your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Crystal Meth und Erektionsprobleme


Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer

dabei seit 2021
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.01.21 21:39
Hi,

mein Freund (50) nimmt seit ca. 5 Jahren C, davon ca. 1 Jahr täglich (in moderaten Mengen). Seit einiger Zeit haben wir aber Probleme im Bett, er bekommt ihn oft nicht mehr richtig hoch und wenn, dann ist er nicht so steif wie normal. Ich hab mich zu dem Thema mal im Internet schlau gemacht und man findet schon viel zu dem Thema, z.b. dass dauerhafter Konsum von C dazu führt dass nicht mehr genug Dopamin ausgeschüttet werden kann was ja wohl irgendwie für die Erektion auch benötigt wird. Er sagt auch, dass es beim Wasserlassen oft brennt.
Wie auch immer, er hat sich jetzt dazu entschieden damit (erst einmal) aufzuhören und wir hoffen, dass dadurch dieses Problem wieder verschwindet.
Ich wollte jedoch mal nachfragen, ob vielleicht von euch jemand dazu was sagen kann. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?
Wenn es wirklich das C ist, wie lange wird es wohl ungefähr dauern, bis bei ihm alles wieder "normal" funktioniert? Er hat jetzt vor 5 Tagen das letzte Mal was genommen und meint dass das mit dem Brennen schon besser geworden ist. Wir haben es heute auch wieder probiert, und er hatte am Anfang eine viel "stärkere" Erektion als ich in der letzten Zeit bei ihm gesehen hatte, aber die ließ auch wieder sehr schnell nach.
Er macht sich natürlich auch Sorgen, und ich habe Angst dass er sich zu viel Druck macht und dadurch alles noch schlimmer wird :(
Über Tipps/Input egal welcher Art (habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht/wie sollte ich als seine Freundin am besten damit umgehen/gibt es vielleicht etwas was er (oder ich) machen kann das helfen würde) würd ich mich freuen ;)

Lg
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
302 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.01.21 14:04
Ich hab leider keine Erfahrung damit, traura, aber würde dir trotzdem gerne was schreiben dazu.

Wenn es dein Freund echt schafft sich vom Crystal fernzuhalten und ihr eh schon nach 5 Tagen Fortschritte erlebt wie eine stärkere/härtere Erektion seinerseits, dann bitte freut euch darüber und gebt der ganzen Sache mehr Zeit! Und irgendwie glaub ich fast, dass es an DIR/deiner Rolle liegt, IHM ein gutes Gefühl zu vermitteln und nicht irgendwie ungeduldig zu werden.

Wie du ja sicherlich weißt, kann man auch Spaß haben miteinander, ohne dass der Mann unbedingt einen Harten haben muss über längere Zeit. Und grad diese etwas andere - aber vielleicht etwas feinfühligere Art von Sex - kann die ganze Situation etwas entspannen. Denn wenn man sich wirklich liebt, also so wie der andere (und man selbst) eben ist, dann sollten solche Phasen auch drinnen sein dürfen und eben so gelebt werden wie sie sind, was durchaus eine andere Qualität von Sexualität durchscheinen lassen kann ....

Seid einfach beide zuversichtlich und genießt das was ihr habt .... Das würd ich wohl so gut wie jedem Menschen in so gut wie jeder Situation empfehlen .... :) Aber ich bin auch der Meinung, dass grad so schwierige Phasen im Leben einer Partnerschaft einen enger zusammen schweißen können, wenn man die Situation so akzeptiert wie sie ist ....

Entspannung, Wohlgefühl und Zuversicht sind die besten "Heilmittel" in so gut wie jeder "unguten" Situation ....

Alles Gute wünsch ich euch und vor allem viel Geduld und eine immerwährendes gutes Gefühl sollt ihr haben - ganz egal welcher Situation in noch zusammen zu trotzen habt!
Space is only noise if you can see, my friend!
Traumländer

dabei seit 2012
331 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 10.01.21 13:23
Würde mich Selbstausdruck da anschließen.
Sonst: Geht zu nem Urologen, der kennt sich besser aus und hat Schweigepflicht ;)
Das Gegenteil von Drogenabhängigkeit ist nicht Drogenabstinenz, sondern Drogenautonomie.
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.01.21 19:01
Ich kann mich Selbstausdruck und Keksi nur anschließen!

Abwarten. Es wird sicher wieder normal , Geduld und eine liebevolle Atmosphäre.

Ich habe nur einmal Crystal Meth genommen...voll heftige Nebenwirkungen und Folgewirkungen.
Konnte 2 Tage nicht richtig laufen, wie so ne alte Frau. Voll Down.
Dieses Zeug hat heftige Folgewirkungen.
Da braucht es Zeit und Geduld.

Da er das länger konsumiert hat, kann es länger dauern bis alles wieder normal funktioniert.

Alles Gute und Liebe euch!
Und bleibt gesund!


My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"



Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Crystal Meth und Erektionsprobleme











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen