your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Betriebsärztliche Untersuchung


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
341 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 11.04.05 14:07

VIOLATOR schrieb:

spam schrieb:

VIOLATOR schrieb:
die machen 100pro nen drogetest. inner handwerksbranche immer, du hast da verantwortung.

hört sich hart an, aber wenn se was finden kannste die ausbildung knicken.



was erzählstn du fürn mist? mein kumpel raucht täglich schon seit mehreren jahren, hat anfang dieses jahres nen ausbildungsvertrag unterschrieben, und musste auch gecheckt werden. drogentest is keiner gemacht worden! im zweifelsfall fragste einfach den arzt ob ein drogenscreening durchgeführt wird, der muss dir die wahrheit sagen.



ich erzähl keinen mist. nen kollege hat seine ausbildung bei mercedes gemacht, dann war einer mit der ausbildung fertig und wollte in einem anderen werk als geselle eingestellt werde. Untersuchung >> positiv getestet >> das wars mit der stelle.

2 Andere Kollegen haben extra mitm kiffen aufgehört weil se ne ausbildung bei bayer machen wollten. die haben auch nen drugscreening gemacht.

ps: ich hab noch nie mist erzählt :wink:



sorry, wenn das bissle böse klang ;) ich hab mich nochdazu ungenau ausgedrückt. ich wollte eigentlich aussagen, dass es nicht bei allen handwerklichen berufen drogenscreening gemacht wird
www.jaxone.de.vu - Graffitiwear - kleidung tragen die sonst keiner hat!
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.04.05 14:08
@seductive Bin schon 18. Werd am Freitag sogar schon 19. Naja, die brauchen die Untersuchung wohl trotzdem. Keine Ahnung. Ich rauch jetzt schon ein zwei Jahre regelmäßig und hab noch nie was anderes gemacht. Ich trinke kaum Alkohol und Zigaretten rauch ich auch nur ab und zu.

Ich lüg mir jetzt auch net in die eigene Tasche wenn ich sage, dass ich auch problemlos net kiffen kann. Es ist einfach nur der Spaß dabei. Hab die Woche vorm schriftlichen- und vorm mündlichen Abi nicht gekifft und es war auch kein Problem.
Werd jetzt halt aufhören und das Zeug, das noch irgendwo rumliegt, an nen Kumpel verschenken. Dann komme ich auch gar nicht in Versuchung. Außerdem hab ich ja noch bis zum 1. September Zeit. Es war also keine Rede davon, dass ich das Zeug in 2 Wochen raushaben muss. Ich dachte da eher so an 1-2 Monate. Das dürfte doch kein Prolem sein, wenn ich absolut nix mehr nehme, oder? Ne Haarprobe werden die mir sicher nicht entnehmen.

Was ist eigentlich wenn ich den Drogentest verweigern würde. Den muss ich ja net durchführen lassen. Ich glaub kaum, dass die Stelle dann ein anderer bekommt, da sie die Stelle extra für mich ausgeschrieben ist. Mein Vater ist ein ziemlich hohes Tier in der Firma. Deswegen...
Bauf und schon wieder drauf...
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.126 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.04.05 14:52
mal was anderes dazu. wenn ich arbeitgeber wäre würde ich auf jeden Fall auch ne Haarprobe von meinen zukünftigen angestellten fordern. Aus eigener Erfarhung mit mir als Arbeitnehmer.

klar geht mich das nix an was meine leute in der freizeit machen. aber da ich ziemlich sicher sein kann daß sich das Privatleben auf die Arbeitszeit auswirkt würde ich das machen. Ich seh das ja an dem laden von meiner freudin. da gehen fast alle feiern und kiffen jeden Tag.
die kann man zu nix gebrauchen, und überstunden machen is da auch nicht weil sie zu hause was gaaanz wichtiges zu erledigen haben. bong putzen etc ;)
naja, wollte ich nur mal gesagt haben...
Life´s a mountain, not a beach
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.04.05 14:56
Kiffer sind einfach fauler. Das weiss ich von mir selber und von Kollegen. Das ist bei uns noch weitaus stärker, als bei denen die selten oder gar nichts rauchen. Klar, ist nicht bei allen Kiffern so, aber bei den meisten schon.
Irgendwann kommt halt dieses Scheiss-egal-feeling. :wink:

Den medizinischen Namen dafür weiss ich nicht mehr, hab aber auch kein Bock nachzugucken :twisted:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
956 Forenbeiträge
2 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.04.05 15:09
@spam

ok, alles wieder in ordnung.
Metal up your ass!
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.04.05 19:15

Rev schrieb:
Den medizinischen Namen dafür weiss ich nicht mehr, hab aber auch kein Bock nachzugucken :twisted:



Verdammt!!! DER WAR GEIL :lol: :lol: :lol:
ver
rückt
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.04.05 19:59
hör ich da ironie? :roll:
btw: das war kein Witz, sondern ernst. traurig, aber wahr. :wink:
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
776 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 12.04.05 20:02
Fauleritis??? :D
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.04.05 20:11
irgendsowas. ich schau mal nach *überwind*

hey wir hatten gleich viele posts :P :lol:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
490 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 12.04.05 20:12
Amotivationales Syndrom??

Mykophil
E for Electro
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.04.05 20:28
Irgendsowas. Oder Antimotivationssyndrom. Egal, ist mir gleichgültig :rasta:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2005
490 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 12.04.05 20:36
Ja heist so, wie ich oben geschrieben hab, hab bei google geguckt. *klugscheiss*
Meint: Faulheit durch Drogenkonsum *schonwiederklugscheiss* :oops:

Mykophil
E for Electro
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.05 12:40
Hey Leute.
Komme gerade von der bertiebsärztlichen Untersuchung. Jetzt ne Frage...ich hoffe, es kennt sich hier einer im deutschen Recht soweit aus...
Also, ich musst pissen und mir wurde Blut abgenommen, aber ich wurde weder gefragt, noch musste ich was unterschreiben, ob ich mit einem Drogentest einverstanden bin. Dürfen die jetzt einfach so nen Drogentest machen...ich bin der Meinung, dass ich dazu mein Einverständniss geben muss. Wäre cool, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich mit dieser Meinung richtig liege. Ich weiß nur, dass ich beim Bund wegen Offizierslaufbahn auch nen Test gemacht hab und da musste ich unterschreiben, dass ich damit einverstanden bin ==> T3.
Bauf und schon wieder drauf...
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.04.05 18:45

Flasher schrieb:
Also, ich musst pissen und mir wurde Blut abgenommen, aber ich wurde weder gefragt, noch musste ich was unterschreiben, ob ich mit einem Drogentest einverstanden bin. Dürfen die jetzt einfach so nen Drogentest machen...ich bin der Meinung, dass ich dazu mein Einverständniss geben muss.


Warum hast Du's dann überhaupt erst gemacht?
Ansonsten kann ich Dir leider nicht helfen, außer dass Du den Arzt im Extremfall wegen Körperverletzung anklagen kannst, aber das wär imo etwas überzogen.
OK, ich formuliere die Frage oben anders: verfolgst Du jetzt das Ziel, die Untersuchungsergebnisse zu stoppen oder willst Du das nur so wissen?
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.05 23:50
Nein Dusty...du verstehst da etwas falsch. War bei der betriebsärztlichen Untersuchung, weil ich anfange in der Firma zu arbeiten und es in der Firma üblich ist, dass man ne Einstellungsuntersuchung machen muss. Jetzt war meine Angst, dass die da vielleicht nen Drogentest machen würden und, falls der positiv ausfällt, ich die Stelle vielleicht nicht bekomme.
Die Untersuchung war jetzt heute und die haben mir Blut abgenommen und ich hab pinkeln müssen, wie bei JEDEM anderen Azubi auch.
Jetzt wollte ich nur wissen, ob es sein kann, dass der Arzt jetzt ohne meine Einverständniserklärung nen Drogentest machen darf, oder ob ich aus dem Schneider bin. Normalerweise muss der mich doch fragen ob ich damit einverstanden bin, oder?
Also es geht nicht darum, dass sie nen Drogentest gemacht haben(ohne meine Einverstandniserklärung), sondern darum, dass ich nicht genau weiß, ob ich jetzt aus dem Schneider bin(bzw. ob die einen machen dürfen einfach so). Ich mein Blut abnehmen und pinkeln muss jeder Azubi, der in der Firma anfängt.
Bauf und schon wieder drauf...

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Betriebsärztliche Untersuchung










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen