your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Opium die Substanz des Wohlbefindens


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 23) »

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 01.02.19 23:31
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht Opium die Substanz des Wohlbefindens, welcher von oschi12345 geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 01.02.2019.

Diese Diskussion wurde am 01.02.2019 von rexmundi gestartet.


 
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2019
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 02.02.19 13:11
Land der Träume<br>(System) schrieb:
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht Opium die Substanz des Wohlbefindens, welcher von oschi12345 geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 01.02.2019.

Diese Diskussion wurde am 01.02.2019 von rexmundi gestartet.

Hallo ,
Würde mich sehr freuen wenn , ich Feedback bekomme zu meinen mit Liebe geschrieben Bericht :)
 
Traumländer



dabei seit 2009
753 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 02.02.19 19:13
Mir gefällt Dein Bericht sehr gut, weswegen ich 9 Punkte vergeben habe. Auch wenn er recht kurz ist, gefällt er mir. ;)

Liebe Grüße!
Anonymus
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2019
105 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 02.02.19 19:39

Danke dir Freut mich echt mega :)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
7 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.02.19 23:17
zuletzt geändert: 04.02.19 00:28 durch BielefelderLuft (insgesamt 2 mal geändert)
Mal abgesehen von den ganzen Rechtschreibfehler, hat man beim lesen das Gefühl, dass dieser „Tripbericht“ von einem 15 jährigem verfasst wurde, der einen Anlügt.
Sorry, aber das du auf einmal im Auto saßt und so, einfach Opium untypisch.
Meine das nicht böse, aber macht auf mich den Eindruck, dass du dich cool fühlen willst.

Peace:*

//Edit:
Das liest sich echt böser, als ich es vor hatte..
Für mich klingt das ganze einfach unglaubwürdig und sehr pubertär - angeber mäßig...
aber nochmal: no hate, just love <3
 
Traumländer

dabei seit 2008
157 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 04.02.19 22:24
BielefelderLuft schrieb:
Sorry, aber das du auf einmal im Auto saßt und so, einfach Opium untypisch.
Meine das nicht böse, aber macht auf mich den Eindruck, dass du dich cool fühlen willst.

Wieso? Diese Art des „Träumens“nennt man Nodden und ist sehr opiat- bzw opioid-typisch. In Abhängigkeit zur Ausgangssubstanz habe ich das auch unterschiedlich stark erlebt. Die intensivsten Träume wohl auf Tilidin. Da kann zeitweise auch das Gefühl verloren gehen, was Denken und was Träumen ist. Jedes Mal, wenn man die Augen schließt, beginnt eine neue Reise. Auf Oxy habe ich das merkwürdigerweise weit weniger stark erlebt.
Von daher fand ich die Beschreibung auch nicht allzu sehr übertrieben. Vielleicht etwas euphorisch, aber wem kann man das in einem Tripbericht verübeln. ;-)

Ich habe eine 7 / 10 vergeben. Der Bericht ist zwar etwas kurz und liest sich eher wie das gesprochene Wort, dafür gibt er einen guten Überblick der Wirkung und listet Pro und Contra auf. Und einen guten Bericht über Opium ist selbst im LdT schwer zu finden. Die meisten Opium-Tripberichte beziehen sich auf andere Substanzen.
 
Traumländer

dabei seit 2016
862 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 13.02.19 06:59
Siddhartha schrieb:
Wieso? Diese Art des „Träumens“nennt man Nodden und ist sehr opiat- bzw opioid-typisch. In Abhängigkeit zur Ausgangssubstanz habe ich das auch unterschiedlich stark erlebt. Die intensivsten Träume wohl auf Tilidin. Da kann zeitweise auch das Gefühl verloren gehen, was Denken und was Träumen ist. Jedes Mal, wenn man die Augen schließt, beginnt eine neue Reise. Auf Oxy habe ich das merkwürdigerweise weit weniger stark erlebt.



Beim Nodden auf Opioiden träumt man nicht.

Der Bericht ist unglaubwürdig... und wenn man kaum Ahnung von Opium bzw. Opioiden hat sollte man sich mit Ratschlägen zurück halten.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 13.02.19 09:29
@ aufsuche

Na klar träumt man beim nodden - genau das ist ja nodden!

Jeder der denkt, dass nodden nur vor sich hindämmern und chill-schlafen ist, der hat den Zustand einfach noch nicht selbst erlebt. Es scheint wirklich Leute zu geben, die diesen Zustand von "richtigem nodden" nicht wahrnehmen können. Ich hab noch nicht oft potente Opis genutzt, aber grad auf Heroin hatte ich das schon zwei Mal, die Träume war extrem real, und auch auf Kratom nach drei Tagen wach hatte ich das mal - das ist ein unglaublich geniales Erlebnis!

Ich denke, dass nodden ein Zwischenzustand ist von wach sein und träumen und wer sensibel genug ist um in diesem Zustand ganz zu versinken, der erlebt das wahre nodden. Wer einfach nur plump im Rausch einpennt, der wird das wahre nodden wohl noch nicht kennen gelernt haben.

Ich bin übrigens nicht der erste, der sich wundert, dass es Opi-User gibt, die denken nodden ist einfach einpennen und relativ fresh wieder aufwachen, wenn man geweckt wird. Aber da zwischendrinnen gibt es noch viel mehr zu entdecken/erträumen, was wohl nicht für alle Menschen bestimmt sein soll ....
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.02.19 14:48
Dieser Beitrag trieft vor spiritueller Arroganz.
 
Traumländer



dabei seit 2010
163 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.02.19 16:14
Tingle2112 schrieb:
trieft vor spiritueller Arroganz.


Könntest du das eventuell genauer Ausführen? Definiere "spirituelle Arroganz". Würde mich interessieren..

Lg
Wir graben den Schacht von Babel

Cr7z - 33°
Traumländer



dabei seit 2014
355 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.02.19 16:26
langsam wirds peinlich, tingle...von deinen 50 beiträgen beschäftigen sich 40 mit trinity und sind allesamt polemisch, überkritisch und vor allem recht unnötig...grenzt schon ziemlich an stalking...vor allem angesichts der beiträge anderer user die vor unwissen und dummheit nur so strotzen und die es eher zu kritisieren gilt...hat dir trin den freund ausgespannt (mit 24 geht sich das aber wohl nicht ganz aus) oder bist generell mit deinem leben so unzufrieden...?
als neu-in-der-community-angemeldeter würd ich an deiner stelle mal ein bißl die füße still halten, weil viel thematisches hast du hier noch nicht beigetragen...
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 13.02.19 21:58
Kurzfassung: Mit spirituelle Arroganz meine ich, die subtil verpackte Aussage "Ich besitze ein viel scharfsinnigeres Gespür als die meisten und bin dadurch in der Lage wahrzunehmen (oder sich einzubilden), die andere nicht können. Des Weiteren darf ich definieren, was das "wahre" Nodden ist, jede Erfahrung, die anders abläuft, ist somit unwahr"

Anstatt die Möglichkeit anzuerkennen, dass Menschen dieses Wort anders definieren. Man möge mir die offizielle Definition zeigen, in der steht, dass Nodden Träumen voraussetzt. Oder die Möglichkeit anzuerkennen, dass andere User einfach andere Dosierungen wählen und deswegen andere Erfahrungen machen. Oder man behauptet halt, man hat ein feineres Gespür als andere und ist der Auserwählte, der diese Erfahrung machen darf, die für andere Menschen einfach nicht bestimmt ist.

Aber genau sowas würde ich als spirituelle Arroganz bezeichnen.

Peace

 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.02.19 12:27
Tingle, tut mir leid, dass du mich so wahrnimmst, aber das ist ja mittlerweile eh nix neues mehr - du magst mich halt einfach nicht.

Ist ja kein Problem, du darfst auch gerne denken, dass ich spirituell arrogant bin, sowas stört mich gar nicht. Aber so wie du eben auf manchen Gebieten gut drauf bist, bin ich es auch (bilde ich mir zumindest ein ^^) und wenn ich sowas schreibe, dann möchte ich damit nur sagen, dass nodden ein Zwischenstadium/-raum ist zwischen wach sein und träumen, der nicht ganz soooo leicht zu erkennen ist.

Aber anstatt immer wieder so komische Einzeiler hinter meine Beiträge anzufügen, um mich irgendwie dumm dastehen zu lassen, könntest ja lieber ordentliche Gegenargumente bringen und mich eines Besseren belehren. Aber das macht dir anscheinend keine Freude, die Freude holst du dir wie es scheint, indem du (in diesem Fall hier im LdT) versuchst mich dumm aussehen zu lassen. Ich find sowas schwach und das ist echt schade, wenn du dauernd so durchs Leben läufst. Nämlich nicht nur für diejenigen die auf dich treffen und anders denken als du, sondern ganz besonders für dich selbst.

Zumindest hier hast schon einen gewissen Eindruck hinterlassen und das nach nur 55 Beiträgen - darüber solltest mal nachdenken, und nicht, wie du andere User ärgern kannst. Es gibt viel wertvoller Dinge im Leben ....

Übrigens, wie im letzten Beitrag schon erwähnt, bin ich nicht der einzige der glaubt zu wissen, was nodden bedeutet. Wenns dich wirklich interessiert, kannst ja nextes Mal ordentlich nachfragen oder du fragst mal Tante Google um Rat.


@ phoenix

Thx for your statement! :)
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Ex-Träumer
  Geschrieben: 14.02.19 13:52
zuletzt geändert: 14.02.19 14:05 durch ehemaliges Mitglied (insgesamt 1 mal geändert)
Ich würde mich freuen, wenn du das nächste mal bitte wirlich auf meine argumente eingehst, anstatt über mein leben zu sinnieren.

Btw, das googlen habe ich selbstverständlich vorher übernommen. Da es sich um einen Szenebegriff handelt, gibt es ihn in diesem Zusammenhang nicht im Duden o.ä. allerdings lässt sich folgende definition finden:"

The action of passing in and out of consciousness when someone takes enough, or too much depressant class drugs. Often a state purposefully attempted by the downer class user for the euphoria it envokes. Resembles passing out from not enough sleep. Can be dangerous if one passes out and stops breathing, or chokeson their vomit while unconscious."

Natürlich können die von dir beschriebenen Effekte zwischen den Phasen auftreten aber ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass andere Menschen eine andere Definition von nodden haben, mit ihren Opiaten/Opioiden diesen Zustand tendenziell schwieriger erreichen als mit anderen oder halt falsche Dosierungen wählen, anstatt zu behaupten sie seien nicht dazu bestimmt. Kenne auch keinen Menschen, der ähnliche Effekte nicht auch kurz vor dem Einschlafen kennt, warum sollte manchen diese Erfahrung verwehrt bleiben? Und warum weißt du, was das "wahre" Nodden ist?

Ich wünsch mir einfach ehrliche Antworten und nicht immer dieses Geschwurbel. Wer weiß, vielleicht bin ich ja Autist und brauche das.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.02.19 14:19
Tingle, es ging da los, wo aufsuche meinte, beim nodden träumt man nicht.

Meine Definition ist halt (und nicht nur meine), dass man beim nodden genau solche Zustände erreicht wie von oschi im Tripbericht beschrieben. Jeder der das mal erlebt hat, weiß genau wovon er gesprochen hat.

Das ist meine ehrliche Antwort darauf gewesen und dann gibt es da noch jemanden, der ein Drama aus dieser Kleinigkeit machen muss, Tingle. ;) Kannst du denn nicht einfach ohne subtilen Angriff deine Meinung sagen und deine Definition aus dem Netz reinstellen?

Stattdessen gibt es wieder einen Seitenhieb von dir, ohne irgendwas zum Thema beigetragen zu haben. Keine Ahnung, wer hier schwurbelt?!?!?

Aber wennst drauf bestehst, dann lasse ich auch gerne nodden ohne zu träumen gelten. Ist mir persönlich ja wirklich wurscht. Wollte nur aufsuche's Aussage richtig stellen ....

In meinem Leben geht es nicht darum zu zeigen, wieviel ich besser und gscheiter bin als andere. Mir geht es nur darum, mich mit interessanten Leuten auszutauschen, mit denen ich mich gut verstehe. Wenn ich jemanden nicht mag oder nicht interessant finde, dann lass ich ihn halt einfach sein und gebe mich nicht ab mit ihm. Das scheint für dich schwer zu sein ....

Und wegen meiner einer können wir das Thema echt wieder sein lassen. Die Sonne scheint und ich werd sie mal genießen - macht viel mehr Laune als mich über solche Nichtigkeiten aufzuregen.

Machs mal guat!
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 23) »

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Opium die Substanz des Wohlbefindens










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen