your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Zucht psilocybinhaltiger Pilze - FAQ (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 1696 bis 1710 von 1751) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.04.20 08:13
zuletzt geändert: 26.04.20 22:52 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Du meintest Psilocybin oder?

Soweit ich weiß der Stropharia cubensis. Aber es sind da alles dieselben ob Thai, B+, Equador....Hab ich hier öfter gelesen.




 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.04.20 20:27
zuletzt geändert: 26.04.20 22:54 durch Neopunk (insgesamt 4 mal geändert)
Psilocybe ist die Pilzgattung.
Der genaue Wissenschaftliche Name ist wichtig. Es sind nämlich nicht alles die selben Pilze.
Du meinst es ist der Stropharia cubensis der aktuell Psilocybe cubensis heißt.
ist es der?
Psilocybe cubensis - Kubanischer Kahlkopf

Denn wenn Du die genaue Art kennst, kannst Du auch sagen ob die Flecken normal sind.

Habe gerade gelesen dass Leute die Growbox im Garten entsorgt haben und der Pilz draußen wieder gewachsen ist.
Und dass der Cubensis sehr widerstandsfähig ist.

Weiterhin viel Erfolg und Spaß damit.

My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.04.20 23:29
Ich war mal so frei und habe die letzten Posts mal editiert, da hier sich irgendwie einige Fehler akkumuliert haben.

Psilocybe cubensis wurde ja wie bereits geannt zuerst als Stropharia cubensis klassifiziert, aber dann knapp ein halbes Jahrhundert später, nach Entdeckung des Psilocybins und seiner Strukturaufklärung durch Albert Hofmann, in Psilocybe cubensis umbenannt. Und zwar wurde mit den Psilocybe eine neue Gattung der innerhalb der Familie der Strophariaceae geschaffen, die auch den Großteil aller psilocybinhaltigen Spezies beinhaltet.

Der Name der Gattung (z.B. Psilocybe oder Papaver) wird immer groß geschrieben, während der Name der Art/Spezies (z.B. cubensis oder sominferum) immer klein geschrieben wird.

Aber ja, B+, Golden Teacher, Equador, etc. sind alles unterschiedliche Phänotypen der Spezies Psilocybe cubensis.

Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Dauer-Träumer

dabei seit 2020
5 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.20 09:01
Ich hab eine Frage bezüglich der weißen punkte auf den hüten. Kommt das nur vom Mycel oder ist es eine Konti?
https://ibb.co/rcmCJp7
https://ibb.co/W6F71wR
https://ibb.co/ZJ0XsX0

Mich würde auch interessieren wie ihr eure Ernte trocknet, bin für jeden Tipp dankbar

 
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
77 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.20 10:57
Zu den weißen Flecken kann ich nichts sagen.
Aber getrocknet hab ich se in ne größeren Schublade, auf Zewapapier (oder Kloapier, Tempos,...)
Mir wurde gesagt trocknen im Dunklen.
Natürlich: ans Lüften und mal wenden denken.

ps. Dörraperat ist das angenehmste.
Ich hab viele Ziele, aber ich bin müde.
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.20 11:44
tschaubaba schrieb:
Ich hab eine Frage bezüglich der weißen punkte auf den hüten. Kommt das nur vom Mycel oder ist es eine Konti?

Meiner Ansicht nach ist das normal. Das sind Reste des Häutchens, mit welchem die Fruchtkörper (Pilze) im Frühstadium umgeben sind.
Auf dem Fliegenpilz sind die charakteristischen weißen Flecken auch Reste dieser Haut. Beim Knollenblätterpilz zB bleibt ein Ring um den Stamm, auch er ein Rest. Bei manchen Pilzarten ist solch ein Ring festgewachsen, bei anderen nicht - gelegentlich ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zwischen ähnlichen Arten.
Schaut ja schön aus, deine Box. Da kommt noch einiges lol
Zum Trocknen hat Hnofclbri ja eigentlich schon alles gesagt. Zeitungspapier tut's übrigens auch.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2013
236 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 29.04.20 08:48
Das Beste zum Trocknen ist sicherlich die Heizung, die möglichst ausgeschaltet sein sollte. Etwas (!) Hitze ist aber auch nicht schlimm falls man Schimmel befürchtet. Auf Papier kleben die Pilze immer fest. Direktes Sonnenlicht sollte man vermeiden, indirektes Licht beeinträchtigt die Wirkung aber kaum. Lagern sollte man danach aber dunkel. Ich trockne meine Ernten schon seit Jahren auf diese Weise.
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.04.20 13:35
Ich habe als ich meine Box abgeerntet habe, festgestellt das trotz Abdeckung seitlich Pilze gewachsen sind?

So hab ich sie nach dem ich sie erneut für ca. 8 Stunden in Wasser eingeweicht hatte, den "Kuchen" aus der Box rausgenommem und ihn auf den (gereinigten!) Deckel platziert und mit der Tüte abgedeckt. Je habe ich den Vorteil das seitlich ZUSÄTZLICH Pilze kommen biggrin

Zum Trocken:

Ich habe mir in so nem 1€ Laden eine Bambus Schatulle gekauft. Wie diese Bambus Ess matten. Bloß das meines mit Holz verstärkt, zu einer Art "Truhe" modelliert. Da der Boden ja luftdurchlässig ist, lege ich ein paar Pilze rein und stell die Box auf die Heizung. Wie eine Art Dämpfer wenn man so will. So fliegt kein Pilz runter und trocken werden sie dadurch genauso gut wie mit dem Zeitungspapier das ich beim letzten Mal benutzte
 
User gesperrt



dabei seit 2018
192 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 29.04.20 14:54
@Tschaubaba
die weißen Punkte sind ganz normal, alles sieht sehr gut aus. Allerdings scheint mir, in der Tüte zu trocken zu sein, denn die Tüte müsste von innen, idealer Weise, mit Feuchtigkeit beschlagen sein. Dafür ist es ratsam in die Tüte ca. 250ml Wasser zu schütten.

Bedeutend ist, die Fruchtkörper im Dunkeln trocknen zu lassen. Bei jeglicher Verarbeitung oder Lagerung möglichst kein Zeitungspapier verwenden, sondern Backpapier oder Küchentücher… die Trocknung verläuft relativ zügig 3-4 Tage, danach im Kühlschrank aufbewahren.


allgoodthings schrieb:
und mit der Tüte abgedeckt.


…wie meinst Du das, mit der Tüte abgedeckt? Das Myzelium soll nicht mit einer Tüte abgedeckt sein, es soll sich im Innern einer großen, verschlossenen Tüte befinden!

volenti non fit iniuria
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.04.20 14:59
Ist es doch. Nur das die Tüte andersrum steht, da ich die Öffnung über den Kuchen stülpe.

Ich nehme den "Tüten Deckel" einfach täglich ab um zu lüften. Die Tüte besprühe ich notfalls im inneren um die Pilze feucht zu halten. Aber das hält ganz gut und ich brauche nicht sprühen, da die Tüte beschlagen ist.

Mittlerweile tut sich auch wieder was und die Pilze wachsen sehr schnell jetzt..... headbanging
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2020
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.05.20 20:55
zuletzt geändert: 05.05.20 21:16 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo Leute,

lese schon seit einer weile mit und habe hier super viele nützliche Infos bekommen. Nun habe ich aber noch eine Frage.
Sind diese Pilze schon reif oder sollte man noch ein wenig warten und dann alle raus oder nur die großen und den rest noch bisschen stehen lassen?

b7acc0-1588705057.jpg

ebb808-1588704778.jpg

Hm das hat irgednwie nicht so geklappt mit den Bildern.
 
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 05.05.2020 21:16

Bilder eingebunden.

Die url muss auf das Format enden, in diesem Fall also .jpg
 
Traumländer



dabei seit 2007
816 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.05.20 21:05
Hallo Hansach,

lass die Pilze noch 1-2 Tage wachsen,
am besten wenn der Schirm kurz davor ist aufzuspannen.
Sichtbar an dem kleinen Häutchen, dass Stiel und Schirm verbindet.
Kurz bevor es einreißt ernten.
Sollten die Hüte aber auf einmal offen sein, ist das auch kein Problem.

LG Snooky
"Miep mich nicht an, man!"
Abwesender Träumer

dabei seit 2020
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.05.20 21:34
@Neopunk: Vielen Dank für die Erklärung und das einbinden der Bilder

@Snooky: Vielen Dank ich frag mich nämlich schon seit 2 Tagen ob ich nicht endlich ernten soll, das ja die Sporen nicht austreten. Aber dann ist ja gut und ich warte noch ein wenig. Dachte nämlichs dass das bei den größeren Pilzen vielleicht schon soweit ist, dass der Schirm offen ist.

LG
Hansach
 
Traumländer



dabei seit 2013
236 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 06.05.20 10:01
Die beste Zeit ist kurz vor dem Öffnen der Hüte. Jetzt würde ich nur ernten falls du sofort trippen willst und dann nur so viel wie benötigt wird. Ein sehr schön bewachsenes Kit hast du da übrigens!

Seitenpilze sind und bleiben leider ein Problem, ich habe mal gelesen Alufolie soll helfen, bei mir hat diese aber keinen Effekt. Bei Seitenpilzen sollte man das Substrat mit Handschuhen rausheben und alles abernten. Die größeren Brocken sind umso wichtiger, auch wenn sie gequetscht sind schadet es der Potenz nicht. Erntet man die nicht kann sich Schimmel bilden, kleinere Stücke werden vom Pilz wiederverwertet. Krümel ernten lohnt auch, wenn man das konsequent durchzieht kann man einige Trips nur damit bekommen.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2020
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.05.20 17:59
Das ist leider aber auch die einzige der Boxen die so schön wächst.

Die 2 anderen Boxen beide mit der Sorte MC Kennst sehen leicht anders aus. Seit dem 21.04 wachsen alle 3 Boxen. Die Beiden MC Kennst Boxen sehen so aus
Hier wächst leider gar nichts, man kann oben nur das Myzel sehen ich hoffe der große weiße Fleck ist Myzell
https://www.bilder-upload.eu/bild-64a392-1588780837.jpg.html

https://www.bilder-upload.eu/bild-668ded-1588780630.jpg.html

Und hier stehen nur 5 Pilze.

Habt ihr vielleicht einen Tipp was ich ändern kann oder ist das einfach Pech oder muss man da einfach noch ein wenig mehr Geduld haben?
Luftfeuchtigkeit sollte gut sein, das Wasser kondensiert an der Tütenwand. Und die Temperatur wird bei allen Boxen mit einer Heizmatte geregelt. Die Boxen stehen auf einem Backrost und nicht direkt auf der Matte.

 

« Seite (Beiträge 1696 bis 1710 von 1751) »

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Zucht psilocybinhaltiger Pilze - FAQ (Sammelthread)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen