your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Nachweisbarkeit 3-MMC (Methylmethcathinone)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

AutorBeitrag
Proxy Thread-Ersteller
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2013
2 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 02.12.13 19:03


Nabend zusammen!

Eine Frage, die mich seit längerem beschäftigt, zu welcher ich leider noch nichts im Internet fand.
Hat einer eine Vermutung, Beweis, Verdacht wie lange 3-MMC in Blut & Urin nachweisbar ist?
Da es sich hierbei um eine andere Substanz wie 3.4-MMC bzw 4-MMC handelt würde ich Variationen in Dauer nicht ausschließen.

Nicht abwägig wäre, zur Apotheke zu rennen und Teststreifen zu holen um es einer Selbststudie zu unterziehen, allerdings fehlt da das Equipment aus der Blut-Sektion ;(

Grüße und einen entspannten Abend euch ;)
 

kuSH
Dauer-Träumer


dabei seit 2013
82 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.12.13 19:35


4-Methoxymethcathinone*
*könnte zwar auf den Schnelltester anschlagen (Amphetamin, MDMA bzw. Kokain) diese Schnelltester sind jedoch nicht vor Gericht verwertbar. Im Labor (meines Wissens nach) würden dann in deiner Blutprobe keine illegales BTM nachgewiesen werden können. Nur ist das ganze drumherum ist natürlich nicht so angenehm daher mein*

Das habe ich im Forum gefunden ich hoffe es hilft dir weiter.
hier der thread http://www.land-der-traeume.de/forum.php?seite=2&t=21174
 

Proxy Thread-Ersteller
Abwesender Träumer
Avatar

dabei seit 2013
2 Forenbeiträge

Skype
  Geschrieben: 03.12.13 17:54


Danke erstmal für die Antwort und den weiterführenden Link!

Wo mir ein bisschen "mulmig" wurde, zur Zeit werden Stück für Stück die ganzen Goa's hier im Süddeutschen Raum verraziat von den Freunden in Blau, u.a. neustes Ereignis: eine "private" Geburtstagsfeier (Goa, dennoch feierten 2 ihren B-Day) wurde von der Polizei auseinandsergenommen - Ergebnis neben den Funden: viele verloren "präventiv" ihren Führerschein. Gerade so etwas in diese Richtung stößt dann doch an unmut beim Feiern - es kann ja immer jemanden geben, der einem etwas ins Getränk wirft *hust* ;)
 


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Nachweisbarkeit 3-MMC (Methylmethcathinone)


Mitglieder-Login
User:
Passwort: 
Merken?  
Anmelden & Mitmachen
Passwort vergessen

Suchfunktion
 

Mitreden im Forum

Als Gast kannst Du in allen Bereichen des Forums lesen. Schreiben dürfen aber nur Mitglieder. Wenn Du also mitdiskutieren möchtest, dann logge Dich als Mitglied ein. Solltest Du noch kein Mitglied sein, so kannst Du Dich kostenlos anmelden.


Werbung
Kratom kaufen auf Kratom.eu

Neuigkeiten
»  Das LdT wird sicherer!
»  Das LdT-Tutorial

Aktuell im Forum
»  Crystal / Methamphetamin
»  Bündnis 90 / Die Grünen - Gesetzesentwurf zur Legalisierung
»  Koka aus nicht-südamerikanischen Ländern
»  Research Chemicals Benzodiazepin Sammelthread
»  Der Pillen-Thread
»  Vertragen sich Ritalin und Tramadol?
»  Katzengras & Weed
»  Speed
»  Ethinamat (Valamin) (1-Äthinylcyclonexylcarbamat)
»  TB: Junky.
»  MDMA - Einige Fragen (MDMA Sammelthread)
»  LZ: Kinder ohne Träume...
»  kratomdelight.com
»  Drogen machen Schlagzeilen
»  Fentanyl Pflaster FAQ

Neue Tripberichte
»  Psilocybinhaltiger Herrentag
»  SALVIA – PART I THE JOURNEY BEGINS
»  Ein Pokerabend auf Speed
»  Trip mit 5F-AMB
»  Tatsächlich endlich erreicht und doch so gefährlich!
»  Kleiner FoxyMethoxy Bericht-Aphrodisiakum und Brechmittel
»  Meine erste Traumreise
»  Starke Halluzination nach vermeintlicher Überdosis
»  Jetzt wird nicht geschlafen
»  MDMA ala Blauer Superman <3

Neue Langzeitberichte
»  Kinder ohne Träume...
»  Speed.. Von Euphorie bis Trauer
»  Meine persönlichen Erfahrungen mit Drogen + Bewertung
»  Eine Zusammenfassung diverser Erlebnisse @ LSD + Weed
»  Das Leben auf Drogen planen...
»  Ein Übriggebliebener- 5 Jahre
»  Am Wegesrand wächst Gras-Mein Leben mit Cannabis
»  Mein steter Begleiter, Cannabis
»  Psylos das Fahrrad der Psychedelika
»  Feuerzeug-Gas


Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen