your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu






GHB

Kurz-Info:

Art:  Synthetisch
Legalität:  illegal

Wissenschaftlicher Name (Chemie):

Gamma-hydroxybutyrat


Geschichte:

GHB als Droge ist - wie viele synthetische Drogen - relativ neu und taucht erst in den letzten Jahren verstärkt als Partydroge auf.


Aussehen:

Wie der Name Liquid XTC vermuten lässt, tritt GHB häufig flüssig auf und wird in Tropfenform genommen oder in Getränke aufgelöst. Aber GHB gibt es auch als Pulver und (für medizinische Zwecke) zum Spritzen.


Wirkstoffe:


Erfahrungs-Berichte:

Es liegen 42 Erfahrungsberichte für diese Droge vor: Tripberichte GHB mit Mischkonsum oder purer Konsum.

Es liegen 14 Berichte über Langzeitkonsum für diese Droge vor.


Wirkung:

GHB ist ein körpereigener Botenstoff, der im Gehirn die Wach- und Schlafzustände regelt und damit auf die Ausschütung von der körpereigenen Glücksdroge Dopamin beeinflußt.

GHB wird auch als Dopingmittel missbraucht, da es vermutlich mehr Wachstumshormone ausschüttet. Ferner sind Anwendungen als Narkotikum und Hilfsmedikament zum Alkoholentzug bekannt.

Die Wirkung setzt ca. 15 Minunten nach Aufnahme ein und hält dann für 2 bis 3 Stunden an.

Ähnlich wie bei DXM sind die Wirkungen abhängig von der Dosis völlig unterschiedlich:

ca. 0,75 bis 1,5 Gramm:
Euphorie, Entspannung, Ruhe, Ausgeglichenheit, Allrightness of Anything, Laberflash's (starker Rededrang), vereinzelt Nebenwirkungen

ca. 1 bis 2,5 Gramm:
starke Entspannung, angenehmes Dösen, Schläfrigkeit, gestörte Motorik, häufig auch Nebenwirkungen

über 2,5 Gramm:
tiefer Schlaf (koma-ähnlich) bis hin zur Bewusstlosigkeit, siehe auch Nebenwirkungen


Nebenwirkungen:

Mit steigender Dosis treten auch immer mehr Nebenwirkungen auf, wie z. B. Übelkeit und Erbrechen, Schwindelgefühle, Blutunterdruck, Kopfschmerzen, Atembeschwerden bis zu Atemnot, schlechtes Gedächtnis und geistige Verwirrtheit, Krämpfe.

Auch nach Ende des Trips können Wirkungen wie Kopfschmerzen, Schläfrigkeit und leichte Euphorie auftreten.


Wechselwirkungen:

GHB verstärkt die atemlähmende Wirkung von Opiaten (Heroin, Methadon, Polamidon, Codein etc.). Auch der Mischkonsum mit Alkohol ist gefährlich.


Suchtpotential:

Bei regelmäßigem Konsum besteht die Gefahr einer psychischen Abhängigkeit. Ebenso sind in Einzelfällen bei hochdosiertem Dauerkonsum Entzugserscheinungen nach dem Absetzen aufgetreten, die auf eine körperliche Abhängigkeit schließen lassen.


Anwendung:

Pulver oder Flüssigkeit wird in Getränken aufgelöst und dann getrunken. Dies macht eine Dosierung schwierig, da man keine zuverlässigen Informationen über den Reinheits- und damit Wirkungsgrad der Droge besitzt.

Die Dosis liegt zwischen 0,75 g und 2,5 g.


Safer Use:

Der assoziative Zusammenhang zu Ecstasy-Tabletten beruht nur auf der teilweise ähnlichen Wirkung (Euphorie) und bedeutet keine chemische Ähnlichkeit (unter dem Namen verkauft es sich einfach besser).

Es wird dringend geraten, zwischen den Anwendungen eine zweiwöchentliche Pause einzulegen.


Legalität:

Unterliegt dem BTMG!

Folgende enthaltenen Wirkstoffe unterliegen in Deutschland dem BTMG: GHB





Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen