your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin bzw. Subutex


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 110) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.09.07 13:19
zuletzt geändert: 16.09.07 13:23 durch (insgesamt 2 mal geändert)
Hi,
wer hat Erfahrung mit SUBUTEX? Ist ein Opioid, synthetisches Opiat, das 30,5 mal so potent ist, wie Heroin oder Morphin. Soviel ich weiss, ist nur Phentanyl stärker.

Ich war nie abhängig von Opiaten, habe aber unfassbar schöne Erfahrungen mit Subutex gemacht. Oberste Regel: NIEMALS TÄGLICH, MAX. 4x pro Woche! NIE LÄNGER ALS 9 MONATE.
Richtig vorteilhaft: Gewöhnliche Screens erkennen kein Buprenorphinhydrochlorid.

Anfangs hats mir immer so die Optik verbogen, dass ich nix mehr im Fernsehn erkennen konnte und auch nicht auf dem Bildschirm vom Laptop. Doch bald setzte die Gewohnheit ein und ich zog an den Tagen, die ich es nahm 8mg auf 4 Nasen. Der Zustand bleibt dann immer ziemlich gleich heftig. Heftiger wirds in Verbindung mit THC. Das akkustische Empfinden war bei mir um ein hundertfaches gesteigert, ich bekam regelrechte Hirnorgasmen beim Hören harter, fetter Mucke. Gleichzeitig total prall und voll druff. Ein enormer Tatendrang ging mit dem Zustand einher, Putzfimmel usw, hehe. ABER:

Seid gewarnt, ich bin ca. 185cm gross und 80kg schwer! Frauen vertragen meistens nicht mal 1 kleine Nase. Besondere Vorsicht ist bei vorschriftsmässigem sublingual bzw. oral Gebrauch geboten. Die Dosierung ist nicht ganz einfach. Bitte nicht drücken! Kenne Einige, die das drücken, aber die sind nicht mehr zu viel zu gebrauchen und merken sowieso nix mehr davon.

Im Prinzip ist SUBUTEX ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel, das speziell zur Substitution von Opiatabhängigen entwickelt wurde, da es weniger schwer abhängig macht, als z.B. Methadon und dabei sogar weniger schädlich ist. Zugleich ist es viel potenter, von der Potenz in etwa so stark wie Methamphemtamin.

Weitere Charakertisitka: Steckies wie'd Sau und ultraheftiger Juckreiz am ganzen Körper.

Gruss!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
100 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.07 13:34
Habe es bis jetzt leider erst 2 mal nehmen können (dazu fehlen mir leider die quellen) und kann folgendes dazu sagen:
Das erste mal hatte ich 0,8mg auf nase, musste ca 6 mal kotzen( jedesmal nachdem ich eine geraucht habe)
Doch das kotzen war ansich nicht schlimm, hat sich ansich gut angefühlt (wie alles was man auf subu macht :P )
Das 2te mal habe ich 1mg auf nase, dazu viel kiffen und viel gbl.
Es war alles so zwischen Traum und realität, wie es sich anfühlste... kennen die leute die es schonmal genommen haben sicherlich.
Das einzige assige daran war der starke juckreiß an den eiern, der allerdings alles andere als unangenehm war... Eher war es, wie beim kotzen, ein geiles gefühl sich die eier zu jucken xD

Beim 2ten mal musste ich nicht kotzen, obwohl ich wie gesagt gbl und thc dazu nahm.
Mittlerweile sind mehrere Monate vergangen, denke jetzt könnte ich es mal wieder wagen, doch wie gesagt kommt man hier eher schlecht daran...

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 16.09.07 14:00
Ja, das mit dem Kotzen hab ich ganz vergessen, lol! Stimmt, genau wie bei Heroin muss man zwar anfangs öfter kotzen, hat aber sogar noch Spass dabei. Nach dem ersten Methadonrausch war das jedoch gar nicht lustig.
Meine Quelle ist nun auch versiegt, aber das is wahrscheinlich ganz gut so, hehe.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 17.09.07 03:28
Ich habe damit substituiert. Ich halte Subu für absolut NICHT missbrauchsfähig. sobald man überdosiert, stellt sich eine Art Retard-Wirkung ein.
ansonsten: Bitte Leute, hört auf das zeug zu nehmen, wenn ihr es nicht braucht. confused
Stoned is the way of the walk!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.09.07 10:18
zuletzt geändert: 17.09.07 10:34 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Habe damit auch aufgehört, aber missbrauchsfähig ist es schon, wie eigentlich alle Medis.

Wenn ich Subus 3 Tage am Stück gezogen hab, merkte am 2. Tag nur noch halb so viel wie am 1. und am 3. Tag so gut wie nix mehr. Das war ein willkommener Schutzmechanismus für mich.
KANN ABER NICHT GARANTIEREN, DASS DIES BEI JEDEM SO IST!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
VOR ALLEM BEI SUBLINGUALEM MISSBRAUCH BLEIBT DER ZUSTAND TÄGLICH KONSTANT!!!!!!!!!
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 17.09.07 10:58

Sternenstaubsauger schrieb:
Habe damit auch aufgehört, aber missbrauchsfähig ist es schon, wie eigentlich alle Medis.

Wenn ich Subus 3 Tage am Stück gezogen hab, merkte am 2. Tag nur noch halb so viel wie am 1. und am 3. Tag so gut wie nix mehr.
VOR ALLEM BEI SUBLINGUALEM MISSBRAUCH BLEIBT DER ZUSTAND TÄGLICH KONSTANT!!!!!!!!!



Genau das hab ich gemeint damit, dass Subu nicht wirklich missbrauchsfähig sind! Nebenbei würde es alle anderen Opiate/opioide die man auf Subu nimmt verdrängen und sie wären somit Wirkungslos. Weil Buprenorphin die höchste Rezeptoraffinität aufweist.
Wenn ein Abhängiger Subutex zusammen mit zB H konsumiert, kann es sein, dass er das H nicht spürt (das is sogar sicher so...) oder er plötzlich voll den Affen schiebt, weil sich 2 substanzen um einen Platz "streiten".
Stoned is the way of the walk!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.09.07 13:32
zuletzt geändert: 17.09.07 13:33 durch (insgesamt 1 mal geändert)
Ja, das is klar, da merkt man von H, Tramal, Valoron, Diaz, Rivotril usw. nichts mehr. Das mit dem Affen kann auch passieren.
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
2.592 Forenbeiträge
18 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 17.09.07 16:20
Sternenstaubsauger schrieb:
Ja, das is klar, da merkt man von H, Tramal, Valoron, Diaz, Rivotril usw. nichts mehr. Das mit dem Affen kann auch passieren.
dagegen
Lebe.Liebe.Leben

Und das zehrt an meinen Kräften, und das zieht mich wie Blei,auf den Grund wo sie mich haben wollen,doch das geht vorbei

http://rapidshare.com/files/129396061/pd2_-_die_letzte_grenzlinie_durchschreitend_harte_filme_schieben_2008.zip
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.898 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.09.07 17:06
Von Diaz auf jeden fall noch ! 8)
I’m havin’ illusions, all of this confusion’s drivin’ me mad inside
www.myspace.com/pedrooptifuchs
http://www.youtube.com/watch?v=dVnSWVDLVU0
† 1.6.2008; RIP DiZZy

Abwesender Träumer



dabei seit 2005
781 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.09.07 17:32
zuletzt geändert: 17.09.07 17:44 durch psychedelic doc (insgesamt 1 mal geändert)
Sternenstaubsauger schrieb:
Ja, das is klar, da merkt man von H, Tramal, Valoron, Diaz, Rivotril usw. nichts mehr. Das mit dem Affen kann auch passieren.


Diaz und Rivotril sind Benzodiazepine und wirken an komplett anderen Rezpeptoren als Opiate/Opioide confused .
Und warum soll Subutex nicht missbrauchsfähig sein?Das mag vielleicht bei H-Abhängigen oder hochdosierten Schmerzpatienten der Fall sein,aber auch Subutex hat eine euphorisierende Wirkung und kann wie alle anderen Opioide auch abhängig machen.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.09.07 18:51
Ehrlichgesagt merk ich von Rivos nie was.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
2.845 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 24.01.08 23:50
bei mir is so, dass ich täglich meine 8mg subutex beim arzt einnehmen muss...
samstag bekommt man allerdings die doppelte dosis, damit man erst montag wieder hingehen muss! doppelt wirkt bei subutex zwar nicht doppelt so stark, wie man das bei drogen gewöhnt ist, sondern doppelt so lange...
subutex nimmt schon irgendwie eine sonderstellung ein! bei einem nicht-gewöhnten konsumenten reichen 2mg meistens schon vollkommen aus um ihn schlafen zu schicken, wärend ich von meinen 8mg täglich und ggf. 16mg überhaupt nichts mehr merke! grund dafür ist der sogenannte "ceiling-effekt", der bewirkt, dass subu ab einer bestimmten dosis einfach nicht mehr stärker wirkt! somit wird subu auch zu einer relativ sicheren droge für gewöhnte user!

wenn ich auf subu bin und opiatbeikonsum betreibe, merke ich zwar kleine mengen, große aber jedoch nicht mehr... das liegt wahrscheinlich daran, dass das subu fast alle rezeptoren schon besetzt und das zweite opiat nur noch ein paar wenige freie rezeptoren hat zum andocken! alles was darüber hinaus geht verursacht nut kopfschmerzen ;)
lässt man das subu allerdings mehr als 24h weg, ist die blockierende wirkung relativ rasch wieder weg!
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
702 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.03.08 20:13
Hallo,

wie sollte man Subutex konsumieren und dosieren wenn man geringe oder gar keine opiode toleranz hat?
the basic nature of the universe is love - aldous huxley
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.03.08 20:26
Mir reichen 0,2mg , für deutliche Effekte . Das Zeug ist seeehr potent . Wenn man zuviel nimmt wird oft von ausgiebiger Kotzerei berichtet.
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2006
702 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.03.08 20:30
Konsumform?
the basic nature of the universe is love - aldous huxley

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 110) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin bzw. Subutex











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen