your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » zuviel? noch ok? (konsumverhalten)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 79) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2004
882 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.04 23:32
moin zusammen,
ich hatte gerade wieder einen streit mit ner guten freundin von mir , sie ist der meinung ich baller mir vielzuviel.
da ich jede chemische droge die ich mir baller aufschreibe , weiss ich halt noch genau was ich genommen hab.

01.09.04: 600mg DXM
18.09.04: 600mg DXM
22.09.04: 3 1/2 teile
02.10.04: 1 teil
08.10.04: 600mg dxm
------ferienanfang
16.10.04: 3 teile
22.10.04: 600mg dxm
23-26.10.04: 5 gr pep
30.10.04: 4 teile
------ferienende
06.11.04: 2 teile
--------heute 22,11,04: bis heute keine chemie mehr genommen.
kiffen kaum in letzter zeit , vll. ne tüte insgesamt alle 7 tage und alk... 2 mal im monat leicht betrunken.(durchschnitt)

denkt ihr dass ist zuviel? wenn ja was?
was ich selbst zuviel fand waren die lezten teile so hintereinander und die 5 gr pep.

was sagt ihr dazu?

mfg , jan
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
3.065 Forenbeiträge
23 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.11.04 23:37
mit dem DXM wär ich etwas misstrauisch, vor allem in Anbetracht dessen dass immer noch nicht feststeht in welchem Ausmaß das Zeug das Hirn fickt, von psychischen Risiken ganz zu schweigen.
"Wetter kann man wegdruffen"

(sagte einst ein guter Freund auf einem Mainfloor irgendwo auf diesem Planeten beim Schlammtanzen)
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
180 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 07:37
ich find die frage n bißchen naiv, zumal du doch wissen solltest, dass es keine grenze gibt wo man nen strich zieht und sagt: so ab da isses zuviel und bis dahin isses ok.
das des ma individuell verschieden ist und noch zig tausend andere faktoren mit reinspielen und so weiter...

btw: ich finde es ist zu viel.
"Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht." T.M. Völk
» Thread-Ersteller «
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2004
882 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 08:08
mir ist durchaus bewusst dass an keine klare linie siehen kann.
nur da der mensch dazu neigt sich selbst zu blenden wollte ich einfach mal fragen was ihr dazu sagt.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
1.032 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 10:52

Uru schrieb:

nur da der mensch dazu neigt sich selbst zu blenden wollte ich einfach mal fragen was ihr dazu sagt.



Man weiss im Prinzip ganz genau ob es für einen noch ok ist (davon ab ist man selbst der einzige, der das entscheiden kann; es gibt kein pauschales Konsummuster was für Menschentyp A oder B passend ist), schiebt aber den vermeintlichen Blend-Effekt der Drogen vor um sich nicht auseinandersetzen zu müssen...

Drogen verblenden nicht, man ist sich durchaus immer darüber im Klaren obs noch ok ist oder nicht. Drogen helfen lediglich dabei diese Gedanken zu verdrängen...

Ich kenn dich nicht, deswegen will ich nicht sagen dass das auf dich zutrifft, aber möglich wäre es...

Ich habe das selbst an mir und anderen beobachten können. Auch häufige Gespräche darüber, wie "ok" eigentlich alles ist, sollten von Zeit zu Zeit hinterfragt werden. Wenn es tatsächlich so "ok" wäre, warum spricht man dann überhaupt soviel darüber? Vielleicht um sich eventuelle Lügen selbst glaubhafter zu machen?
It’s easy to see
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 22.11.04 11:03
du hast ja ab den 18.09 nichmal 14 tage pause zwischen den einzelnen drogen gelassen, teilweise nur ne gute woche und weniger... und das find ich echt zu viel...
dazu nur die kurzen pausen zwischen den dxm-trips...

ja klar man kann mal ne phase haben, wo man ein bisschen übertreibt, aber irgendwann muss die phase auch mal rum sein !

ich hab den sommer über super viel auf chemie gefeiert (2-3 mal im monat dinger auf parties, dazu oft noch pep) und irgendwann kam der gedanke: "so kanns nich weitergehen, wenn du jetz nich ne pause machst, wann dann ? zu weihnachten, zu ostern... ? wann ???" deshalb hab ich anfang oktober gesagt, dass ich mir 3 monate lang beweise (bis silvester), dass ich auch ohne dinger und pep feiern kann (was wunderbar klappt). und ich weiß jetz definitiv dass ich diesen übertriebenen konsum nich mehr so weit kommen lassen will.

kann die sorgen deiner guten freundin verstehen.
meine beste freundin hat sich auch extreme gedanken drüber gemacht, dass ich irgendwann mit meinem konsum abstürze...
man weiß zwar selbst aus welchen gründen man es nimmt (party, spass haben und NICHT um irgendwelche probleme zu verdrängen), jedoch rechtferticht das nich unbedingt so einen krassen konsum.
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
1.113 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 22.11.04 12:12
Kann man so nicht sagen, manche Menschen finden es schon zuviel wenn man sich einmal in 1-3 Mnaten überhaupt was gibt ( :? ) und andere regen sich bie so einem Konsummuster auf, ich würde sagen das es auf jeden fall zuviel dxm und pep war in den Zeitabständen, aber jeder muss wohl mit sich vereinbaren ob sein Konsum gut oder schlecht ist, sonst ändert sich da wohl eh nicht viel.
 
» Thread-Ersteller «
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2004
882 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 13:32
nein , ich selbst empfinde es nicht als zuviel und ihr habt mich damit bestätigt ;)

teile und vll. schnelles auf ner goa am 4,12 dann wieder pause bis sylvester.

und dxm: ist ja jetzt schon nen monat her und hab nicht so das bedürfniss was zu nehmen , vll. aber in 1-3 wochen , weil nen freund hat angefragt ob wie nichtmal wieder zusammen trippen könnten.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.11.04 16:14
Kommt meiner Meinung auf die Person drauf an sieht man ja. Die einen nehmen Drogen schon bevor sie in die Schule gehen und bis zum Abend hindurch aber meistern trotzdem alles perfekt. Solange man sich gut fühlt und alles auf die Reihe bekommt was man machen muss ist man noch im grünen Bereich. Für mich hört sich das noch ganz vernünftig an is ja kein Dauerkonsum. Finde nicht das hier ein übertriebener Konsum vorliegt.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
213 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 16:46
@Totenmond: vollkommen richtig, aber man sollte bedenken dass es auch Drogen gibt die nicht nur bei Dauerkonsum Schäden anrichten.

Und DXM und MDMA sind hinsichtlich Langzeitschäden nicht genügend erforscht, desshalb sollte man diese Drogen ( wenn überhaupt) in großen Zeitabständen nehmen, damit der Körper auch Zeit hat sich wieder zu regenerieren.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2004
255 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.11.04 17:45

K-Hole schrieb:

Uru schrieb:

Drogen helfen lediglich dabei diese Gedanken zu verdrängen...




Da sollte man auch unterscheiden. Was ist zum Beispiel mit Psychedelica wie Meskalin? :roll:
Nimmt man diese Drogen denn auch, um etwas zu verdrängen?? Ich denke nicht! - Ich denke eher, dass genau das gegenteil der Fall ist!

Aber du musst selber wissen, ob der Konsum okay ist. Sorry.


"Der, so sich zum Tier macht, befreit sich von dem Leid, ein Mensch zu sein." Dr. Johnson
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.11.04 18:29

Zitat:
Da sollte man auch unterscheiden. Was ist zum Beispiel mit Psychedelica wie Meskalin?



Da bringst du mich gerade wieder auf eine Idee... :lol:
ver
rückt
» Thread-Ersteller «
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2004
882 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 18:38

Miro schrieb:

K-Hole schrieb:

Uru schrieb:

Drogen helfen lediglich dabei diese Gedanken zu verdrängen...




Da sollte man auch unterscheiden. Was ist zum Beispiel mit Psychedelica wie Meskalin? :roll:
Nimmt man diese Drogen denn auch, um etwas zu verdrängen?? Ich denke nicht! - Ich denke eher, dass genau das gegenteil der Fall ist!

Aber du musst selber wissen, ob der Konsum okay ist. Sorry.



bist du dicht? ich hab das nie gecshrieben was du da unter meinem namen gequotet hast?!

und ja für mich ist der konsum ok , wollte nur nochmal neutrale meinungen einholen. und warum entschuldigst du dich dann noch dafür?


 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2003
1.406 Forenbeiträge
1 Tripberichte

ICQ MSN
  Geschrieben: 22.11.04 19:42
krieg dich ma ein, du hast dich eben auch "verquotet" so das es aussieht, als ob das jetz k-hole geschrieben hat, man man
erstens kommt es anders
und
zweitens als man denkt
» Thread-Ersteller «
User dauerhaft gesperrt

dabei seit 2004
882 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.11.04 20:04
ehm sieht es dann auch so aus als würde ich sagen: k-hole benutzt drogen um diese gedanken zu verdrängen o.O
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 79) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » zuviel? noch ok? (konsumverhalten)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen