your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Ephenidine ((IUPAC: N-Ethyl-1,2diphenylethylamine))


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 29) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
307 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 27.04.15 19:39
zuletzt geändert: 27.04.15 20:51 durch wonderland1337 (insgesamt 3 mal geändert)
Servus LdT,

soeben habe ich ein neues RC bei meinem Stammvendor entdeckt:

Strukturformel:
vt3Je.png

Summenformel: C16H9N

Molekularmaße: 225.328 g/mol

CAS: N/A

PubChem: N/A

ChemSpider: N/A

Liebe Grüße

:)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.04.15 19:55
IUPAC: N-ethyl-1,2-diphenylethanamine

CAS#: N/A

Molecular Mass: 225.328 g/mol

Molecular Formula: C16H19N

Quelle darf ich leider nicht nennen, Gründe sollten bekannt sein :)
Zum Überprüfen die Molecular Mass googlen :)

Desweiteren wenn ich deine Molecular Mass google kommt nix raus :o
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.15 20:27
Ja Renegade hat Recht, da scheinst du dich verzählt zu haben wonderland^^
C16H21N gibt es zwar auch, das wäre dann aber N-hexylnaphthalen-1-amine und hätte ne molekulare Masse von 227.3446 g/mol (also leicht daneben, wenn auch nicht viel).

Habe die Substanz (also das Ephenidine meine ich jetzt) auch bereits gesehen, allerdings nicht akut verfügbar. In welche Richtung dürfte das gehen?

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
307 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 27.04.15 20:49
danke @Renegade - habs im Starpopst korrigiert.

Wenn ich mir so die Struktur anschaue hat das ne ziemliche Ähnlichkeit zu Diphenidine,
nur das am Stickstoff eben lediglich ein Ethyl-Rest hängt und kein C-Ring.

Des Weiteren sehe ich noch Ähnlichkeiten mit bspw. MXE / MXP.

Ich vermute jetzt mal, dass es in die Richtung geht.

Liebe Grüße

Edit: @Renegade:
unter deiner mol. M. (+ Summenformel) finde ich allerdings: β-Phenylmethamphetamine mit Strukturformel:
220px-Betaphenylmethamphetamine.png
CAS: 768295-94-9
:)
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.04.15 22:06
http://www.chemograph.de/dd2014/dd2014-8615-622829.html

Da stehts genauso und die Seite ist hoffentlich erlaubt zu posten, da die nix verkaufen, sondern nur Daten angeben, sonst kannst du mir ja deine Email zukommen lassen, da kann ich dir andere Links geben :)

Wieso die Strukturformel dort aber anders ist, kann ich mir nicht erklären oO

€dit:
Hab nochmal genauer nachgeschaut, die IUPAC´s sind auch gleich geschrieben, nur auf chemograph.de ist ein "-" mehr im Namen.

€dit²: Ok die ist nur gedreht, bisschen verplant grade sorry.
 
Chat-Mod



dabei seit 2012
156 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.15 22:23
Die beiden gezeigten Moleküle sind verschiedene, sie sind Isomere .

Edit: Habe mich wohl vertan, der unterschied liegt in einem CH2-Kettenglied an der Phenylethylgruppe, welches das andere nicht besitzt.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.04.15 22:32
Steht schon seit paar Tagen (habe bewusst paar Aussenseiter RC's bestellt) auf meiner Wunschliste, mit der Bestellung um den 4.-5. rum, werde berichten. Wenn es in Richtung MXE gehen sollte klingt das schon mal sehr nice.

Bisschen Off-Topic: Mit der strukturellen Chemie von Substanzen habe ich mich nie wirklich befasst, bis auf Stereoisomere. Was bedeutet das jetzt genau? Irgendwas sollte man doch als Stamm-/Muttersubtanz bezeichnen können, das auf die direkte Bezeichnung "Ephenedine" hört?
 
Chat-Mod



dabei seit 2012
156 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.04.15 23:25
Wie beim Diphenidine haben wir erstmal das Diphenylethyl, hierbei haben wir jedoch am Stickstoff eine Ethylgruppe, anstatt das Piperidin.
Diphenidine und Ephenidine sind ja sowieso nur die Trivialnamen, das "E" kommt vom "Ethyl" und weil es ein Analogon zum Diphenidin ist, nennt man es halt Ephinidine.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.04.15 04:32
hey zusammen,

nur zur Info bezüglich der Quellenangabe von Infos:

Renegade schrieb:
http://www.chemograph.de/dd2014/dd2014-8615-622829.html

Da stehts genauso und die Seite ist hoffentlich erlaubt zu posten, da die nix verkaufen, sondern nur Daten angeben


Seriöse gewerbliche/industrielle Chemikalienhändler dürfen hier auch natürlich als Quelle genannte werden, da man dort erstens nicht einfach so was kaufen kann und zweitens die Preise der Substanzen so extrem hoch sind, dass man da wirklich ausschließen kann, dass das irgendwer als Quelle hernehmen würde. Und wenn er das würde, dann dürfte er dies offiziell^^

Ein Beispiel wäre www.caymanchem.com

Falls Fragen offen sind, freue ich mich über PN.

Liebe Grüße,
eure katha
alles ne Sache der Wahrnehmung
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.05.15 17:07
Als Startdosis werden laut vendor 30-50mg angegeben, wenn das stimmen würde (ich denke das ist zu vorsichtig angesetzt), würde sich die Potenz wohl grob zwischen mxe und mxp einordnen lassen (und damit auf jeden Fall über der von Diphenidine), die Mengen die man bräuchte wären für die entsprechende Preise recht gut wie ich finde.
Im bluelight klingt das schon etwas anders, da spricht man eher von 80-90mg Einstiegsdosis, das wäre dann wohl eher die typische Diphenidine-Potenz.

Wenn ich aus dem bluelight mal eben klauen dürfte, das ist der einzige gescheite TB (wirklich gescheit ist er jetzt auch nicht aber immerhin) den ich finden konnte:
Spoiler:
bluelight schrieb:
allergy test 1mg
allergy test 2.5mg
allergy test 5mg

no adverse effects.

20mg prepared in 2.5ml warm distilled water. dissolved with some stirring ~30 secs. clear liquid, no noticeable cloud.
2 x 50mg prepared in rizla, for preparation in water later


00:40AM
20mg plugged, expecting nothing.

00:45
nothing

00:46
urinate, few farts abound.

00:50
Thirst, getting water

00:55
something? it is late could just be tired.

01:00
50mg plugged

01:18
Definitely something, slow. feel tipsy.

01:23
not so much dissociated, but some threshold tell-tale effects that diphenidine has are obviously here

01:25
mild waves

01:30
second 50mg plugged, prepared 100mg in solution, dissolved easily in warm distilled water, slightly cloudy

01:35
Nice, feels like low dose MXE. eyes looking from the back of my skull.
Muscles in hand feel a little hot or constrained, touch typing is far easier if i'm not concentrating on it.

01:43
Thinking is weird, stringing coherent sentences is a trivial feat, but my mind is constantly changing.
my mind keeps changing its mind, mid-sentence switching topics and umbrella stands.

01:45
I read what I just wrote above and realize its ridiculousness
I lay down in bed with some music (CHVRCHES debut album) and relax.

== ALL TIME BEFORE THIS WAS WRITTEN AND NOTED LIVE
== ALL TIME AFTER THIS IS ESTIMATIONS BASED ON MUSIC DURATION AND WAS WRITTEN AFTER THE EXPERIENCE

02:00
It is not going any further. 100mg further plugged.
NOTE, IN HINDSIGHT THIS IS A PRETTY BEEFY DOSE, "IT SEEMED LIKE A GOOD IDEA AT THE TIME" COMES TO MIND

02:10
Something is happening, and it's happening fast. I switch on "Fall Be Kind" and lay down

02:15
Total black, swirling visuals. Feels quite intense at the moment.

02:20
feeling a little uncomfortable with where this is going.

02:22
REALIZATION;
This compound does not provide any real sedation like MXE or even (to an extent) diphenidine.
When I realised that, I calmed down very quickly and was hit by waves of places I wouldn't want to be. But I felt good. I felt comfortable.

02:30
I'm in a forest of sorts, but the tree's have no branches whatsoever, its just trunks.
Somebody is in the forest with me, playing. I can see only their shadow as it passes me.
If I make any attempt to look at this person, they hide.

== TIME FROM THIS POINT ONWARD IS SIMPLY UNKNOWN. NOTE I AM AT ALL POINTS LAYING DOWN IN BED IN A TOTALLY BLACKED OUT ROOM.

I realize that I cannot hear my music, I feel my ears, headphones are still in.
Suddenly the next track starts. The gap felt like an absolute age.
I'm hearing parts of this album that i've never heard before, parts that probably don't even exist. It is magnificent.
It's speed is often changing, I can slow it down substantially or let it just freeflow.
I stop consciously thinking about the music and let it all just go, I relax a little more and let this compound fully take over.

There's a blip.
Suddenly I'm upright and walking down a corridor. - In reality i'm not, but I can feel all of the movements as if I am.
I'm a little confused, there's a lot of people around, I don't recognize them but they recognize me. They seem to be encouraging or backing me to do something.
I end up in a small room. It is not square, there is glass above me, beyond it is and blackness speckled with a few glistening white dots.
I go to lay on this deep red chair and somebody fastens a harness of sorts. I can feel them adjusting it, my chest tightens slightly.
Looking beyond the glass I think... Is this space?
A door was closed behind me, I couldn't see it though. Somebody else was in here with me, I could not see them either.
The white dots quickly turned into streaks all passing me at incredible speed, clouds of surreal colours passing too.
STOP. Music has stopped, so has movement. I notice there is no harness on me now.
I Look around and see a different place to where I was.
I think I'm in the forest again but this time I'm alone, I can feel it. I can smell moisture in the air and theres a sense of urgency.

OH FUCK SHIT I NEED TO PISS.

I snapped out of where I was. I went to the bathroom and emptied my bladder.
Midway through this I realised I was not muggy or 'wobbly' at all.
I finished, washed my hands and went downstairs to get a drink, I feel sober.
My thoughts are still convoluted and an attempt to talk just didnt happen, garbled gibberish came out of my mouth.
The stimulation from this may be fooling my mind into being sober when in reality I am quite obviously (for lack of a better word) fucked.
Water tasted different, I was not pleased with it.
Upon coming back upstairs I realized that I felt quite sober, I thought the dissociative effects were coming to a close.
I quickly remembered that I couldnt even physically string a sentence, realized I was obviously wrong and it was still going hard.
I laid back in bed, lights off, "Fall be Kind" on again from the start.

This is not the album I had just been listening to. It is far different, I cannot recognize it at all and I am enjoying this.

'Let Me Begin' was heard, the first recognizable string of information this album was delivering to me.
I was somewhere, I'm not sure where. My body felt as if it were stuck on the ceiling and it wasn't an overly pleasant feeling.
I saw somebody or something moving. It was quite a terrifying shape and I felt unease instantly, the musics pitch was very slow and everything sounded sinister.
My heart rate was elevated, I could feel my heart beating very hard and I didnt like where this was going.
I couldn't move, I couldn't create any sound. I thought the worst.
Some light hit the thing that was moving. It looked like somebody I know, somebody I haven't seen in quite a long time. Everything got calm again and she disappeared.
'Im on a highway' is the second bit of music I can understand, I start hearing the sound of cars driving past.
I feel as if I'm moving at quite some speed but cannot see anything.
Things are slowing down, I think this may be wearing off finally. I don't know what the time is, but it feels like hours have passed.
I let the album come to a finish, then I stop it (it is on loop, unsure of how many times it's played), sit up and check the time.

It is barely 4:30AM... I am quite shocked at that, although that would explain the pitch and speed changed noticed in music.
There is some stimulation. I do not need to sleep, I do not feel muggy or exhausted.
there is nothing on bloody TV at this time in the morning, I play some GTA.
6AM. Sleep - 11AM


5 hours sleep, I feel well rested. This is a very nice compound albeit I jumped in a little too far for a first time.
I prefer this to diphenidine.
It's lack of sedation can be quite frightening sometimes, as at all points before you hole you are very aware of your body.
It is very 'in your head' and does not seem to take your body anywhere (like mxe does) until you hit high doses.
I feel that if I had taken a bigger dose, or re-dosed another 100mg, I would've hit a point where Mania could've set in as this does not seem it will knock you out at all, it is in fact quite stimulating.

Klingt zumindest so als könnte man sich damit ganz gut die Zeit vertreiben ;)

Hat jemand inzwischen schon selbst testen dürfen?

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.080 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.05.15 22:33
Der einzige user der angekündigt hatte es zu probieren ist hier nicht mehr aktiv^^
Hat noch zufällig jemand vor hiermit Erfahrung zu sammeln? Verstehe nicht ganz warum das Interesse so gering ist, klingt eigentlich ganz interessant wie ich finde. Oder muss MXP erst verboten werden, damit sich hier wieder mehr Leute für begeistern können ;D?
Naja ich werds dann wohl in 1-2 Wochen mal bestellen und antesten, falls bis dahin jemand was weiß: bitte Bescheid sagen, danke ;)

LG
Inc
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Abwesender Träumer

dabei seit 2013
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.05.15 18:37
Bevor ich ueber die wirkung dieser substanz keine genaueren infos habe bzw nicht bestaetigt bekomme, dass sie gut ist, werde ich sie auch nicht testen. Zwischenzeitlich freue ich mich auf meine bestellung, welche 3 und 4-meo-pcp beinhaltet. Mit diesen 2 köstlichkeiten werde ich dann die zeit ueberbruecken, bis genaueres ueber ephenidin bekannt ist.aber um ehrlich zu sein, erhoffe ich mir nicht allzuviel von diesem neuen rc. Glaube nicht, dass sie an mxe rankommen wird. Bin echt gespannt, wann mal wieder was rauskommt, das mit mxe oder 3 meo konkurieren kann. Dpd und mxp sind da enttaeuschend wie ich finde.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.05.15 16:18
Hat jemand neue Infos zu der Substanz oder sie auch schonmal getestet :-) ?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
1.032 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 03.07.15 22:32
Hab im Internet nun schon einige Leute und Berichte gefunden und es klingt gar nicht mal so schlecht. Die Dosis ist zwar ziemlich hoch, aber der Stoff ja nun auch nicht der teuerste. Soll ziemlich klar sein und kaum stimmungsaufhellend, Verwirrtheit tritt anscheinend kaum, bzw. gar nicht auf. Musik soll ziemlich klasse klingen und an sich soll die Substanz sehr warm und angenehm sein.
Werde mir diesen Monat auf jeden Fall noch etwas davon zukommen lassen und dann hier berichten, aber vielleicht ist ja jemand anderes schneller. :)

lg Eule
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
32 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.07.15 23:19
zuletzt geändert: 28.07.15 23:44 durch dnm (insgesamt 1 mal geändert)
Ephenidine fühlt sich für mich an wie MXE nur mit klarerem Kopf. Finde ich sehr angenehm, weil mir MXE eher zu intensiv war.

Edit: Also diese Substanz ist zurzeit wirklich mein Favorit unter den RCs.
Mit oralen Dosen um ~100mg bekommt man einen angenehmen dissoziativen Trip, der aber leicht zu kontrollieren ist.
Was aber auch sehr schön ist sind kleinere Dosen so 20 bis 40mg auf Alufolie verdampft.
Ich würde diese Substanz am ehesten als mild aber angenehm beschreiben. Daher besteht aber wohl auch ein gewisses Abhängigkeitspotential, da man schnell mal merkt, dass man mit low-dose sogar im Alltag noch einigermaßen klarkommt(Natürlich nicht bei der Arbeit oder derartigem, aber man kann durchaus mit unwissenden in Kontakt kommen ohne, dass diese einem irgendetwas anmerken wenn mans nicht übertreibt:)
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 29) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Ephenidine ((IUPAC: N-Ethyl-1,2diphenylethylamine))











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen