your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Eventuelle Zollprobleme - Hilfe, Ratschläge, Erfahrungen (Sammelthread)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 189) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
552 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.08.11 10:24
zuletzt geändert: 13.08.13 13:23 durch The Specialist (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo Zusammen,

ich erwarte schon seit einiger Zeit einen Brief, in dem sich 10g einer in Deutschland mittlerweile illegalen Substanz befindet. Es sollte längst angekommen sein, nach spätestens 10 Arbeitstagen. Nun sind es schon 15 Arbeitstage...

Die Sendung kommt von außerhalb der EU...

Jetzt bekomm ich etwas muffensausen, dass die Herren vom Zoll es abgefangen haben. Was würde in diesem Fall passieren? Hat jemand selbst schonmal dieses Problem gehabt und kann mir sagen, wie das abläuft und wie ich mich am besten verhalte.

Bekomme ich einen Brief/anruf vom Zoll?

Wie lange lassen die sich Zeit, bis sie Bescheid geben? Machen die das sofort, oder dauert das, wie von Beamten gewohnt, Wochen bis Monate?

Oder stehn sie vllt. einfach unangekündigt mit nem Durchsuchungsbefehl vor der Tür?

Solange ich behaupte nichts bestellt zu haben kann mir ja nichts passieren, oder? Das blöde ist, wenn ich jetzt wirklich wissen möchte, wo meine Sendung ist, muss ich bei der Post anrufen. Dadurch würd ich mich ja aber quasi verraten, weil dann klar ist, das ich etwas bestellt habe und es erwarte.


Bin für Erfahrungen und Ratschläge dankbar!
 
Kommentar von The Specialist (Traumland-Faktotum), Zeit: 13.08.2013 13:23

kurzbeschreibung ergänzt, zum sammelthread erklärt
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.08.11 10:43
Wenn es sich um AMG handelt, viel Glück! Von einem Bußgeld bis zur HD ist alles möglich.
Wenn es sich um BTMG handelt, kommst du um ein regelrechtes Strafverfahren bestimmt nicht herum, weil dann zu dem Besitz noch Einfuhr kommt.

Aber mach dir kei´n Kopp, die Shops schlampen auch mal. Z.B. wird was als vorrätig angegeben, von dem Sie wissen, daß sie es erst in ner Woche bekommen. Viel Glück dann vom Master...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.08.11 10:48
Also, meine Erfahrung: Wenn die Shopbetreiber so megaschlau sind, die Sachen als Paket zu schicken, ist die Gefahr groß, daß sie es filzen. Ich bestelle aus Übersee deswegen höchsten Kräuter, die nicht erfaßt sind, und hole mir die dann noch frecherweise beim Zollamt ab. Von den 5 Paketen sind 3 beim Zollamt gelandet. ...noch mal viel Glück.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
552 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.08.11 13:05
zuletzt geändert: 11.08.11 13:17 durch dorsalgia (insgesamt 1 mal geändert)
und wie lief das ab? Hast du einen Brief bekommen, in dem steht das eine verdächtige Sendung beim Zoll steht und man die abholen soll? oder rufen die an?

BTW: es geht um 10g Mephedrone, also BTMG.

Können die mich trotzdem iwie drankriegen, wenn ich einfach die Annahme der Sendung verweigere und behaupte ich habe nichts bestellt?

edit: es stellt sich nicht die Frage, ob der shop geschlampt hat. Die haben es definitiv verschickt, hab ja auch ne Track ID.

Da ist der letzte Status "arrived at inward office" vom 03. August. Ich dachte, das bedeutet es ist bei der post in DE angekommen, oder etwa nicht?!


 
Ex-Träumerin



dabei seit 2008
2.208 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.08.11 14:32

dorsalgia schrieb:
Da ist der letzte Status "arrived at inward office" vom 03. August. Ich dachte, das bedeutet es ist bei der post in DE angekommen, oder etwa nicht?!



Nein, nicht bei der Post. Sondern bei der Einfuhrkontrolle, also Zoll.
___

"Es gibt Leiden, von denen man die Menschen nicht heilen sollte, weil sie der einzige Schutz gegen weit ernstere sind." (Marcel Proust)
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
552 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 11.08.11 16:20

facettenreich schrieb:

dorsalgia schrieb:
Da ist der letzte Status "arrived at inward office" vom 03. August. Ich dachte, das bedeutet es ist bei der post in DE angekommen, oder etwa nicht?!



Nein, nicht bei der Post. Sondern bei der Einfuhrkontrolle, also Zoll.



na klasse dann hats mich wohl erwischt -.-

Bitte um Ratschläge, bin doch bestimmt nicht der erste, dem das passiert
 
Ex-Träumerin



dabei seit 2008
2.208 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.08.11 17:15
Soweit ich weiß, bekommst du via Brief Nachricht vom Zoll und musst das Paket/den Brief da abholen.
Was passiert wenn du dort nicht antanzt weiß ich nicht.
Aber andere hier können dir da sicher mehr zu sagen.
___

"Es gibt Leiden, von denen man die Menschen nicht heilen sollte, weil sie der einzige Schutz gegen weit ernstere sind." (Marcel Proust)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 11.08.11 19:15
Hm. Nicht sicher, ob ich es hier fragen soll, aber es passt ja irgendwie zum Thema Zollprobleme ?

Habe RCs bestellt - natürlich nur für meine Badewanne ;) - welche legal sind in D.
Abgeschickt aus der EU. Vendor schrieb etwas von letter, also wahrscheinlich als Brief, bin mir aber nicht sicher. Und folgendes sagt meine Tracking-Nr:


Zitat:
(...)
- 2011.08.03 >> DEFRAA(GERMANY)
15:00 >Arrived in the destination country.

- 2011.08.06 >> *****(GERMANY)
13:32 >Item delivered.



... Anscheinend ja wohl nicht! Das bedeutet, mein Brief/Päckchen hängt seit fast 5 Tagen in Deutschland fest, ohne weitergeleitet zu werden. Natürlich denkt man da an Zoll - aber andererseits, eigentlich darf ein Brief innerhalb Europa doch nichtmal grundlos geöffnet werden? Und wenn doch, erstens müsste ich innerhalb dieser 5 Tage mal vom Zoll gehört haben, zweitens ist die Substanz (noch) legal. (Ok darauf müssen die auch erstmal kommen, zuallererst sehen die werten Herren da ja nur 3g weißes Pulver in kleinen Briefchen...)

Morgen ist es seit es in D ist schon 5 Tage unauffindbar, finde ich wirklich alles andere als gut. Verschickt wurde übrigens mit Priority Registered Airmail (am 02.08.), ich glaube das Postunternehmen ist EMS oder UPS.
Vllt kann mich mal jmd aufklären der damit mehr Erfahrung hat als ich..
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
10.634 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.08.11 19:42
@vague: geh mal zur Postleitstelle und frag dort nach, ein Freund von mir hat auch mal per Einschreiben bestellt und obwohl die Tracking-Seite gesagt hat es wäre abgegeben worden war keine Einwurfbestätigung in seinem Briefkasten. Er ist dann zur Post und hat gemeint das Paket MUSS da sein dann haben die nachgeguckt und siehe da, es war auch tatsächlich da.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.08.11 10:32
Einfach zur Filiale in meinem Stadtteil, oder was für eine Postleitstelle?
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.08.11 11:07
zuletzt geändert: 12.08.11 23:41 durch drizz (insgesamt 2 mal geändert)
@dorsalgia: Die Schreiben des Zollamtes kamen bei mir immer eine gute Woche nach Eingang in Deutschland an. Du mußt es dann beim Zollamt öffnen. Wenn dann auf dem Tütchen und dem Lieferschein noch das draufsteht, was drinnen ist, ist es glaub ich für dich dasselbe, als wäre Koks drin... bei nem BTMG-Verstoß werden Sie´s der Polizei melden müssen. Wenn´s aber beim Zollamt ungeöffnet ankommt, kannst du einfach die Annahme verweigern und bist damit aus dem Schneider, die Sachen werden dann weggeworfen.

@vague: Item delivered heißt eindeutig, jemand muß das ding angenommen haben, oder du hättest eine Eingangsbestätigung im Kasten haben müssen. Geh, wie Clovenhoof sagt, zum Postamt, aber beeil dich, ich glaub, die Sachen werden nach 7 Tagen Liegezeit an den Absender zurückgeschickt. Wenn´s da nicht liegt, kanns ein anderer angenommen und behalten haben. Dann kannst du in jedem Falle die Unterschrift anfordern, dann weißt du, wer´s hat.

_________

@dorsalgia: Zu der Filiale, wo du auch sonst deine Einschreiben, Pakete etc. abholst.

 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 12.08.11 15:10
War eben dort, die haben nichts. Unfreundlich waren sie auch noch, so als kleines Extra. Der Vendor hat angeboten nochmal zu versenden, aber ich finde das echt nicht in Ordnung von der deutschen Post.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2009
552 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.11 15:59
habe jetzt ein SChreiben vom Zoll erhalten, die wollen irgendwie ne Rechnung oder Lieferschein sehen. Auch steht drin, dass sie es nach 14 Tagen zurück an den Absender schicken.

Das wäre ja ganz gut, dann frag ich bei meinem Vendor nach, ob er es erneut verschicken kann oder es zurücknimmt.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.08.11 16:27
Boahh... stillhalten, bloß nicht reagieren und hoffen, daß sie nicht dahinterkommen, was da drin ist. Also, ich kenne das bloß so, daß man die Annahme verweigern kann und es dann vernichtet wird. Ich würde auf jeden Fall mal zur Vorbeugung ein wenig aufräumen, nicht wenn du Besuch kriegst. Ich trau´dem Braten nicht...
 
Traumländer



dabei seit 2010
399 Forenbeiträge
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.08.11 18:34

dorsalgia schrieb:
habe jetzt ein SChreiben vom Zoll erhalten, die wollen irgendwie ne Rechnung oder Lieferschein sehen. Auch steht drin, dass sie es nach 14 Tagen zurück an den Absender schicken.

Das wäre ja ganz gut, dann frag ich bei meinem Vendor nach, ob er es erneut verschicken kann oder es zurücknimmt.



was hast du denn bestellt?wenn sie eine rechnung bzw.lieferschein wollen, geht es wahrscheinlich nur um die einfuhrumsatzsteuer und den zoll... war jedenfalls bei mir mit einer phnenibut bestellung aus den usa so. ich habe denen dann auf deren pc auf ebay meine bestellung gezeigt und sagte denen was von bodybuilding und konnte das paket ohne es zu ööffnen mitnehmen... wenn es um eig. legale kräuter geht, würde ich es auf einen versuch ankommen lassen. was wollen die denn machen, wenn du zb. nur kratom bestellt hast? ne völlig fruchtlose amg anzeige? wenn du allerdings eine bestellung aus dem gemeinschaftsgebiet hast, wäre ich vorsichtig, denn da fallen keinen zoll oder steuern an, da "der ort der lieferung" wie es so schön steuerrechtlich heißt, nicht im inland liegt.
Des Waldes dunkel zieht mich an,
doch muss zu meinem Wort ich stehn...
und Meilen gehen, bevor ich schlafen kann,
und Meilen gehen, bevor ich schlafen kann.

Robert Frost

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 189) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Eventuelle Zollprobleme - Hilfe, Ratschläge, Erfahrungen (Sammelthread)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen