LdT-Forum

Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)

AutorBeitrag
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.12.20 13:32
zuletzt geändert: 22.12.20 22:55 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
joar

seit heute gibt es jetzt: "1cP-AL-LAD" (seriöser vendor)

discuss :3


unnamedtlk5g.jpg



 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.296 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 23.12.20 00:00
Wird wahrscheinlich eine prodrug zu AL-LAD sein, das heißt, es ist wertlos, solange man noch an AL-LAD kommt. Wert bekommt es genau dann, wenn es legal ist und AL-LAD verboten, was zumindest in Österreich nie passieren wird, weil es nach NPSG genau den gleichen legalen Status hat.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
78 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.12.20 16:31
Jubel Freu. Hatte leider zu der Zeit als AL-LAD noch legal war kaum mit experimentiert. Dabei hätte ich es so gerne noch. Wenn es sich ähnlich wie 1cp-LSD zu den anderen LSD-Arten (1p-LSD. ALD-52, LSD-25) verhält, könnte es ja wirklich gut werden. Bin sehr gespannt.

Namaste
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 27.12.20 02:05
steht etwa ein verbot von 1cp-lsd bevor? Jemand was gehört?
Ich hoffe nicht..

Ich glaube es ist das einzige analog bei dem die prodrug These wissenschaftlich bestätigt wurde
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.296 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 28.12.20 00:21
AquariusKlappmesser schrieb:
Ich glaube es [1cP-LSD] ist das einzige analog bei dem die prodrug These wissenschaftlich bestätigt wurde

Nein, für 1P-LSD siehe z.B. hier: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/dta.2821
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Ex-Träumer
  Geschrieben: 28.12.20 21:51
Für 1cp aber scheinbar auch, laut diesem Artikel: https://lucys-magazin.com/1cp-lsd-ist-eine-pro-drug-von-lsd/
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.296 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 29.12.20 13:32
AquariusKlappmesser schrieb:
Für 1cp aber scheinbar auch

Ja, das stimmt und ist mir bekannt (aus dem verlinkten Artikel sogar), aber meine Formulierung war leider missverständlich - ich hätte das besser in "nicht nur" fassen sollen.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Ex-Träumer
  Geschrieben: 29.12.20 18:52
Achsoo, ja hab dich falsch verstanden, kein Problem.

Gibt es einen Unterschied in der Wirkung von (1cP-) A-LAD und 1(c)P-LSD?
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2020
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.12.20 12:53
Da die Wirkung von den cp-Substanzen zu den vorherigen Analogen ähnlich bis identisch sein wird, gibt es bereits viele Threads über den Vergleich von LSD zu AL-LAD. Bei den meisten jedoch wirkt AL-LAD tendenziell weniger mindlastig, etwas kürzer und weniger stimulierend.
Individuelle unterschiede sind immer zu berücksichtigen!
AL-LAD ist und bleibt eine mit Respekt zu behandelnde Substanz!
 
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.296 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 30.12.20 19:58
AquariusKlappmesser schrieb:
Gibt es einen Unterschied in der Wirkung von (1cP-) A-LAD und 1(c)P-LSD?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich 1P-LSD nicht von LSD unterscheiden kann. Ich gehe also davon aus, dass dies bei allen Lysergsäurederivaten so ist, wo an 1-Position (also am Stickstoff im Indol) eine organische Säure angedockt ist (2021 werde ich das wohl bei 1A-LSD aka ALD-52 ausprobieren). Ich wäre auch sehr überrascht, wenn 1cP-AL-LAD anders wirken würde als AL-LAD. Ich hoffe, dass ich mir Anfang 2021 noch einmal AL-LAD-Blotter besorgen kann und bin daher vorerst nicht an 1cP-AL-LAD interessiert.

Vogelperspektive schrieb:
Bei den meisten jedoch wirkt AL-LAD tendenziell weniger mindlastig, etwas kürzer und weniger stimulierend.

Das stimmt alles, aber vor allem gilt AL-LAD oft als euphorischer als LSD, von manchen Benutzern wird es schon mit einem Candyflip (also LSD+MDMA) verglichen.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
1.370 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.05.21 20:39
Man kann halt schlechter auf einen Horror Trip kommen, da es wirklich kaum Kopflastig war. Aber man hatte trotzdem starke optische Halluzinationen. Ich hatte aber damals "nur" 1 1/2 Pappen von den 150 mikro gramm AL-LAD Blottern. Keine Ahnung ob es bei höheren Dosierungen anders ist.

Aber mir hatt die Wirkung gefallen. Da ich keinen psychedelischen Zustand haben wollte, sondern einfach nur einen starken euphorischen Trip. Der zwar schon zu optischen Halluzinationen führt, nur ohne diesen psychedelischen Tiefgang.

Hatt mittlerweile jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kann eine Vergleich zum AL-LAD ziehen? Nicht nur von der Wirkung, sondern auch von der Dosierung?


 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)