your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Fliegenpilze (Sammelthread)


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1024) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
451 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.05 00:39
zuletzt geändert: 13.06.13 18:38 durch The Specialist (insgesamt 2 mal geändert)
also mittlerweile habe ich doch reges interesse an den kleinen freunden gefunden und wollte mal fragen wie man die am besten zubereiten kann und wer damit schon erfahrungen hat. hier schreiben die meissten ja nur von psylos aber keiner von fliegenpilzen. würde mich über jegliche antworten freuen :wink:
was gibt es da für risiken und gibt es ähnliche gefahren wie bei psylos also zB hängenbleiben oder horrortrips (ok horror kann man eigentlich auf jeder droge schieben) und wie genau schaut da ein trip aus. wär nett wenn ihr mich bisschen informieren könntet und vielleicht eure erfahrungen mit einbringt. 8)

jetzt wo meine freundin in urlaub ist ist mir halt langweilig und ich werd experimentierfreudiger.. also nehmt mir den vielleicht dummen thread nicht übel :roll:
 
Kommentar von The Specialist (Traumland-Faktotum), Zeit: 13.06.2013 18:38

titel ergänzt
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
776 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.03.05 01:22
Das würd mich aber au interssieren!

Ich hab mich schon mit einigen Sachen theoretisch mal etwas befaßt und Fliegenpilz und auch Nachtschattengengewächse schienen als interessant!

ich bin in letzter zeit auch experimentiert, werd das aber wahrscheilich erst nach meiner Abschlussprüfungen weitermachen können!
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
451 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.05 01:58
na dann sind wir schonmal zu zweit. fehlen nurnoch welche mit erfahrung. RelaxedHigh kann da bestimmt was bieten :lol:
 
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
59 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 26.03.05 07:44
 http:// www.land-der-traeume.de/info_fliegenpilz.php?menu_main=3

Ich wollt auch mal fliegenpilz spacken, aber als beim trocknen über nacht meine pilze von maden zerfressen wurden und das üüüübbbbeeelllllst aussah und stank und die vorstellung, dass ich diese ungeziever fast gegessen hätte (wenn ich die zB ungetrocknet gefressen hätt) , habe ich kein interesse mehr an fliegenpilz....

Außerdem solltet ihr die Wirkung des Fliegenpilz nicht unterschätzen...und soweit ich gehört habe bringt er nicht so schöne hallus wie die guten alten psylos...

seit damit vorsichtig
und viel spaß beim trippen :wink:
B-O-N-G
--- 21 ---
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
462 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 26.03.05 10:08
soweit ich noch weiß hatte ich mal nen Tripbericht gelesen auf ner anderen Seite und was er so beschrieben hat war sehr interessant.

Der Trip war ziemlich wirr und bestand dann meistens aus komatösen herumliegen im Zimmer und sehr intensiven Träumen oder Halluzinationen, die er als Traum verwechselt hat ich glaub ca 3h nach Wirkungsbeginnn hats langsam aufgehört.

Die Menge hab ich leider vergessen, wär aber auch nicht wirklich wichtig, wegen der hohen wirkstoffschwankungen im Fliegenpilz

MFG
SK
- Road Trip into my Soul
cross the streets of Perception -
Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.03.05 11:39
Fliegenpilz ist etwas komplett anderes, als die Psylos. Niedrig dosiert ähnelt der Rausch dem, des Alkohols, höher dosiert fällt man in eine Art Delirium, einen Traumzustand voller Halluzinationen und Sinnesveränderungen. Man weiß nicht recht, ob man nun wach ist, oder träumt. Der Rausch ist Anfangs von Übelkeit befolgt, und Kotzen sollte man miteinberechnen.

Zubeireitung: Man kann ihn entweder frisch essen oder trocken, wobei frisch die Kotzgefahr höher ist. Auch die Methode den Pilz in Butter zu braten, soll schmackhaft und anwendbar sein. Rauchen soll auch möglich sein, aber von einer so riesen Wirkung hab ich nie gehört. Vodka-Auszüge sind auch sehr verbreitet, und sollen auch einigermaßen Verträglich sein.

Ich selbst habe einmal einen sehr kleinen Pilz frisch verspeßt und hatte ca. ein Stunde später dieses Himmelaufgeklebt Gefühl, und die Natur sah aus wie ein Bild, sehr angenehm, sonst nichts. Bei meinem Zweiten Versuch (ein großer Hut) wurde mir auch übel, aber ich mußte nicht kotzen, bei dem Trip traf der Alkoholrausch recht treffend zu. Im Herbst werde ich noch einen dritten Versuch machen und sehen, was dabei rauskommt.
ver
rückt
Abwesender Träumer

dabei seit 2003
710 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 26.03.05 13:10

Bong21 schrieb:
Ich wollt auch mal fliegenpilz spacken, aber als beim trocknen über nacht meine pilze von maden zerfressen wurden und das üüüübbbbeeelllllst aussah und stank und die vorstellung, dass ich diese ungeziever fast gegessen hätte (wenn ich die zB ungetrocknet gefressen hätt) , habe ich kein interesse mehr an fliegenpilz....



*lol* was glaubst du, wieviele maden zum teil in speisepilzen stecken (jedenfalls wenn sie in der natur gesammelt wurden)

denn wenn es danach gehen würde, dürfte man auch keine himmbeeren vom strauch essen! :wink:

übrigens sind auch ab und zu in selbst angebauten psilos larven der trauermücke!
HMMMMMMMMMMMM, lecker!

Erdbeereis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Abwesender Träumer



dabei seit 2004
1.869 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.03.05 14:40
Richtig Mr.Strange, und wenn du die Maden loswerden willst, einfach warten, bis der Pilz vollkommen ausgetrocknet ist, dann verschwinden sie von selbst :wink:
ver
rückt
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
59 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 26.03.05 16:51
ja lol

ihr könnt euch das jetzt net bildlich vorstellen, aber....an tag 1 war alles in ordnung schön getrocknet und am nächsten morgen war der ganze (bzw die beiden pilze) pilz richtig schwarz und breiig und es hat gestunken und üüberrall maden....das war soooo ekelig!
naja, vielleicht versuchs ich diesen herbst nochmal :D
B-O-N-G
--- 21 ---
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
221 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.05 17:22
meine fp versuche warn immer niedrig dosiert. so ca 1-2 kleine pilze und dann nen tee draus machen. hat gut geschmeckt und sehr angenehm und euphorisch. das werd ich sicher noch öfters machen da es die laune hebt und nich heftig abgeht. von höheren dosierungen weis ich leider auch nix. wegen den maden einfach kleine frische pilze nehmen die vielleicht ein zwei tage alt sind weil da sind viel weniger drinn. und zum trocknen einfach in scheiben oder würfel schneiden, dann gehst auch recht schnell und die maden verschwinden dann wirklich. und ein bissi mehr eiweiß hat noch keinem geschadet ^^
 
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
59 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 26.03.05 17:40
ok...danke für die tips...aber was bitteschön soll ich damit anfangen --->

Zitat:
und ein bissi mehr eiweiß hat noch keinem geschadet ^^



:?: :?: :?:

*edit: oh, schon kappier, wegen Maden essen :twisted: *
B-O-N-G
--- 21 ---
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
221 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.03.05 17:54
wenn die made ausn magn in deine birne wandert und sichs dort gemütlich macht ballerts sicher auch heftig-> legal, knallt, billig und rein biologisch :) wär doch war fürn nexten billig&knallt thread :lol:
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
464 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 27.03.05 15:43
:roll: irgenwie fehlt noch etwas wichtiges, dass bisher noch nicht erwähnt wurde... dies wäre bezüglich der dosis => der wirkstoffgehalt kann von pilz zu pilz sehr unterschiedlich sein! die muscimol und ibotensäure konz. schwankt zwischen 0.03% und ca 0.1% und kann aber noch weiter nach oben ansteigen (je nach wetter, boden und anderen faktoren wie symbiosepartner usw.)
Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner. Deshalb gilt: Je mehr man sich aufregt, um so mehr wächst es :evil:
User dauerhaft gesperrt



dabei seit 2005
59 Forenbeiträge

ICQ
  Geschrieben: 27.03.05 17:44
jap....wird beim trocknen die ibotensäure noicht in muscimol umgewandelt ?
:roll:
B-O-N-G
--- 21 ---
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.06.05 15:09
wann kann man den Fliegenpilze am besten sammeln?
im herbst oder?
kann man davor auch schon welche finden?
z.B. jetzt^^
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 1024) »

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Fliegenpilze (Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen