your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Pharmazeutisches Amphetamin


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 103) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 13:20
zuletzt geändert: 24.11.09 20:23 durch Clovenhoof (insgesamt 1 mal geändert)
Hey,

ich hätte ein paar fragen für euch:
Ich habe seit neuestem Zugang zu pharmazeutischen Amphetamin. Da ich noch nie Amphetamin genommen hatte wollte ich euch fragen, mit vieviel mg Amphetamin nehmen sollte. Ich hab leider grad nicht die Packung da, es sind noch ein paar nebenstoffe drin, aber denke nicht relevant. Es ist ein Monopräparat. Meine bisherigen Erfahrungen sind so ca mehr als 70 dxm und dph trips und gelegentlicher Cannabiskonsum, und einige Codein trips.

Liebe Grüße,
Caitiff
 
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 24.11.2009 20:23

Hab mal den Buchstabendreher im Titel verbessert
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.11.09 13:39
zu deiner eigentlichen frage habe ich keine antwort aber auf grund deines hohen DXM konsums wollte ich nurmal gesagt haben dass die kombo DXM + amphe tödlich enden kann ;) falls dus nonich wusstest^^
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 14:01
nein, keine Angst, Amphe würd ich NUR solo nehmen.
 
User gesperrt

dabei seit 2009
211 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 16:24
Hi
Also von MPH weiß ich dass man mit so ca. 5 mg beginnen soll und langsam (in 5 mg Schritten) die Dosis steigern sollte, bis man die optimale Wirkung hat.

Da es von der Wirkung ähnlich ist rate ich mal mit 5 - 10 mg zu beginnen, man kann ja nachlegen. Ich hoffe nicht allzu falsch zu liegen. Aber warte besser, bis die jemand schreibt, der sich damit auskennt.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2008
1.157 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.11.09 17:08
Also auf eine 0 Toleranz direkt mit 5-10mg pharmazeutischem Amphe einzusteigen, halte ich für gefährlich !
Die Sache mit dem Hochdosieren von Mph kann man in sofern ja auch vergessen, wenn es nicht verschrieben wurde,würde ich da garnicht "herum doktern" -das gleiche gilt für Amphe !
~Das gefährlichste aller Rauschgifte ist der Erfolg. ~

William Franklin




Mens agitat molem !
Ex-Träumer
  Geschrieben: 23.11.09 17:35
@Caitiff

1.)Um welche Substanz handelt es sich dabei im "O-Ton"(was steht auf der Packung drauf)?

2.)Wie hoch ist dein Körpergewicht?

3.)Wie lange liegt dein letzter DXM/DPH-Konsum zurück?

gr33tz
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
52 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 17:36
Ich würde sagen bei 2 mg kann man nix falsch machen. Wenn du es nasal zu dir nimmst und nach 10 minuten nix merkst kannst ja nachlegen.

PS: Pharmazeutisch heisst nicht das es 100% Base enthält, von daher weiss niemand genau die dosierung. Aber wenn es ein präperat ist kannst du da eigentlich nix falsch machen.
"Es gibt zwei Wege, um glücklich zu sein:
Wir verringern unsere Wünsche oder vergrößern unsere Mittel.
Wenn du weise bist, wirst Du beides gleichzeitig tun."
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
431 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.11.09 19:04
nja zumindest in deutschland is soweit ich weiss noch kein präparat mit amphetamin zugelasen, das heisst du bekommst es nur als rezeptur in der apotheke. in dem fall muss der apotheker die eine Lösung von dem stoff herstellen z.b. 100mg amphetaminsulhpat in 100mL wasser/ethanol das steht dann meisten einfach per hand auf einem kleinen zettel auf der flasche.

sag einfach mal genau was du da hast dann können wir dir besser helfen (vlt. hast du ja auch ein Präparat ausm Ausland)
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.11.09 17:54
gibts auch in kapseln.

also dl amphetamin würd ich mit so 5mg antesten. mehr als 10mg würd ich ohne toleranz nicht auf einmal nehmen. ich habe mal jemanden in meinem jahrgang gehabt, der hat 15 mg dl amphetamin genommen und der war den ganzen tag über drauf. geschnauft wie nen stier und schweißausbrüche gehabt. hat ihm aber scheinbar gefallen. ist übrigens nen kräftiger typ gewesen, der auch n paar toleranzen hatte.
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
15 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 24.11.09 20:18
zuletzt geändert: 28.11.09 18:49 durch Silweed (insgesamt 5 mal geändert)
Also in Kapseln gibts Amphetamin in deutschen Apotheken gar nicht erhältlich. Auch nicht als Pulver. Wahrscheinlich wirst du es, falls du es persönlich verschrieben bekommen haben solltest, als Saft in der Apotheke bekommen. In meinem Fall enthält dieser:
-AmphetaminsulfatSUB 0.4 g
-Citronensäure-Monohydrat 0.4 g
-Benzosäure 0.2 g
-Sorbitol-Lösung 70 % 199.0

Wenn du wirklich pharmazeutische Qualität erhältst, würde ich oral mit 10 mg anfangen (Bei mir entspricht das 6 ml. Also eine normale Dosierspritze). Ich selbst bekomme Amphetamin seit einigen Monaten als Altanativlösung zu Medikinet verschrieben und muss sagen, dass es wirklich angenehmer ist als Methylphenidat.

Sollte die Quelle nicht die Apotheke direkt sein, kann es natürlich sein, dass du es als Pulver vorgelegt bekommst. Dann hat man das Amphetaminsulfat wohl schon von den restlichen Stoffen isoliert. Dann wäre ich auf jeden Fall sehr, sehr vorsichtig.

1. Darfst du die Menge des Pulvers nicht unterschätzen, weil nasal schon 3-5 mg ausreichen (Das ist eine verschwindent geringe Menge. Nur ein winziger Pulverklecks auf der Unterlage!)

2. Kann man die Wirkung mit gewöhnlichem Straßenpep nicht vergleichen. Du wirst ziemlich aufmerksam sein und aufgeweckt. Kurz: Du bist ziemlich klar im Kopf bei therapeutischer Dosis. Die Hauptwirkung hält ca. 4-5 stunden meiner Meinung nach.

Wenn du Amphe, nach deinem Einstieg, missbrächlich verwenden möchtest ;-P, dann rate ich dir auf keinen Fall mehr als 30-40 mg oral oder 10 mg Nasal zu verwenden. Ab dieser Grenze wird es dann kritisch.

Ansonst hoffe ich, dass du viel Spaß beim ausprobieren haben wirst, aber sei bitte vorsichtig.
Und bedenke, dass Amphetamin schnell süchtig machen kann. Aber bei verantwortungvollem Umgang sollte das kein Problem darstellen.

Liebe Grüße

Wer sagt: Hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2005
3.127 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.11.09 21:48
(ich bekomms aber in kapseln ;-) )
to heroes, professionals, to those who protected the world from nuclear disaster. in honour of the 20-th anniversary of shelter object construction.
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.09 10:49
zuletzt geändert: 02.12.09 11:41 durch Papaya (insgesamt 2 mal geändert)

Silweed schrieb:
Also in Kapseln gibts Amphetamin in deutschen Apotheken gar nicht erhältlich. Auch nicht als Pulver. Wahrscheinlich wirst du es, falls du es persönlich verschrieben bekommen haben solltest, als Saft in der Apotheke bekommen. In meinem Fall enthält dieser:
-AmphetaminsulfatSUB 0.4 g
-Citronensäure-Monohydrat 0.4 g
-Benzosäure 0.2 g
-Sorbitol-Lösung 70 % 199.0




ist das schon eine starke Qualität oder geht da noch mehr?
wie würd ich mir das verabreichen als Laie,
wie lange hällt der Saft?

In Kapseln hätte ichs auch lieber^^

 
Kommentar von Clovenhoof (Ex-Träumer), Zeit: 25.11.2009 12:55

Da kennt jemand die Forenregeln nicht. Nicht erwünscht sind Diskussionen über den Bezug von BTMG-relevanten Stoffen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
15 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.11.09 23:22
Das is ja cool^^. Ich wusste gar nicht, dass es amphe auch in kapseln gibt.
Mein Arzt noch so:" Gibts aber nur als saft..."
Naja. Ärzte wissen eben auch nicht alles ;)

@Papaya
Also mei Saft hält knapp 17 Tage wenn ich mir jeden tag zwei Spritzen a 6 ml gebe. Wenn du es auch verschrieben bekommen haben willst, müsstest du erstmal ADS oder ADHS diagnostiziert bekommen (vielleicht hast du es sogar schon). Wenn Ja, dann wurdest du wahrscheinlich mit Medikinet oder Ritalin behandelt (Methylphenidat). Mach einen Termin mit deinem Arzt und sag ihm, dass du mitlerweil Schweißausbrüche von Methylphenidat bekommst und du das ganze als unangenehm wahrnimmst (Weitere Begründungen: Muskelzucken, innere Kälte). Dann hast du natürlich "zufällig" im Internet was von DL Amphetamin oder D Amphetamin gehört und sprichst ihn drauf an. Klingt dumm und offensichtlich, aber mit Unschuldsmiene klappts ;-P Der Arzt wird dir ja eine bessere Lösung für dein problem wohl nicht verwähren^^.

Solltest du noch nie Methylphenidat bekommen haben, musst du es natürlich erstmal testen und nach 2 Wochen deinem Arzt sagen, dass du damit nicht so klar kommst und dann die oben genannten Gründe nennen ;-)

Wie dein Arzt das ganze dann anfertigen lässt, weiß ich nicht. Das entscheidet jeder Arzt selbst. Aber fragen schadet ja bekanntlich nichts. ich bin mit meinem Saft zufrieden, weil er süß schmeckt und man ihn super in ein Glas Wasser mischen kann.

Die Sorbitlösung ist auch in gramm dargestellt ;) Also 199 g

Ich hoffe ich konnte helfen. Und sorry den Themenwechsel, aber ich denke die Grundfrage hab ich ja auch schon beantwortet ;)


Vielleicht abschließend noch eine Frage:
Glaubt ihr, dass man von "reinem" Amphetamin Pickel bekommt, wenn man es therapeutisch anwendet? Also unter dem "Giftfaktor" (oder wie man das auch nennt^^). Klar, ab und zu (alle 3-4 Wochen) Is halt mal ne Feierdosierung am Start, aber es gibt auch Tage, an denen ich gar nichts nehme (Bin komischer Weise kein bisschen Süchtig von dem Zeug. Muss mich immer zwingen das zu nehmen. Wie bei Methylphenidat.) Wäre echt korrekt, wenn mir da jemand Klarheit verschaffen könnte. Ist keine Akne, aber doch ein paar Pickel mehr hab ich das Gefühl.
Wer sagt: Hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.09 17:13

Silweed schrieb:
Wenn du es auch verschrieben bekommen haben willst



Ich frage mich, warum die Aussage "Nicht erwünscht sind Diskussionen über den Bezug von BTMG-relevanten Stoffen." nicht für dich gelten sollte?

Immerhin hälst du dich relativ allgemein und kaum jemand, der nicht eh schon weiß, wie er an die Medis kommt, kann ein Nutzen aus deinem Post ziehen. Aber merks dir für die Zukunft. Sätze mit "nicht erwünscht" bedeuten: Klappe halten, sonst Verwarnung.

Tschuldige den rüden Tonfall, ich bin mir einfach nicht sicher, ob du den Satz überlesen oder ihn geflissentlich ignoriert hast. Darum sag ichs deutlich.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
16 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 26.11.09 17:33

kackmutter schrieb:
zu deiner eigentlichen frage habe ich keine antwort aber auf grund deines hohen DXM konsums wollte ich nurmal gesagt haben dass die kombo DXM + amphe tödlich enden kann ;) falls dus nonich wusstest^^



DXM hat gefährliche Wechselwirkungen mit Amphe??? Das wusste ich ja noch nicht mal, wo steht das und wie ist es zu begründen wenn ich fragen darf.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 103) »

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Pharmazeutisches Amphetamin











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen