your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






Langzeit-Berichte lesen

Übersicht:

Titel:GBL Meine sucht [Update]
Droge:GBL
Autor:Anthony
Datum:25.01.2017 08:17
Nützlichkeit:4,90 von 10 möglichen   (29 Stimmen abgegeben)

Bericht::

Hey



Da dies mein erster Bericht ist bitte ich vorweg um Nachsicht ;)



Zu meiner Person ich bin mittlerweile 21, habe nicht viele Freunde dafür gute und einen Job der mir Spaß macht. Sonst gehe ich in meiner Freizeit ins Fitnessstudio trainieren. Von 14-19 habe ich sogut wie jeden Tag Gras geraucht. Habe sämtliche Drogen durchgehabt wobei Speed, Kokain und weed mir am besten gefallen haben. Alkohol hat mir nie gefallen mit 14-15 etwas mehr nunja. Höchstens mal beim runterkommen vom koks. Habe mich wenn ich nur getrunken habe immer benommen wie der letzte Mensch.

Nun dann wurde ich älter ein paar Dinge haben sich geändert ich brauchte meinen Führerschein für die Arbeit und ich wurde vorsichtiger. Musste immer das Auto stehen lassen was schwierig wird wenn man dann arbeiten muss. So bin ich durch einen Bekannten auf GBL gekommen und habe mich informiert. Die entaktogene Wirkung war also genau mein Ding, und da es schwierig wird nachzuweisen hatte ich direkt große Augen. Und so ging es dann los...



Meine ersten 250ml hatte ich bereits im Frühling 2014. Zu dem Zeitpunkt hatte ich nicht wirklich eine Ahnung was ich da überhaupt hatte. Habe es genommen großteils PlayStation gespielt mich mit Freunden getroffen also relativ planlos. Bin oft einfach eingeschlafen zuhause weil ich zu schnell nachgelegt hatte. Viele Freundinnen hatte ich zudem Zeitpunkt nicht. Die Wirkung fand ich ganz okay habe es sehr unregelmäßig genommen mal einen Abend dann eine ganze weile garnicht, mal auf der Arbeit. So hat die 250ml Flasche bis September 2014 gehalten. Dann war erstmal Ruhe... Abundzu die gängigen Drogen.



Sommer 2015 hatte sich Kumpel wieder eine Flasche bestellt. Ich war zu dem Zeitpunkt mitten in meiner Testosteron Kur 250mg. Er hatte mir Abundzu auch wieder sehr ungregelmässig etwas gegeben. Mal ein paar Tage was - mal eine Woche garnichts. Jedenfalls in einem Baggy zwischen einem Papier was sogar immer gut geklappt hat. Mir hat die Wirkung immer besser gefallen wir haben uns oft getroffen sind in die Spielo gegangen oder haben einfach gequatscht. 2 gute Freunde auf GBL kann schon sehr anstrengend werden wenn beide gerne diskutieren. Sonst bin ich auch gerne ins Solarium gegangen, es war immer so entspannend richtig zugeballert auf GBL sonnen zu gehen. Kurze Zeit dachte ich sogar die Sonne wohnt im Solarium. Spaß bei Seite den einen Tag war ich dagewesen und hatte die musik so laut aufgedreht das sich alle anderen Kunden beschwert hatten. Ich dachte man hört es nur in meinem Solarium so laut - klang einfach so unfassbar geil. Dann war wieder erstmal Ruhe mit dem GBL als es leer war bei meinem Kumpel...



Meine "Ausbildung" hatte ich fertig im Juni und habe erstmal gechillt bis Oktober 2015. Gelegentlich habe ich für etwas Geld bei meiner alten Arbeit ausgeholfen. In der Zeit habe ich viel xtc konsumiert. Das War suboptimal für meine testo Kur. Hatte im februar angefangen und bis Dezember durchgezogen. Während der kur sehr gute Ergebnisse erzielt. unvorteilhafterweise Abundzu gelegentlich mal komplett schleifen gelassen gerade während dem exzessiven xtc Konsum. Da war kaum was über an Muskelmassen. Bis mir ein Kumpel gesagt hat was ist denn mit dir passiert siehst so so abgemagert aus... Das war so im August hab es dann seitdem konsequenter gemacht war mit dem Ergebnis der Kur am Ende somit absolut zufrieden. Trainiere immernoch nur ohne Stoff. Bin zufrieden



Der Oktober kam und die Temperaturen gingen weiter runter. Zudem Zeitpunkt hatte ich mich mit meinem Kumpel, jaja immernoch der selbe - über GBL unterhalten wie geil es Eigentlich damals immer war. Gesagt getan wir haben uns beide einen halben Liter geordered. Diesmal war es anders. Die erste Woche nur abends konsumiert oder bevor ich arbeiten musste meistens 2ml für eine gute Wirkung. Bei der Arbeit angekommen, hatte zu dem Zeitpunkt ein Praktikum Gemacht, konnte ich kaum den Feierabend erwarten. Ich kam nachhause die ersten dinge die ich gemacht habe schnell gegessen, schnell einen

"Cocktail" und ab zum Fitness, geplatzt vor energie ich habe mich gefreut da hin zu gehen um erstmal die Mitarbeiter vollzulabern. Unterhalten habe ich mich immer Abundzu aber so war es einfach so viel geiler. Ich hab mich einfach gefühlt wie der geilste. Das ist mir davor die Male nie aufgefallen... wie es halt so ist hat es sich immer mehr in den Alltag eingeschlichen...



Habe mir etwas mitgenommen zur Arbeit und direkt hat es einfach viel mehr Spaß gemacht ich konnte mich besser unterhalten mit den Kunden, meinen "neuen" Kollegen habe viel gefragt wofür ich mir sonst zu schade wäre und habe echt auch wenn ich immer drauf war viel gelernt. Das Praktikum war gut. Nebenbei habe ich bei Lovoo oder tinder angemeldet da ich immer den Drang hatte mich zu unterhalten, davor hatte ich nicht besonders viele Frauen gehabt vielleicht 7-8 mit 20. ich habe da massig Frauen angeschrieben und vollgelabert. Hatte einige heiße Dates. Dank dem GBL hatte ich immer gute Laune und war Mega offen. Davor war ich eher zurückhaltend trotz meiner Statur. Konsumiert habe ich den ganzen Tag lang vom aufstehen bis zum schlafen gehen, vor dem ins Bett legen noch ein 2ml Cocktail ins Bett gechillt eine serien geschaut und gechillt eingeschlafen... In der nacht, nach ein paar Stunden. wurde ich immer wach hab dann einfach im Bett weiter gechillt und mich gefreut das ich noch ein paar Stunden habe bis ich aufstehen muss. Also garnich auf die Idee gekommen zum schlafen das GBL zu nehmen, habe es ja genommen um selbstbewusst und lustig zu sein. Ich war immer relativ erholt und ausgeschlafen...



Nach dem Praktikum war es an der Zeit mir eine neue arbeit zu suchen. Bewerbung geschrieben und Zack ein Vorstellungs Gespräch. Morgens um 9 war der Termin, also fertig gemacht und ab geht's - nach einem Cocktail versteht sich. Der Leiter war in einem jungen Alter und wir haben uns direkt gut verstanden. Woran das wohl gelegen hat? Er war begeistert von mir während sich das Gespräch dem Ende neigt meinte er schon das es wahrscheinlich klappen wird. Es war Mitte November und ich war seit Anfang Oktober immer auf GBL. Alles easy. Hatte also geklappt und ich hatte im Dezember meinen ersten Arbeitstag.



Die erste Woche dort war absolut okay, an meinen freien Tagen habe ich bei meiner vorigen Arbeit ausgeholfen. Man kannte sich dort und die haben mich geliebt - mit dem GBL zusammen habe ich da auch immer Stimmung gemacht. Hatte sogar eine Freundin in der Nähe der Stelle bin morgens nach dem ficken hin um Kaffee zu trinken und bisschen Stress zu machen ;-) GBL war bei den Frauen und der Arbeit selbstverständlich mein ständiger Begleiter. Hinter dem Rücken meines Freundes habe ich fleißig weiter bestellt - noch ein Liter. War so 2ml alle 1-2 Stunden bis auf die Nacht.... Keiner wusste Bescheid mein kleines Geheimnis ;-)



Mitte Dezember war ich etwas überlastet von den beiden Jobs und einer heißen neuen bekanntschaft und einer ex Freundin die mich zuhause terrorirsiert hatte. Ich war auch etwas krank gewesen - allgemein habe ich mich durch den GBL Konsum immungeschwächt gefühlt.



Nachts kaum geschlafen und dann zu meinem Fulltime Job. Krank melden gab es nicht - macht ja schließlich schlechten Eindruck. Also hin und ich habe nur scheiße gebaut. Das hat wohl das Fass zum Überlaufen gebracht. Zum Beispiel bin ich ohne Licht abends los gefahren (waren 24stunden Dienste) oder bin während der Arbeit eingeschlafen. Am nächsten morgen man durfte da ja schlafen entschuldigt und nachhause... Nächsten Arbeitstag war der Chef da was mich schon gewundert hatte. Hatte 2 stunden gearbeitet und wurde dann ins Büro dirigiert. Er meinte ja du bist Abundzu sehr müde und hat paar Sachen aufgezählt die ich so an dem Tag gemacht hatte... Habe mich noch rausgeredet dann holt er ein kleines Fläschchen raus und zeigt es mir. Hab dann zugegeben das es von mir war... Die Weiber hatten eiskalt meine Sachen durchsucht. Der Chef hatte nich die Polizei (vielen Dank) gerufen weil es ja kaum nachweisbar wäre, war zwar schon wieder drauf aber okay. Hab es verharmlost bin raus gegangen er wollte danach nochmal mit mir reden. Ich völlig verballert dachte kriege noch eine chance erzähl es so dem Schichtleiter und wurde dann fristlos gekündigt und rausgeschmissen. Scheisse. Mein erster Job der sau gut bezahlt wurde. Dann erstmal niemanden erzählt meiner Familie nich sondern erstmal abgewartet. Den Monat Dezember bei meiner alten Arbeit ausgeholfen als wär nichts gewesen... Die Kündigung kam zuhause an und dann habe ich mir halt eine Geschichte für meine Familie überlegt... Leider hat das ganze durch eine Mitarbeiterin die auch bei der bei der Arbeit wo ich nur ausgeholfen habe die Runde gemacht. Dummes weib! Hat die geschichte sogar noch verschlimmert das "Drogen" gefunden wurden bei mir. Also Ende Dezember hatte ich Garkeine Arbeit mehr.



Dafür eine neue Freundin die ich nicht nach ein paar Tagen eingetauscht hatte. Konsumiert habe ich weiterhin in dem Muster alle 1-2 Stunden 2ml. War eine schöne Zeit die Probleme mit der Arbeit habe ich einfach ausgeblendet. Den Januar habe ich gut gelebt mit den Gehältern aus dem Dezember. Die Dame die ich währenddessen hatte hatte einen süßen Hund werde mir auch bald einen holen offtopic. Hab dann unnötig Stress gemacht wegen irgendetwas dachte mir ich brauch sie ja eh nicht habe ja das Liquid... Zu dem Zeitpunkt hat es immer weniger gewirkt keine euphorie und einfach nur Routine. Dann war das Liquid leer und ich hatte auch kein geld neues zu besorgen also letzten 2ml in einem Cocktail und ja. Erstmal die Lage gecheckt, Entzug hatte ich komischerweise keinen, mir wurde nur klar das ich echt im Dezember nur scheisse gemacht habe, habe da bei meinem ersten Job echt garnichts gemacht nur geraucht echt dämlich. Den ersten Tag ohne hatte ich nur Langeweile. Um mich weiter zu qualifizieren für meine Arbeit habe ich mich in der Fahrschule angemeldet... Da habe ich den Februar somit rumgekriegt... Sonst ging da nich viel



Mitte März hatte ich dann wohl Zuviel Geld und habe mir direkt einen Liter bestellt. Kaum kam es an direkt Gas gegeben. 2ml dann in die Stadt zum Wettbüro und essen und dann zum Fitness. Wieder bei Lovoo angemeldet und Zack, es lief schon wieder so geschmiert. Ich hatte mittlerweile meine Masche um die Frauen rumzukriegen und es wurde immer mehr zum Kinderspiel. Diese selbstbewusste, offenene lustige Art kam bei fast jeder gut an, vor dem Treffen meistens 2,5ml und während ich bei ihr war einfach immer in meiner Sporttasche mitgebrachtem Glas und eistee. Ich habe immer von Dingen Erzählt und ich wusste garnich warum ich darüber überhaupt rede ich hatte einfach Spaß. Vorallem der Sex ist einfach so dermaßen geil, die Erektion ist viel größer, man kommt nicht so schnell dafür muss man sich richtig ins zeug legen und man ist einfach hemmungslos. Habe ich bei keiner von mir konsumierten Droge So erlebt wie auf GBL. Ich bin dauergeil in der Stadt was ich für Gedanken habe wenn ich eine hübsche sehe sind ganz normal "boah war die geil" "alter die einen geilen arsch" usw. und ansprechen war dann ja auch kein Problem;) hatte online anschreiben aber bessere Ergebnisse hahaha.



Dieses Mal war es aber anders, mein Kumpel der von Anfang an dabei war wusste garnicht bescheid haben uns auch nur 1-2 mal in der Woche gesehen. Is ihm komischerweise auch nich aufgefallen...

Aufjedenfall habe ich den Fehler gemacht es auch zum schlafen zu nehmen. Während der Nacht aufgestanden alle 2-3 Stunden und sich was gegeben... Das geht eine weile gut, nach dem aufstehen fertig machen war garnich drinn, sondern erst ein Cocktail und dann fertig machen sonst wurd es schon kalt. Der Schlaf wurde immer weniger und wie man aussieht wenn man dauer auf GBL ist und nicht schläft kann man sich sicherlich vorstellen. Das lief dann soweit das ich nachts jede 1-1,5 Stunden aufstehen musste um mir was zugeben das ich auf 8 Stunden komme... So konnte es nich weiter gehen.... Habe dann ein super Mädchen kennen gelernt, blond, süß und sportlich. Wir haben erst telefoniert 2-3 Tage wir haben dermaßen aufeinander gestanden ich wollte es echt langsam angehen. Bei ihr getroffen direkt super verstanden dann kam es doch zum sex. Richtig geile sau gewesen 3 mal gef.... Und nur beim 2ten mal gekommen. So, weiter telefoniert geschrieben usw. Alles lief bestens....



1-2 Tage später wurde ich etwas krank und hatte Kopfschmerzen und hatte keine Lust GBL zu nehmen. Ich war entzügig und ich hatte sowas noch nie erlebt. Ich lag im Bett mir war sau kalt war am zittern und eine Null bock Einstellung. Hatte wirre Gedanken und habe dem Fehler Gemacht mich bei ihr zu melden... Hab alles kaputt gemacht wegen Kleinigkeiten wo ich einen Riesen Film draus gemacht habe... Das wars mit ihr... Der Entzug war widerlich war aber so abgeturnt vom GBL das ich es einfach stehen gelassen habe, kalt entzogen nach 2-3 Tagen war das schlimmste vorbei... Die frau habe ich nie wieder gesehen..



Das wars dann erstmal mit GBL. War so Mitte April dann mal wieder einen Job gesucht, bei meinem ersten könnte ich auch wieder arbeiten da sich die Lage beruhigt hatte. Das Vorstellungsgespräch bei dem neuen Job habe ich mir einfach mal 2ml vorher gegeben und es hat wunderbar geklappt. Den Job, habe ich immernoch es is Ende August. Ich nehme GBL nur noch wenn ich mich mit jemanden treffe oder abends mal um Spaß zu haben. Mit 24/7 tut man sich keinen Gefallen... Anderes zeug nehme ich zB garnicht mehr. Ich Liebe GBL einfach meine Lieblingsdroge!



Vorallem habe ich die positiven Effekte von Selbstbewusstsein und Charme vom Dauer drauf sein mitgenommen. Die durchgehend negativen berichte kann ich nur teils nachvollziehen, bei gbl ist weniger mehr!



In letzter Zeit wieder zwar wieder etwas häufiger konsumiert aber nich bei der Arbeit, ich habe vom Liquid keine Euphorie mehr, und nehme es trotzdem weiter ... Was macht das für einen Sinn?;-)



UPDATE 25.01.2017



Soo, diesen bericht hatte ich im August geschrieben, wie erwähnt habe ich fleißíg weiter konsumiert. Bei mir gehen immer ca. 1Liter gbl im monat weg.



Natürlich hat das nicht lange angehalten mit dem weniger ist mehr, sollte ja jeder kennen. Ich habe aber einige sachen festgestellt, zb. wenn ich ich den ganzen tag alle 1,5-2stunden 2ml konsumiere und auch zum schlafen nachts bin ich seeehr kaputt am nächsten tag. Wenn ich abends nochmal gas gebe und es gerade so aushalte nicht einzuschlafen und dann eine stunde später nach konsum 2-3 stunden schlafe und mit 1,5ml weiter schlafe geht es mir echt gut, also man erholt sich besser finde ich.



Was auch sehr dubios war ist das ich den einen morgen der meinung war zu wenig geschlafen zu haben, dann habe ich 2,5ml genommen nach einer halbe stunden 2ml dann 30minuten nochmal 2,5 und bin nicht eingeschlafen! sonst wäre ich nach den 2,5 schon mega gemütlich am schlafen... das ging dann noch weiter bin dann aufgestanden habe mich fertig gemacht um dann kurz einzukaufen um dann einzuschlafen :D



Auf der Arbeit läuft es im moment so das ich mir 2,2ml in 0,5Liter trinken mache und unterwegs halt trinke auf ex. Ist sau schlecht für die zähne habe ich festgestellt. Von der wirkung her ist nicht mehr wirklich was übrig, früher als ich irgendwo hin gekommen bin habe erstmal sämtlich vollgelabert das fande ich immer so sympatisch. Jetzt klappt das nurnoch bei leuten die ich mag, also das extrovertierte ist nicht mehr vorhanden das finde ich schade. im November wollte ich entziehen, vorallem weil meine haare wegen der nieren leber belastung weniger wurden. da ich einen entzug immer mache wenn ich eh Krank bin und ich dann nicht soviel merke hatte das gut geklappt. 24 stunden kein gbl und dann konnte ich nicht schlafen was mir sorgen machte also wieder angefangen...



im dezember bin ich umgezogen hatte 2,5ml genommen bin zum weihnachtsmarkt dann 20minuten später nachhause und nochmal etwas genommen, war viel zu viel wollte mich da mit einer freundin treffen war schön peinlich gewesen!! :D



Jetzt ist der plan das ich es langsam sein lasse, weil ich langsam nieren schmerzen bekommen seit oktober 2015 bin ich durchgehend am konsumieren, im märz hatte ich mal einen monat pause und im august eine woche wo ich den bericht geschrieben hatte. Zu dem entzug schreibe ich auch noch etwas hole mir diazepam und dann wars das !! :-D






Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen