your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Kratom bald verboten?


« Seite (Beiträge 316 bis 330 von 376) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.02.15 00:00
Dazu gab es mal einen überaus amüsanten Beitrag im US-amerikanischen Fernsehen:
YouTube
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Traumländer



dabei seit 2012
295 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 21.02.15 00:42
@Kittster
Danke fürs verschieben ich denke hier bin ich nun richtig aufgehoben mit meinen Themen =)!

Falls euch das hier zuviel Text sein sollte von dem was der Moderator hierher verschoben hat und ihr nicht mehr durchsteigt , hier nochmal mein letztes Anliegen (Meine anderen poste ich sobald ich mir hier alle Seiten durchgelesen habe nicht das ich hier Themen ausgrabe die schon längst beantwortet sind^^)

Meine Frage: Nehmen wir mal an ich bekomme eine Hausdurchsuchung. (Was ich natürlich auch nicht hoffe biggrin) und die finden hier Kratom + eine Waage , streite den Konsum natürlich ab.Ist es in Deutschland nicht so: "Im Zweifel für den Angeklagten"?

https://www.youtube.com/c/SerotoninSyndromeDJ/videos
Traumländerin



dabei seit 2012
1.542 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.02.15 09:09
Wenn du dich nicht allzu dumm anstellst und sagen wir mal noch ne Portion Kratom auf der Waage liegen hast und daneben ne Tasse Tee mit Kratom drin, dann sollten sie zwischen dem Kratom und der Waage keine Verbindung ziehen können.
Also Kauf dir einfach so ne Löffelwaage oder whatever und steck sie nach dem Abwiegen in ne Tüte Zucker oder so.
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
621 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.15 11:21
eine meiner theorien: der gesetzgeber befürchtet eine neue verlorene generation von opioid-abhängigen seelen, die direkt nach der aufnahme des kratoms ins btmg die bahnhöfe des landes heimsuchen. gut bürgerliche post-materialisten, performer, experimentelle gemüter, sicher nicht die liebsten kinder von bundesmütterlein, doch lässt man ihnen genug freiraum, dann holen sie die ernte durchaus doppelt und dreifach ein. daher lässt er, der staat, seinen schäfchen das kleinere übel, da der gemeinschaft sonst eine menge produktivkraft verloren geht und eine unmöglich zu schätzende menge sozialkosten aufgebürdet wird.

da diese theorie jedoch weitsicht und eine abkehr vom abstinenzdogma voraussetzt ist sie natürlich totaler schwachsinn. die wahren gründe bleiben weiterhin verborgen. wink
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.02.15 16:12
Ist doch völlig egal, ob sie Dir den Konsum nachweisen können.
Legale Drogen fallen nicht unter das AMG, wie der Europäische Gerichtshof entschieden hat.
Selbst der Verkauf zu Konsumzwecken ist damit nicht strafbar. Von Kauf und Besitz zu Konsumzwecken ganz zu schweigen.
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
14 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.02.15 18:29
MetalheadOnAcid schrieb:
Ist doch völlig egal, ob sie Dir den Konsum nachweisen können.[/url].
Selbst der Verkauf zu Konsumzwecken ist damit nicht strafbar. Von Kauf und Besitz zu Konsumzwecken ganz zu schweigen.

Der wiederholte Konsum kann jedoch zum Entzug der Fahrerlaubnis führen. (Wenn es der FSS bekannt wird)
 
Ex-Träumerin



dabei seit 2014
403 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.03.15 21:19
zuletzt geändert: 13.03.15 21:36 durch research (insgesamt 1 mal geändert)
Internet schrieb:
Zum Entgiften, Entwöhnen oder als Ersatz für 100e gefährlicher, süchtig machender und sehr profitabler Drogen? Nun, was könnte daran schon falsch sein?

Tja, die legale Zukunft von Kratom steht auf Messers Schneide, da die US Drug Enforcement Administration (DEA) es auf ihre Bedenklichkeitsliste für Drogen und Chemikalien setzte - ein Schritt vor dem Verbot. Wenn das passiert, wie es viele engstirnige Politiker vorschlagen, wird die Erforschung des sensationellen Potentials von Kratom zum Stillstand kommen.





ich habe wirklich angst, das diese engstirnigen klotzköpfe, es wirklich irgendwann verbieten...neutral

denn kratom hilft mir gegen meine Depressionen, Antriebslosigkeit, Ängste, chronischen schmerzen und suchtdruck.
wegen kratom, bin ich weg von Heroin, Tilidin 600 mg/d + codein (Unmengen) + lyrica (Unmengen) + diazepam 60 mg/d, und ad`s, sowie nl`s...

kratom hat mir ein normales leben geschenkt, und es wäre eine schande, es zu verbieten. die angst vor dem verbot von kratom, geistert mir seit dem jeden tag im kopf herum.
was mache ich, wenn...?
wieder pharmazeutische Drogen, wie Tilidin, codein, benzos, lyrica, ad`s und nl`s in mich reinschaufeln, wo es mir ehr schlecht als recht ging/ geht ?

wollte nur mal meine angst niederschreiben...



lg, die research...
Drogen sind nicht das Problem, sondern die Probleme!

Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst hier eh nicht lebend raus.
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.03.15 21:36
research schrieb:
was mache ich, wenn...?


Alles, was an Geld entbehrt werden kann, zusammenkratzen und in Kratom investieren, solange es noch legal ist.
Könnte dann ja auch eine riesige Bestellung aus dem (nicht europäischen) Ausland sein, was Dir spottbillige Preise bescheren würde. Müsstest halt Zoll zahlen, weil der Warenwert zu hoch wäre, aber das wäre ja egal. Sobald es dann illegalisiert werden sollte, halt am besten außerhalb der Wohnung lagern, einfach für den Fall der Fälle. Klingt vielleicht ein wenig überzogen, ist aber in Anbetracht der Wichtigkeit, die Du hier von Kratom für Dich schilderst, durchaus mein Ernst. Wenn der Staat glaubt, Dir verbieten zu können, Kratom zu konsumieren, musst Du eben dem Staat zeigen, dass er sich irrt. :)
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Ex-Träumerin



dabei seit 2014
403 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.03.15 21:41
danke MetalheadOnAcid... :)

auch wenn man mich jetzt belächelt...aber ich habe wirklich ein Sparbuch, nur für kratom, im fall der fälle, um mir so viel vor der illegalisierung zu bestellen, das es sich lohnt.

die angst bleibt trotzdem. denn auch dieses kratom, wird irgendwann aufgebraucht sein...neutral



lg, die research...
Drogen sind nicht das Problem, sondern die Probleme!

Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst hier eh nicht lebend raus.
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.03.15 21:46
Also ich finde das absolut nicht zu belächeln, sondern überaus verständlich (und vernünftig)!
Und klar wird das mal aufgebraucht sein, aber es schenkt Zeit, das ist schon mal sehr wichtig.
Und diese Zeit gilt es dann zu nutzen, um etwas an den absurden Zuständen in diesem Land zu ändern! :)
We have been hung out to dry
We are the drunken, we are the high
We despise this human race
Look in our eyes and see your disgrace
Ex-Träumerin



dabei seit 2014
403 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.03.15 21:55
zuletzt geändert: 13.03.15 22:12 durch research (insgesamt 1 mal geändert)
MetalheadOnAcid schrieb:
...aber es schenkt Zeit, das ist schon mal sehr wichtig.


MetalheadOnAcid schrieb:
Und diese Zeit gilt es dann zu nutzen, um etwas an den absurden Zuständen in diesem Land zu ändern! :)





genau das sagte meine mutter auch zu mir... :)




lg, die research...
Drogen sind nicht das Problem, sondern die Probleme!

Nimm das Leben nicht so ernst, Du kommst hier eh nicht lebend raus.
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.03.15 23:35
Jedes mal wenn ich den Thread sehe, steigt mein Puls deutlich^^

Aber Kratom gibt es schon so lang und es ist bisher auch nie grossartig aufgefallen ( negativ). Kenne niemanden der wegen Kratom im KH landete, oder sonstwie ERNSTHAFTE Probleme bekam dadurch. Will es jetzt auch nicht verherrlichen, doch im Gegensatz zu Benzos,Lyrica,Alk usw. Die ich ebenfalls alle täglich konsumiert habe (zum teil exzessiv ) falle ich und andere Kratomkonsumenten nicht großartig ( negativ ) auf. Es erregt kein Aufsehen.Somit ist das nie ein Thema in den Medien gewesen oder ruft besorgte Mütter auf den Plan die meinen ihr Kind ist von einer neuen Horrordroge abhängig. Somit ist auch keiner gezwungen zu handeln bzw. Gegen Kratom vorzugehen. Solange das weiterhin so bleibt sehe ich kein Problem.Kenne auch Leute die so ziemlich alles durch/ausprobiert haben, aber von Kratom das erste mal hören.

Glaub nicht das man da sich im Moment Sorgen machen muss
Sowie zb. Phenibut das selbe in grün. Einfach zu unbekannt^^

Ruhe bewahren und (kratom)tee trinken ;-)


 
Traumländer



dabei seit 2014
135 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.03.15 00:02
zuletzt geändert: 18.05.16 21:24 durch Detlef (insgesamt 1 mal geändert)
genau das macht Kratom für mich so interessant, doch ich habe trotzdem immer den Hintergedanken dass ich den Respekt vor Kratom genau deswegen verlieren könnte wie ich ihn einst vom Gras verloren habe und dadurch ziemlich auf die Fresse geflogen bin. Deswegen fang ich es gar nicht erst an, auch Wenn inzwischen Gras über die Sache mit dem Gras Vorfall gewachsen ist, will ich kein neues Gras wegen einer neuen Substanz in mir wachsen lassen.

EDIT: Mitlerweile konsumiere ich Kratom :D

☼ ♪ Lost in electronic Heaven ♫ ☼


Abwesender Träumer



dabei seit 2014
307 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 14.03.15 22:46
Detlef schrieb:
[...] wie ich ihn einst vom Gras verloren habe [...] Deswegen fang ich es gar nicht erst an, auch Wenn inzwischen Gras über die Sache mit dem Gras Vorfall gewachsen ist, will ich kein neues Gras wegen einer neuen Substanz in mir wachsen lassen.

@OffTopic: Das ist aber sehr viel Gras mrgreen rasta !


Kratom zu verbieten wäre wirklich eine Schande, es ist einfach nur eine geniale Substanz mit wenig Nebenwirkungen, und das Missbrauchspotenzial ist dadurch,
dass es NUR oral konsumiert werden kann eh eingeschränkt.


:)
Abwesender Träumer



dabei seit 2017
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.08.17 00:19
Hallo zusammen ... bin ganz neu hier !
Es gibt/gab ein Kratom-Forum in Deutsch. Seit etwa 48 Stunden ist der Server nicht mehr erreichbar, weshalb auch immer.
Vor diesem Hintergrund habe ich mich nun hier ganz neu angemeldet um wenigstens etwas auf dem Laufenden zu bleiben.
Kratom kenne ich erst seit etwa 4 - 5 Monaten. Natürlich habe ich mich diesbezüglich auch im Netz über die Rechtslage informiert. Mein Fazit:

Es ist ungeheuerlich, sich überhaupt mit dem Verbot von Kratom zu befassen, das Gleiche gilt übrigens auch für Cannabis. Ich denke, es gibt viel wichtigere Dinge und Gefahren in Deutschland, um die sich die Herrschaften mal ernsthaft Gedanken machen sollten !!
Und überhaupt ... mit dem Thema Alkohol sollten sich die Damen und Herren erst einmal ernsthaft auseinander setzen !! Was der Alkoholkonsum in den allermeisten Konsumfällen insgesamt nach sich zieht, das ist wahrhaftig eine Katastrophe ... und zwar in ALLEN Belangen !!
Aber, den Alkoholkonsum kann man ja so schon steuern und kontrollieren, was die finanzielle Seite anbelangt, nicht zuletzt die auch so geliebte Steuer, was ja scheinbar in diesem Land immer gleich höchste Priorität genießt.
Bleibt nur noch mein Vorschlag ... erstmal den Alkohol verbieten ... und dann schauen wir weiter. Ich weiß verdammt gut wovon ich rede ! Bis vor etwa 20 Jahren hing ich an der Flasche ! Ich bin mir ganz sich, das mit dem Alkohol ist im Gegensatz zum Kratom eine verdammt andere, hässlichere Dimension !!
 

« Seite (Beiträge 316 bis 330 von 376) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Kratom bald verboten?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen