your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Macht alle mit: Legalisierungdurch online-Unterschrift

Umfrage: Machst du mit?
   (Gestartet: 01.07.2003 21:21 - beendet: 01.07.2003 21:21)

»  KLAR215  
93.1 %
»  Nein16  
 

« Seite (Beiträge 376 bis 390 von 402) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
22 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ
  Geschrieben: 23.09.13 22:05
Nach der jetzigen Wahl, welche ja die Liberalen fast komplett aus dem lieben Deutschland verbannt hat sehe ich sowieso schwarz (haha Wortwitz) für die komplette Idee.
 
Traumländer

dabei seit 2012
197 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.11.13 23:05
Im Bericht ist das auch drin. Gründe für eine legalisierung werden genannt.

http://www.youtube.com/watch?v=p3FxozRHfMQ
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.11.13 06:51
http://www.thermo-hanf.de
ZB als WDVS
Mfg Daniel
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.11.13 19:02
Alle schnell für JA Voten :)



http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/sollte-hasch-konsum-in-deutschland-legalisiert-werden-34b52-51ca-19-1715459.html
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
279 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.12.13 15:47
Petition: Straßenverkehrsordnung - Einführung von Grenzwerten für Cannabis
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
131 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 20.12.13 17:31
10 Jahre und wir Träumen immernoch
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.11.14 17:31
Gras bleibt illegal in Deutschland, und meiner Meinung nach, sollte es auch illegal bleiben.

Ich merke wie sehr Gras an Magie verliert, wenn man zu oft raucht.

Früher zu guten alten Zeiten hat man vielleicht 1 mal im Monat was gehabt, hat sich TIERISCH gefreut und hats so gefeiert dass man was hatte.

Jetzt mitlerweile hat man durch etliche geknüpfte Kontakte eh schon Zugang zu jedwedem Kram also warum noch legalisieren?

Man sagt doch immer so schön, dass viele Sachen den Reiz verlieren wenn sie nicht mehr verboten sind, tja, ich denke das wenige bissle Magie das noch dahintersteckt, würde vollends umschlagen in "Hey...ich hab bock was zu kiffen, ja... ich geh mal was kaufen" "Tu das, bring mir bissel eistee mit" --- Reizlose Gülle.

Mit 15 war Bier trinken noch hammer, heute ist es naja ein Alltags ding? Hiern Bier da n Bier ich meine ein Bier ist absolut nichts Besonderes mehr. Es ist gut, aber nichtmehr so toll wie damals.

Also - illegal lassen, lasst den Demokraten ihren Spaß, passt einfach auf nicht erwischt zu werden und gut ist.


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.11.14 17:48
Du verwechselst Konsummuster und Legalität ;)
Dass mit 15 Bier trinken was besonderes war und es heute nicht mehr ist, liegt daran dass du a.) älter geworden bist b.) es jeder macht und c.) du es gewohnt bist, also nichts anderes als bei all den "illegalen Kiffern" heute auch. Und irgendwas sagt mir, dass du das "Reiz am Verbotenen"-Argument nicht so ganz verstanden hast.

Ich habe mit 17 aufgehört regelmäßig harten Alkohol zu trinken, also noch bevor es für mich legal wurde, weil es mir zu langweilig und reizlos wurde und ich werde garantiert nicht wirklich mehr kiffen, wenn es legal werden würde. Wenn du nach der Legalisierung eben anfängst es zu übertreiben und dich daran zu gewöhnen, ist es deine Schuld und nicht die Schuld des Rechtsstatus. Im Gegenteil könnte man legal noch viel effizienter vor regelmäßigem Konsum warnen.

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.11.14 18:27
Ich hab jetzt schon Zugang zu permaweed.

Vorteile wären : besseres Dope
kein Strecken mehr
evtl billigeres Dope

Und noch viele mehr.

Du verstehst mich falsch, ich hab doch jetzt schon soviel ich mag.
Ich meinte eher die Dauerhafte Präsens von Gras, das Wissen, es ist nichts besonderes mehr.
Ich will unbedingt mal nach Amsterdam, um reichlich zu dübeln, und die Auswahl zu haben zwischen unterschiedlichen Grassorten.

Aber wenn es legal werden würde hätte ich da keinen Grund mehr für nach Amsterdam zu gehen?
Naja die Stadt ist schön usw Coffeeshops haben einzigartigen Flair aber es wär einfach nicht SOO aufregend nach Amsterdam zu fahren.

Schaumal ich hab einfach keine Lust dass kleine Pissnelken sich dann denken hey es ist cool gras zu rauchen ich will auch mal.

Ja mit 18 ist man in meinen Augen noch eine riesige Pissnelke. (nicht persönlich verstehen, aber rein sachlich gesehen hab ich doch Recht)


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.11.14 18:40
Du hast als jetzt auch schon dauerhaft so viel du magst, fürchtest aber die Präsens von Gras.
Ich finde es auch unsinnig extra nach Amsterdam zu gehen nur um zu kiffen, die weltoffenen Leute, das Flair, die Landschaft außerhalb der Stadt, die shops, das multikulturelle Leben, darum geht es doch und dazu geht man doch nach Amsterdam. Deine Argumentation scheitert daran, dass du es doch ganz allein selbst in der Hand hast, wie du konsumiert, du musst doch kein legales Gras kaufen nur weil es legales Gras gibt in Deutschland, dann bleibt es für dich trotzdem etwas ganz besonders nach Amsterdam zu fahren, das ist allein deine Entscheidung. Es gibt ja auch Leute die nach Prag zum Saufen fahren, warum? In Deutschland ist es doch auch legal? Aber so kann man eben nicht argumentieren.

Und überhaupt, dass es dir dann hier schon zu gut ist um Amsterdam genießen zu können, ist ja wirklich ein lächerliches Luxusproblem.
Die kleinen "Pissnelken" (Konsumenten zu beleidigen ist allgemein ungern gesehen hier) sind die selben "Pissnelken" wie du als du es mit 15 mega cool fandest Bier zu trinken und sich die älteren gedacht haben "was für Pissnelken". Und noch mal, wenn Gras legal ist, wird es unattraktiver oder wenn du so willst "uncooler" für die Jugendlichen die einfach etwas Verbotenes tun wollen. Du hast scheinbar wirklich das Argument nicht begriffen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Kifferzahlen durch Legalisierung kaum ansteigen und besonders von diesen Jugendlichen die du "Pissnelken" nennst würden es sogar deutlich weniger werden, gleichzeitig aber würde es für all die Leute die es medizinisch nutzen wollten, für alle die Leute die vernünftig und erwachsen damit umgehen, für all die Leute die heute noch vor Gericht gezerrt werden oder denen der Führerschein entzogen wird, für die alle wäre das eine gigantische Erleichterung!

Mal abgesehen davon, dass deine Argumentation nicht sehr stringent ist, darfst du doch nicht einfach alles aus deiner Sicht sehen, weil es dich stören würde wenn andere Leute kiffen, sondern du musst auch mal nachdenken was die Prohibition derzeit für manche Leute bedeutet (zB auch für dich als Steuerzahler)!


„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Traumländerin



dabei seit 2012
1.542 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 02.11.14 18:44
@Paddiii
Das was du hier aufzählst sind deine persönlichen Gründe, aber doch keine ernsthaften Argumente gegen eine Legalisierung.
Schön für dich, dass du etwas gegen die kleinen Pissnelken hast, aber den ganzen Schmerzpatienten ist damit null geholfen. Genauso wenig wie den ganzen Kiefern (lol, Autokorrektur), die aufs Auto angewiesen sind und kriminalisiert werden. Oder den Leuten die Dealer vor der Haustür haben und sich deshalb nicht sicher fühlen.
Deine Argumente kann ich persönlich nicht ernst nehmen.
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Ex-Träumer
  Geschrieben: 02.11.14 19:15
Jap.

Meine Argumentation ist subjektiv geprägt. Ich hab niemals gekifft um cool zu wirken, mit 15 auch kein Bier getrunken um cool zu sein, sondern um zu erfahren was es bedeutet angetrunken zu sein. Konnte mir das Gefühl nie vorstellen. (Für mich sind diese Pissnelken nicht Neulinge, sondern wirklich diejenigen die jeden zuschwallen wie oft se schon geraucht haben, wie cool das doch sei, und trotzdem Zug für Zug abhusten als obse eine Stange auf EX gezogen hätten)
Dope hab ich auch nie geraucht um "cool" zu wirken, ich finde es eher unangenehm vor anderen einen zu rauchen die selber nicht rauchen.
Jap ich gebs zu, ich würd für Gras nach Amsterdam, das ist mein Hauptgrund. Genauso wie ein sehr gläubiger Katholik wohl den Vatikan als Top1 Reiseziel auswählen würde. Es wäre ein Traum mal Gras legal zu sehen, aber sollte eben nicht zur Gewohnheit werden.

Wenn wir jedoch rein sachlich und objektiv rangehen, jop. Legal machen wärs beste. Keine Frage. Wenn es mal wirklich soweit kommt, und es einen Volksentscheid gibt, werd ich trotz meiner subjektiven Meinung Pro stimmen.
Warum? Ich hasse Verschwendung von Steuergeldern - da kommts mir nämlich hoch.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.11.14 19:30
zuletzt geändert: 03.11.14 12:49 durch Incredere (insgesamt 1 mal geändert)
[edit: Folgender post beruht auf einem Missverständnis]

Lohnt sich denke ich nicht darüber jetzt zu streiten. Überleg dir selbst nochmal ob du dich nicht auch ein wenig cool dabei gefühlt hast, denn das ist völlig normal am Anfang und vor allem überleg dir noch mal wie viel an deinem letzten Satz dran ist, oder ob du dir da nicht gerade eher selbst widersprichst...

Wünsch dir trotzdem nen schönen Abend, bis irgendwann
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Ex-Träumer
  Geschrieben: 03.11.14 12:30
Wir reden aneinander vorbei denke ich.

Ja, ich bin aus persönlichen Gründen GEGEN eine legalisierung.
Das heißt ich unterschreibe keine Petitionen für eine Legalisierung, noch bring ich mich da irgendwie ein.

Wenn jedoch die Chance besteht, und es eine klar WAHL gibt, JA oder NEIN, dann würde ich meine PERSÖNLICHEN gründe beiseite stellen, und GEGEN meinen Willen PRO legalisierung stimmen.

Nun verstanden?


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.11.14 12:43
zuletzt geändert: 03.11.14 14:14 durch Incredere (insgesamt 1 mal geändert)
Du hast Recht da habe ich dich eben falsch verstanden, du hast aber auch eine etwas ungewöhnliche Terminologie verwendet, niemand stimmt gegen seine subjektive Meinung wenn er nicht dazu gewzungen wird, deine subjektive Meinung besteht aus allen Facetten der Entscheidung. War etwas umständlich geschrieben, naja, nun hab ichs verstanden und nehme meinen letzten post daher auch zurück.
Die Petition habe ich selbst übrigens auch nicht unterschrieben, aber aus ganz anderen Gründen, du hast allerdings nicht gegen die Unterschrift der Petition, sondern gegen die Legalisierung argumentiert, obwohl du meinst bei einem Bürgerentscheid dafür zu stimmen, daher ist es ja nur selbstverständlich wenn es dann zu Verwirrung kommt...

Aber gut, dann ist das ja geklärt

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes

« Seite (Beiträge 376 bis 390 von 402) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Macht alle mit: Legalisierungdurch online-Unterschrift










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen