your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin (Subutex, Temgesic)


« Seite (Beiträge 331 bis 345 von 400) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
538 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.05.17 14:50
hallo, ich habe gehört, dass man subutex und evt. auch subuxone auch rauchen kann. weis einer etwas dazu? was mich stört ist, dass der wirkteintrit deutlich länger dauert als bei vielen anderen mitteln und mir es nochmals i.v. zu geben würde ich gerne verzichten.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.05.17 17:12
zuletzt geändert: 22.05.17 18:12 durch pillemann2 (insgesamt 1 mal geändert)
Klar man kann theoretisch Alles rauchen, gibt ja auch Leute die amphetamin in ner kippe rauchen, ob es Sinn macht ist die Viel wichtigere Frage und ob die füllstoffe rauchbar sind bzw toxisch sind beim verbrennen usw

Welche Bestandteile außer buprenorphin haben deine speziellen subutex denn?
Weil sicher nicht alles unbedingt geraucht werden sollte was in tsbletten ist, wenn überhaupt was außer dem hauptwirkstoff bupre
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
538 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.17 14:18
weis jemand was über den mischkonsum von subutex/subuxone mit gbl?
eigentlich spricht ja nichts dagegen als substipatient am nächsten morgen ersteinmal das subu wegzulassen und gbl zu nehmen, nur las ich hier 2x, dass es ebend doch sehr schlimm ist. in dem threat wird eine theorie genannt, dass das nalaxon sich nicht mit dem gbl verträgt, wenn es durch die HWZ noch drinne ist, einer schrieb aber, dass es scheinbar mit subutex (ohne nalaxon) ebenso sei. weis einer genaueres?
https://www.land-der-traeume.de/trip_lesen.php?id=4983
https://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=37924
 
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.05.17 14:29
GHB hat nichts mit den Opioidrezeptoren zu schaffen, das kann gar nicht die Wirkung blockieren.
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.05.17 15:17
zuletzt geändert: 28.05.17 12:35 durch pillemann2 (insgesamt 2 mal geändert)
Er schreibt verträgt nicht verdrängt

Er meint sicher ne Interaktion zwischen naloxon,buprenorphin und gbl oder

Mir wären da keine spezielle Wechselwirkungen mit naloxon oder buprenorphin bekannt die andere opioide nicht haben, obwohl einige Berichte so klingen
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.05.17 15:32
Achso, verlesen. Aber dass es ne Wechselwirkung mit dem Naloxon gibt halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
1.208 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 28.05.17 11:03
Das einzige für mich wichtige wäre, dass du die Dosis des GBLs halt beachtest. Kann einfach mehr umhauen als sonst durch des Subu, aber das Naloxon hat damit nichts zutun, es kann halt sein, dass 1ml schon zuviel sind, wenn noch genug Subu im Körper ist.


Die Neugier hält mich lebendig
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.05.17 11:09
Sorry für Offtopic, aber hey Berky, krass, dass Du hierher zurück gefunden hast. Kenne Dich noch aus der Zeit, in der ich nur im LdT mitgelesen habe und bin grade positiv überrascht Dich wieder hier zu sehen. Welcome back!
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
6.233 Forenbeiträge
6 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 04.06.17 08:29
das nächste mal bitte unseren hinweis, die suche zu benutzen ernst nehmen.

oxywhitexxx schrieb:
Ich frage mich grade ob andere Opiate/Opioide noch wirken wenn man ein Temgesic Pflaster kleben hat. Ich werde seit knapp 3 Monaten mit dem
TRANSTEC 35 Mikrogramm/h transdermales Pflaster wegen chronischer Schmerzen behandelt. Was würde passieren wenn ich nun ein anderes opioid wie zb Morphium, Palladon oder Oxycodon schlucke? Hat das noch eine Wirkung oder setzt das nicht mehr an?

"Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht nach ihrem Tode"
Montesquieu (1689-1755)
______________________________________________________________

I never asked for this
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
538 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.06.17 09:43
würde es denn klappen, wenn ich morgends das subu weg lasse und stattdessen 0,7ml gbl probiere und nach dem gbl turn erst das subutex nehmen? es kann doch gar nicht zu einer verstärkten atemdepression kommen, da das subu vom vortag doch gar nicht mehr zu spühren ist, es ist nurnoch an den rezeptoren
 
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.06.17 12:28
@oxywhite: Habe zwar keine Erfahrung damit, aber in der Theorie würde das nichts bringen. Buprenorphin ist potenter als die anderen genannten Opis.

@raytracer: Du hast es selbst gesagt: es ist noch an den Rezeptoren. Wieso gehst Du davon aus, dass es nicht mehr wirkt, nur weil du die Wirkung nicht spürst? Je nach dem, wie lang Du schon auf Buprenorphin bist, hat sich da ein nicht unbedeutender Wirkstoffspiegel kumuliert.
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
35 Forenbeiträge
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 04.06.17 19:19
Ein paar mal kann es gut gehen, muss es aber nicht, mal ganz abgesehen davon was du deinem Körper antust . Sieh dir einfach mal die enorm lange Halbwertszeit von Subutex an, damit kannst du dir die Frage schon selber beantworten.
Die Theorie ist praktisch, denn praktisch ist theoretisch die Praxis verbunden mit Wünschen und Träumen, doch hingegen der Theorie trotzt die Praxis recht häufig theoretisch der Praxis und man wünscht sich zu träumen!
User gesperrt



dabei seit 2006
1.251 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.06.17 22:56
Neopunk schrieb:
.... Je nach dem, wie lang Du schon auf Buprenorphin bist, hat sich da ein nicht unbedeutender Wirkstoffspiegel kumuliert.


Neopunk hat hier vollkommen recht. Ich nehme täglich Buprenorphin und mein Spiegel hält mich ca. 72H über Wasser bevor der Affe richtig losgeht. Drei Tage sind ein langer Zeitraum bei Opiaten/Opioiden.
Deal with it!
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
538 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.06.17 09:00
viele nehmen doch auch gleichzeitig benzos in massen oder schütten sich mit alkohl zu. da müsste die atemdepression doch viel stärker sein als würde ich ne niedrige dosis gbl am nächsten tag nehmen. wenn der rausch am nächsten tag nicht mehr da ist, dann ist doch meines wissens auch die flachere atmung und andere nebenwirkungen wie übelkeit usw. weg.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.06.17 10:16
zuletzt geändert: 06.06.17 10:51 durch pillemann2 (insgesamt 1 mal geändert)
@oxywhite
Also es kann shon funktionieren da deine temgesic Dosis eher gering ist und die von dir genannten opioide mehr sedieren als buprenorphin und da kann die wiekung schon n Stück weit durchkommen. Besser wäre es aber wenn du 24-72std nichts nimmst und erst dann morph oder oxy nimmst, so ist die Wahrscheinlichkeit höher dass es wirkt

@raytracer
Das sind aber idr auch die Leute die von den "massen" an benzos oder Alkohol auch noch gerade aus laufen können bzw wach bleiben und etwas Kontrolle über sich selsbt haben
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO

« Seite (Beiträge 331 bis 345 von 400) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin (Subutex, Temgesic)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen