your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Guarana und Kolanuss - Konsum


« Seite (Beiträge 136 bis 150 von 161) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2012
228 Forenbeiträge
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.06.14 01:42
johndoe schrieb:
Yerba Mate ist uebrigens eine echte Alternative zu Guarana und schmeckt dazu noch sehr lecker was man von Guarana ja nicht wirklich sagen kann


Mate wirkt extrem schnell und nicht so lange wie Guarana, schmeckt allerdings wirklich sehr viel besser.
Am schlimmsten, finde ich schmeckt Kolanuss.
Ich kombiniere morgens gerne alle drei Substanzen, wobei ich, wenn ich zu viel Mate zu mir nehme irgendwann sehr dringend kacken muss, was manchmal ziemlich unpraktisch sein kann(das ist nur bei Mate so).
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2013
659 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.06.14 07:49
Kann ich ebenfalls bezeugen. Von Matetee wird der Stuhlgang auf Teufel-komm-raus stimuliert xD
Bei Guarana sehe ich deswegen - und wegen der langsam eintretenden und langanhaltenden Wirkung - den Vorteil. Man kann ziemlich hoch dosieren. Bin gute zwei Wochen und bis vor drei Tagen auf 450mg Koffein täglich, durch standardisiertes Guaranapulver, gekommen(morg.150 - mitt.150 - nachmitt.100). Ich hab seit ich mit 100mg angefangen hab, durch die ewige Dosissteigerung, eine enorme Toleranz aufgebaut und bin seit ich seit Dienstag nur noch 50mg morgens und nachmittags 50mg nehme, total matschig im Kopf. Nur Müde, gereizt und bis gestern hatte ich noch unglaublich ekelhafte Kopfschmerzen. Das einen das Zeug so umfährt ist schon 'n Ding!


LG

Bm
Gewaltige Löcher wurden insgeheim gegraben, wo die Poren der Erde genügen sollten; und Dinge haben zu gehen gelernt, denen zu kriechen gebührt. - H. P. Lovecraft

°°°Heil Dir, Cthulhu!°°°
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
27 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.14 18:56
hello,

hab mir grad mal nen mate-guarana tee mit zwei Teebeuteln gemacht. Super Coffein Wirkung über einen langen Zeitraum. Ich beuutzt das gerade zum Lernen für meine Prüfungen. Kann ich nur jedem empfehlen.
 
Ex-Träumerin



dabei seit 2012
835 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 28.11.14 00:21
Hey LDT-Gemeinde.

Ich würd gern zum Lernen zwei mal täglich Guarana nehmen. Einmal morgens, und einmal am frühen Nachmittag.
Das hatte ich in letzter Zeit mit Koffeintabletten so gemacht und fuhr damit "relativ" gut, also gegen Ende Kopfschmerzen - deswegen abgesetzt.

Ich find im Internet nichts vernünftiges zur Dosierung, nicht mal auf Erowid!

Ok ich könnte auch nen Teelöffel Guarana in meinen Tee tun, wenn mir nach Energie beliebt, aber das mit den zwei Tabletten am Tag fand ich schon sehr praktisch... so musste ich mir über Dosierung, Comedown etc. keine Gedanken machen.

Ist zwei mal 100mg Guarana zu wenig? Also morgens 100, mittags 100 ?


Weiß jemand was zur Wirkdauer von Guarana? Hab bis jetzt nur in Erfahrung bringen können das der Comedown nicht so ätzend sein soll wie bei Koffein.

Ich war vor Jahren mal extrem Kaffeesüchtig, und als ich dann einen Koffeinentzug machen musste war es die Hölle... schlimmer als Kratomentzug, trotz täglicher Dosierungen zwischen 10 und 20 g über Monate. Von Guarana wird man wahrscheinlich auch einen Entzug haben, wenn man es länger nimmt?

 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 28.11.14 00:26
Also rein vom Koffeingehalt ist das relativ wenig.
Guarana enthält 4-8% Koffein, das sind 40-80mg pro Gramm.
Zum Vergleich 1 Tasse Kaffe = ~60mg, 100ml Energy-Drink = 32mg.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.11.14 00:32
zuletzt geändert: 28.11.14 02:07 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Also mir reicht weniger als ein halber Teelöffel aus, um gut wach zu sein.

EDIT: Bei Guarana
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
361 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 28.11.14 08:52
zuletzt geändert: 28.01.15 21:19 durch sami (insgesamt 1 mal geändert)
@Miauz90: Bin gerade etwas im Stress, deswegen halte ich mich kurz:

100mg sind viel zu wenig. Das Guarana, das ich zurzeit habe, hat einen Koffeingehalt von rund 4%. Ein durchschnittlicher Energy Drink hat rund 80mg Koffein (32mg/100ml). Willst du dasselbe mit Guarana erreichen würde ich rund 2 Gramm empfehlen, was rund einem Teelöffel entspricht. In jedem Fall würde ich das Abwiegen mit einer Feinwaage empfehlen, so kann man sich wenigstens sicher sein.

Zum Guarana kurz: Nach meiner Empfindung (bei einer Dosis von ~2g) wirkt es 6-8 Stunden. Vor allem zur achten Stunde gehend lässt die Wirkung auf jeden Fall merklich nach bei mir.
Generell ist der Vorteil von Guarana, dass es schonender für den Magen ist und eine wesentlich länger Wirkdauer (durch Bindung des Koffeins an Gerbstoff) hat als Kaffee oder chemisch gelöstes Koffein in Koffeintabletten.

Vielleicht schreib ich nachher noch was dazu.

EDIT: Um das noch hinzu zu fügen: Nicht jedem schmeckt Guarana besonders. Manche bekommen es beim besten Willen nicht einfach mit Wasser runter. Auch ich habe mich immer schwer getan damit, deswegen mein Tipp: Guarana-Kakao. Wahrscheinlich hat das irgendjemand bereits auf den vorhergehenden Seiten geschrieben aber zu Info noch mal. Eine normale Tasse Kakao machen (ggf. mit etwas mehr Kakao als üblich, je nach Geschmack) und die gewünschte Menge Guarana mit dem Kakao mit einrühren. Schmeckt meiner Meinung nach sogar wirklich ganz gut. :)

Grüße
sami
"Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei"
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
92 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.12.14 16:22
Guarana + Kolanuss= super kombo! 50/50 - 70/30

Kolanuss wirkt schnell und Guarana langanhaltend. sehr angenehm.
optimal für einen Arbeitstag :)

anstatt alle 2 Stunden einen Kaffee aus dem Automaten zu trinken..
Wer jedes Risiko ausschalten will, der zerstört auch alle Chancen.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 12.12.14 17:12
kopiert, neuen thread gelöscht. suchfunktion.

Kratom1 schrieb:
Wie haltbar ist Guarana? Habe hier noch eine Packung von 2010. Riecht wie am anfang...
Nehmen oder wegschmeißen?


Kruemel schrieb:
Dafür braucht es wohl kaum einen neuen Thread.
Hast du schon mal im Sammelthread geschaut?

Wenn das Pulver kühl und trocken gelagert wurde gehe ich davon aus, dass es noch gut sein sollte.
Eine Gewähr wird dir dafür aber denke ich niemand geben können.

"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
391 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 12.12.14 22:58
zuletzt geändert: 12.12.14 23:09 durch Pflanzologe (insgesamt 1 mal geändert)
Ich nehme einen gestrichenen Teelöffel, egal ob Guarana oder Kolanuss. (Toss´n´wash oder als Tee)
Koffein wirkt bei mir sehr angenehm und euphorisierend. Ich kann damit richtig gut feiern, weil die Grundstimmung einfach verbessert wird. Und ich würde Guarana immer purem Koffein oder Kolanuss vorziehen, wenn ich nicht ganz gezielt und schnell ein wenig aufgeputscht sein mag. Pures Koffein kann man nunmal in die Nase ziehen, so brauche ich nur ca 15mg reinst. um einen sehr kurzfristigen Effekt zu haben. Wenn ich mal sehr viel Koffein zu mir nahm (Nasal) dann entfaltete es bei mir eine Kokainähnliche Wirkung und ich wurde frecher und abgehobener, war unfreundlicher oder dreister. Guarana ist da wirklich empfehlenswerter.

Ich hatte mal nen harten Koffeintrip^^in der Uni, dabei nahm ich 10g Guarana (400mg Koff.) mit 3g Kolanuss (kP 100mg?) sowie einen Rockstar-Energy (~250mg?) ein. Es war echt hart, ich war so derbe aufgeputscht, die Leute vermuteten ich sei auf MDMA, das Seminar ging mir zu lahm vorran, ich hab mich durchgängig gemeldet und schnell geredet :D Ich habe stark geschwitzt und musste (wegen dem Energy) bestimmt 3 mal pinkeln in eineinhalb Std. Ich hab aufgepasst und gleichzeitig viel Unfug nebenbei getrieben. Atmung sehr gesteigert.
Ich habe Papier ganz fein zerrissen und bei den Leuten in der Reihe vor mir in die Kapuzen befördert und anderen kindischen Kram vollbracht.

Also ich fands echt äußerst gut, aber auch sehr anstrengend. Es waren rund 750mg Koffein, was ziemlich viel ist, bitte nicht nachmachen! Das bleibt auch definitiv ein einmaliges erlebnis, fühlt sich zu ungesund an. Aber sich mal mit 5g Guarana oder bissel mehr stark zu stimulieren sollte wohl kein Problem sein und macht sehr viel Spaß!
Nein, nicht nur dass mir nun 2 Wochen lang der arsch prickelte, da mein Sohn die Buntwäsche mit Kokain gewaschen hatte, nein viel schlimmer war, dass ich mir auf dem Schulklo 2 Gramm Persil reingezogen hatte!
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.01.15 20:31
Eine Mischung die ich hier Interessierten ans Herz legen möchte ist folgende:

Man gebe ca einen Esslöffel Guaranapulver in 1/2 Liter Mangosaft.

Mango synergiert wunderbar mit Marihuana (sehr euphorisierend).

Wenn ihr z.B. feiern geht und auf Emma seid pusht dieser Saft nochmal sehr gut. Und das beste daran ist, der Körper bekommt seine Vitamine :). Am nächsten Tag geht es mir blendend.

Guarana ersetzt zwar gewisse Aspekte von Speed nicht, aber für diejengigen die nur wach bleiben wollen ist es eine gute Alternative.

Peace!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
49 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.05.16 00:11
Ich nehme auch schon länger Guarana Pulver als Kaffee Ersatz und zur Leistungssteigerung.
Mir ist aufgefallen, das es sich eher lohnt eine niedrige Dosis einzunehmen.
Ich nehme immer eine Teelöffel als Dosis, die mich dann auch recht gut stimuliert.
Nehme ich aber mehr als einen Teelöffel, ist der Effekt eher umgekehrt und die stimulierenden Eigenschaften sind weniger ausgeprägt.
Habe aber auch schon oft gehört das hohe Dosen Koffein eher einen umschlagenden Effekt haben und natürlich auch mit Nebenwirkungen wie Nervosität verbunden, die ich dann auch selber schon erfahren habe.

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2016
26 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 11.02.17 21:55
Ich wollte auch vom Kaffee weg.
Brauche morgens aber eine lange Anlaufzeit, um wach zu werden - Morgenmuffel halt.
Und habe einen empfindlichen Magen, für den mein gesteigerter Kaffeekonsum nicht förderlich ist/war.

Jetzt bin ich umgestiegen und meine Mischung lautet:

Eine halbe Tasse Milch + einen knappen Teelöffel Guarana + eine gute Löffelspitze Kolanuss + einen Teelöffel Maca.
Das Verrühren ist nicht einfach, aber die Klümpchen kann man am Tassenrand zerdrücken. Geschmacklich ist es auszuhalten.
Bei zu viel Kolanuss wirds unappetitlich. Auch macht mich zu viel Kolanuss den Tag über nervös und leicht schwitzig.

Positiver Nebeneffekt: Ich habe während des Arbeitstages auch kaum Hunger.
Alle schmeißen - keiner fängt.
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.02.17 09:22
zuletzt geändert: 04.03.17 17:04 durch pillemann2 (insgesamt 1 mal geändert)
Guarana und Colamusspulver lässt sich auch super mit mate tee oder cocatee mischen
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Ex-Träumer
  Geschrieben: 04.03.17 17:03
pillemann2 schrieb:
... oder cocatee mischen



hallo mitnander,

habe gestern aufgrund einer Anregung im schweizer Forum nach Coca-Produkten gesucht und wurde fündig.

1 Pckg. Coca-Tee
10 Coca-Bonbons (hätte gerne 20 bestellt aber es hat nicht funktioniert)
200 g Coca-Blätter in Pulverform

Kennt sich jemand damit aus - Erfahrungen ?

Schönes Wochenende
Nagelfalte
 

« Seite (Beiträge 136 bis 150 von 161) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Guarana und Kolanuss - Konsum











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen