your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Speed und Puls, wann wirds gefährlich ?


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 42) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
131 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 07.12.13 12:05
Als ich in Therapie war wurde ein Puls regelmäßg gemessen , der war imemr über 80 meistens bei 90 .
Mein Blutdruck fast immer perfekt , bei c.a 120/ 80
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
24 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.12.13 23:14
Wie hoch ist dein Puls nüchtern?
Hab auch auf Speed oft nen Puls um die 200 gehabt. Manchmal war er so schnell, dass ich ihn nicht mehr zählen konnte. Hab aber auch nüchtern schon nen Puls zwischen 100-140, auch wenn ich eigtl nicht besonderes mache.
Als ich angefangen hatte mit Pep, hatte ich sowelche Probleme noch nicht.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
74 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 01.12.14 16:29
Noch ein älterer Thread den ich ausgrabe um ein paar Speedis die das zufällig lesen beruhigen zu können.

Amphetamin geht nicht direkt aufs Herz da kann alleine nichts passiere es wird nicht einfach stehen bleiben, explodieren oder sonst was.
Klar kennt jeder dieses Klopfen das man intensiv spürt und gerade wenn man die Droge das erste mal nimmt ist das neu und beängstigend aber eben auch völlig normal.
Herzklopfen, Herz rasen und Herzstiche entstehen nur aus der Angst und den daraus resultierenden Panikattacken.
Speed ist reine Kopfsache man muss sein eigenes Hirn einfach nur überzeugen können das es nicht passiert was man sich gerade einbildet.
Ein kurzer schmerzhafter Seitenstich kann schnell dazu führen das man völlig durchdreht besonders wenn an am runterkommen und alleine ist aber das ist halt echt nur Kopfsache.
Ein paar Tipps von mir sind folgende:
Wenn ihr am runterkommen seid und euch schlecht fühlt räumt eure Bude auf und sitzt nicht nur in einer verkrüppelten Position rum etwas Bewegung ist gut und Ablenkung ist das wichtigste, einfach den Kopf frei kriegen
Ausserdem würde ich es nicht empfehlen zu Kiffen, die ersten male machen Spaß aber wenn ihr erst mal eine Panikattacke durchlebt auf pepp+weed dann wisst ihr beschied und könnt weder Speed noch Weed alleine nehmen ohne diese Panik wieder zu bekommen und müsst dann erstmal euer Gehirn neu "Programmieren" auf diese Droge um nicht immer in Angst zu geraten.
Magnesium wirkt wunder und auch essen hilft gut um einschlafen zu können. Generell essen ist das aller wichtigste wenn man Speed nimmt es wird erst dazu kommen das ihr euch miserabel fühlt wenn ihr zu lange nicht gegessen hat.
Toast mit Mettwurst geht immer rein, Milch ohne ende Milch wegen dem Calcium und ein energie riegel mit Wasser runtergespühlt das hilft alles enorm.
Und an die Männer unter euch: Wichsen auf Speed ist zwar was schönes aber macht nicht zu lange, wenn ihr dauernd nachlegt kann man schonmal 12 Stunden wichsen aber seit euch im klaren sobald ihr zum Schuss gekommen seit, seit ihr immer noch drauf aber euer Körper ist danach völlig im Arsch und das Herzklopfen verstärkt sich gleich aufs 10 Fache dazu kommt noch diese Typische Pose beim Wichsen erzeugt extreme Rückenschmerzen teils auch in Herznähe und die Panik die euch dann pakt wen ihr erstmal fertig seit kann echt schlimm sein wenn ihr damit nicht umgehen könnt.
Fazit: Speed ist eine Droge mit der man umgehen können muss, sie kann einem echt Helfen(nicht umsonst ist sie als "Medizin" entwickelt wurden) aber man muss wissen wie andererseits kann sie euch echt zerstören wenn man keine selbstbeherschung hat.
Also passt gut auf euch auf und achtet auf die Signale eurer Körpers und am aller wichtigsten immer ruhig bleiben steigert euch in nichts rein.


Liebe Grüße
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 01.12.14 17:14
Zitat:
Amphetamin geht nicht direkt aufs Herz da kann alleine nichts passiere es wird nicht einfach stehen bleiben, explodieren oder sonst was


Amphetamin geht schon aufs Herz, klar wenn man ein junges und gesundes Herz hat wird beim normalen Konsum wahrscheinlich nichts passieren, aber grad der Dauerkonsum geht sicherlich aufs Herz.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
74 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 01.12.14 17:26
Stimmt tut mir Leid.
Als Junger Mensch passiert nicht viel aber als älterer Mensch kann der Bluthochdruck den das Speed nun mal erzeugt zu Schlaganfall o.ä führen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.12.14 11:39
Ist das normal das mein Herz manchmal aussetzer hat?
Also es schlägt bei starkem Konsum nicht im gleichen "Takt".
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
175 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.12.14 11:56
Hast du dabei mal den Puls gefühlt? Oft kommt es einem auch nur unregelmäßig vor, aber wenn man den Puls fühlt, ist alles in Ordnung.
Was bei Upperkonsum häufiger vorkommen kann, sind sog. Extrasystolen, also einfach gesagt ein zusätzlicher Herzschlag außerhalb des normalen Takts. Die kommen auch bei gesunden Menschen vor, vor allem wenn sie aufgeregt sind, und sind erstmal ungefährlich.

Wenn man den Puls fühlt, ist meist alles gar nicht so wild, wie es einem vorkommt. Finde ich immer sehr beruhigend, das zu machen, wenn ich mal das Gefühl habe, dass es kreislaufmäßig nicht ganz rund läuft. Dabei aber auch ganz normal weiter atmen. Wenn man beim Puls fühlen anfängt, die Luft anzuhalten, ist klar, dass es sich seltsam anfühlt.
Der Geist ist chillig, aber das Fleisch ist wach.
Abwesender Träumer

dabei seit 2010
74 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 05.12.14 14:45
Den Puls zu fühlen kann beruhigen aber kann auch eine extrem dumme Idee sein.
Bei meinen ersten malen hab ich mich damit in die mieseste Panik getrieben.
Man fühlt ständig und testet wie schnell und stark der puls ist und kaum fühlt man einmal nichts denkt man plötzlich Herzstillstand oder so was obwohl alles in Ordnung ist und treibt sich voll die Panik Attacken ein.
Ich lasse das, ich sage mir einfach das mein Herz im Takt ist und wenn ich mieses Herz rasen bekomme merke ich das schon-
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
2.161 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.12.14 04:15
Kennt das jemand wenn das Herz "quietscht"? Das hatte ich mal nach dem ich ca 1,5 g Speed und ca 200mg Koffeintabletten. Ich bin damals von der Berufsschule mit dem Zug nach Hause gefahren, hatte die Augen zu und die Fahrt hat ne Weile gedauert, also ganz gechillt, ohne koerperliche Anstrengung, da hat mein Herz sehr heftig geschlagen und deutlich hoerbare Quietschgeraeusche von sich gegeben.
Ungefaehr wie eine ungeoelte Tuer nur eben nicht so laut aber hoerbar halt. Hab mir auch ziemlich Gedanken gemacht ob ich nicht vllt jemanden frage ob er nen Notarzt zum naechsten Bahnhof bestellt (hab ich aber nicht gemacht) und irgendwann spaeter nach dem ich geschlafen hatte wars wieder weg. Das ist mir insgesamt 3 mal passiert.

Hat jemand schon mal aehnliches erlebt?

Gruss, fmop.
Ich bin ich, aber da helfen Pillen...
Ⓐ! -★-⚑-
Freiheit heisst nicht machen zu koennen was man will.
Sondern nicht machen zu muessen was man nicht will.
Ex-Träumer
  Geschrieben: 06.12.14 15:17
Kann gut sein, dass du ein vom Zug ausgehendes Quietschen als Herzgeräusch interpretiert hast, denn nach viel Speed steht man schonmal gerne neben sich (die einen weniger, die anderen mehr). Wenns nur im Zug war, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Zug als Ursache zu benennen. Ich wüsste auch garnicht, wie ein solches Phänomen zustande kommen sollte, denn das Herz ist von Gewebe umgeben und mit Blut gefüllt, da kann meines Erachtens nichts quietschen.

Allenfalls das Blut, welches durch die Ohrmuschel fließt, könnte ein entsprechendes Geräusch verursachen. Wenns bei normalem Blutfluss schon zu Rauschen kommt, könnte es bei hohem Puls zu Geräuschen kommen. Eine andere Möglichkeit wäre ein auftretender Tinnitus (kommt schonmal auf Uppern vor), der durch den Herzschlag moduliert und als Quietschen interpretiert wird.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.

lg,
 
Traumländer

dabei seit 2013
298 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.14 15:31
Ein extrem hoher Puls im "Ruhezustand" ist ungesund und kann zu Herzrythmusstörungen bis hin zu einem Infakt oder zu hohem (chronischem) Blutdruck führen. Auch ein Hirnschlag ist aufgrund des schnellen Blutflusses möglich - wenn auch extrem selten.

Ich spreche hier aber von Werten ab 190 aufwärts und das regelmäßig. Ihr müsst mal bedenken: Euer Herz ist ein Muskel der 24/7 arbeitet und bis zum Rest des Lebens keine Pause haben wird. Wir haben nicht umsonst einen relativ ruhigen Ruhepuls und einen erhöhten, wenn wir Sport treiben, Angst haben, Freude etc. der erhöhte Blutdurchfluß fördert mehr Sauerstoff in´s Gehirn und es wird auch dadruch (im normalen Bereich) mehr Leistung erzielt.

Wenn ihr über Stunden mehrmals in der Woche im Ruhezustand einen solch hohen Puls habt ist das nicht gesund. Ich hatte durch diverse Drogen auch schon einen extrem hohen Puls über Stunden, aber dauerhaft würde ich der guten Pumpe das gar nicht antun wollen. Was mir immer geholfen hat: Gedanken sammeln, lesen, Musik hören und dabei komplett abschalten oder eben sich bewegen und etwas tun, damit der Puls auch einen gewissen Sinn hat. Ist in dem Fall vielleicht nur "Aberglaube" aber ich denke, dass sich, nachdem ich in der Tätigkeit mein Herz beansprucht habe, sich das Herz von "Natur aus", trotz Konsum von Substanzen, wieder beruhigt.

Fakt ist jedoch:

Die Pumpe erträgt eine Menge und ein Herz kann nicht platzen oder einfach stoppen! Ihr könnt auch über Stunden mal einen 190 Puls haben, das wird euer Leben nicht verkürzen und der Pumpe keinen Schaden zufügen - jedoch ist alles außerhalb der Norm auf DAUER nicht gesund.

Ich bin zwar kein Arzt, da ich jedoch selbst deswegen 1-2 Mal Panik schob habe ich gefühlt das halbe Internet nach Informationen durchforstet, um mich zu beruhigen :D
The most beautiful dream is the dream of a promising tomorrow
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
2.161 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.12.14 16:01
WeedBoy0815 schrieb:
Kann gut sein, dass du ein vom Zug ausgehendes Quietschen als Herzgeräusch interpretiert hast, denn nach viel Speed steht man schonmal gerne neben sich (die einen weniger, die anderen mehr). Wenns nur im Zug war, dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Zug als Ursache zu benennen. Ich wüsste auch garnicht, wie ein solches Phänomen zustande kommen sollte, denn das Herz ist von Gewebe umgeben und mit Blut gefüllt, da kann meines Erachtens nichts quietschen.

Allenfalls das Blut, welches durch die Ohrmuschel fließt, könnte ein entsprechendes Geräusch verursachen. Wenns bei normalem Blutfluss schon zu Rauschen kommt, könnte es bei hohem Puls zu Geräuschen kommen. Eine andere Möglichkeit wäre ein auftretender Tinnitus (kommt schonmal auf Uppern vor), der durch den Herzschlag moduliert und als Quietschen interpretiert wird.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.

lg,


Das die Graeusche vom Zug kamen ist ausgeschlossen da es auch noch vorhanden war als ich nicht mehr im Zug sass. Dazu noch die 2 anderen Male wo eine andere Quelle der Quietschgeraeusche auszuschliessen ist, und es auch von anderen gehoert wurde das es aus meiner Brust kam. Es quietschte eben auch genau zum Herzrythmus, daher bin ich mr ziemlich sicher dass das die Quelle war.
Einen Tinnitus habe ich jetzt seit 9 Jahren, den kenn ich gut, der wars nicht und haette auch von anderen nicht gehoert werden koennen.
Da ich eh keine Upper mehr konsumiere wird es wohl auch nicht mehr auftreten, wuerde mich aber interessieren was das war...

Gruss, fmop.
Ich bin ich, aber da helfen Pillen...
Ⓐ! -★-⚑-
Freiheit heisst nicht machen zu koennen was man will.
Sondern nicht machen zu muessen was man nicht will.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.12.14 21:40
Ab zum Arzt, auch wenn du keine Upper mehr konsumierst. Herzgeräusche können auf einen Herzfehler hinweisen, das würde ich auf jeden Fall abklären lassen.
alles ne Sache der Wahrnehmung
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
2.161 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 07.12.14 00:02
Mhh...zu der Zeit war ich mal beim Kardiologen und hab nen 24h-EKG genmacht, Belastungstests etc...
Mein Herz ist so ziemlich das gesuendeste an mir. Sonst hatte ich auch nie Probleme mit dem Herzen, nur eben die ueblichen Uppersymptome wenn man es uebertrieben hat.

Ich bin ich, aber da helfen Pillen...
Ⓐ! -★-⚑-
Freiheit heisst nicht machen zu koennen was man will.
Sondern nicht machen zu muessen was man nicht will.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.12.14 00:32
Du warst nach dem Quietschen beim Kardiologen und hast ihn auch auf das Geräusch hingewiesen? Das ist echt 'ne Sache, der sollte man nachgehen, sorry wenn ich etwas bestimmend rüberkomm^^
alles ne Sache der Wahrnehmung

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 42) »

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Speed und Puls, wann wirds gefährlich ?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen