your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Legalisierung


« Seite (Beiträge 76 bis 90 von 112) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2013
432 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 07.11.22 01:01
Ich les lieber die Quellen aus den Büchern😁 Auf einem Bein steht es sich sowieso eher schlecht. Speziell bei "begrenzt tragfähigen Thesen eines Romanciers"😁

Zitat:
zu deinen mal wieder nachträglich angehangenen informationen kann ich dich nur darauf hinweisen sich die jahreszahlen von denen ich gesprochen nochmal geanuer anzusehen

Zitat:
1925 bis 1930


Seite 150 schrieb:
The general trend is one of reduction of manufacture, notably in the Netherlands, Germany and the USA. Total world wide production came down from 7,800 kg in 1925 to 4,700 kg in 1930. This was primarily the result of the impact of the control measures agreed upon at the Geneva Conference of 1925... To compare the quantities of cocaine produced during 1925-1930 as per the PCOB statistics with the quantities of cocaine manufactured from raw materials


zu alt für den Scheiß
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.11.22 01:06
genau jemand der im bundesarchiv monatelang informationen gesammelt hat kann mit deinen wikipediaskills natürlich nicht mithalten
 
Traumländer

dabei seit 2013
432 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 07.11.22 01:07
zuletzt geändert: 07.11.22 01:17 durch 400cain (insgesamt 1 mal geändert)
Du weißt schon was eine Doktorarbeit ist?

Im Gegensatz zu Populärliteratur liest sich das jemand durch, der von der Sache Ahnung hat und erst wenn von der Seite grünes Licht kommt, darfste das veröffentlichen. Das verhindert nicht jeden Blödsinn, aber zumindestens schränkt es die Zoten auf solche ein, die auch belegbar sind. Es ist schon ein Unterschied, ob man ne vergilbte Apothekerzeitung zitiert, oder einem komplett durchgeknallten Eso Quacksalber nachsagt, den Pabst höchstpersönlich zum Essen eingeladen zu haben😉
zu alt für den Scheiß
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.11.22 01:12
du willst mir jetzt ernsthaft erzählen du hättest einen doktortitel? biggrin biggrin biggrin

/edit: allerhöchstens dr. methhead. das würde einiges erklären

achso jetzt weiß ich was du meinst. sorry ich überfliege deine nachträglich veränderten beiträge nur weil ich es einfach nicht einsehe auf so eine bescheuerte art und weise zu kommunizieren


 
Traumländer



dabei seit 2019
1.118 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.11.22 19:14
Anfang offtopic
Auf die Frage "Du weißt schon was eine Doktorarbeit ist?" zu dem folgenden Schluss zu kommen ->
Spenglo schrieb:
du willst mir jetzt ernsthaft erzählen du hättest einen doktortitel? biggrin biggrin biggrin

das ist wirklich die hohe Schule der Verdrehung. Du machst ja schon Pirouetten ...
Gerade eben habe ich dir im Rock Bottom-Thread auf deine abenteuerlichen Schlussfolgerungen und Verdrehungen geantwortet. Da fiel mir das hier auf. Könnte es sein, dass das Dauerzustand ist ? Man wird sehen.
Doktor K I wird dich ferndiagnostisch begleiten. Er wird es versuchen, ist aber gar nicht begeistert von der Aufgabe.
Grüsse
Ende offtopic



Legalize it und die Sache hat ein unrühmliches, aber zumindest ein Ende.

RIP Jeff Beck !
Ex-Träumer
  Geschrieben: 07.11.22 19:54
400 chain hat seine beiträge während der ganzen diskussion nachträglich bearbeitet,abgeändert und neue sachen hinzugefügt. kannst ja gerne mal zurückblättern. Manche beiträge wurden bis zu 11 mal bearbeitet und bestanden zu anfang nur aus einem einzigen satz, auf den man dann geantwortet hat und im laufe des abends wurde da ein halbes buch draus. als ich auf den von dir gemeinten post geantwortet habe gab es die dazugehörige doktorarbeit noch nicht und sie wurde dann anschließend hinzugefügt. nachdem mir das aufgefallen ist habe ich meinen beitrag editiert und das auch dazu geschrieben


Obwohl ich das eigentlich nicht gemusst hätte denn in jeden anderen forum wäre er für ein solches chaos auf jeden fall verwarnt worden und hätte das zu unterlassen gehabt

 
Traumländer



dabei seit 2009
1.349 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.11.22 21:36
400cain schrieb:
Kommt darauf an, in welchen Land der EU du gerade bist und was du damit vor hast.
Deutschland? Besitz zum Zwecke der innerlichen Einnahme, ohne Ausnahmegenehmigung durch das BfArM? Illegal.
Deutschland? Vergällt, als Einlage gegen Fußschweiß? Nicht reguliert.


Es reicht das die bei dir an der Tür klingeln und dein Cannabis riechen!!! Egal ob CBD oder THC, dass können die vor Ort eh nicht feststellen. Die brauchen dann nicht mal mehr ein Beschluss. Wegen Gefahr in Verzug! Die stellen dir dann wegen so einem "Schwachsinn" die komplette Bude auf den Kopf. Sowas ist traumatisierend wenn jemand so deine "Burg" zerstört. Seither öffne ich denen auch nicht mehr die Tür. Ich habe Ohren! Die Nachbarn denken ich bin ein Mafiosi oder so.... DANKE

Ob legal oder nicht, vor Ort lässt sich das nicht feststellen
 
Träumer



dabei seit 2022
45 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.11.22 18:11
allgoodthings schrieb:

Es reicht das die bei dir an der Tür klingeln und dein Cannabis riechen!!! Egal ob CBD oder THC, Die brauchen dann nicht mal mehr ein Beschluss. Wegen Gefahr in Verzug! Die stellen dir dann wegen so einem "Schwachsinn" die komplette Bude auf den Kopf.


Die Bullen kommen doch nicht einfach so und durchsuchen alles weil es nach gras riecht. Das dürfen die gar nicht.Gefahr im Verzug ist das nicht wenn einer zu Hause kifft. Zumal der Konsum ja erlaubt ist.
Ulai
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.11.22 19:05
ich weiß nicht was bei allgoothings genau vorgefallen ist aber wenn die vor deiner tür stehen und graß riechen ist die wahrscheinlichkeit einer HD sehr sehr hoch. Gefahr im Verzug bedeutet ja nur dass die gefahr besteht wenn man zu einem späteren zeitpunkt kommt, die beweise weg sein könnten. Daher haben die in einem solchen fall tatächlich die Möglichkeit eine spontane HD damit zu rechtfertigen

und ja allgoodthings da muss ich dir recht geben. sowas traumatisiert einen und das nicht zu knapp. Tut mir sehr leid dass dir sowas passiert ist! Für die ist das alltag und für einen selbst der schlimmste tag seit langem. diese diskrepanz in einer solchen situation ist allein schon traumatisierend
 
Traumländer



dabei seit 2019
1.118 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.11.22 12:46
maddoTschabo schrieb:
Die Bullen kommen doch nicht einfach so und durchsuchen alles weil es nach gras riecht. Das dürfen die gar nicht.Gefahr im Verzug ist das nicht wenn einer zu Hause kifft. Zumal der Konsum ja erlaubt ist.

Grau ist alle Theorie.
Wenn sie dir aufsitzen, dann begründen sie die Durchsuchung damit, dass sie ja nicht zufällig auf dich gestossen sind und dass da auch die Möglichkeit bestand, dass gedealt wird, dass grössere Mengen im Spiel sind. Alles was die Fantasie hergibt, reicht da als Rechtfertigung.
Glaub mir, ich habe es als "Vielfachgeschädigter" in unterschiedlichsten Schattierungen erleben dürfen.
Sie sind einem vertraulichen Hinweis gefolgt ... - das ist so der Universalschlüssel, der fast überall passt, leider.
Man könnte sich mit einem Rechtsanwalt kurzschliessen und dann folgendes an die Tür schreiben: Liebe Exekutive, bevor sie in diese Wohnung eindringen, rufen sie bitte RA Dr. Sowieso, Tel 00 an. Könnte sein, dass sie dann vorsichtiger sind. Andererseits, gefährlich ists den Leu zu wecken, denn wenn sie einen aus persönlichen Gründen wirklich am Schirm haben, hat man schlechte Karten. Also eher bei einer HD den Rechtsanwalt anrufen und zu dir bitten. Das hat auch Signalwirkung: Der Bursche setzt sich zur Wehr ... Ausserdem machen sie bei Anwesenheit eines Rechtsanwaltes nicht so viel Saustall auf ihrer "Suche".
Mögen alle HDs in Zukunft erfolglos verlaufen. Das wäre schon machbar. Einfach keine (Rausch)Substanz verbieten. Träumer, ich weiss lol
Grüsse


RIP Jeff Beck !
Träumer



dabei seit 2022
45 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.11.22 11:58
Dann hab ich wohl Glück gehabt.
Die standen mal vor meiner Tür, als ich bissi party hatte,und der eine fragt: "was haben sie denn schon alles genommen?" (So ähnlich)
Ich so: "Ich bin betrunken."
Der Bulle: "Wir wissen das hier Drogen konsumiert werden Herr Tschabo aber deswegen sind wir nicht hier. Hören Sie auf mit Bölllern aus dem Fenster zu werfen, ein Spatziergänger hat sich beschwert.Wenn wir noch mal kommen müssen gibt's Ärger bla bla"
In einem anderen Fall hab ich einfach nicht aufgemacht, und einmal bin ich auch geflüchtet weil ziemlich die scheisse abgegangen ist. In keinem Fall haben die versucht reinzukommen.
Bei uns im Viertel sagen die eh nix wegen Drogenkonsum hab ich das Gefühl,weil sie wissen das jeder 2te irgendwas konsumiert.
Aber könnten die theoretisch auch die tür eintreten, weil es nach gras riecht?


K I schrieb:
Das wäre schon machbar. Einfach keine (Rausch)Substanz verbieten. Träumer, ich weiss Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/lol.gif Grüsse


Ja zumindest entkriminalisieren. Aber frei verkäufliches Crack am Kiosk wär schon schräg. lol
Ulai
Traumländer



dabei seit 2019
1.118 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.11.22 15:00
maddoTschabo schrieb:
Aber frei verkäufliches Crack am Kiosk wär schon schräg. lol

Schräg ? Normal würde ich sagen. Denn was ist schon gerade/nicht schräg in unserer Welt ?
Ich glaube, dass Crack am Kiosk durchaus möglich wäre. Und es gäbe vermutlich kaum Probleme damit. Die Konsumentenanzahl wird sich nicht vervielfachen, irgendwann ists normal.
Ob es jemals so weit kommt, wie es eigentlich kommen müsste ? Haben wir als Menschheit noch genug Zeit, das reifen und sich entwickeln zu lassen ? Das ist die Frage, die mich ob ihrer Dringlichkeit mehr beschäftigt.
Jahrelang wurde der Klimawandel angekündigt. Jahrzehntelang. Nix ist passiert. Jetzt ist er plötzlich da. Und noch immer denken nur sehr, sehr wenige ernsthaft daran, etwas zu ändern. Jacke näher wie Hose ... Wenns um die Kohle geht, werden sogar Kohlekraftgegner schwach. Diese Einstellung bzw die Denkverweigerung vieler, allzuvieler Menschen machen eine Änderung unmöglich. Da gibt es nichts mehr zu basteln.
@maddoTschabo - ja, theoretisch könnten sie die Tür eintreten. Wo geraucht wird, findet sich auch gelegentlich etwas mehr. Das wissen die und wir können es nicht abstreiten.
Wenn du gerade dein Zelt abgeerntet hast, eine gute Ernte mit 600g, dann wirst du bestimmt davon rauchen. Freunde, Bekannte kommen zu Besuch, es wird gepufft, viel gepufft. Das fällt irgendjemand auf - Geruch, Leute, die stoned aus deiner Wohnung kommen - und der verständigt die Polizei. Gut möglich, dass sie, wenn sie in der Laune dazu sind - unbedingt in die Wohnung wollen. Die verbliebenen 500g wären für sie ein Riesenerfolg. Und keiner fände es als falsch, die Wohnung "gestürmt" zu haben. Im Gegenteil, die wissen das selbst noch viel genauer als ich. Eine ziemlich breite Grauzone. Andererseits nützen wir von der guten Seite auch jeden Strich Grauzone um etwas zu deichseln lol
Grüsse

RIP Jeff Beck !
Traumländer

dabei seit 2013
432 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 12.11.22 21:00
Da müssen nicht mal Freunde zu Besuch kommen. 3 Pflanzen werfen selbst für nen schlechten Gärtner 3x so viel ab, wie man dann straffrei besitzen dürfen soll. So wie ich unsere Polizei kenne, hat die nix besseres zu tun, als im Sommer per Drone 100 Balkone abzuchecken und im Herbst, jeden Tag, einen Gärtner mit mindestens 100g über der Freimenge, hops zu nehmen.
Der ganze Vorschlag war nicht blos unausgegoren, der geht komplett am Ziel vorbei. Gemäß der Prämisse "höre was Recht meint" soll die Polizei aufhören erwachsene Konsumenten zu schikanieren. Der einzige Weg das zu erreichen, ist die Strafverfolgung auf erwerbsmäßigen Handel zu beschränken, so dieser von Betroffenen zur Anzeige gebracht wird. Was "da oben" kaum einem schmeckt, ist das damit jede Art von legalem Handel ausgeschlossen ist. Wer sich wirklich Blüten mit ins Regal stellt, steht immer mit einem Bein im Knast. Keine Millionen an Cannabissteuer, keine neuen Arbeitsplätze. Eine Entkriminalisierung, nur des lieben Friedens willen.
zu alt für den Scheiß
Traumländer



dabei seit 2008
3.086 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.11.22 18:36
Hier (englischsprachig) spricht ein Ex-Undercover-Polizist aus Großbritannien über seine Einsätze und warum er für eine bedingungslose Legalisierung sämtlicher Drogen ist.
Liebe ist Leben.
Traumländer



dabei seit 2009
1.349 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.11.22 19:50
Spenglo schrieb:
ich weiß nicht was bei allgoothings genau vorgefallen ist aber wenn die vor deiner tür stehen und graß riechen ist die wahrscheinlichkeit einer HD sehr sehr hoch. Gefahr im Verzug bedeutet ja nur dass die gefahr besteht wenn man zu einem späteren zeitpunkt kommt, die beweise weg sein könnten. Daher haben die in einem solchen fall tatächlich die Möglichkeit eine spontane HD damit zu rechtfertigen

und ja allgoodthings da muss ich dir recht geben. sowas traumatisiert einen und das nicht zu knapp. Tut mir sehr leid dass dir sowas passiert ist! Für die ist das alltag und für einen selbst der schlimmste tag seit langem. diese diskrepanz in einer solchen situation ist allein schon traumatisierend


Vielen Dank für dein Mitgefühl. Anhand deines Beitrags entnehme ich, dass du ähnliches erleiden musstest! Was mir auch für dich sehr leid tut. Diese Hilflosigkeit und völlige Überforderung in solch einem Moment! Insbesondere biegen sich manche dieser Herrschaften die Dinge entsprechend zurecht. Furchtbar

@Maddo

In Bayern wäre das anders ausgegangen. Da wärst du dann öffentlich am Marktplatz ausgepeitscht worden😁

Nee Spaß beiseite, da hattest du echt Glück. Das geht Ruck Zuck. Eigentlich ging es nur um etwas lautere Musik. Nicht wirklich belästigend, außer für meinen Nachbarn der eher Probleme mit ganz anderen Sachen hatt.... aber egal.

Ich habe die Tür aufgemacht (den Fehler mache ich nicht mehr, ich habe Ohren und muss mir deren Visagen nicht geben) und eigentlich haben sie nur gemeint ich solle leiser machen und gut ist. Doch leider roch einer Weed und so schnell konnte ich gar nicht reagieren, da hatten sie sich selbst zu mir eingeladen. GEFAHR IN VERZUG ist für die der Freihfahrtschein deine Bude auf den Kopf zu stellen. Die Nachbarn gehen mir aus dem Weg /haben Angst, da sie denken ich wäre ein gefährlicher Mafiosi. Das alles wegen nen Joint! Seither hänge ich wieder vermehrt an der Flasche und nehme mehr Benzos. Das sorgt oft für peinliches und wirres Verhalten von mir. Oft habe ich WhatsApp Nachrichten verschickt mit seltsamen Aussagen. Hatt mir sehr zugesetzt


Passt da echt auf. Hängt Duft Bäume auf oder sprüht euch mit Deo ein. Denn dieses Traumata hängt einen in vielerlei Dingen nach.

Wie schon erwähnt, ich habe Ohren und wenn sie blöde fragen warum man die Tür nicht öffnen will, gibt man eine blöde Antwort. Bin abgeschminkt und ohne make up. Die gehen dann schon wieder. Wegen Ruhestörung tritt dir keiner die Tür ein. Aber öffnest du sie und sie riechen oder sehen etwas falsches, tja







 

« Seite (Beiträge 76 bis 90 von 112) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Legalisierung











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen