your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » "Moonlight" Benzo ohne bekannten Inhaltsstoff (informiet/gekauft/genommen/keine ahnung was drin ist)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.15 19:52
zuletzt geändert: 07.10.15 12:09 durch katha (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo,
Ich habe bei meinem üblichen *edit* Vendor ein neues Benzo entdeckt was den nüchternden Namen "Moonlight" trägt.
So wie es scheint hat es der Vendor selbst in Pillenform gebracht und keine weiteren Angaben zu den/den Inhalt/en gemacht.
Lediglich wird gesagt das es eine gute Alternative zu "Etizolam" sei, was die Kommentare auf der Seite bestätigen.
Sonst wird nur ausdrücklich drauf hingewiesen das es sich NICHT um "Deschloro-Etizolam" handelt.
Ich habe lange gesucht im Netz und im großen und ganzen nichts brauchbaren zu dem Thema gefunden.
Ich habe sie mir dann bestellt und sie vorsichtig angetestet. Ich habe eine ähnliches gefühl wie bei Diclazepam nur das sie ca. doppelt so stark sind und etwas mehr sedieren. Eine Angstlösende Wirkung habe ich nur minimal feststellen können.
Hat jemand von euch schonmal "Moonlight" genommen oder weiß sogar was drin ist?

 
Kommentar von katha (Traumland-Faktotum), Zeit: 07.10.2015 12:09

Herkunftsangabe des vendors entfernt, diese sind hier auch nicht erlaubt. Bitte in Zukunft daran denken und solche Angaben nicht veröffentlichen. Außerdem geschlossen, Begründung siehe hier.

Lieben Dank!
 
Moderator

dabei seit 2009
1.498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.15 19:57
Könnte natürlich nur ein Trick sein, um Restbestände zu verkaufen.

Im Netz wird aber teilweise davon gesprochen, das Metizolam ( 4-(2-chlorophenyl)-2-ethyl-6H-thieno[3,2-f][1,2,4]triazolo[4,3-a][1,4]diazepine) enthalten sei..

 
Traumländer



dabei seit 2012
295 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.09.15 20:00
Ich denke es handelt sich um das damals unterdosierte EU-Etizolam oder aber auch das neue Metizolam , find ich aber generell Merkwürdig wenn eigentlich Trusted Vendors sowas anbieten...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 22.09.15 20:06
zuletzt geändert: 23.09.15 02:05 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Hab das letztens mittels HPLC beim Drug-Checking testen lassen und angeblich ist Etizolam drinnen.
So von meinem Gefühl (Etizolam-Tests) her würde es sich decken, aber ich weiß nicht, wie lange Metizolam wirkt. Ich empfand es von der Wirklänge wie Etizolam und kenne Metizolam nicht. Ich weiß es nicht. Hab keine Tests selbst durchgeführt.

Oldbob schrieb:
Merkwürdig wenn eigentlich Trusted Vendors sowas anbieten...

Jo...
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
78 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.15 20:07
Hier
 
Traumländer



dabei seit 2009
631 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.15 21:18
Quelle schrieb:
This new branded product DOES NOT contain Deschloro-Etizolam and should not be confused with this lower quality Etizolam Alternative available on the market.


Quelle schrieb:
Moonlight is controlled in Sweden & Germany and not available at these locations.

Dann wirds wohl kein Metizolam sein...
"Nur weil du nicht paranoid bist, heißt das noch nicht, dass du nicht verfolgt wirst."

"Echte Bankgeheimnisses, sagte der Skeptiker, gibt es nur in den
städtischen Parkanlagen."



Traumländer



dabei seit 2012
295 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.09.15 21:55
Jo dann handelt es sich wohl um überteurertes selbgepresstes Etizolam was auch noch unterdosiert ist ^^.Also wenn dann Original Etizest oder Intas (Etilaam) kaufen (Oder lieber doch nicht ist ja btmg)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2010
78 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.15 22:06
Scheint vielleicht wirklich Etizolam zu sein, der Vendor gehöhrt schon eher zu den seriösen Anbietern. Warum aber um den heißen Brei herumgeredet wird bei den Inhaltsstoffen, kann ich nicht verstehen. Bei anderen Fertigmischungen/Pellets etc. sind Diese schließlich auch angeben, jedenfalls da wo ich noch geschaut habe.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.09.15 20:11
Hier mal meine Meinung zum Thema in 3 Punkten.

1. Was da eigentlich drin ist wurde schon neulich im Chat diskutiert und jemand meinte begründet aussagen zu können das es sich um Etizolam handelt. Inwiefern das stimmt sei dahingestellt. Metizolam scheint mir aber durchaus logisch (siehe 2.)

2. Ich habe selbst 100 stck zum testen hier und muss sagen das ich fast jeden Batch des Vendors mitbekommen habe. Soll anscheinend ein Produktionsfehler gewesen sein was erst nach Kauf des Händler zugestanden wurde weshalb der auf seinen 0.6-0.8mg Etiz Tabs saß, und das leider nicht zu knapp aber will ihn auch garnicht in Schutz nehmen, vendordiskussion ist illegal und völlig Offtopic. (Ist aber auch schon Monate her)

Die neuen sehen ganz anders aus als alle vorherigen und ich brauche zwar 2 bis ich eine deutliche Wirkung wahrnehme, jedoch muss ich sie nur einmal nehmen da sie gefühlstechnisch länger halten. Das spricht für Metizolam (längere HWZ) zumal der Unterschied in der Wirkung nicht allzu groß sein soll. (Siehe Metizolam Thread)
Weiterhin sagte besagter Vendor wörtlich zu mir es handele sich nicht um Etizolam aber ich hab auch damals was anderes gesagt bekommen also wer weiß. Im Nachhinein werden wir alle schlauer sein.

3. Falls wir es hier mit was völlig neuem zu tun haben bzw etwas das nur in RC Kreisen (von denen ich sicher kein Teil bin) diskutiert wird (-> Indische Benzo Flut), würde ich gern mal meine Erfahrung mit Moonlight wiedergeben.

Nehme sie seid Ca 1,5 Wochen mit 2x 2-3 Tagen Pause 1x 1mg um 10 wenn ich gescheit wach und fit für den Alltag bin. Abends manchmal eine 2. Effekt (Toleranzbezogen) hat noch nicht 'abgeschwächt' wie man es von anderen Benzo Hämmern kennt aber das Hengt auch wohl mit der eher Angstlösenden & Antriebssteigernden Wirkung zu tun (welche Klasse im Alltag als auch Abends zum entspannen ist!). Hypnos wie Bromaz oder Flubromazolam (welches ich sehr misse) bauen diese deutlich krasser auf!

Schweife mal wieder ab, 2 Moonlight und die Sterne leuchten wirklich gemütlich am Nachthimmel, als Wirkungstechnisch schlecht würde ich die sicher nicht abstempeln.
-Rechtschreib & Grammafehler Schenk ich euch mal
LG FF
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
391 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.09.15 20:23
Also Laut Vendor soll's ne hochqualitative Intas Etilaam Nachmache sein, mein ich mal gelesen zu haben

lg
Wenn ich so werden soll wie Ihr, wer wird dann so wie ich?
Ex-Träumer
  Geschrieben: 26.09.15 20:52
Wie gesagt, laut HPLC soll Etizolam drinnen.
Menge weiß ich nicht. 1mg dürfte hinkommen, aber kp
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
391 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.15 07:55
Okay, wie sahen die Dinger denn aus?

Bzw. haste nen vergleich zu den Etilaam? Etilaam sind hellblau, etwas flacher als gängige RC-Pellets, und auch wesentlich fester.Die Bruchrille/Kerbe schein ausgeprägter und verhältnismäßig größer als die von RC-Pellets. Das hellblau ist die äußere Schicht, von innen sind sie weiß, färben nicht, und eigenen sich hervorragend sublingual, da sie leicht süßlich schmecken. Außerdem lösen sie sich besser als Rc-Pellets welche oft klumpen.

Das sind so die auffälligsten qualitativen unterschiede zu Rc-Pellets Etizolam, mal abgesehen von den Blistern :D

hatte auch mal überlegt zu Ordern, im Verhältnis zu den original Intas Etilaam, sind sie wieder günstig, 200 stc für 50 Pfund da kriegst du keine echten für^^ Und wenn die Qualität echt so gut wie angepriesen ist, warum nicht, ich mein die Bewertungen von den Dingern stimmen ja also so schlecht kann das nicht sein^^

mfg
Wenn ich so werden soll wie Ihr, wer wird dann so wie ich?
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.10.15 20:23
Nein leider habe ich weder einen Vergleich zu "Etilaam" noch zu "Etizolam".
Vorhherige Bestellung mit Etizolam kam nie an, als ich neu bestellen wollte waren alle weg *schade*.
Eine wirklich ganz leiche Wirkung ist schon bei einer zu merken aber zwei solltens schon sein nach meiner Meinung.
Ich habe mir selbst welche bestellt und von einer anderen Bestellung noch ein Sample dazu bekommen.
Beide "Sorten" sind Blau wenn auch das eine eher heller und das andere dunkleres Blau ist.
Und beide mit einer Bruchrille, finde ich schon direkt ein wenig seltsam aber nach den Angaben mancher hier machts ja schon wieder fast Sinn.
Habe bissher nur die hellblauen getestet und finde sie wie gesagt schon in bOrdnung, kommen aber leider nicht ansatzweise von der Angslösenden Wirkung an Diaz. ran. Auch wenn man 4-5 nimmt. Ich denke 3 sind aussreichend denn nach einer noch höheren Dosierung verspüre ich keine deutliche Steigerung mehr gegen über einer Dosis von 3.
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2012
109 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 03.10.15 21:27
Was genau drin ist, weiß ich auch nicht. Allerdings wurde es mir bereits vor über 1 1/2 Jahren mal angeboten. Angepriesen wurde es als Mischpräparat aus Benzo mit weiteren sedierenden und müde machenden Anteilen, dass entwickelt wurde um Menschen in Altenpflegeeinrichtungen Abends ins Bett zu bekommen. Da diese ja gerne von Unruhe getrieben durch die Gegend laufen, rollen, ... statt zu schlafen, ist es angstlösend, sedierend und noch irgendwas um den nicht mehr ganz fitten Körper nicht zu sehr zu belasten. Allerdings sollte es kein in Deutschland vorkommendes Präparat sein.
Da es schon eine Weile her ist und ich es aufgrund einer Benzo-unverträglichkeit nicht verwendet habe, habe ich mir auch nicht genau gemerkt, was drin war und wo es genau her kam. Wollte nur mitteilen, dass es sich anscheinend um nichts ganz neues handelt.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.10.15 12:08
Da Ferndiagnosen wie immer nicht möglich sind und abnormal schon die hilfreichste Antwort gepostet hat ('laut HPLC soll Etizolam drin' sein) mache ich hier zu, da diese Rumraterei ja niemandem weiterhilft.

Liebe Grüße,
katha
alles ne Sache der Wahrnehmung

Seite 1 (Beiträge 1 bis 15 von 15)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » "Moonlight" Benzo ohne bekannten Inhaltsstoff (informiet/gekauft/genommen/keine ahnung was drin ist)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen