empfunden habe. Davor habe ich es noch etwas schwieriger empfunden, es sich einzuverleiben.
Kiss your memory goodbye
Traumländer



dabei seit 2006
829 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 17.10.21 04:30
Ich rühre es immer in weißes Joghurt ein und vermische es noch mit etwas Tomatensaft. Aber das ist wohl Geschmackssache, ich mag halt Tomatensaft. Trotzdem bilde ich mir ein, dass das irgendwie zusammenpasst, auch mit dem im Saft meist enthaltenen Meersalz. Alles andere als lecker, aber so ist es für mich halbwegs erträglich.
 
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.10.21 13:15
Joghurt mit Tomatensaft? Das klingt schon ohne Kratom nicht wirklich lecker. Oder meintest du entweder oder?
 
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 19.10.21 14:06
Ich habe Kartom immer in ein Glas gegeben und kochendes Wasser über das Pulver geschüttet. Danach einfach ungefiltert getrunken und fertig.

Einfacher geht es gar nicht (außer man isst das Pulver so mit einem Löffel razz )
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.21 17:26
Jogurth Tomatensaft Kratom - klingt heftig :D
Ich kipp mir das Pulver einfach in den Mund - Wasser hinterher - fertig.

Jemand schonmal das Pulver im Backofen "gedörrt" oder eingefroren & aufgetaut und kann sagen dass hat wirklich was verändrt?
Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Traumländer



dabei seit 2006
829 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 19.10.21 23:11
Na ja, ich würde mir jetzt auch nicht zum Spaß Joghurt mit Tomatensaft geben. lol Es geht dabei ja nur darum, den Kratomgeschmack zu überdecken. Das Joghurt bindet das Kratom halt sehr gut, wenn man es ausgiebig verrührt. Quark könnte man auch nehmen, wobei ich halt Joghurt bevorzuge. Und der Tomatensaft dient halt dazu, den restlichen Kratomgeschmack zu überdecken. Natürlich könnte man auch einen anderen Saft nehmen. Aber gibt wahrscheinlich nichts, was mit Kratom wirklich gut schmecken würde. Schon lustig, für euch hört sich das eklig an, aber dafür gebt ihr euch es pur oder mit Wasser. Ganz am Anfang habe ich es mit Wasser genommen, aber musste mich dann übergeben. smile

Die Möglichkeit mit den Kapseln gäbe es natürlich auch noch.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.10.21 13:48
AB gewissen Dosen ist das kapseln unglaublich anstrengend, dann so viele Kapseln futtern.
ABer jeder ist anders.
Hab mal Kekse drauß gebacken, Rezept welches ankündigte:
"Rezepte mit Kratom die wirklich schmecken"

tun sie nicht.
Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Traumländer



dabei seit 2010
68 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.10.21 19:50
Hab mal welche gebacken, die zumindest nicht furchtbar schmecken. Blöd daran: Sie wirken auch kein bisschen. :/
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.10.21 02:27
Tomatensaft in Verbindung mit Kratom findet bei mir u.a. auch Verwendung, wenn ich gerade lethargisch in Sachen Küche bin und es sich nicht lohnt, Tomatenpulpe anzubrechen.

Dann gibt es Reis mit den oben erwähnten Zuschlagstoffen (Ingwer, Schuss Säure/Öl, Kurkuma o.ä.) und zum Schluss noch etwas Tomatensaft mit erwärmen.

Würde auch sagen, dass mich das Kratom darin geschmacklich nicht stört.


Kratom in kohlesäurehaltigem Mineralwasser mit einer Brausetablette Magnesium schien auch eine beruigende Wirkung zu haben. Zumindest kann ich das bereits öfters aufgegriffene Thema an dieser Stelle noch einmal bestätigen. Obwohl diese nur das einfache Magnesiumoxid enthalten.
Interessant wäre sicher noch einmal der eine oder andere Versuch mit anderen Magnesiumverbindungen.
Meine Versuchsreihe mit Brausetablette belief sich eher auf einen Erstversuch, in Zukunft würde ich eher andere Einnahmearten von Nahrungsergänzungsmitteln bevorzugen.
Kiss your memory goodbye
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.10.21 14:20
Bei Brausetabletten würde ich eher davon ausgehen, dass diese durch die entstehende Kohlensäure das Kratompulver gut trennen und es nicht klumpt. Ich vermute, dass die langsamere und weniger intensive Wirkung von Kapseln zb. Auch einfach daran liegt, dass das Kratompulver im Magen zusammen beppt. Diese Klumpen sind dann wie retardierte Präparate.

Die Kohlensäure bzw. Die Bubbles durch die Brausetabletten könnten evtl. Dieses Zusammenklumpen verhindern. Liegt kratom im Magen und Darm pulverförmig vor und nicht als Klumpen gibt es wesentlich mehr Oberfläche, welche von der Magensäure angegriffen und somit aufgenommen werden kann. Mehr kratom erreicht so in weniger Zeit das Gehirn.

Die Brausetabletten sind vlt. Auch noch zusätzlich Sauer. Da man im Magen das Myttaginin quasi extrahiert, sollte die zusätzliche Säure dabei unterstützen.

Ich habe aber ehrlich gesagt absolut keine Ahnung von sowas. Deshalb nur meine ungebildete These.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
46 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.10.21 14:49
Lean.

Konsumiere kein Kratom, habe aber jemanden erklaert, wie man lean einfach herstelle kann.
Bei interesse hier im thread alle infos.https://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=39736

Das war sein kommentar

Respekt für deine Kreativität Bro davon habe ich tatsächlich noch nie was gehört..
Will hier nochmal kurz schreiben wie es geklappt hat mein Experiment.
Habe ca für 200 Euro Sachen bestellt. Habe ca 25 Medizinfläschchen 200ml vollbekommen und es hat echt gut geklappt. bis auf einige Dinge auf die ich beim nächsten Mal mehr achte. Muss sagen meine mische knallt besser als jedes lean was ich bisher auf der Straße Bekommen habe (kein Apotheke). Man muss echt aufpassen beim herstellen bei mir ist das Kratom irgendwie direkt voll hochgegangen und hat den ganzen Herd versaut.. der einzige Nachteil ist tatsächlich der Geschmack.. und das die Filter irgendwie nicht richtig filtern aber das ist glaube ich normal..?
Habe in den Medizinfläschchen meist Pulver unten kleben.. werde das aufjedenfall wiederholen. Kann mir jemand sagen wie man diesen typischen Hustensaft Geschmack hinbekommt?? Das wäre die Perfektion

 

« Seite (Beiträge 166 bis 180 von 193) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Kratom Konsummethoden (Ein Thread für die verschiedenen Applikationsarten von Kratom)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen